14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


29. August 2015: Klemens_Fitte liest in Stuttgart »Vom Hörensagen«

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Veranstaltungen - Termine - Events
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fjodor
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1452



BeitragVerfasst am: 31.08.2015 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wars denn so?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 38
Beiträge: 2326
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 31.08.2015 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Fjodor hat Folgendes geschrieben:
Wie wars denn so?


Es war großartig!

Ausführlicher Bericht folgt in Kürze.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tjana
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 60
Beiträge: 1925
Wohnort: Inne Peerle


BeitragVerfasst am: 02.09.2015 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Klemens_Fitte hat Folgendes geschrieben:
Fjodor hat Folgendes geschrieben:
Wie wars denn so?


Es war großartig!

Ausführlicher Bericht folgt in Kürze.


Warte gespannt. Und meine Daumen ent-


_________________
Wir sehnen uns nicht nach bestimmten Plätzen zurück, sondern nach Gefühlen, die sie ins uns auslösen
In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten (Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 38
Beiträge: 2326
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

»Meine Texte schreibe ich nicht, um mich mitzuteilen, sondern um mich abzugrenzen, das Feld meiner eigenen Existenz abzustecken. Es ist ein seltsames Gefühl, wenn die eigenen Texte plötzlich auch Anderen etwas bedeuten sollen.« – diesen Satz schrieb ich 2008 an einen Bekannten, etwa ein Jahr vor meiner ersten Lesung in der Jakobstube.


Die erste Lesung anno 2009

Vielleicht ist es diesem Spagat zwischen Isolation und Kommunikation geschuldet, dass ich auch dieses Jahr in den Minuten vor der Lesung in Gedanken versunken und nicht ansprechbar neben der Kneipentür saß.


Auf der Suche nach Worten.

Und vielleicht ist es die Aussicht, diese Kneipe, in der für gewöhnlich das ungefilterte Leben stattfindet – laut und leise, bunt und grau, tragisch und komisch, kurz: zwischen-menschlich –, für ein paar Minuten in die gleiche Stille zu versetzen, die mich dann doch wieder das Wort ergreifen lässt; nach einer kurzen Wartezeit, damit zwei Stammgäste noch ihr Spiel am Spielautomaten zu Ende spielen können.


Gibt es eine bessere Bühne?

Oder es ist die Aussicht auf den langen Abend danach…


Von links nach rechts: Lorraine, Sue Ulmer, Klemens_Fitte.

… der – hoffe ich – allen Beteiligten ebenso in Erinnerung bleiben wird wie der Anlass des Zusammenseins.


Das corpus delicti.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tjana
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 60
Beiträge: 1925
Wohnort: Inne Peerle


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wow Surprised

Danke fürs Teilhabenlassen.
Atmosphäre der Bühne ( Daumen hoch²), des Abend und sogar des lauen Wetters  sind bis in meine Perle geschwappt.

Und jetzt haben Lorraine und Sue für mich auch endlich echte Gesichter. Daumen hoch

Allerdings sehe und lese ich nichts über die begeisterten Zuhörer, die bis in die Fußgängerzone Schlange standen um sich letztlich nur noch um einen Platz vor den Fenstern drängeln zu können.


_________________
Wir sehnen uns nicht nach bestimmten Plätzen zurück, sondern nach Gefühlen, die sie ins uns auslösen
In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten (Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nebenfluss
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4201
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre nicht die ausgetauschte Wandfarbe und der ausgetauschte Spielautomat (und, na gut, das ausgetauschte T-Shirt), würde ich meinen, die Bilder wären alle von der gleichen Lesung. Oder, um es mit Gandalfs Filmworten an Bilbo auszudrücken: "Du bist um keinen Tag gealtert". Ein Glück bist du nicht mitten auf der Lesung unsichtbar geworden und hast heimlich das Land verlassen.

Dass ihr an dsfo-Mitgliedern nur drei wart, finde ich hart. Das schreibe ich nicht nur, weil es sich reimt, sondern weil ich wegen meiner Selbstsucht, nämlich der Anmaßung eines Lebens außerhalb des Dsfos ein latent schlechtes Gewissen verspüre. Und dann hattet ihr auch noch so scharfe Hosen an. Und dann möchte ich mal wissen, wo Lorraine das T-Shirt vom Wacken 2015 her hat. Aus dem Internet, vermutlich. Oder war sie etwa da? Wo sind die Fotos davon?


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ithanea
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 30
Beiträge: 1270

Ei 3


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

love (Mir fällt leider kein origineller Kommentar oder passendes Herr-der-Ringe-Zitat ein, darum muss so ein langweiliges Gelbgesicht herhalten. Aber die Hosen finde ich auch scharf.)
Edit: Wart, ich mach doch den Herzchensmiley.


_________________
Verschrieben. Verzettelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einar Inperson
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1742
Wohnort: Auf dem Narrenschiff


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte doch

mehr
auf die Gesichter

das Augenmerk
lenken
und auf das Werk

und auf die Hosen.

Nur um etwas unterhalb der nebenfluss Poesie in Reimen und so.
Kategorie gereimt ungereimt frei


_________________
Traurige Grüße und ein Schmunzeln im Knopfloch

Zitat: "Ich habe nichts zu sagen, deshalb schreibe ich, weil ich nicht malen kann"
Einar Inperson in Anlehnung an Aris Kalaizis

si tu n'es pas là, je ne suis plus le même

"Ehrfurcht vor dem Leben" Albert Schweitzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einar Inperson
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1742
Wohnort: Auf dem Narrenschiff


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ach du Schreck und dann noch doppelt. Doppelt peinlich.

_________________
Traurige Grüße und ein Schmunzeln im Knopfloch

Zitat: "Ich habe nichts zu sagen, deshalb schreibe ich, weil ich nicht malen kann"
Einar Inperson in Anlehnung an Aris Kalaizis

si tu n'es pas là, je ne suis plus le même

"Ehrfurcht vor dem Leben" Albert Schweitzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sue Ulmer
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 27
Beiträge: 363
Wohnort: Göttingen


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Shocked

Dass uns unsere Hosen die Schau stehlen werden, hätte ich nicht geglaubt. Ich werde das dann noch einmal mit Aphrodite besprechen...auf dem nächsten Gipfeltreffen des Olymps. Da ist etwas Grundsätzliches im Marketing schiefgegangen...


_________________
Hier ruht ein gelynchtes Gedicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ithanea
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 30
Beiträge: 1270

Ei 3


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Aber. Diese Hosen kommen doch nur mit dem richtigen Innenleben gut. Insofern alles richtig gemacht.

_________________
Verschrieben. Verzettelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sue Ulmer
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 27
Beiträge: 363
Wohnort: Göttingen


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das Innenleben bringt die Hosen schön zur Geltung Confused

Sollte es nicht andersrum sein? Mad


_________________
Hier ruht ein gelynchtes Gedicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ithanea
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 30
Beiträge: 1270

Ei 3


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wie jetzt, du meinst, die Hosen innen und das Innenleben außen? Shocked
Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt?
Schluss jetzt, ich versmalltalke ja alles! Ade.


_________________
Verschrieben. Verzettelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14318
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ui, wie schön! Ich wäre gerne dabei gewesen! smile

_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sue Ulmer
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 27
Beiträge: 363
Wohnort: Göttingen


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

@Ithanea: Wenn du gehst, brauche ich auch nichts mehr dazu sagen. Ade.

sonst wüsste ich noch anzumerken, dass die Geltung des Innenlebens nicht dadurch in den Vordergrund rückt, dass das Innenleben außen ist (wobei das als Option natürlich stets erwähnenswert bleibt), sondern vielleicht durch eine dezente Verschiebung der Hosen in den Hintergrund...


_________________
Hier ruht ein gelynchtes Gedicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebenfluss
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4201
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Am einfachsten wäre es vielleicht, das nächste Mal ohne Hose zu kommen?
*run 'n' duck 'n' cover *
Ogottogottogott, was mache ich mit dem armen Jan seinem Thread


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sue Ulmer
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 27
Beiträge: 363
Wohnort: Göttingen


BeitragVerfasst am: 07.09.2015 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das hättest du wohl gern Laughing

_________________
Hier ruht ein gelynchtes Gedicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lorraine
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 723
Wohnort: France
Das goldene Stundenglas Ei 10
Pokapro 2016


BeitragVerfasst am: 08.09.2015 04:45    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant, es geht um Fragen der Relevanz, wenn ich euch richtig verstehe? Das mit dem Marketing ... scheint in die Hose gegangen zu sein - kann da aber nicht mitreden. Das Dings, welches ich Dame aus geordneten Verhältnissen trug, heisst ja ganz anders. smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Veranstaltungen - Termine - Events Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hallo Hallo, vom jungen Autor Underdog Roter Teppich & Check-In 5 16.11.2020 18:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom einsamen Wolf zum Rudeltier floko Roter Teppich & Check-In 5 15.11.2020 13:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom Berg und von der Freiheit (Überar... Benedict Werkstatt 1 10.11.2020 11:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Lyrik] Vom Selbstverlag zum Verlag Denkender Dichter Agenten, Verlage und Verleger 7 08.11.2020 06:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom Berg und von der Freiheit Benedict Einstand 58 18.10.2020 19:06 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Beka

von last-virgin

von mondblume

von Probber

von Rike

von Jarda

von hexsaa

von Mana

von fancy

von MartinD

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!