13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Von Bayreuth nach Mainz


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 27.04.2015 17:58    Titel: Von Bayreuth nach Mainz eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

563 Kilometer ist dieser Radweg lang und ich wohne bei Kilometer 125. Also 125 km bis zur Mainquelle, also die beim roten Main. Die Weißmainquelle liegt auf 995 m und ist nur was für Mountainbiker.
   563 minus 125 ergibt 438 Kilometer bis zur Mündung in den Rhein.

Im Sommer wollen wir diese Tour fahren, also Ehefrau und ich. Im Anhänger unseren Babylino. Einen 8jährigen Strassenkreuzer, den wir vor knapp 2 Monaten bekommen haben. Noch nie hatte ich einen Hund und war auch sicher niemals einen Hund zu haben, weil...
   Schatzilein hat mich da ausgetrickst, sie erklärte mir, dass sie nur einen Tag auf ihn aufpassen soll. Und dann am Abend, wo ich mich mit diesem wirklich sooooo süß aussehenden Hund angefreundet hat, eröffnete sie mir, dass es ein Waisenhund ist. Kurzum, wir haben einen Anhang.

Heute habe ich nur 30 Kilometer geschafft, den Main aufwärts Richtung Lichtenfels, also 15 km rauf und  15 km wieder runter.
  105 Kilo zeigt die Waage momentan, wobei ich mich nur alle 14 Tage wiege. Mein Gürtel hat 8 Löcher. Das achte Loch passt bei 140 Kilo und das erste Loch bei 85 Kilo. Dieses Traumgewicht hatte ich 2007 erreicht, wo ich doch 2000 mit 155 Kilos gestartet bin.

Rauf und runter, eben der Jojo. Essen tu ich normal, hungern niemals und versuche eben mit mehr Bewegung die Kilos runterzubringen.

12345678910
11121314Wie es weitergeht »




_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christof Lais Sperl
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 58
Beiträge: 421
Wohnort: Hangover
Der silberne Roboter


BeitragVerfasst am: 27.04.2015 18:06    Titel: Nun ja Antworten mit Zitat

Das soooooo muss weg. Wohin soll die Story gehen?

_________________
Lais
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 27.04.2015 19:03    Titel: Re: Nun ja pdf-Datei Antworten mit Zitat

Christof Lais Sperl hat Folgendes geschrieben:
Das soooooo muss weg. Wohin soll die Story gehen?


Hallo Christof, kommt drauf an wie es läuft. Klappt es 2015? Ich lebe ja seit über 40 Jahren mit dem Übergewicht, mal mehr und mal weniger.

Wohin soll die Story gehen?

Zur Brigitte-Diät im Jahr 1971
Zu Hans Mohl der mit IDR "iss das richtige" im Gesundheitsmagazin Praxis die Zuschauerim Jahr 1976 aufklärte
Zu Susan Powter mit ihrem Buch "Dick durch Diät"
Ins Fitnessstudio
In die Praxis vom Fitnessarzt Dr Strunz

Zu Kliniken für Menschen mit Essstörungen
In die geschlossene Psychiatrie
Zum Insolvenzverwalter
In die JVA
Zum Scheidungsrichter und dann wieder ne Hochzeit


Aber im Vordergrund soll es ein Diättagebuch sein, wo ich meine Radtouren und Wanderungen beschreiben will


_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 27.04.2015 20:14    Titel: Brigitte Diät pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die Bravo interessierte mich nicht, zwar kauften meine große Schwester und mein großer Bruder dieses Heft, mich interessierte lediglich der Gong mit seinem Fernsehprogramm.
   Ein Bummel bzw ein Fettsack hat es nicht so mit den Stars im Rampenlicht, ich verzog mich lieber mit Enid Blyton, Erdnüssen und Schokolade in meine Geheimecken am Dachboden.

  Ein Fettsack zu sein, vom Lehrer, den Eltern und Geschwistern ständig zu hören nicht so zu fressen, es schraubte mich immer weiter und weiter runter. Auch auf dem Gymnasium ging es bergab, die Noten wurden immer schlechter.

  Eines Tages sah ich die Bilder von Carola S. in der Brigitte, das Vorher- und Nachherbild. Die Bilder zeigten mir das es einen Ausweg aus der Misere gibt.
So verschlang ich Alles was mit Kalorien und Ernährung zu tun hatte und lernte die Kalorientabellen fast auswendig.
 Mit 1000 Kalorien abnehmen, Normalgewicht ist Körpergröße minus 100.
Idealgewicht noch 10% weniger, bei Frauen 20%

Das war der Stand 1971
Die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen und wie steht es mit der Wahrheit von heute, also was Medizin und Spezialisten über das Übergewicht sagen???

Nun liebe Leserin und lieber Leser, nun muss ich sie ganz schwer enttäuschen, da ich nämlich auch keine Ahnung habe. Ich hab zwar viel erlebt und durchlebt, aber ich verdiene mein Geld als Elektromeister und nicht als Ernährungs- oder gar Suchtberater. Also falls sie Gewichts- oder Suchtprobleme haben, sind Sie in meiner Radwandererzählung ganz falsch plaziert. Denken Sie vielleicht ich will das 213 451te Buch übers Abnehmen schreiben?

Aber zurück zur Brigitte Diät, ich habe damals gelernt und das ist gut so.
Aber genau wie bei den Theorien von Karl Marx, folgt nach jeder Theorie auch eine Praxis und in der Praxis sind die Erfolge selten von langer Dauer. Dicke sind nun mal willensschach und charakterschwach Shocked

Aber die Bilder von Carola S , Gunda W und Heiner S haben mich jedoch erst mal stark motiviert.


_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 28.04.2015 08:43    Titel: Hometrainer pdf-Datei Antworten mit Zitat

Es regnet gerade und so werde ich dann auf dem Hometrainer meine 45 Minuten runterstrampeln. Vielleicht auch 2 Einheiten.
      Gestern gab es Spargel und Kartoffeln mit Buttersoße. Der fränkische Spargel ist eh der Beste. Franken mögen keine Bayern aber selbst in Franken gibt es Unterschiede. Im vorletzten Jahr sind wir dann von Mittelfranken nach Oberfranken gezogen.
    Nur 100 Kilometer, aber schon wieder ein andere Sprache. Trotzdem lieben wir Bamberg, auch wenn wir keine U-Bahn haben und das Stadion so weit ist.
"Dess mechd nix!" meint der Oberfranke, weil der Glubb (1 FC Nürnberg) zur Zeit eh nur einen Stopfer spielt.

Kalorientechnisch ist es hier in Oberfranken mit seinen unzähligen Brauereien und wunderschönen Bierkellern relativ gefährlich. Die halbe Bier für 2 € und ein voller Brotzeitteller gerade mal 5 €.
In der Nachkriegszeit gab es fast keine dicken Menschen und so ist die Tatsache, dass ein gutes Nahrungsangebot auf alle Fälle ein Kriterium für Übergewicht ist.

Eines von vielen Kriterien, für das Volksproblem Übergewicht.

Und hier lieber Leser möchte ich darauf hinweissen, dass das was ich Glaube nicht die Wahrheit sein muss, es ist eine Theorie von mir, die eventuell gar nicht stimmt. Wenn ich bedenke wem ich alles schon nachgebrabbelt habe, wessen Anhänger ich war.....

Brigitte Diät
Dr Atkins
Trennkostfan
Arnold Schwarzenegger
Susan Powter
Thorwald Detlefsen
Samuel Hahnemann
Sigmund Freud
Esoteriker und Astralgurus
Geistheiler, Reikimeister und Gesundbeter

.... dann hatte ich in meinem Leben schon so viele Überzeugungen und Meinungen, dass ich meine Meinung von heute mehr als kritisch betrachte
und auf keinen Fall daraus eine Partei machen will.

Es ist halt eine Theorie, dich mir damals 1996 mit 155 Kilos zusammen geschustert und gebastelt habe.

Im März 1977 habe ich im ersten Lehrjahr als Elektroinstallateur, ganz alleine meine erste Antenne gebaut. Eine Antenne unter Dach. Eine VHF Antenne und eine UHF Antenne. Beide mit dem Koaxkabel am Dipol angeschlossen, am anderen Ende den Koaxstecker montiert und am Antennenmessgerät angeschlossen. Der Zeigerausschlag am Antennenmeßgerät zeigte mir dann in dBµV, wo der beste Empfang ist. Die beiden Antennen befestigt, die 2 Kabel in die Weiche und dann noch ein Kabel runter zum neuen Grundig Super Color 8260.
   Zusammen für 2400 Mark. Antennbau wurde mein Steckenpferd.

Ein paar Wochen später nahmen wir in der Berufsschule den induktiven und kapazitiven Widerstand durch.

                          XL = XC
                  2 x pi x f x L = 1/ 2 x pi x f x C

Umgestellt nach f
ergibt es

                 f res = 1 / 2 x pi Wurzel LC

              Die Resonanzfrequenz

Der Mensch der wie ein Handy sowohl ein Sender wie auch eine Antenne ist und der sich immer in einer Resonaz befindet und wenn es dumm läuft auch einer Rückkopplung ausgesetzt ist.
   Eine Rückkopplung kennt jeder der schon mal zu  nahe mit einem Micro zu einem Lautsprecher gekommen ist.


_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 29.04.2015 07:17    Titel: Radwanderwege oder Wanderwege pdf-Datei Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=px1z-IToXl8

Ein wenig auf youtube suchen und es finden sich wunderschöne Wege.
Das Handy und die Technik vom moviemaker könnte auch ein schönes Moviebuch oder auch Bilderbuch ergeben.

Ich befinde mich ja hier in der Werkstatt




Gerade von meinem Wohnort aus habe ich drei Möglichkeiten. Hinauf zur Mainquelle, gibt es schon wieder 2 davon.
  Hinunter zum Rhein
...oder bei Bischberg über Bamberg-Forchheim-Nürnberg-Dietfurt zum
schwarzen Meer die Donau hinab

https://www.youtube.com/watch?v=kDC1HdC68A4

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 29.04.2015 09:58    Titel: rumwerkeln pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wie gesagt bin ich ja noch am rumwerkeln, an einem Roman oder an einer Autobiografie oder an einem Diättagebuch.

Ein Traininsbuch ?
Wo es doch so viele verschiedene Wege gibt.



Der konstruktive Kampf, denn 70 Kilo Übergewicht bekommt man nicht in ein paar Wochen weg. Dazu braucht es beim Start einen Plan.

 Käpitän Bligh wollte über das Kap Horn zu den Phillipinen, mußte aber einen anderen Weg einschlagen.

 Viele Wege führen nach Rom und ein Irrweg kann immer noch zur Umkehr überreden, so wie Bligh dann es über das Kap der Guten Hoffnung versucht hat.

Und wenn nach der Brigittediät und auch nach dem fit-for-fun Weg das Ziel nicht erreicht wurde, so stehe ich nun mit der Rotkäppchenmethode,
mit der ich vor 19 Jahren begonnen habe, immer noch mit 19 Kilo Übergewicht da, auch wenn seit dem Start 51 Kilos herunter sind.

Das Rotkäppchen und der Wolf.
Der Wolf will fressen, das Rotkäppchen kann verzichten
Der Wolf atmet ein, das Rotkäppchen aus.

Es geht also um den INTERNEN KAMPF in mir

Leider wird es nie einen Sieg geben Very Happy Evil or Very Mad Razz Twisted Evil Evil or Very Mad

Genug der Vorworte, ab heute soll es mein Diättagebuch und Radwander-Wegbeschreibung sein. Die Woche habe ich noch Urlaub, ab Montag werde ich nicht mehr so oft schreiben können.

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 01.05.2015 08:26    Titel: Die Monate ohne R pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nun sind sie also da, die 4 Monate ohne R.
  Die Monate wo es keine Karpfen in der Gastwirtschaft gibt und wie es Sepp Maier mal in einem Interview sagte, da sind wir immer barfuß gelaufen.
   Gestern habe ich mir eine Jahreskarte gekauft, ganze 70 € für 4 Monate Badespass.

schwimmen, radfahren und laufen.

Genau wie am 1. Mai 1988, also vor 27 Jahren, wiege ich 105 Kilos.
Damals habe ich es in 4 Monaten geschafft auf 85 Kilos runter zu kommen, aber lange halten konnte ich das Gewicht nie.

Glücklich jeder Mensch, der nur von Hungergefühlen gequält wird, schlimmer wird es dann, wenn es nicht mehr Hungergefühle sondern Panik ist. Und so sehe ich heute im Hungergefühl keinen Gegner, sondern einen Partner.
  Ich vergleiche es gerne mit einem Schwimmen im 16° kalten Wasser. Zwar den inneren Schweinhund überwinden, dann aber auch wieder nachgeben, da mein Gefühl mich doch nur beschützen will.

Um 9 Uhr öffnet das Schwimmbad heute, also muss ich dann gleich los

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 01.05.2015 14:21    Titel: 500 m pdf-Datei Antworten mit Zitat

Es waren nur 10 Bahnen, möchte da nicht zu enthusiastisch rangehen.
Vielleicht fahre ich heute noch etwas mit dem Rad.

Wie ich damals vor 27 Jahren gestartet bin, da war ich voll motiviert. Gleich am nächsten Tag habe ich mein Tagebuch angefangen und immer aufgeschrieben was ich gegessen habe und wieviel Sport ich gemacht habe.
   Den Walkman auf und Musik von Rocky beim Laufen oder Radfahren gehört. Und natürlich immer das Ziel vor Augen: Die Traumfigur.
  Mit der Traumfigur findet Mann dann die Traumfrau, zieht in ein Traumhaus und fährt dann mit dem Traumauto in den Traumurlaub. Very Happy

Trotzdem sind Träume schön und auch mit 56 Jahren darf man doch noch Träume haben. Natürlich Gesundheit und auch Wohlstand. Und mein riesengroßer Traum ist es diesen Tinnitus mal los zu haben. Ohrenpfeifen und Muskeltremor begleiten mich nun schon 19 Jahre und je nach dem, wie ich meine Laster Kalorien und Zigaretten dosiere, greifen sie mich mehr oder weniger an.

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 02.05.2015 16:01    Titel: youtube ? pdf-Datei Antworten mit Zitat

Heute war ich wieder mit dem Rad unterwegs und da ist mir die Idee gekommen mit der Handycam Aufnahmen zu machen.

Die Strecke von Creußen bis Mainz als Movie



Hier ist die Stelle, wo der Main in die Regnitz rinnt. Nächste Woche geht die Arbeit wieder los, mal schaun wie oft ich zum Sport komme

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 03.05.2015 08:54    Titel: Flüsse pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich liebe Flüsse, sie faszinieren mich einfach. An einem Fluss entlang zu radeln oder wandern. Und natürlich auch im Fluss schwimmen.
   Die Esoterikbücher die auf meiner Liste stehen habe ich 1991 und 92 gelesen. Detlefsen hat mich einfach fasziniert, ein Schriftsteller der mir die Welt der Esoterik näher gebracht hat.

  Fluss- und Bachwanderungen bis hoch zur Quelle.

Jeder Gedankengang eine eigene Quelle?

Medizin, Psychologie, Religion, Sport

Jeder Tag in meinem leben eine andere Quelle

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 03.05.2015 13:12    Titel: Beispiele pdf-Datei Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=nqstnOLdFdg&list=PLEuF96FRJcPMJYW0AIC-CiucSy1QPuibU&index=2


auf youtube gibt es viele Beispiele

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 06.05.2015 12:59    Titel: HD Cam pdf-Datei Antworten mit Zitat

Heute habe ich die Cam bekommen, denn mit meinem Motorolahandy war es nicht so toll.

https://www.youtube.com/watch?v=1_jbkq-rtfA

Jede erste Diätwoche läuft gut, das war 2012, genau wie 2013 und 2014.
Der Versuch war immer da. Bestimmt klappt es heuer, ich habs im Gefühl.
  Auf das Ziel mit 85 Kilos versteife ich mich nicht, denn wenn es auch nur 92 oder 95 Kilos werden, hauptsache wieder mal etwas weiter.


_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 07.05.2015 08:13    Titel: Anspannung und Entspannung pdf-Datei Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=dCInmFOKNS0

Wenn ich bedenke wieviele Diätexperten und auch Abnehmexperten es gibt, stellt sich mir trotzdem die Frage, warum es dann so viele übergewichtige Menschen gibt.

Der Prof. Gerd Schnack gibt in seinem movie zwar eine Information, aber erst durch den Kauf des Buches, wird der Leser in das Geheimnis eingeführt.

Wo liegt denn der Hase im Pfeffer und gibt es eine Entspannungsmethode die langfristig hilft, also gegen Fresssucht?

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 18.05.2015 07:11    Titel: Gefühle und Gedanken pdf-Datei Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=ICs4S3eKC7Q

Neben Ernährungsberatern und Fitnessberatern tummeln sich auch die Seelenberater im Netz. Übergewicht als Folge seelischer Störungen.

Auch hier hat youtube sehr viel zu bieten, von Hypnose und vielen Seminaren. Momentan läuft meine Diät ganz gut, wobei ich erst unter 95 Kilos zu DEM PUNKT kommen will.

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 23.05.2015 10:46    Titel: UHU pdf-Datei Antworten mit Zitat

Gestern abend im REAL habe ich das SECHSTE LOCH eingelocht. Mein Gürtel begleitet mich nun schon 15 Jahre, damals 1999 habe ich ihn mit 135 Kilos gekauft. Klar musste ich den Bauch einziehen und die Luft anhalten.
     Damals war mir Gewicht und Figur einfach schnuppe, das einzige Ziel das ich hatte, war wieder arbeitsfähig zu werden. Es sollte noch bis Oktober 2000 dauern, bis ich meine erste Anstellung wieder hatte.

Seit dieser Zeit begleitet mich nun mein Gürtel und auf die Waage stelle ich mich ungern, ob diese Ziffern nun 109 oder 99 anzeigen ist doch egal. Ausserdem habe ich noch eine Hose Gr 52 und wenn ich die zumache, sehe ich ja den überstehenden Speck.

Mit dem Hund war ich schon Gassi und nun setz ich mich aufs Rad, um den Main flussaufwärts zu fahren. Bis Staffelstein oder gar Lichtenfels. Die wasserdichte Cam in der Tasche, um an schönen Orten etwas aufzunehmen.

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 26.05.2015 08:56    Titel: ERSTER MONAT pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nun ist also ein ganzer Diätmonat um und die Wagge zeigte heute morgen grad mal 103 Kilos an. So wäre ich gerade mal in Kulmbach angekommen.
   Also gerade mal 56 km von 563 km zurückgelegt.

Trotzdem bin ich guten Mutes heuer mal wieder einen Schritt weiter zu kommen. Diese Woche habe ich Urlaub und gleich werde ich ins Schwimmbad gehen.

Ich denke über Ernährungsplan und Sportplan brauche ich wohl nichts zu posten, da ist das Internet inklusive YOUTUBE voll damit.

http://www.puramaryam.de/heil.html

Ein Punkt der mir wichtig erscheint, ist die Tatsache sich selbst zu mögen. Bereits im Jahr 1989 habe ich ein Buch einer Autorin gefunden, die dazu riet, täglich in den Spiegel zu schauen und zu seinem Spiegelbild zu sagen
        
 ICH MAG MICH SELBST BEDINGUNGSLOS

Ich habe es damals 1989 ausprobiert und es hat  nichts gebracht. Trotzdem ist da was dran. Wer sich selbst nicht leiden kann, wird auch nicht zufrieden werden.

Dazu aber später mal................evt vielleicht ???

Was ich noch gut finde sind Trainingsvideos auf YOUTUBE die zum Mitmachen anregen.

« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 30.05.2015 14:16    Titel: Essen pdf-Datei Antworten mit Zitat

Und so schnell ist der Urlaub wieder um, und auch mein erster Diätmonat. Trotzdem freue ich mich auf den Juni, denn die Diät und das Training läuft wirklich gut. Aus dem Internet habe ich mir viele Tips geholt und auch ein paar interessante  Rezepte gefunden.
  Mineralwasser mit dem Saft von 2 Zitronen schmeckt megagut und lässt den Wunsch nach einem Prosecco gar nicht aufkommen

Wie ich 1989 meine erste große Diät inkluse Sport gemacht habe, da holte ich mir alle 2 Wochen die Bodybuilderzeitung um viele Tips und Ratschläge zu bekommen. Heute im Internet gibt es weitaus mehr Informationen.

Heute ist auch der Hundeanhänger gekommen, muss ich nur noch montieren, dann können wir endlich auch zu dritt losradeln
   


« Was vorher geschah12345678910
11121314Wie es weitergeht »



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 06.06.2015 16:26    Titel: Woche 7 pdf-Datei Antworten mit Zitat

Der Sport macht nach wie vor Spass und zur Zeit natürlich viel schwimmen.
Die Waage steht bei 102 Kilos und meine Laune ist gut

« Was vorher geschah12345678910
11121314



_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo1958
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 60
Beiträge: 21
Wohnort: Bamberg


BeitragVerfasst am: 17.07.2015 09:54    Titel: Re: Von Bayreuth nach Mainz pdf-Datei Antworten mit Zitat

Jojo1958 hat Folgendes geschrieben:

  105 Kilo zeigt die Waage momentan, wobei ich mich nur alle 14 Tage wiege. Mein Gürtel hat 8 Löcher. Das achte Loch passt bei 140 Kilo und das erste Loch bei 85 Kilo. Dieses Traumgewicht hatte ich 2007 erreicht, wo ich doch 2000 mit 155 Kilos gestartet bin.

Rauf und runter, eben der Jojo. Essen tu ich normal, hungern niemals und versuche eben mit mehr Bewegung die Kilos runterzubringen.



Nun sind also knapp 3 Monate vorbei und die Waage zeigt 98 Kilos, also noch 13 Kilos vom Wunschgewicht entfernt.



So langsam kann ich mich also dran machen, das bestimmt x-tausenste Buch übers Abnehmen zu schreiben. Vorher- Nachherbilder sind natürlich die ultimativen Aufhänger.
   Das Wissen über die richtige Ernährung ist doch nun schon uralt. Seit über 40 Jahren wird aufgeklärt, von der Brigitte-Diät bis Dr Atkins.
  IDR vom Gesundheitsmagazin Praxis damals 1975. Die Fitnesswelle die 1990 so richtig durchstartete.

Und trotzdem haben heute über 50% Übergewicht und ca 20% Fettleibigkeit, genannt Adiposidas.

Und nach dem es ja schon x-tausent Erklärungen gibt, werde ich nun mal meinen Standpunkt von Übergewicht darlegen.


_________________
Nur nicht aufgeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Abgelehntes MS nach Überarbeitung wie... Mare Agenten, Verlage und Verleger 0 14.09.2019 20:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erstellen einer Lesung mit Hilfe von ... gold Veranstaltungen - Termine - Events 0 08.09.2019 17:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neu und auf der Suche nach Kollegen R.Flank Roter Teppich & Check-In 4 02.09.2019 14:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Reie nach Norden wohe Werkstatt 8 31.08.2019 15:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dialog und Anfang 13. Kapitel von Roman Jenny Feedback 6 23.08.2019 19:44 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Jocelyn

von HerbertH

von MT

von SonjaB

von Kristin B. Sword

von MosesBob

von Bananenfischin

von madrilena

von MoL

von Boro

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!