13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Vier syrische Jahreszeiten


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
absurderpoet
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 28
Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 13.08.2014 12:18    Titel: Vier syrische Jahreszeiten eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

hiermit stelle ich Euch, liebes Forum, das erste Mal ein Gedicht zur Analyse zur Verfügung. Es entstand vor einem Jahr während des syrischen Bürgerkrieges. Die Resonanz auf Poetry Slams war bislang positiv, ich möchte aber handwerklich daran feilen (Reime/Metrik etc.) und hoffe auf konstruktive Kritik. Vorlage ist ein Kinderlied über die vier Jahreszeiten.
Auch wenn mir dieses Gedicht wichtig ist, da ich mehrere Verwandte im Krieg verloren habe, bitte ich um offene und ehrliche Kritik, damit dieses Gedicht sein Potential entfalten kann. Danke!


Vier syrische Jahreszeiten

Es war eine Mutter,
Die hatte vier Kinder.
Faruk war der Frühling,
Munir war der Sommer,
Feras war der Herbst,
Harun war der Winter.

Der Frühling wurde entführt.
Als letztes hat ihn der Lauf
einer Pistole berührt.

Der Sommer wurde totgeprügelt.
Das Lachen seines Sohnes
hat ihn immer beflügelt.

Der Herbst wurde von einer Granate getroffen.
Wir sind hier von einem Leben,
von einem Menschen nur wenig betroffen.

Der Winter wurde von einer Mine zerfetzt.
Blanke Gewalt und Hass
haben ihn in den Tod gehetzt.

Die Mutter schaut - voller Tränen - aus dem Fenster.
Für sie gibt es keine Jahreszeiten mehr.
Da sind nur Hass, Tod, Leichen, Gespenster!
Das Jahr ist rum, es schmerzt so sehr.

Weitere Werke von absurderpoet:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5741
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 13.08.2014 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde deine Idee mit dem Kinderlied und den vier Jahreszeiten nicht schlecht.
Habe nur mal versucht, ein wenig zu kürzen. Nicht dass du es so machen solltest. Nur als Anreiz, dass du vielleicht schaust, ob du selber Redundanzen findest, und entscheidest, wie du sie rausnehmen könntest, falls du wolltest. Z.B. fände ich dein Gedicht besser, wenn es im Titel sich nicht nur auf Syrien festlegen würde.
Anderes Beispiel:In der ersten Strophe fand ich den Satzbau etwas zu gleichförmig. Und noch eins: Die letzten Verse sind nicht unbedingt notwendig?

Vier Jahreszeiten

 Es war eine Mutter,
 Die hatte vier Kinder.
 Faruk war Frühling,
 Munir der Sommer,
 Feras war Herbst,
 und Harun der Winter.

 Frühling wurde entführt
 und zuletzt vom Lauf
 einer Pistole berührt.

 Sommer wurde totgeprügelt.
 Stets hatte ihn das Lachen
 seines Sohnes beflügelt.

 Herbst wurde von einer Granate getroffen.
 Wir hier sind von solch einem Tod
 wenig  betroffen.

 Winter wurde von einer Mine zerfetzt.
 Ihn haben Gewalt und Hass   
 in den Tod gehetzt.

 Die Mutter schaut aus dem Fenster.
 Sie kennt keine Jahreszeiten mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
absurderpoet
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 28
Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 14.08.2014 11:03    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke firstoffertio,

das hat mir schon mal sehr geholfen. Ich habe ein paar Verse gekürzt, sie klingen jetzt prägnanter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 66
Beiträge: 5486
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 14.08.2014 13:35    Titel: Re: Vier syrische Jahreszeiten Antworten mit Zitat

hallo absurderpoet,

zunächst einmal möchte ich dir mein Beileid ausdrücken. Jeden Tag bin ich auf´s Neue entsetzt über die Kriege, die sich in einer vermeintlich -ach so- aufgeklärten Welt ereignen.

Ich finde es gut, dass du etwas von dem Leid, und das in lyrischer Form-Respekt!- darstellst.

Zitat:
Hier ein paar Anmerkungen:
Es war eine Mutter,
Die hatte vier Kinder.
Faruk war der Frühling,
Munir war der Sommer,
Feras war der Herbst,
Harun war der Winter.



wie wäre es mit:

Es war eine Mutter,
die hatte vier Kinder.
Faruk, der Frühling,
Munir, der Sommer,
Feras der Herbst
und Harun, der Winter.


Zum Titel:

ich würde dies schon auf Syrien beziehen, zumal du ja ein Betroffener bist. Aber ich würde nur "Syrische Jahreszeiten" schreiben, die Vier weglassen.

Ich würde das Ganze geschlossener finden, wenn du die Strophe am Anfang und am Ende jeweils reimst bzw. beide nicht reimst.
Den Mittelteil würde ich so lassen.

Liebe Grüße
Hoffe, du kannst etwas mit meinen Zeilen anfangen
gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
absurderpoet
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 28
Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 14.08.2014 14:14    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Gold,

danke für dein Beileid und deine Anregungen. Es ist das erste Gedicht, dass ich dem Forum zur Verfügung stelle und die neuen Perspektiven helfen mir sehr. Den Titelvorschlag finde ich sehr gut. Die Zahl Vier ergibt sich ja auch aus der ersten Strophe. Ich werde die erste Strophe auch mal umschreiben und einer Klangprobe unterziehen. Danke nochmal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie vier Protagonisten die Erde verla... Spike Sol Einstand 2 01.11.2017 11:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konzert auf vier Pfoten James Blond Feedback 10 14.10.2016 10:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vier Tage, fünf Nächte Laurids Anders Postkartenprosa 02/2016 26 06.03.2016 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aus vier wird nicht fünf (oder: Der v... Matthias Jecker Einstand 4 17.01.2016 10:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die vier Rösser movnis Einstand 4 12.11.2015 20:58 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Leveret Pale

von versbrecher

von Einar Inperson

von Bananenfischin

von Cheetah Baby

von MartinD

von Mogmeier

von Mogmeier

von Cheetah Baby

von Ralphie

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!