14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


RECHERCHE Medizin: Fragen und Antworten


 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... , 69, 70, 71  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
a.no-nym
Autor


Beiträge: 534



BeitragVerfasst am: 06.06.2020 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

@Willebror

Öhm ... Da gibt es hierzulande durchaus (legale) Möglichkeiten, von denen ich bis vor ein paar Monaten auch noch nie was gehört hatte (bei Bedarf gern mehr per PN).  Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3279
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 06.06.2020 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

a.no-nym hat Folgendes geschrieben:
@Willebror

Öhm ... Da gibt es hierzulande durchaus (legale) Möglichkeiten, von denen ich bis vor ein paar Monaten auch noch nie was gehört hatte (bei Bedarf gern mehr per PN).  Wink


Danke, im Augenblick geht es noch. Smile
Ich bin auch gerne kreativ, wenn es darum geht, eine Regelung zu umgehenandere Wege zu finden. Es ist halt ein dunkler Fleck auf unserer Demokratie, und nicht der einzige. Zu dieser Phase des Lebens könnte man sehr viel sagen, aber darum geht es hier wohl nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malaga
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 897



BeitragVerfasst am: 06.06.2020 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

a.no-nym: Also die PV so konkret wie möglich formulieren und ansonsten dem Gott vertrauen, der ja eigentlich auf der Gegenseite steht.
Und die Wirtschaftlichkeit spielt nicht nur bei den Pferden eine Rolle. Vielleicht ist ein lebender Alter wirtschaftlicher?Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Autor


Beiträge: 534



BeitragVerfasst am: 06.06.2020 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

@Malaga

Der Palliativmediziner, mit dem ich ein langes Gespräch hatte, hat mir die PV und Vorsorgevollmacht einer Münchener Kanzlei empfohlen, die auf Patientenrecht spezialisiert ist. (Die Unterlagen gibt es dort zum kostenlosen Download). Er sagte mir, das sei derzeit seiner Erfahrung nach das Beste, was man machen kann, weil juristisch auf dem neuesten Stand usw.
Wir haben das dann alles mal runtergeladen, uns zusammengesetzt und die Einzelheiten durchgesprochen und ausgefüllt (bei der Gelegenheit hat auch jeder gleich mal in die Runde gefunkt, wie er im Ernstfall zum Empfang fremder und zur Herausgabe eigener Organe steht und welches Prozedere beim Ableben und für die letzte Ruhe gewünscht ist).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina C
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 32
Beiträge: 450
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 09.06.2020 02:31    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich muss gestehen, obwohl ich so etwas nicht zum ersten Mal lese, hat sich mir bei der Magensonden-Angelegenheit mal wieder eben jener umgedreht. Wie kann man nur! Würde ich einen solchen Vorgang beobachten, würde ich auf der Stelle die Polizei rufen (hoffe ich).
Ob ein Patient irgendwann vorher einmal zugestimmt hat oder nicht, spielt gar keine Rolle – in dem Moment hat er es (offensichtlicher kaum möglich) nicht und das genügt. Das einfach auf die Demenz zu schieben, könnte vermessener nicht sein – wer soll das entscheiden? Auch nicht-demente Menschen entscheiden sich um. Aus der Schilderung wird nicht einmal klar, ob eine irgendwie geartete Behandlung überhaupt noch im Patientensinne war und nicht eben nur die palliative Betreuung. Wenn da irgendein Chirurg seinen Gottkomplex fährt, hat er einfach nur eine extrem verquere Rechtsauffassung. Denn eigentlich ist längst festgelegt, dass der Patientenwille bindend ist und allein die theoretische Möglichkeit, dass Vorsorgebevollmächtigte niedere Motive habe könnte, reicht nun wirklich nicht (sonst wäre das ganze Konzept vollkommen sinnlos). In dem Fall wäre das passive Sterbehilfe durch Unterlassen und die ist schließlich legal – für den qualvollen (bzw. –armen) Tod gibt es immerhin Medikamente.
Das Legen von Magensonden gegen den Willen eines Patienten gilt bei Häftlingen (bspw. in Guantanamo oder Israel auch durch den Weltärztebund geächtet) ganz offiziell als Folter. Warum sollte das für demente oder psychisch kranke Patienten nicht gelten? Bei der Beurteilung geht es schließlich auch um die gravierenden Folgen, die Folter oder eine vergleichbare Praktik für einen Menschen hat. Und die dürften hier aufgrund der höheren Vulnerabilität sogar noch schwerwiegender sein als bei einem gesunden Häftling.
Unter dem Gesichtspunkt wäre das so sogar dann verantwortungslos, wenn der Patient vorher ganz ausdrücklich um eine Zwangsbehandlung im Demenzfall gebeten hätte (und das wäre imho die einzig ethisch vertretbare Grundlage). Wieso hat der Patient nicht Midazolam bekommen, bis er das Ganze ohne Qual überstehen konnte? Oder, wenn das aufgrund irgendwelcher Wechselwirkungen nicht möglich war, eben Lachgas? Lässt sich drei Stunden einsetzen (die müssen dann halt reichen), wirkt nicht atemdepressiv, wechselwirkt kaum mit anderen Medikamenten, geht sogar für Herzpatienten. Schon allein die Möglichkeit vorzuenthalten würde ich als Körperverletzung werten.
So, entschuldigt den langen OT, aber so etwas hinterlässt mich immer wirklich entsetzt und fassungslos. Mad Crying or Very sad

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Autor


Beiträge: 534



BeitragVerfasst am: 09.06.2020 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nina,

ich habe meine Antwort (und ggf. die weitere – für mich sehr interessante – Diskussion zu diesem Thema) jetzt mal ausgelagert, um den Medizinrecherche-Faden nicht zu schreddern.

https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?p=1295904#1295904

Freundliche Grüße
a.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kettenhund
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 43
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo


BeitragVerfasst am: 29.07.2020 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch mal ne Frage:

Auf der Suche nach einer (möglichst nicht erkennbaren) Todesursache:

Kann man durch Schlafentzug sterben?


_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken (Goethe)...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 48
Beiträge: 2521
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 29.07.2020 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Da gibt es wohl eine unklare Datenlage. Direkter kausaler Bezug wohl nicht bekannt, aber potentiell tödliche Komplikationen als Folge.
Ich habe unter den Schlagworten "Schlafentzug" und "Folter" gegoogelt, da findet man u.a. das hier oder das hier. Vielleicht hilft das etwas weiter.


_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3279
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 29.07.2020 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hatten wir die Frage nicht schon mal?
Aber ich glaube, da kam auch nichts raus ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kettenhund
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 43
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo


BeitragVerfasst am: 29.07.2020 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Aber mir hat es schon mal weitergeholfen - da habe ich wohl selber nen bisschen "ungenau" gegoogelt...

Danke sehr !!


_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken (Goethe)...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 68
Beiträge: 8097
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 30.07.2020 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kettenhund

Schlafentzug: *Klick* und *Klick*

Offenbar sind es durch den Schlafentzug herbeigeführte eigenständige körperliche Ausfallserscheinungen, die auf Dauer schwere Gesundheitsstörungen zur Folge haben und in manchen Fällen den Tod herbeiführen. Die sind sehr gravierend und stehen somit einer "möglichst nicht erkennbaren" Todesursache im Wege, wie Du sie suchst.

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4596



BeitragVerfasst am: 30.07.2020 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

über schlafdefizit könnte ich auch eine menge erzählen. Smile

_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tanja47
Schreiberassi


Beiträge: 72



BeitragVerfasst am: 30.07.2020 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nina hat Folgendes geschrieben:
über schlafdefizit könnte ich auch eine menge erzählen. Smile

Du lebst aber ... hüstel ... noch ... Pfiffig Blinzeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leveret Pale
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 21
Beiträge: 768
Wohnort: Jenseits der Berge des Wahnsinns


BeitragVerfasst am: 01.08.2020 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Kettenhund hat Folgendes geschrieben:
Ich habe auch mal ne Frage:

Auf der Suche nach einer (möglichst nicht erkennbaren) Todesursache:

Kann man durch Schlafentzug sterben?

Wie vorher geschrieben, schwer zu sagen.
Aber ich habe mal 6 / 7 Tage am Stück nicht geschlafen. Bin zwar nicht daran gestorben, aber wenn ich es wäre, hätte man es der Leiche angesehen. Ich sah zu Ende aus wie ein untoter Ghul und fühlte mich noch elendiger. Abgesehen davon, schüttet das Nervensystem bei so viel Schlafentzug eine Menge spezifischer Stresshormone aus z.B. nach einigen Tagen selbst bei einem Teenager eine Menge Biomarker, die sonst nur bei Alzheimerpatienten zu sehen sind, also bei einer ordentlichen Obduktion und Analyse des Gewebes der Leiche könnte ein Pathologe mit Sicherheit rekonstruieren, dass die Person mehrere Tage nicht schlief, bevor dann das stressbedingte Herzversagen o.ä. einsetzte.

Heutzutage kann aber die Pathologie fast jede Todesursache feststellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
tanja47
Schreiberassi


Beiträge: 72



BeitragVerfasst am: 02.08.2020 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Leveret Pale hat Folgendes geschrieben:
... Aber ich habe mal 6 / 7 Tage am Stück nicht geschlafen. Bin zwar nicht daran gestorben, aber wenn ich es wäre, hätte man es der Leiche angesehen. Ich sah zu Ende aus wie ein untoter Ghul und fühlte mich noch elendiger. ...

Warum machst Du so was? Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Autor


Beiträge: 610



BeitragVerfasst am: 02.08.2020 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

tanja47 hat Folgendes geschrieben:
Warum machst Du so was? Shocked

Das habe ich mich auch gerade gefragt. Aber vor allem: Wie macht man das, ohne Drogen zu nehmen? (Geht das überhaupt?)


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina C
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 32
Beiträge: 450
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 03.08.2020 06:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Schlafentzug – also selbst oder fremd herbeigeführtem – ist die Quellenlage meiner Ansicht nach auch schwierig. Aber es gibt eine sehr seltene, genetisch bedingte Erkrankung,bei der Betroffene aufhören zu schlafen. Das endet immer tödlich.
https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B6dliche_famili%C3%A4re_Schlaflosigkeit

Liebe Grüße

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6360
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 03.08.2020 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

weiß jemand, wie man die "Liege"  im Leichenschauhaus nennt, auf der die Leiche liegt?

_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4596



BeitragVerfasst am: 03.08.2020 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

gold hat Folgendes geschrieben:
weiß jemand, wie man die "Liege"  im Leichenschauhaus nennt, auf der die Leiche liegt?


bahre.
deshalb heißt es auch "aufgebahrt".


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6360
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 03.08.2020 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

danke, Nina. Very Happy

Aus welchem Material besteht sie?


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4596



BeitragVerfasst am: 03.08.2020 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

gold hat Folgendes geschrieben:
danke, Nina. Very Happy

Aus welchem Material besteht sie?


hast du kein internet?

Razz


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarMa
Geschlecht:weiblichSchreiberassi


Beiträge: 50
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 03.08.2020 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Sind die nicht immer aus Edelstahl? Dass das Blut und andere Körpersäfte besser abzuwaschen sind?
Aber stimmt, google Leichenbahre oder Totenbahre und schau dir die Foto's an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... , 69, 70, 71  Weiter
Seite 70 von 71



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Warum gilt "Es war eine dunkle u... BrianG Dies und Das 15 03.08.2020 16:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge die Bestsellerliste und so hobbes Diskussionen zu Genre und Zielgruppe 55 30.07.2020 23:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fortsetzung und Beendigung des Franz-... Gherkin Einstand 10 28.07.2020 11:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [schlechteste Geschichte überhaupt un... Mogmeier Inhalt 2 26.07.2020 05:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Geschichte von Berlin 1944 und der Ge... Kojote Ideenfindung, Recherche 9 25.07.2020 10:59 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von MT

von agu

von Jenni

von Kekewa

von TheSpecula

von Herbert Blaser

von zwima

von czil

von Noelia

von madrilena

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!