12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Herz-Stillstand

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Postkartenprosa 03/2015
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
seitenlinie
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1850

Pokapro 2015


BeitragVerfasst am: 08/03/2015 19:00    Titel: Herz-Stillstand eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

„Den Krimskrams entsorgen wir anschließend“, flüstert der große Schatten.
„Mutters Puppen?“
„Eine Woche im Heim - und sie hat alles vergessen!“
Leise schließt die Tür.


Der matte Schein einer Straßenlaterne fällt in das Zimmer. Aus dem Bett dringt verhaltenes Röcheln.
Im Wandregal hockt ein Frosch mit Krönchen. „Tack“, macht der Wecker auf dem Nachttisch.

Das Tuch über dem Sessel wellt sich. Eine Stoffhand lugt hervor, ein Auge, das zweite.
Vom Sessel gleitet eine Stoffpuppe hinab.  
„Hast du gehört, Heinrich?“
„Klaaar“, quakt es von oben. „Verlassen - vergessen, Henni.“
„Und Odette?“
Frosch Heinrich schaut zum Sekretär, wo eine kleine Porzellanfigur in sich zusammengesunken ist.
„Quak. Wer soll die Spieluhr reparieren?“
Henni betrachtet ihre Fäuste aus Stoff. „Der Feuerwehrmann!“
Sie hastet zum Karton im Bücherregal, klopft dagegen und lupft den Deckel.
„Was für ein sinnloser Lärm“, knurrt es von innen.
„Wir landen im Müll!“
„Lasst mich in Ruhe.“
„Odette auch. Sie wird verbrennen!“
Der Deckel schießt nach oben, uniformierte Arme umklammern den Rand. Mit hölzernen Bewegungen
richtet sich der Feuerwehrmann auf und stammelt „Alarm, Alarm!“

Zu zweit zerren sie am Schubfach vom Sekretär, der Feuerwehrmann stemmt sich gegen den Sockel.
Die Schublade gleitet heraus. Sie springen zur nächsten, ... bauen eine Treppe.
„Marsch! Oben ist das Werkzeug“, kommandiert der Feuerwehrmann.

Henni reicht ihm Schraubenzieher und Zange. Der Feuerwehrmann hat die Spieldose geöffnet, stochert
darin herum und brabbelt vor sich hin. Plötzlich hält er inne. „Es ist sinnlos. Die Spirale ist gebrochen.“
„Waaas für ein Ding, quak?“
„Die Spiralfeder zum Aufziehen“, seufzt der Feuerwehrmann. „Das Herz.“

Henni lässt sich neben die Spieldose fallen.

Es ist still. Der Mond schiebt die Wolken beiseite.
„Tack“, macht der Wecker, „ich wusste es.“
„Du kannst reden?“, wispert Henni.
„Saubande!“, poltert der Wecker. „Und ich kann helfen.“
„Aber wie denn?“
„Meine Zeit ist abgelaufen. Doch mein Herz ist intakt. Ich schenke es Odette.“

Im Mondlicht auf dem Fensterbrett tanzt eine Porzellanfigur.
Mühsam schiebt sich die weißhaarige Frau mit dem Rollator zum Fenster. „Odette, morgen verreise ich.“
Sie beugt sich zur Fensterbank „Pst! Du kommst mit. Und alle anderen auch.“

Unter dem Sesseltuch raschelt es, ein Auge lugt hervor.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dienstwerk
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 49
Beiträge: 1318
Wohnort: Gera/Markkleeberg
DSFo-Sponsor Goldene Harfe


BeitragVerfasst am: 09/03/2015 02:55    Titel: Antworten mit Zitat

Platzhalter

Edit: Top10

Frag mich bitte nicht, wieso ---> Bauchgefühl. smile

LG, Claudia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ynishii
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 41
Beiträge: 361
Wohnort: Erde


BeitragVerfasst am: 09/03/2015 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Eine unglaublich herzige und rührende Kurzgeschichte, die mich beinahe zum Weinen gebracht hätte. Das zu schaffen ist nun wirklich eine Kunst. Schon alleine der Umgang des Spielzeuges (bzw. der Sammlergegenstände) untereinander ist ganz wundervoll umgesetzt. Die Spirale als Unruh einer Uhr einzubauen geschah absolut natürlich und ohne Zwang. Dazu kommt, dass diese Geschichte für jung und alt gleichermaßen geeignet ist.

Nur wenige Worte reichten um sich mit allen Akteuren verbunden zu fühlen. Ich weiß jetzt, warum ich kein Spielzeug wegwerfen kann.

Diese Kurzgeschichte ist wie ein kleines Stück Platin. Neben anderen Metallen wirkt es zunächst unscheinbar, doch kommt ihm kaum etwas an Wert gleich.

Herzlichen Dank für diese wundervolle Geschichte. Daumen hoch


_________________
Verehrt mich nicht an dunklen Orten. Tretet hinaus in die Welt und macht sie bunt. - Arthamos, Gott der Künste (auch »Der Bunte« genannt)

Ich kann beweisen, dass dem Schöpfungsprozess eine gewisse kreative Eigeninitiative innewohnt. - Dr. Aurora Fleming
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jenni
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3547

Das goldene Aufbruchstück Die lange Johanne in Gold


BeitragVerfasst am: 09/03/2015 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Muttern wird ins Heim abgeschoben und der Krimskrams entsorgt, den vergisst sie schnell.
Doch für die alte Frau steckt gerade der Krimskrams voller Leben und Erinnerungen, allen voran die Spieluhr mit der Tänzerin Odette.
(Lustig, ich hatte ein Dejavue, es gab schon mal in einem Wettbewerb eine Geschichte über eine Spieluhr, ich habe gerade nachgesehen, die Tänzerin dort hieß Odile - Zufall bestimmt.)

Eine schöne Idee. Die Umsetzung finde ich etwas verwirrend, ich hatte Schwierigkeiten zu folgen, wer in diesem Zimmer alles zugegen ist und mitmischt, da könnte man sicher noch etwas Klarheit reinbringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einar Inperson
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1745
Wohnort: Auf dem Narrenschiff


BeitragVerfasst am: 09/03/2015 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo SpiralSchreibfeder,

das erinnert mich an eine Kinderbuchreihe von Else Ury: Professors Zwillinge. Da geht es um Kleinkinder, also den Start ins Leben. Und für die Kinder sind die Spielsachen lebendig. Nauke mit der Pauke, Braunchen, Elschen, Lili, Fifi, Schnuteken und wie sie alle heißen. Mit all ihren Dellen und Schrammen.

Und deine Geschichte kommt über das andere Ende des Lebens daher. Gezeigt an den angesammelten Kleinoden. Und die alte Frau sagt. "Ihr kommt mit."

Danke für diese schöne Geschichte.

4 Punkte


_________________
Traurige Grüße und ein Schmunzeln im Knopfloch

Zitat: "Ich habe nichts zu sagen, deshalb schreibe ich, weil ich nicht malen kann"
Einar Inperson in Anlehnung an Aris Kalaizis

si tu n'es pas là, je ne suis plus le même

"Ehrfurcht vor dem Leben" Albert Schweitzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lapidar
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 55
Beiträge: 2768
Wohnort: Wangen im Allgäu


BeitragVerfasst am: 10/03/2015 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

eine bezaubernde Geschichte, erinnert mich ein bisschen an den standhaften Spielzeugsoldaten, aber mit besserem Ausgang. smile

_________________
Every Woman needs a chainsaw for a Valentine.
original: Lapidar
Great minds discuss ideas. Average minds discuss events. Small minds discuss people. Anonym.
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
"Plotpourri - kleiner Krimineller Ratgeber"
"Tod am Hexenwasser"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2253

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 10/03/2015 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bonjour!

Ich mag deine Idee und fühle mich an Toy Story erinnert. Auch dein zentraler Konflikt, zu dem die Spieluhr mit ihrer defekten -> reparierten Spiralfeder gehört, um der Protagonistin im Heim mit ihrer Melodie und Tanz eine Freude zu machen und auch ihre Erinnerung anzuregen, gefiel mir gut ausgearbeitet und herzerwärmend.

Ein schöner Beitrag. Du bist unter meinen zehn Texten, die Punkte bekommen: six points.

Merci beaucoup!

LG,
Constantine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Literättin
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 52
Beiträge: 1498
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 10/03/2015 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Eine liebevoll-traurige Geschichte ist das. Mir gefällt sie, auch wenn ich zweimal lesen musste, um heraus zu finden, wer Odette ist.

Anrührend: der Wecker, der sein Spiralherz gibt, um Odette, die Spieluhr wieder in Gang zu setzen. Ebenso die Stoffpuppe, die der Rettungsaktion wegen unter ihrem Sesseltuch hervorkommt.

Und wirklich anrührend und traurig das Ende, als die alte Dame aufsteht und verkündet, dass Odette und alle anderen mitkommen und der Leser ahnt, dass dem wahrscheinlich nicht so ist.

Traurig. Und schön. Und traurig. Hat sich in mein Leserherz gespielt all das Spielzeug-Sammelsurium der alten Dame.

Zehn Punkte von mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magnus Soter
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 58
Beiträge: 291



BeitragVerfasst am: 10/03/2015 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

"Nachts im Museum" mal anders. "Toy Story" fällt mir noch ein. Sehr schön.

_________________
Ich bin der Klaus. lol2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babella
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 55
Beiträge: 590

Das goldene Aufbruchstück Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 10/03/2015 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ah - Toy Story für die Älteren Laughing

Und dann auch noch eine Herztransplantation. Ergreifend Laughing

Das ist vielleicht nicht mein Top-Favorit, aber doch nett, hat mich gleich hineingezogen, ich las gebannt und amüsiert bis zum Schluss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tronde
Hobbyautor


Beiträge: 406

Das goldene Aufbruchstück Das silberne Niemandsland


BeitragVerfasst am: 10/03/2015 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt eine Liste, aus deren Bewertungspunkten ich die wichtigen Sachen herausgreife, völlig subjektiv eingefärbt natürlich. Letztlich waren es Einzelheiten, die die bepunkteten Texte aus den guten herausragen ließen.


Keine Punkte.

Titel fällt auf. Märchenhaft, musste an den Nußknacker denken.

Grüße
tronde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shatgloom
Geschlecht:weiblichSchreiberling


Beiträge: 298
Wohnort: hier


BeitragVerfasst am: 10/03/2015 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde diese Geschichte richtig märchenhaft, mal was anderes. Die Sprache, die Dialoge und die Protagonisten gefallen mir.
Sie schafft es wahrscheinlich aber nicht in meine top ten, weil mir die Spirale zu wenig Thema des Textes ist.


_________________
Gruß von Karolin

Je mehr Bücher ich lese, desto mehr Leute erwische ich, die meine Ideen geklaut haben – lange vor meiner Geburt. (Me)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anuphti
Geschlecht:weiblichTrostkeks

Alter: 52
Beiträge: 3695
Wohnort: Isarstrand
DSFo-Sponsor Pokapro 2015


BeitragVerfasst am: 11/03/2015 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Geschichte hat mein Herz berührt. Ganz ganz knapp geschlagen von der "Adler, Nachtfalter, Satellit" Geschichte bekommst Du meine 10 Punkte.

Soviel Liebe, soviel Herz, soviel Fantasie und dann ein organspendender Wecker, das ist die süßeste Geschichte im Wettbewerb!

Sehr gerne gelesen, und Odette ist natürlich die Schwanenprinzessin aus Schwanensee. Schmacht ... wo ich doch so ein Ballettfan bin.

Sehr schöne Geschichte!

10 Punkte Dix Points

LG
Nuff


_________________
Learn from the mistakes of others. You don´t live long enough to make all of them yourself. (Eleanor Roosevelt)

You don´t have to fight to live as you wish; live as you wish and pay whatever price is required. (Richard Bach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holg
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1383
Wohnort: knapp rechts von links
Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 11/03/2015 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Toy Story!

Schöne anrürhige Geschichte. Mit knapp zuviel Herz.


_________________
Froh zu sein bedarf es wenig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Amaryllis
Geschlecht:weiblichForenschmetterling

Alter: 32
Beiträge: 2002

Das goldene Stundenglas Das Silberne Pfand


BeitragVerfasst am: 12/03/2015 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

... Und 7 Punkte gehen an "Herzstillstand"

Liebe/r Inko,

das Thema ist ja so nicht gerade das neueste, man denke nur an den "Clockwork Knight" oder den Zinnsoldaten oder von mir aus auch Toystorys, aber ich stehe auf märchenhafte Geschichten. Außerdem finde ich es schön, dass du unser Thema so mit diesem verknüpft hast.

Zudem kommt mir der Text sehr sicher geschrieben vor, es gibt einen schönen Rhythmus durch die vielen Dialoge.

Mit dem Happy End konntest du mich dann voll und ganz für den Text gewinnen, das Lesen hat viel Spaß gemacht!

Alles Liebe,
Ama


_________________
Mein Leben ist ein Scherbenhaufen...
Aber ich bin der Fakir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Alter: 65
Beiträge: 4818
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 12/03/2015 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inko,

deine Geschichte finde ich sehr originell, daher erhält sie drei Punkte von mir.

LG gold
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1138
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 12/03/2015 23:49    Titel: aw:Herz-Stillstand Antworten mit Zitat

Hallo,

eine wundervoll poetische Geschichte ist das, fast wie aus dem Märchenbuch von Andersen (mein Lieblingserzähler und -dichter).
Auf so wenig Raum so viel Atmosphäre, Zauber, Lächeln, Traurigsein, Fantasie und Liebe zu den Dingen wie zum Leben. Einfach großartig!

Ich hab sie als erste gelesen und sofort ins Herz geschlossen.
Daher 12 Punkte!

Auch wenn es sicher einige andere gute hier auch noch gibt.
Schaffe leider zeitlich nicht alle zu lesen. Hab schon alle Lyrik-Texte tapfer durchgelesen und kommentiert...

Viele Grüße,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kateli
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 41
Beiträge: 258
Wohnort: D-Süd
Das goldene Gleis


BeitragVerfasst am: 13/03/2015 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Eine alte Dame will ihre Puppen und gehorteten Spielfiguren mit ins Heim nehmen. Die werden (nachts?) lebendig, eine Spieluhrtänzerin bekommt ein spiraliges Ersatzteil von einem Wecker. Zwei Geschichten, die alte Dame und die Spielfiguren.
Schlecht geschrieben ist der Text nicht, auch die Idee mit der Spirale als Herzstück ist okay. Trotzdem erreicht mich der Text nicht, ich habe echt versucht festzumachen, warum nicht, weil ich es dir gerne rückmelden würde. Vielleicht sind es zu viele Figuren? Zu viel Dialog? Zu unübersichtlich? Die alte Dame zu wenig greifbar? Außerdem: Warum wundern sich die Figuren, dass der Wecker ebenfalls sprechen kann? Und warum wird der Wecker ausfällig?

Fazit: Tut mir leid, ich glaube, mir fehlt hier schlicht und einfach der rote Faden. Schade, denn eigentlich gibt es trotzdem so eine schöne spielerische, zauberweltmäßige Zinnsoldat/ToyStory-Grundstimmung. Ich werte erst, wenn ich alle Texte kommentiert habe.


_________________
Zombies just want hugs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 6535
Wohnort: NBY
Ei 4



BeitragVerfasst am: 13/03/2015 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Schön, wenn ein so kurzer Text ein so starkes Thema hat und auch noch so phantasievoll ausgearbeitet ist. Wirklich reizend gemacht! Das Spiralthema auf sehr originelle und einzigartige Weise umgesetzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4978
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 13/03/2015 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fange mal an zu kommentieren in der Prosa. Werde sicher nicht alle Texte hinbekommen, geschweige denn zum Bewerten.

Auch das wäre einer meiner Favoriten, würde ich zum Bewerten kommen.

Ich mag das Skurrile, aber auch das Phantasievolle, fast Phantastische hier.

(Irgendwo habe ich hier kürzlich schon mal was über 'Henni' gelesen, meine ich, aber wo war das nur?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rieka
Geschlecht:weiblichSucher und Seiteneinsteiger


Beiträge: 863



BeitragVerfasst am: 14/03/2015 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Aus Mangel an Erfahrung werde ich mich beim Kommentieren auf wenige Punkte beschränken:
Das Thema ‚Spirale‘ ist deutlich integriert, quasi das „Herz“-Stück.
Es erinnert mich ein kleines bisschen an den Nussknacker. Diese kleine herzerwärmende, fantastische  Geschichte gefällt mir recht gut.
Kreative Interpretation des Themas.
Flüssig und lebendig geschrieben.
Runder, stimmiger Handlungsstrang.
Keine Fehler gefunden.
Der Text gehört zu meinen Favoriten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fancy
Geschlecht:weiblichSchmuddelkind

Alter: 58
Beiträge: 3342
Wohnort: Im sonnigen Süden


BeitragVerfasst am: 14/03/2015 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

deine Geschichte gefällt mir gut und landet in der Wertung.

Du schaffst es, die Spielzeuge lebendig zu machen.

Das ist mir 10 Punkte wert.

Liebe Grüße

fancy


_________________
Don't start doing things, just do them. Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach! (Me)
Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Postkartenprosa 03/2015 Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ein Herz aus Erz Archangelo Einstand 20 28/12/2017 20:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Herz der Side Katinka2.0 Einstand 31 24/06/2017 10:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge herz außer takt Perry Werkstatt 0 25/01/2017 01:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn ich mein Herz öffne, dann ist es... Soffika Roter Teppich & Check-In 8 16/08/2016 23:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herz zeigen! Ausschreibung für Buchve... Bananenfischin Ausschreibung beendet 18 12/03/2016 13:24 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Gefühlsgier

von poetnick

von Cheetah Baby

von Probber

von MT

von Gefühlsgier

von ELsa

von rieka

von MoL

von helo

Impressum Marketing AGBs Links

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!