14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Retrospektive


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LoveIsAnArt
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 32
Beiträge: 66
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 01.10.2009 20:01    Titel: Retrospektive eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ein weißes Blatt Papier,
ganz frisch aus Mutters Leib
erwartet beschrieben zu werden,
doch ziert sich und verweigert
zu essen die Tinte des Lebens.
Es entflieht den Gedanken der Welt
Und fürchtet die scharfe Feder
Der Menschen.
Doch irgendwann muss es sich fügen
In den Lauf
Von Welt und Stift.
Doch es will noch warten
Und verbrennt
Im heißen Wind von Nirgendwo.



_________________
Ewig währt nur Unsichtbares.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
femme-fatale233
Geschlecht:weiblichFüßchen

Alter: 27
Beiträge: 2100
Wohnort: München
Das Bronzene Pfand


BeitragVerfasst am: 04.10.2009 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Liebeskünstler!

Ein interessanter, kleiner Text, den du da ins Forum gestellt hast. Er gefällt mir soweit ganz gut, auch wenn sich mir der Titel nicht ganz erschließt. Welchen Hinweis habe ich beim Nachdenken übersehen?  Embarassed

Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen (vielleicht war die sogar Absicht von dir, aber mir gefällt sie nicht):


Zitat:
doch ziert sich und verweigert
zu essen die Tinte des Lebens.


Ich würde "die Tinte des Lebens zu essen" daraus machen. Ist nur ein Vorschlag.

Liebe Grüße,
Caro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LoveIsAnArt
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 32
Beiträge: 66
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 04.10.2009 21:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Caro,

danke für deine Rezension.
Die Frage mit dem Titel kann ich folgendermaßen beantworten:
Die Retrospektive besteht darin, dass zurückgeblickt wird auf die Versäumnisse des lyrischen Ichs (das unbeschriebene Papier).
Es reflektiert die Versäumnisse und stellt fest, dass die Weigerung vor der Welt den Tod zur Folge hatte. Diese Auslegung ist jetzt sehr extrem und düster. Man kann sie auch nur auf einen Lebensabschnitt beziehen, ohne den Tod, sondern mit einer Lehre über sich selbst wodurch nur ein Teil und nicht gleich das ganze LI gestorben ist.

Hoffe ich konnte dir helfen smile

Der Satzbau ist durchaus gewollt. Wenn ich das "essen" hinten hin stellen würde, wäre es meiner Meinung nach zu schwach. Ist aber nur mein Sprachgefühl wink

Gruß
jO


_________________
Ewig währt nur Unsichtbares.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Retrospektive Enfant Terrible Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband 48 23.12.2008 12:01 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Canyamel

von Alien78

von EdgarAllanPoe

von Mercedes de Bonaventura

von MShadow

von Probber

von Jana2

von MosesBob

von BirgitJ

von Merope

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!