13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Königin der Nacht

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Postkartenprosa 02/2016
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rübenach
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2333



BeitragVerfasst am: 06.03.2016 20:00    Titel: Königin der Nacht eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Königin der Nacht

Weiß schminkt' ich mein Gesicht, weiß wie die Unschuld. Hochgesteckt die Haare, rasierte ich Beine, Arme und manch anderes. Extralange Wimpern klebte ich mir an. Schwarz wie die Nacht mein Lidschatten. Einen riesengroßen Mund malt' ich mir, neongrün wie die Hoffnung. Schön sein wollt' ich, schön sein für dich. Einst hatt' ich auf einem Trip Nina Hagen gesehen und ausseh'n wie sie wollt' ich für dich. Für unsere Nacht.

Schwarz wie die Nacht auch mein Kleid. Die zu großen Füße in Pumps gezwängt. Neue, neongrüne Pumps, gekauft nur für dich.

Ich ließ die Haustür ins Schloss fallen auf dem Weg zu dir, auf dem Weg in die Nacht.

Dann ging alles sehr schnell. Am Anfang Pöbeleien. Sie nennen mich Tunte (lass sie reden!) Tucke, Homo, schwules Schwein! Dann Fäuste, Gegröle, Tunte (lass sie reden! Was gäben sie darum, einmal so wie du zu sein?) Fußtritte, immer wieder Fußtritte. Immer wieder, immer weiter. Blutrot meine Lippen, endlich war schwarz.

Weiß schminke ich mein Gesicht, übermale die Narben. Für dich. Für unsere Nacht, nur für dich. Und mich.

___________________________________________________________
(Der Text enthält Zitate aus Klaus Hoffmann: Sie nennen mich Tunte)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einar Inperson
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1742
Wohnort: Auf dem Narrenschiff


BeitragVerfasst am: 06.03.2016 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Danke. Werde mir Westend wieder mal anhören. Very Happy

Eindrücklich, bedrückend, erlebbar.

Und irgendwann wieder ein Fest im Salambo

2 Punkte


_________________
Traurige Grüße und ein Schmunzeln im Knopfloch

Zitat: "Ich habe nichts zu sagen, deshalb schreibe ich, weil ich nicht malen kann"
Einar Inperson in Anlehnung an Aris Kalaizis

si tu n'es pas là, je ne suis plus le même

"Ehrfurcht vor dem Leben" Albert Schweitzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Literättin
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 53
Beiträge: 1922
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 07.03.2016 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

Inhaltlich bewegend, finde ich diesen Text sprachlich nicht so geglückt. Die Wiederholung des "nur für dich" erscheint mir fast überflüssig, die Endsilben verschluckenden Apostrophe auch. Und in so wenig Text dann auch noch Zitate mit herein zu nehmen, wirkt da beinahe wie eine kleine Mogelei, um um das eigene Formulieren herum zu kommen.

Für mich klafft da eine Lücke zwischen dem berührenden Thema und der Umsetzung. Und eigentlich hätte er auch mehr Punkte verdient, als ich hier noch zu vergeben habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HerbertH
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 553
Wohnort: terra sol III


BeitragVerfasst am: 07.03.2016 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

neutraler kommentar, um werten zu können

_________________
schiefwinklig ist eine kunst
© herberth - all rights reserved
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7491



BeitragVerfasst am: 07.03.2016 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Königin der Wurst

Sie nennen mich
den Wurstfach-,
den Wurstfach-,
den Wurstfachverkäuferin¹.
Denn die Wurst² ist,
denn die Wurst ist,
die Wurst ist mein Lebenssinn.


_______
¹ Vgl. Schneider, Helge. Wurstfachverkäuferin. https://www.youtube.com/watch?v=yuJT7mhCf40 (14.03.2016).
² Die Anzahl Würste in diesem Beitrag korreliert positiv mit den erhaltenen Punkten. Zusammengesetzte Wörter und Nennungen in Fußnoten ausgenommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobbes
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3114

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 07.03.2016 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Herrje. Das ist so gar nicht mein Text. Und irgendwie hat es dann doch was.
Muss ich noch drüber nachdenken.

Das ist also der Text, der plötzlich doch auf fünf Punkte kommt. Immer wieder erstaunlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Laurids Anders
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 59
Beiträge: 46
Wohnort: In der Nähe von Itzehoe


BeitragVerfasst am: 07.03.2016 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Schwieriges Thema, verstörend geschrieben. Mit Hingabe (Narben)

Viele Grüße, Laurids
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seraiya
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 914



BeitragVerfasst am: 08.03.2016 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inko,

Ein sehr schöner Text, den ich gerne gelesen habe und der mich berührt hat.


LG,
Seraiya


_________________
Einen Dummkopf erkennt man daran, dass er alles abtut, was er anhand eigener Erfahrungen nicht erklären kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktoberkatze
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 53
Beiträge: 324

Ei 1 Ei 9


BeitragVerfasst am: 09.03.2016 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hat was, aber die Sache mit den Zitaten irritiert mich. Ich kenn den Text von Hoffmann nicht, daher kann ich nicht beurteilen, wieviel der Geschichte von dir stammt, sorry.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tronde
Hobbyautor


Beiträge: 405

Das goldene Aufbruchstück Das silberne Niemandsland


BeitragVerfasst am: 09.03.2016 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Traurige Geschichte. Es ergreift mich aber nicht so richtig. Vielleicht die Sprache im ersten Teil mit den ’ .
Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nothingisreal
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4260
Wohnort: unter einer Brücke


BeitragVerfasst am: 10.03.2016 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inka/o,

interessanter nachdenklicher Text. Ich mochte den Stil sehr.
Über die Punktevergabe denke ich später nach.

LG NIR

Dieser Kommentar spiegelt meine persönliche Meinung wider und ist aus zeitlichen Gründen kurz und direkt gehalten - wie auch alle anderen Kommentare. Er ist auf jeden Fall nicht böse gemeint.


_________________
"Es gibt drei Regeln, wie man einen Roman schreibt. Unglücklicherweise weiß niemand, wie sie lauten." - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heidi
Geschlecht:weiblichDichter und Denker


Beiträge: 1218
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 10.03.2016 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, dein Text geht unter die Haut. Erst die Darstellung in bunten Farben und dann dieser dunkle Schluss. Ich konnte zu jeder Zeit mit deinem Erzähler mitfühlen.

Schade, dass ich nur für zehn Texte Punkte vergeben kann ... Ich habe die Geschichten, die keine Punkte von mir bekommen, grob unterteilt. Deiner ist unter den ersten fünfzehn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shatgloom
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 334
NaNoWriMo: 27985
Wohnort: ja, gelegentlich


BeitragVerfasst am: 11.03.2016 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Die Idee, zum Thema Nachtseite einen Transvestiten oder eben jemand, der die Kleidung des anderen Geschlechtes trägt, als Prota zu nehmen, finde ich gut.
Gelungen auch die Beschreibung des Schminkens und der Pöbeleien.
Ich habe den Songtext, aus dem du zitierst, nachgelesen.
Hätte ich nicht tun sollen, denn nun geht mir der Songtext im Kopf rum und deine Geschichte tritt dadurch etwas in den Hintergrund.

Bei dem Text tut es mir am meisten leid, dass ich keine Punkte mehr übrig habe.


_________________
Gruß von Karolin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mermaid
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 142

Pokapro 2015


BeitragVerfasst am: 11.03.2016 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Text mit Tiefgang, leider spricht mich der Stil so gar nicht an. Über diese Stelle stolpere ich immer: Hochgesteckt die Haare, rasierte ich Beine, Arme … Daran "stimmt" irgendwas nicht. Für mich müsste es entweder heißen: Die Haare hochgesteckt, rasierte ich … (bedeutet: mit hochgestecktem Haar rasierte ich … Das ist aber sicherlich nicht die Aussage?) oder: Hochgesteckt die Haare, rasiert' ich …

Am Wendepunkt ändert sich dann der Stil, das ist schlüssig. Aber trotzdem irgendwie nicht meins. Sorry! Von mir leider keine Punkte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack Burns
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 49
Beiträge: 1555



BeitragVerfasst am: 11.03.2016 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist nicht mein Ding.

Aber die Nachtseite ist gut umgesetzt.


_________________
Monster.
How should I feel?
Creatures lie here, looking through the windows.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5897
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 11.03.2016 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Leider reißt mich diese Text nicht mit. Das mag an mir liegen. Und ist nicht der einzige Text im Wettbewerb, der mir konstruiert und unlebendig erscheint.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rieka
Geschlecht:weiblichSucher und Seiteneinsteiger


Beiträge: 976



BeitragVerfasst am: 12.03.2016 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Liebesgeschichte. Mit besonderen Schwierigkeiten. Mit Tragik. Diese kann ich spüren.
Ich könnte jetzt sagen, etwas exaltiert, die Formulierungen, aber ich finde, hier passen sie.
Eindringlich aufgebaut. Lyrisch angehaucht, wobei die Gewaltpassage plötzlich aus diesem Stil herausfällt. Aber vielleicht ist das Absicht!?
Mit hat’s gefallen.
Punkte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amaryllis
Geschlecht:weiblichForenschmetterling

Alter: 33
Beiträge: 2000

Das goldene Stundenglas Das Silberne Pfand


BeitragVerfasst am: 13.03.2016 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe/r Inko,

ich finde es schwierig, sich bei einem Text mit so einer kurzen Zeichenzahl an Zitaten zu bedienen - und sich dabei dann so stark an dem Ausgangsmaterial zu orientieren. Das finde ich schade, weil man aus dem Thema an sich sehr viel herausholen kann.

Außerdem gibts prinzipiell Texte, die mich mehr überzeugt haben, daher von mir leider keine Punkte.

Liebe Grüße,
Ama


_________________
Mein Leben ist ein Scherbenhaufen...
Aber ich bin der Fakir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tjana
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 58
Beiträge: 1878
Wohnort: Inne Peerle


BeitragVerfasst am: 13.03.2016 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Unermüdliches Hoffen, gegen alle Widrigkeiten immer wieder aufstehen.
Sehr emotionaler Text, ohne Gefühle zu benennen. Toll!


_________________
Wir sehnen uns nicht nach bestimmten Plätzen zurück, sondern nach Gefühlen, die sie ins uns auslösen
In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten (Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Piratin
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 53
Beiträge: 2396
Wohnort: Mallorca
Ei 2


BeitragVerfasst am: 13.03.2016 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inko,

ich bin begeistert, denn hier ist es nicht nur die Nachtseite und die Tagseite eines Menschen sondern auch noch der Gegensatz von Akzeptanz und Ausgrenzung. Tolle Umsetzung, volle zwölf Punkte,
Viele Grüße,
Piratin


_________________
Das größte Hobby des Autors ist, neben dem Schreiben, das Lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jenni
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3788

Das goldene Aufbruchstück Die lange Johanne in Gold


BeitragVerfasst am: 14.03.2016 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese das, und die Bilder die ich habe, entstammen der Irvine Welsh-Verfilmung ‚Filth‘/‚Drecksau‘. Den fand ich ziemlich heftig und sehr gut - und offenbar sehr einprägsam. (Hast du ihn gesehen? Sonst: ansehen.)

Die Assoziation war leider so unmittelbar und so stark, dass ich mir jetzt schwer tue, einen Eindruck vom Text unabhängig davon zu bekommen. Da kann der Text nichts für, aber das ist jetzt eben so. Hm. Ich kann mal sagen: Ich mag den Schluss, diese Wiederauferstehung, die Resignation und Hoffnung enthält, Nacht und Tag. Eine Königin behält den Kopf oben. Meinen letzten Punkt zumindest muss der Text bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lapidar
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 56
Beiträge: 2981
Wohnort: Wangen im Allgäu


BeitragVerfasst am: 14.03.2016 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr dicht erzählt. Ist das ein Schreibfehler? "Endlich war schwarz" ? weil ich kann mir vorstellen, blutrote Lippen werden schwarz von geronnenem Blut. Aber sonst, ist mir das ... war schwarz iwie quer gesteckt.

_________________
"Dem Bruder des Schwagers seine Schwester und von der der Onkel dessen Nichte Bogenschützin Lapidar" Kiara
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Postkartenprosa 02/2016 Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge [Die schlechteste Geschichte] Wie mic... Minerva Inhalt 1 20.04.2019 18:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Die schlechteste Geschichte] Der Clown Minerva Inhalt 5 20.04.2019 11:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist der Titel wichtig? Matthiasm00 Roter Teppich & Check-In 12 18.04.2019 18:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Versteht der Leser das? Margok321 Plot, Handlung und Spannungsaufbau 10 17.04.2019 16:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge eine nacht in verona Perry Werkstatt 43 12.04.2019 13:50 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Bananenfischin

von Kristin B. Sword

von Einar Inperson

von jon

von fancy

von Tanja Küsters

von Poolshark

von BlueNote

von Maestro

von Fao

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!