15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Demien stellt sich vor

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Demien
Erklärbär

Alter: 35
Beiträge: 2
Wohnort: Weimar


BeitragVerfasst am: 29.08.2021 13:46    Titel: Demien stellt sich vor eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo liebe Community,
ich bin Demien Bartók und wohne in Weimar, komme ursprünglich aus dem gottverlassenen Erzgebirge. Ich schreibe seitdem ich in der neunten Klasse (damals 2001) entdeckt habe, dass mich meine Phantasie beschützen will vor den Erniedrigungen meiner Familie und Mitschülern. Erst waren es eklige Gruselgeschichten und düstere Lyrik, in der Abiturzeit dann auch politische Texte gegen die Schulleitung, mein Elternhaus und Ostdeutschland als solches, die mir geholfen haben, meine Identität zu behaupten.
Im Laufe meines Studiums (Philosophie und Literatur) habe ich zum ersten Mal echte Freunde gefunden. Im Wesentlichen haben sie aus mir einen besseren Menschen gemacht. Fern von den dunklen Mächten des Erzgebirges konnte ich wirklich erst zu mir kommen.
Seit 2011 mach ich verschiedenartige Musik, auf Bandcamp hab ich unter meinem Namen Albumskizzen hochgeladen, mit denen ich andere, vielleicht vollblütigere Musiker anlocken und verführen will. Eine Band haben, ein komplexes Kollektiv, eine experimentierlustige Kapelle mit wirklich guten Texten, einer soliden Haltung zu all den grausigen Nachrichten, und regelmäßig neue Musik und interessante Konzerte machen und damit in der Weltgeschichte herumspuken, das ist das größte Ziel, das ich mir setzen kann.

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich gern meine Arbeiten zur Diskussion stelle, Arbeiten anderer Künstler besprechen will und und bestenfalls neue Freunde finden mag. Das Internet ist voller Leute, die mich mögen würden, wenn sie mich nur finden könnten.

Ich habe mehrere Buchprojekte, die allesamt miteinander verbunden sind. Es gibt ein fragmentarisches Buch "Schlaflosigkeitsrevolver" , in dem ich mich mit Lüsten und Gefahren durchwachter Nächte auseinandersetze. "Blumen & Löcher" ist eine Auseinandersetzung mit Cannabis als Mittel gegen Schlaflosigkeit und Depression, ... und "Die fröhliche Abschaffung von Ostdeutschland" ist ein eher geschlossenes, rundes Buch über Erfurt als depressive Landeshauptstadt, über die Lust, das eigene Selbst aufzulösen in einem neuen, schönen, komplexen, lebenswerten Europa der Regionen.

Meine größten Ängste sind: totalitäre Regierungen, marktkonforme Umweltzerstörung, depressive, gewalttätige, verblendete Menschenmassen, schlechte Musik, schlechte Filme, schlechte Bücher, falsche Freundlichkeit, maßloser Narzissmus und Alkoholismus.

Meine größten Hoffnungen sind: freie, wilde, humanistische Künste, echte Freundlichkeit, Skepsis, Bisexualität, autofreie Innenstädte, Veganismus, natürliche Rauschmittel, allgemeine Menschenrechte und die Abschaffung Erfurts (als Ausgangspunkt für eine Abschaffung Ostdeutschlands, damit einst ein freies, offenes Europa der Kommunen den Nationalismus und sogenannten Neoliberalismus der EU überwindet.)

Die Zukunft ist interessanter als die Vergangenheit,
weil die Möglichkeiten schöner sind als die Notwendigkeiten.

In diesem Sinne hoffe ich, kein blöder Fremdkörper in diesem Forum zu sein und freue mich auf neue Bekanntschaften, neue Ideen und Widersprüche.


Blumig grüßt
Demien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pattilad
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 55
Beiträge: 22
Wohnort: Sachsen


BeitragVerfasst am: 30.08.2021 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Demian,
da dich noch keiner hier begrüßt hat, will ich das gern an der Stelle tun. Hallo erst mal.
Ich stamme ursprünglich auch aus dem Erzgebirge, aber so dunkel wie du empfand ich es nicht. Nur eng, spießig, inzüchtig, zurückgeblieben. Hauptsache die Wäsche hängt auch im Regen draußen auf der Leine.
Auch ich war seit 1989 viel in Deutschland unterweg, war 20 Jahre am Bodensee hängeblieben, nur um zu merken, dass es an vielen Orten noch spießiger, noch engstirniger zugeht. Hamburg war die einzige Stadt ohne Vorurteile, frei von begrenzten Denkstrukturen, divers bis in den letzten dunklen Winkel der Stadt.
Ich wünsche dir, dass du dich hier wohlfühlst. Und nein, ein Fremdkörper ist, glaube ich zumindest, niemand hier. Du auch nicht.
LG patti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
agto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 62
Beiträge: 465
Wohnort: Utvik


BeitragVerfasst am: 09.09.2021 07:00    Titel: Re: Demien stellt sich vor Antworten mit Zitat

Demien hat Folgendes geschrieben:
Meine größten Hoffnungen sind: [...] die Abschaffung Erfurts (als Ausgangspunkt für eine Abschaffung Ostdeutschlands, damit einst ein freies, offenes Europa der Kommunen den Nationalismus und sogenannten Neoliberalismus der EU überwindet.)


Du bist jung, voller Tatendrang, aber das wirst du nicht erleben, wobei in meinen Augen weder Erfurt noch Ostdeutschland dich an deinem Glück hindern werden.

Herzlich willkommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge [Wo sich die Muse versteckt] The Show... Lindwurm Inhalt 2 07.11.2021 15:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Opa, warum hast du Angst vor Gott? Patrick Schuler Werkstatt 4 25.10.2021 12:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Freund, der Programmierer oder: ... Robert Yves Vauxelle Einstand 4 20.10.2021 15:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ruhe vor dem sturm Perry Werkstatt 3 17.09.2021 12:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Manni aus OWL schreibt sich ein.... Manschy Roter Teppich & Check-In 10 18.08.2021 19:46 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von d.frank

von BerndHH

von Beka

von Berti_Baum

von EdgarAllanPoe

von Paradigma

von BiancaW.

von RememberDecember59

von Beobachter

von MoL

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!