15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Formulierungen

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ...
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 08.04.2021 08:33    Titel: Formulierungen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich hab ein paar Formulierungen, wo ich mir echt nicht sicher bin, wie sie korrekt lauten:

-) "Übles schwanen" - insbesondere die Vergangenheit, hier der Satz:

Das tat er sonst nie, und schon als der Schulleiter ihm das Schreiben ausgehändigt hatte, war ihm Übles geschwant.

WAR ihm Übles geschwant oder HATTE ihm Übles geschwant?

-) "jemanden etwas heißen" im Sinne von "befehlen":

Stattdessen führten sie ihn zu einem der Geschütztürme, hießen ihn nach unten klettern und schlossen einige Abbiegungen später eine versperrte Kabinentür auf.

hießen ihn nach unten klettern oder hießen ihn nach unten ZU klettern ?

Danke!!

lg,
Natalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 46
Beiträge: 1034
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Sie gehießen ihn, zum...
war ihm Übles geschwant

Aber ohne Gewähr, rein gefühlsmäßig


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 08.04.2021 08:45    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

hm. ok. ich brauche auch ein Wort für "nachdenklich" bzw "seufzend".
"Wehmütig" trifft es nicht ganz, "melancholisch" ist zu stark (es geht um einen Jugendlichen), "grüblerisch" kommt hin, gefällt mir aber nicht, "versonnen" ist zu positiv.. Embarassed

lg,
Natalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Globo85
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 35
Beiträge: 131
Wohnort: Südwesten


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das tat er sonst nie, und schon als der Schulleiter ihm das Schreiben ausgehändigt hatte, hatte ihm Übles geschwant.


Würd ich sagen. "Schwanen" wird mit "haben" konjugiert, soweit ich weiß.

Zitat:
Stattdessen führten sie ihn zu einem der Geschütztürme, hießen ihn nach unten zu klettern und schlossen einige Abbiegungen später eine versperrte Kabinentür auf.


Hier muss das "zu" stehen mMn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 46
Beiträge: 1034
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne es nur mit "geheißen". Von "Auf Geheiß des Kaisers, ect."

_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Globo85
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 35
Beiträge: 131
Wohnort: Südwesten


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Jemanden heißen etwas zu tun..

Vielleicht ein regionales Ding und ein wenig veraltet, aber zum Setting von Nathalies Roman find ich es auf jeden Fall passend..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Globo85
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 35
Beiträge: 131
Wohnort: Südwesten


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
  "grüblerisch" kommt hin, gefällt mir aber nicht


Schwierig, vielleicht „sinnierend“?

Kannst du den Satz einstellen, finde sowas leichter, wenn man den ganzen Satz sieht..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja, ich hätte sowieso noch eine weitere Frage zu dem Textausschnitt, aber es heißt ja immer, man soll nichts ins Internet stellen, wenn man veröffentlichen will Confused

Thomas, darf ich deine AG nutzen und die Sache unter "Diskussionen" stellen? Dann ist es wirklich im "privaten Raum" sozusagen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 38
Beiträge: 2551
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Schwanen bildet das Perfekt mit hat:
https://www.duden.de/rechtschreibung/schwanen

hatte ihm Übles geschwant

Heißen (im Sinne von schicken, befehlen) steht mit Infinitiv ohne "zu":
https://www.deutschplus.net/pages/Infinitiv
Zitat:
Nur bestimmte Verben verbinden sich als finite Verben mit dem Infinitiv ohne zu. Zu diesen Verben gehören: […] die Verben finden, schicken, heißen u.a.


hießen ihn nach unten klettern

Natalie2210 hat Folgendes geschrieben:
hm. ok. ich brauche auch ein Wort für "nachdenklich" bzw "seufzend".

https://synonyme.woxikon.de/synonyme/nachdenklich.php


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:19    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

oh, super, klemens, danke!

gut zu wissen, dass im Duden auch steht, wie man Verben konjugiert - das hatte nicht noch gar nicht gesehen (weil nicht gebraucht)..

lg,
Natalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Globo85
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 35
Beiträge: 131
Wohnort: Südwesten


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Heißen (im Sinne von schicken, befehlen) steht mit Infinitiv ohne "zu":
https://www.deutschplus.net/pages/Infinitiv


Wow, danke... Wieder was gelernt.. Wie das Sprachgefühl doch täuschen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:27    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@thomas74: oder lass mal, mit der AG, ich mache ein exemplarisches Beispiel und stelle das rein. Für meine Frage wird es genügen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 46
Beiträge: 1034
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Natalie2210 hat Folgendes geschrieben:

Thomas, darf ich deine AG nutzen und die Sache unter "Diskussionen" stellen? Dann ist es wirklich im "privaten Raum" sozusagen..


 Wink Das kostet dich aber drei Kapitel Textarbeit. Very Happy )


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 46
Beiträge: 1034
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 08.04.2021 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, Doppelpost

_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 08.04.2021 10:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:
Das kostet dich aber drei Kapitel Textarbeit.


Geht klar Daumen hoch  ich war etwas wenig da in letzter Zeit, sorry.

lg,
Natalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 09.04.2021 07:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich hab wieder ein Problem, bei dem ich die vielen Gehirne hier anzapfen möchte:

Folgende Passage

Zitat:
Der Morgen graute und im dämmrigen Licht ragten die Umrisse einer Insel aus dem Wasser. Obwohl Insel, dachte Mark, nicht die richtige Bezeichnung war. Das Eiland bestand ausschließlich aus hochaufragendem, unbezwingbarem Fels. Keine Durchfahrt, keine wie auch immer geartete Passage war zu erkennen und dazu ragten vor der Felswand meterweit Riffe aus der See.


krankt an der Wortwiederholung mit "aufragen" - hat jemand eine Idee?
Ich finde halt, die Stelle hat einen schönen Klang..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne2
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 777
NaNoWriMo: 53854



BeitragVerfasst am: 09.04.2021 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Natalie2210 hat Folgendes geschrieben:
Hallo!

Ich hab wieder ein Problem, bei dem ich die vielen Gehirne hier anzapfen möchte:

Folgende Passage

Zitat:
Der Morgen graute und im dämmrigen Licht ragten die Umrisse einer Insel aus dem Wasser. Obwohl Insel, dachte Mark, nicht die richtige Bezeichnung war. Das Eiland bestand ausschließlich aus hochaufragendem, unbezwingbarem Fels. Keine Durchfahrt, keine wie auch immer geartete Passage war zu erkennen und dazu ragten vor der Felswand meterweit Riffe aus der See.


krankt an der Wortwiederholung mit "aufragen" - hat jemand eine Idee?
Ich finde halt, die Stelle hat einen schönen Klang..



Es tauchten die Umrisse einer Insel aus dem Wasser?
Die Mitte würde ich so lassen.
Der letzte Satz eventuell ragten durch klafften ersetzen?

Nur eine spontane Idee ... Cool


_________________
Das Leben geht immer weiter - bis zum Tod.
(Aniella Benu - BJ 1959)

----------------------------------------------------------
Gebt dem Y eine Chance - jeder könnte zufrieden sein! Nach Hermes Phettberg ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfote
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 24



BeitragVerfasst am: 09.04.2021 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Natalie,

ich habe auch einen Vorschlag.

Natalie2210 hat Folgendes geschrieben:
Der Morgen graute und im dämmrigen Licht ragten die Umrisse einer Insel aus dem Wasser. Obwohl Insel, dachte Mark, nicht die richtige Bezeichnung war. Das Eiland bestand ausschließlich aus hochaufragendem, unbezwingbarem Fels. Keine Durchfahrt, keine wie auch immer geartete Passage war zu erkennen und dazu ragten vor der Felswand meterweit Riffe aus der See.


Den ersten Satz würde ich so stehen lassen. Beim zweiten Satz würde ich das hochaufragendem streichen, da die Insel, wenn ich den Satz richtig verstehe, aus dem Fels besteht. Das heißt, hier wäre das ragen tatsächlich gedoppelt, denn der Leser weiß ja schon, dass die Insel aus dem Wasser ragt.
Beim letzten Satz würde ich das ragten durch stachen ersetzen. Denn stachen gibt dem ganzen etwas gefährliches, sodass man gleich denkt, dass es schwierig werden könnte, sie zu umsegeln.
Der Absatz im ganzen:

Der Morgen graute und im dämmrigen Licht ragten die Umrisse einer Insel aus dem Wasser. Obwohl Insel, dachte Mark, nicht die richtige Bezeichnung war. Das Eiland bestand ausschließlich aus unbezwingbarem Fels. Keine Durchfahrt, keine wie auch immer geartete Passage war zu erkennen und dazu stachen vor der Felswand meterweit Riffe aus der See.

Vielleicht kannst du was damit anfangen. Da ich Freund von Vergleichen bin, würde ich beim letzten, um die Gefahr noch deutlicher zu machen, vielleicht sogar ein Vergleich mit Schwertern/ Säbeln anschließen. (Nur so als zusätzliche Überlegung)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 09.04.2021 09:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Super, vielen Dank!

Der Vergleich ist eine gute Idee, und mir ist jetzt noch "offenbaren" eingefallen - es liest sich jetzt so:

Zitat:
Der Morgen graute und das dämmrige Licht ließ die Umrisse einer Insel erkennen. Obwohl Insel, dachte Liam, nicht die richtige Bezeichnung war. Das Eiland bestand ausschließlich aus hochaufragendem, unbezwingbarem Fels. Keine Durchfahrt, keine wie auch immer geartete Passage war auszumachen und brechende Wellen offenbarten die Existenz von Riffen, die meterweit vor der Felswand verstreut im Wasser lagen. Nicht alle von ihnen durchbrachen tatsächlich die Oberfläche. Manche von ihnen lauerten knapp darunter, bereit, ein unvorsichtiges Schiff aufzureißen und auf den Grund des Meeres zu befördern.  


Etwas dramatischer Wink aber die Insel ist wichtig.

lg,
Natalie
lg,
Natalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfote
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 24



BeitragVerfasst am: 09.04.2021 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Gefällt mir sehr gut. Ich glaube die Existenz von Riffen reißt mich etwas aus dem Bild - offenbarten Risse - würde meiner Meinung nach ausreichen.
Ansonsten gefällt mir der Absatz sehr viel besser. Wirkt bedrohlich und lässt Spannung aufkommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Natalie2210
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 34
Beiträge: 336



BeitragVerfasst am: 09.04.2021 09:12    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Guter Punkt. Die "Existenz" fliegt raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Moderatorin

Beiträge: 5339
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 09.04.2021 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nathalie,

mein Voschlag (ich habe noch ein bisschen mehr geändert, was ich ungünstig fand):
Im Licht der Dämmerung erhob sich eine Insel aus dem Wasser. Das Eiland bestand ausschließlich aus unbezwingbar hohem Fels. Keine Durchfahrt, keine wie auch immer geartete Passage war zu erkennen, und dazu ragten vor der Felswand meterweit Riffe aus der See.

Hast du dir mal die Definition von "Insel" angeschaut? Ich habe den Satz, dass "Insel" nicht die richtige Bezeichnung sei, weggelassen, weil ich meine, dass das so nicht stimmt. Ich bin da aber keine Expertin, vielleicht prüfst du das mal.
"Umrisse" habe ich gestrichen, weil man ja nicht nur die Umrisse sehen kann, sondern die ganze Insel.

Edit: Das ist jetzt nur die "nackte" Version, die natürlich noch um Spannung angereichert werden kann. Mir persönlich gefällt deine überarbeitete Version nicht so gut, aber es muss auch zum Rest passen.


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ... Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die schlimmsten ausgelutschten Formul... Belfort Dies und Das 94 08.04.2016 10:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Formulierungen ... eine Leidensgeschi... DerNachfrager Genre, Stil, Technik, Sprache ... 1 21.09.2015 01:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Formulierungen in Geschäftsbriefen etc. Mark_Brandis Rechtschreibung, Grammatik & Co 7 12.12.2013 16:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Synonyme und Formulierungen für eksta... raffis Genre, Stil, Technik, Sprache ... 1 14.02.2012 13:47 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Kristin B. Sword

von seppman

von nebenfluss

von WhereIsGoth

von Lapidar

von zwima

von Fao

von Bawali

von Neopunk

von Maria

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!