16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Bekannte Persönlichkeiten in fiktivem Roman?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Rechtliches / Urheberrecht / Copyright
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CarolineZora
Geschlecht:weiblichErklärbär

Alter: 40
Beiträge: 4
Wohnort: Gaweinstal, Ö


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 10:43    Titel: Bekannte Persönlichkeiten in fiktivem Roman? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo! Ich habe hier schon lesen können, dass es nicht erlaubt ist, reale bekannte Persönlichkeiten in einem Roman etwas tun zu lassen, das sie nicht wirklich getan haben, und schon gar nicht, wenn etwas davon auch negativ aufgefasst werden könnte. Aber ich habe zwei Fragen dazu. 1. Kann man nicht explizit schreiben, dass das rein fiktiv, frei erfunden ist, denn der ganze Roman basiert quasi auf einem Paralleluniversum, mit Ländern und Personen, die es nicht wirklich gibt, also sollte doch vom Kontext her klar sein, dass das nicht real ist. 2. Von mir aus könnte ich alle (berühmten) Namen modifizieren, aber würde das etwas ändern, wenn aus dem ganzen Bezugsrahmen (Aussehen, gemachte Filme usw) im Grunde hervorgeht, um wen es sich handeln sollte? Dies ist meine wichtigere Frage. Denn wenn auch ein Ändern der Namen nichts bringen würde, müsste ich mein Ziel, den Roman irgendwann herausgeben zu lassen (an dem ich seit fast dreißig Jahren schreibe smile, ganz vergessen. (Die Personen öffentl. Interesses sind aktiv in den Handlungsverlauft der Geschichte im Roman mit einbezogen und weil ich versuche, es realistisch zu schreiben, könnten auch negative Aspekte und fiktive Handlungen vorkommen.) Ich würde mich sehr über (alle) Antworten freuen! Vielen, vielen Dank! Caroline
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6277
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Es dürfte nicht schwer sein, für eine real existierende Persönlichkeit einen anderen Namen zu finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CarolineZora
Geschlecht:weiblichErklärbär

Alter: 40
Beiträge: 4
Wohnort: Gaweinstal, Ö


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 12:37    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo! Also wenn ich ihnen andere Namen gebe, würde das gehen? Auch, wenn aus ihrem Kontext mehr als zu erahnen wäre, um welche Person es sich handeln "soll"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichExposéadler

Alter: 53
Beiträge: 2090
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Die Person mit dem fiktiven Namen wurde in dem Fall inspiriert von XY. Ähnlichkeiten sind ganz zufällig Wink
In einem Fantasy- oder Science-Fiction-Roman würde ich persönlich ohnehin keine Namen real existierender Prominenter verwenden.


_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
"Spielweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/21
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6277
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

CarolineZora hat Folgendes geschrieben:
Hallo! Also wenn ich ihnen andere Namen gebe, würde das gehen? Auch, wenn aus ihrem Kontext mehr als zu erahnen wäre, um welche Person es sich handeln "soll"?


John Irving hat in seinem Roman "Bis ich dich finde" geschrieben, dass Arnold Schwarzenegger seinen Academy Award hielt, während der Protagonist auf die Toilette ging. Es ist also Vieles möglich, wenn man niemanden beleidigt oder sonstwie auf die Füße tritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6277
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Und du kannst einen amerikanischen Präsidenten Richard Seagel nennen - und jeder weiß, wer gemeint ist.

 Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CarolineZora
Geschlecht:weiblichErklärbär

Alter: 40
Beiträge: 4
Wohnort: Gaweinstal, Ö


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 14:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich weiß jetzt leider immer noch nicht, ob das nun erlaubt ist oder nicht (Namen ändern, obwohl irgendwie klar ist, durch wen das mehr als nur inspiriert ist). (Da ich realistisch schreiben möchte, schreibe ich unter anderem auch "negatives" über die Personen.) Was ist da die rechtliche Lage? Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7352
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 20.02.2022 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Vor allem wenn du negativ über eine real existierende Person schreibst, kann das zum Problem werden (Verleumdung). Das rechtliche Problem ist das eine, die Ablehnung bei Verlagen das andere.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CarolineZora
Geschlecht:weiblichErklärbär

Alter: 40
Beiträge: 4
Wohnort: Gaweinstal, Ö


BeitragVerfasst am: 20.02.2022 15:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Und ist es auch Verleumdung, wenn der Vor- und Nachname geändert werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Levo
Klammeraffe


Beiträge: 501



BeitragVerfasst am: 20.02.2022 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

VIelleicht findest Du hier weitere Anhaltspunkte.
https://www.lawbster.de/romanfigur/
Im Zweifel hilft eine echte Rechtsberatung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1714



BeitragVerfasst am: 20.02.2022 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es sich um Personen des öffentlichen Lebens handelt, ist mehr erlaubt als bei anderen. Natürlich darf man auch negatives sagen, wenn es nicht extrem beleidigend oder verleumdend, sondern satirisch gemeint ist. Sonst wären alle Komiker und Satiriker schon längst aus dem Fernsehen verbannt. Schaut auch mal an, was Magazine wie "Titanic" so alles über Prominente schreiben.
Erinnert sich noch jemand an den "Zigenficker"-Präsidenten? Rolling Eyes


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marion1771
Geschlecht:weiblichErklärbär

Alter: 51
Beiträge: 2
Wohnort: Rheinland-Pfalz


BeitragVerfasst am: 18.05.2022 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu fallen mir die Romane von David Safier mit seiner Figur Miss Angela Merkel ein, z. B. Miss Merkel: Mord auf dem Friedhof. Sogar ihr Ehemann spielt hier als Quantenchemiker Achim mit.

_________________
Die with memories, not dreams.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6277
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.05.2022 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

In Deutschland ist Vieles erlaubt. Du kannst deinen Nachbarn beleidigen und hinterher sagen, der Name wäre dir nur so eingefallen. Ähnlich dürfte es dir mit Prominenten ergehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dyrnberg
Geschlecht:männlichWortedrechsler


Beiträge: 59



BeitragVerfasst am: 09.06.2022 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe hier schon lesen können, dass es nicht erlaubt ist, reale bekannte Persönlichkeiten in einem Roman etwas tun zu lassen, das sie nicht wirklich getan haben, und schon gar nicht, wenn etwas davon auch negativ aufgefasst werden könnte.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies so stimmt. Man denke bloß an den wunderbaren (und noch immer sehr neuen) Roman von Stefan Kutzenberger "Jokerman", in dem Hilary Clinton, Bill Clinton, Donald Trump, Amy Winehouse und noch zig andere Dinge tun, die sie nun wirklich nicht getan haben. Das Buch wurde in vielen Medien rezensiert. Ist also kein kleines Ding. Und: Null Debatte um die Frage, ob man das dürfe oder nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Rechtliches / Urheberrecht / Copyright Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Phantastik-Literaturwettbewerb der Li... Bananenfischin Ausschreibung aktuell 0 04.07.2022 17:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Nacht der Fragen und der Morgen d... Dyrnberg Verlagsveröffentlichung 2 28.06.2022 08:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge (Auto)biographie - anders als "n... Ribanna Genre, Stil, Technik, Sprache ... 11 26.06.2022 10:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roman in Gendersprache: Frage Kazuyoshi SmallTalk im DSFo-Café 5 22.06.2022 07:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dr. Paul Hepp - Kinderpsychiatrie im ... Wortwörtlich Verlagsveröffentlichung 5 01.06.2022 20:24 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Violet_Pixie

von Jocelyn

von Enfant Terrible

von HerbertH

von fancy

von Kara

von Humpenstemmer

von _narrative

von MosesBob

von czil

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!