13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Der Nachtschwärmer-Club

 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 366, 367, 368
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> SmallTalk im DSFo-Café
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 38
Beiträge: 839
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 12.08.2019 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

*durchlüft* *ventilator anschmeiß* *kerzen anzünd* *aufschließ* "OPEN" *thekepolier*

Heute ONE OK ROCK.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 38
Beiträge: 839
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 13.08.2019 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

*durchlüft* *ventilator anschmeiß* *kerzen anzünd* *aufschließ* "OPEN" *thekepolier*

Heute Ari Lennox.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 38
Beiträge: 839
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 14.08.2019 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Buch

von Abari
*durchlüft* *ventilator anschmeiß* *kerzen anzünd* *aufschließ* "OPEN" *thekepolier*

Heute Roy Orbison.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 38
Beiträge: 839
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 15.08.2019 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Buch

von Abari
*durchlüft* *ventilator anschmeiß* *kerzen anzünd* *aufschließ* "OPEN" *thekepolier*

Heute Will Smith.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 46
Beiträge: 2098
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 15.08.2019 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wer hat an der Uhr gedreht / ist es wieder schon zu spät?

Verdammt, ich komm in letzter Zeit überhaupt nicht mehr zum Schreiben.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 38
Beiträge: 839
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 15.08.2019 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ou, das tut mir leid.

Kleiner Absacker gefällig?


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 6051
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 15.08.2019 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Buch

von firstoffertio
Ich finde mich in letzter Zeit auch eher wortkarg.

Lieber mache ich was, als dass ich schreibe, oder hier kommentiere.
Und wenig, was ich lese, regt mich zu letzteren an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 38
Beiträge: 839
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 19.08.2019 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Empfehlung

von Abari
*durchlüft* *ventilator anschmeiß* *kerzen anzünd* *aufschließ* "OPEN" *thekepolier*

Heute Kenny G.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
U-Banane
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 84



BeitragVerfasst am: 21.08.2019 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Kenny G. ist leider nicht verzeihbar. Das nehme ich dir übel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
U-Banane
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 84



BeitragVerfasst am: 21.08.2019 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Kenny G. ist leider nicht verhandelbar. Das nehme ich dir übel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebenfluss
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3825
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 22.08.2019 04:01    Titel: Antworten mit Zitat


      Und just als ein schweigsamer, von allen unentdeckter Spion endgültig zu der Ansicht gelangt wäre, das Finale der diesnächtlichen Trostlosigkeit sei zweifellos und unumkehrbar erreicht - all all alle eingepennt oder zu besoffen, noch etwas zu erfassen oder sich selbst zu erzählen; reine Stromverschwendung, dass das Licht noch brennt und die Musik sich einfach fortstreamen lässt als sei ihr Zeit und Raum egal - ... da knarzte unverhofft die Eingangstüre, und Kenny tapste herein, einen Collegeblock unterm Arm. Ohne zu grüßen (wozu), sparte er sich konsequenterweise auch den Versuch einer Getränkeorder, hockte sich an die Bar und begann, das Papier zu bekritzeln.
      Und, noch toller, öffnete sich kurz darauf die Tür erneut!, flog dieses Mal regelrecht auf und zu und spuckte zwischendurch Dschie nach drinnen, der sowieso nie grüßte, sondern wie gewohnt sofort auf Kenny zusteuerte: „Machst‘n da?“
      „Ich muss einen Roman schreiben ...“
      „Ich muss einen Roman schreiben“, äffte Dschie ihn nach. „Wie, wieso muss. Du musst gar nichts!"
      "Du, sei bitte jetzt nicht so. Ich meine es ernst."
      "Oh. Ah. Der Herr Schriftsteller meint es ernst. Hm. Na dann. Tja.“ Dschies Gesicht zuckte in einer Serie misslingender Empathieversuche und hielt bei geheucheltem Mitleid an. „Aber is' das nich 'n Scheißhaufen Arbeit?“
      „Halt dein Mundwerk“, hauchte Kenny und freute sich kurz. Nicht jeder hatte einen dermaßen besten Freund, zu dem man einfach ungestraft Halt dein Mundwerk sagen konnte. Er hätte sogar Halt‘s Maul! sagen, es gar fauchen statt hauchen dürfen, aber das mochte er nicht, es schien so plump und uncharmant. „Erinnere mich bitte nicht daran.“
      Dschies Miene erhellte sich hinterhältig. „Ich weiß, was wir da machn.“ Stand auf und marschierte wie selbstverständlich hinter die Theke. „Du erzählst mir, worum es geht, und dann red ich dir die Idee aus. Dann biste den Scheiß los. Als Gegnleistung bezahlst du mir meinen Drink heut abend.“ Er griff sich eine fast volle Flasche Single Malt und kam wieder hinter der Theke hervor.
      „Wie, die ganze Flasche?“, staunte Kenny. „Hör mal, du säufst wie ein Loch, das wollte ich dir immer schon einmal sagen.“ Abgedroschen!, schalt er sich, becherst wie ein … keine Ahnung. „Und was soll das bitte für ein Handel sein? Ich zahle doch nicht dafür, dass du mir mein Schreiben madig machst ...“
      „Doch, doch.“ Dschie grinste siegessicher. „Wirste schon sehen. Also, schieß los. Den Plott, oder wie das heißt.“
      „Also, die Machtübernahme der Nazis steht kurz bevor ...“
      „Och nee! Ende Weimarer Republik? Sturz von Hindenburg und so? Boah, echt nich. Der Zug ist spätestens seit Babylon Berlin abgefahrn. Alt, dröge, hundertmal durchgekaut. Ich kann‘s nich mehr hörn. Vergiss es einfach!“
      „Nein, also. Es spielt im Jahre 2027 und ist so eine Art Dystopie.“
      „Ach so. Na schlecht. Willste nich wenigstens was Positives über die Zukunft schreim? Was sind‘n das so für Nazis. Mehr so nette Nazis oder Scheiß-Nazis?“
      „Was ist das denn für eine überflüssige Frage?“ Kenny klappte den Collegeblock zu. Er spürte Aufregung, das konnte jetzt wieder dauern und vertrug sich gar nicht mit dem Schreiben. „Nazis sind nie nett, müssen wir das jetzt etwa diskutieren?“
      „Ach, äi.“ Dschie holte aus und hieb Kenny auf die Schulter. „Nee, kann das sein? Das glaub ich doch jetz nich, oder?“ Ein weiterer Schlag, aber sanfter.  Jovial, dachte Kenny spontan, aber irgendwie passte der Begriff nicht recht. Das war ihm jetzt peinlich. Wahrscheinlich würde er nie ein eloquenter Autor werden. Falls eloquent der passende Begriff war.
      „Du meinst es wirklich ernst, oder.“ Dschie nahm noch schnell einen Schluck, packte ihn dann fest am Arm und fixierte ihn eindringlich. Ausgesprochen untypisch für ihn. Und ein bisschen unheimlich.
      „Kenny, Mensch. Hör mir ma zu. Ich glaub, du bist verseucht. Du bist voller Mikroaggressionen. Ich mein ... Nazis, die scheiße sind. Die diskriminiern und marginalisiern. Das riecht eigentlich sogar nach Makroaggression. Hab da was drüber gelesn. Dieses ganze Häit-Zeuch, weißte, das steckt tief in dir drin, und wennde das schreibst, fliesst das unbemerkt in deinen Roman. Und dann konsumiern das die Leute, die wern getriggert, verstehste, die wern ganz krank, kommen total schlecht drauf und wern selbst voll aggro. Überleg mal. Willste das etwa?  Willst   du   Das   wirklich?“

      Kenny befand sich noch auf der Suche nach einer jovialen, eloquenten, oder wenigstens konsequent charmanten Entgegnung, als die Turmuhr von Big Boro fünfmal schlug und im Nachtschwärmer-Club das Licht ausging. Das Abbild von Dschies Hand mit der Whiskey-Flasche, auf halbem Weg zum Mund erstarrt, fräste sich in seine Netzhäute. Ich mein's nur gut mit dir, Kenny. Das Atmen fiel ihm bereits schwer, und er hätte so gerne mal wieder geblinzelt, oder wenigstens die Pranke aus dem Schoß genommen, wo sie aus einer unbewussten Kratzbewegung heraus zum Stillstand gekommen war (was sollte der Putzmensch von ihm denken).
      Doch für all das war es nun zu spät.


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 46
Beiträge: 2098
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 27.08.2019 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

Club immer noch nicht wiedereröffnet und Abari seit über einer Woche nicht mehr im Forum gewesen?

Langsam mache ich mir Sorgen …


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
U-Banane
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 84



BeitragVerfasst am: 03.09.2019 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Tja. https://www.youtube.com/watch?v=35DbAFlJcOU
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Schreiberling


Beiträge: 274



BeitragVerfasst am: 19.11.2019 01:10    Titel: Antworten mit Zitat

...







Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2814
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 19.11.2019 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, ein Treffen der AA-Gruppe.

Die Anonymen Abaris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron Swanson
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 28
Beiträge: 803
NaNoWriMo: 4094
Wohnort: Ahlen


BeitragVerfasst am: 19.11.2019 02:29    Titel: Antworten mit Zitat

Reihe mich mal zwangsweise hier ein.
Die ***** unter mir macht wieder Party. In 3 1/2 Stunden klingelt mein Wecker. Wichtiger Termin...
Klingeln kann ich ich nicht weil die Alte das sowieso ignoriert.
Ich kotz im Dreieck


_________________
"Frauenfußball ist, wenn der Abstieg genauso gefeiert wird, wie der Aufstieg" \m/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Schreiberling


Beiträge: 274



BeitragVerfasst am: 20.11.2019 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ron Swanson hat Folgendes geschrieben:
Reihe mich mal zwangsweise hier ein.
Die ***** unter mir macht wieder Party. In 3 1/2 Stunden klingelt mein Wecker. Wichtiger Termin...
Klingeln kann ich ich nicht weil die Alte das sowieso ignoriert.
Ich kotz im Dreieck

Wenn da Lärm ist und niemand aufs Klingeln reagiert, ist das doch eigentlich ein Fall für den Notruf. Es ist davon ja auszugehen, dass die Nachbarin hilflos oder gar bewusstlos ist - sonst würde sie sicher öffnen. Wenn sie dann auf das Klingeln und Klopfen der Freunde und Helfer auch nicht reagiert, können die ja kaum anders, als die Wohnung aufzumachen, vor allem, wenn Du vor Deinem Anruf möglicherweise etwas gehört haben solltest, das wie ein Poltern klang, gerade so, als wäre jemand schwer gestürzt... *hüstel*

In diesem Sinne, falls es mal wieder unruhig sein sollte: Gute Nacht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 6900
Wohnort: NBY
Ei 4



BeitragVerfasst am: 20.11.2019 03:23    Titel: Antworten mit Zitat

Aber ob man nach einer solchen Aktion (Tür aufbrechen) noch so gut schlafen kann, bis dann der Wecker klingelt, möchte ich bezweifeln. Weil ... das war doch das Ziel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2814
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 03.12.2019 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Scheint wieder eine lange Nacht zu werden. Schlafen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> SmallTalk im DSFo-Café Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 366, 367, 368
Seite 368 von 368



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Schreibspiel/-experiment: Kampf der A... MoL SmallTalk im DSFo-Café 7 08.12.2019 21:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Am Bahnsteig der Erinnerung Erinnerung&Sehnsucht Einstand 33 06.12.2019 18:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge der schläfe strömt die bitternacht Patrick Schuler Feedback 0 06.12.2019 18:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schatten der Freiheit - Erstes Kapitel Waage Einstand 7 04.12.2019 18:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was kommst zuerst: Der Stil oder die ... Nina Dies und Das 10 26.11.2019 11:55 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Ralphie

von DasProjekt

von Merope

von gold

von Cheetah Baby

von Nordlicht

von Probber

von Papagena

von Mercedes de Bonaventura

von Tiefgang

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!