14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Kaugummi [Drabble]


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Inkognito
Hobbyautor


Beiträge: 474



BeitragVerfasst am: 28.06.2020 18:06    Titel: Kaugummi [Drabble] eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors inkognito eingestellt.

Kaugummi


Während des Interviews dachte Haderworth an Kaugummi. Farb- und geschmackloser Kaugummi aus dem Automaten seiner Kindheit, der mit bunt beklebten Sichtfenstern – die zugleich Verheißung und Vorbote zwangsläufiger Ernüchterung waren – und magisch-mechanischem Innenleben als Einarmiger Bandit vor der Raiffeisenbank hing; oder wie ein Schrein längst der Welt und dem Verzehr enthobener Paraphernalien. Vielleicht war es Haderworths Erinnerungsbild, infolge einer Mutprobe eine blassgelbe Kaugummikugel aus dem Automaten zwischen die Zähne gesteckt zu haben, und statt zu Staub zu zerfallen, füllte sie jetzt seinen Mund aus, wurde größer und fader, je mehr er darauf herumkaute, darauf herumredete, ohne zu einer Antwort zu finden.

12345Wie es weitergeht »


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Inkognito
Hobbyautor


Beiträge: 474



BeitragVerfasst am: 30.06.2020 08:46    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Atemholen


Wann ihm klargeworden war, dass er nicht mehr zu atmen brauchte? Er wusste es nicht. Zuerst gab es eigens gewählte Grenzen, eine Minute, zwei, drei, während er in seinem Zimmer saß, nach den Hausaufgaben, das Gesicht in einer mit Wasser gefüllten Glasschüssel, aus den Augenwinkeln den Quartzwecker im Blick, der durch die Lichtbrechung eine unwirkliche Zeitfolge anzuzeigen schien. Später beendete er das Spiel eher aus Langeweile oder aus Angst, entdeckt zu werden. In Phasen der Konzentration vergaß er manchmal zu atmen. Die Mitschüler und Lehrer mieden ihn, ohne zu wissen, weshalb jedes längere Gespräch mit dem Jungen so beklemmend war.

« Was vorher geschah12345Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Inkognito
Hobbyautor


Beiträge: 474



BeitragVerfasst am: 01.07.2020 08:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Glücklich sein


Daumen und Zeigefinger blättern durch unbeschriftete Bögen karierten Papiers.
»Vielleicht beginnen wir mit Ihrer Biografie. Oder was Sie hierhergeführt hat.«
»Ich glaube, ich wollte glücklich sein. Für mich ist Glück, bei den Fischen schlafen.«
Der Bleistift verharrt, als hätte ihn das Denken eingeholt. »Wofür steht das? Ist das eine Art suizidale Fantasie?«
»Es ist ein konkretes Gefühl. So etwas steht für sich selbst.«
Der Bleistift rührt sich nicht.
Seufzen. Unmöglich, die Morgendämmerung im See zu beschreiben. Die Schattenkessel von Seerosen und Laubflecken. Oder wie es ist, einem schlafenden Hecht in die offenen Augen zu sehen, bis man die Zeit vergisst.

« Was vorher geschah12345Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Inkognito
Hobbyautor


Beiträge: 474



BeitragVerfasst am: 02.07.2020 08:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Der Tyrann


»Wäre mein Vater kein Tyrann gewesen, hätte ich keinen Grund gehabt, zu ihm aufzusehen. Er war ja ein äußerst mittelmäßiger Mann, im Grunde. – Respektiert? Erst im Nachhinein, glaube ich. Einen Tyrannen respektiert man nicht. Man liebt und hasst ihn, aber das hat mit dem Selbstbild und der Selbsterhaltung zu tun. Respekt ist viel exogener. Kann man das so sagen? – Der Respekt kam erst in dem Moment, als sie ihn abgeführt haben. Er schreitet den Kiesweg zum Tor entlang, flankiert von Polizeibeamten in Zivil, und steigt in einen gepanzerten Wagen – da denkt man doch automatisch, das muss ein wichtiger Mensch sein.«

« Was vorher geschah12345Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Inkognito
Hobbyautor


Beiträge: 474



BeitragVerfasst am: 03.07.2020 08:19    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Begreifen


Kontakt aufnehmen. Das Atmen des Baumes spüren, seine Sprache begreifen. Als sie noch mit Torbens Gruppe zum Wood-Yoga gegangen war, waren solche Sätze öfter gefallen, und nie hatte sie sich etwas darunter vorstellen können. Meist ahmte sie die Bewegungen nach, mit denen die anderen ihre Finger über die Baumstämme führten, ihre leisen Wonnelaute oder kurzen Oh!, während sie in Wirklichkeit versuchte, ein Gefühl für die Oberflächenstruktur der Rinde zu bekommen, die Temperatur und Festigkeit des Materials. Und jetzt, als sie vor dem Protoypen ihres Baumes stand, sagte sich Theresa Restemeyer, man könne ohnehin nur begreifen, was man selbst erschaffen habe.

« Was vorher geschah12345

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Drabble-Krimi Andreas Kinell Einstand 7 28.06.2020 08:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gesichtsmasken (Ein Drabble) Ralfchen Feedback 3 09.05.2020 01:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welcome to low "high" tec (... Ralfchen Feedback 3 03.05.2019 02:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Himmel mit zwei Sternen (Ein Drab... Ralfchen Feedback 0 30.04.2019 00:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reich mit Gold zu Mist (Drabble) wolfgang Feedback 2 05.12.2017 15:11 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von holg

von Enfant Terrible

von Christof Lais Sperl

von Nicki

von Oktoberkatze

von LightVersionXX

von femme-fatale233

von MShadow

von WhereIsGoth

von Dichternarzisse

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!