14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


(Mini Drama) Kinderzimmer

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Schreibübungen Prosa -> Aufbau & Handlung
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pramy
Geschlecht:männlichSchneckenpost

Alter: 35
Beiträge: 5
Wohnort: Tirol


BeitragVerfasst am: 09.04.2020 15:03    Titel: (Mini Drama) Kinderzimmer eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

„Ich hab keine Lust mehr, du machst das schon wieder nicht richtig“ schnauzte sie ihren kleinen Bruder an
„Lass mich doch machen ich kann das, ich bin schon gross und weiss wie man einen Ball wirft Jasmin.“
 Er nahm den Ball, warf ihn mit aller Kraft durch das Kinderzimmer, vorbei an Jasmin blonden Lockenkopf,  der schon rot angelaufen war vor Wut.
Mit einem lauten rumpeln landet der Ball in einem Haufen Spielsachen und ehe Jasmin sich danach umdrehen konnte kam Eric bellend und sabbernd angerannt, schnappte sich den Ball und rannte aus dem Zimmer.
 „Sie was du wieder angerichtet hast du Doofi, jetzt haben wir keinen Ball mehr zum spielen!“ schrie Jasmin.
„Keine Panik ich mach das. “
 Karl kroch unter das gemeinsame Bett der beiden und fischte aus der hintersten Ecke eine Gummiente heraus.
„Eric komm Beifuss!„ schrie er und drückte die Gummiente so fest er konnte , so das sie anfing laut zu quietschen.
Tatsächlich kam Eric voller Freude mit dem Ball im Maul ins Kinderzimmer zurück gelaufen und tauschte diesen ohne Widerworte gegen sein Lieblingsspielzeug ein.
„Jasmin hast du Lust noch ein bisschen weiter zu spielen. Bitte!“

12Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smokowski
Schmierfink

Alter: 38
Beiträge: 51
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 10.04.2020 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Der Name Erik sollte früher erwähnt werden, wenn der Bruder von Jasmin schon einen Namen hat z.B. "Karl nahm den Ball..."

"„Eric komm Beifuss!„ schrie er und drückte die Gummiente so fest er konnte , so das sie anfing laut zu quietschen. "

Es heißt:
„Eric komm, bei Fuss!"

So weit zu meinen fünf Cent ...


_________________
Neues Mini-Drama: "Der Naturkreislauf",
unter Schreibübungen Prosa > Aufbau & Handlung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pramy
Geschlecht:männlichSchneckenpost

Alter: 35
Beiträge: 5
Wohnort: Tirol


BeitragVerfasst am: 10.04.2020 21:48    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke Smokowski für deine konstruktive Kritik.

Es ist mir klar, dass meine Geschichte nicht wirklich originell ist, aber es ging mir auch mehr darum, zu sehen, welche Fehler ich in Form und Ausdruck mache.
Es war meine erste Übung dieser Art und auch der erste Text, den ich zur Prüfung hier eingestellt habe.
 Ich bin wirklich noch sehr unsicher, was das freie und kreative schreiben angeht.
Es ist für mich interessant zu sehen, welche Fehler man in so einem kurzen Text machen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koubert
Gänsefüßchen


Beiträge: 27



BeitragVerfasst am: 11.04.2020 10:15    Titel: Re: (Mini Drama) Kinderzimmer Antworten mit Zitat

Hallo Pramy,

ich füge mal ein, was mir so auffällt. Alles nur als Gedankenanstöße zu verstehen bzw. Vorschläge. wink
Als Text an sich eine schöne Übung zum Dialogschreiben, finde ich. Steht es für sich oder geht es danach noch weiter mit einer Geschichte?


Pramy hat Folgendes geschrieben:
„Ich hab keine Lust mehr, du machst das schon wieder nicht richtig“, schnauzte sie ihren kleinen Bruder an.
Ich würde hier Jasmin beim Namen nennen, also "schnauzte Jasmin ihren kleinen Bruder an". So wird die Figur direkt eingeführt, und man fragt sich nicht, auf wen sich das Pronomen bezieht.

„Lass mich doch machen, ich kann das, ich bin schon groß und weiß, wie man einen Ball wirft, Jasmin.“ (Hier würde ich etwas anfügen wie ..., antwortete Karl patzig. , um den Namen schon einzufügen. So weit unten wie bisher verwirrt es eher.)

Er nahm den Ball, warf ihn mit aller Kraft durch das Kinderzimmer, vorbei an Jasmins blondem Lockenkopf,  der schon rot angelaufen war vor Wut.
Hier finde ich die Verbindung von Lockenkopf und rot anlaufen etwas unglücklich gewählt. Beim Lockenkof hat man eher das Haar vor Augen, und das läuft ja nicht an. Ich würde eher schreiben:
..., dicht vorbei an Jasmins blondem Lockenkopf. Sie lief vor Wut rot an.



Mit einem lauten Rumpeln landete (Achtung: Zeit war bisher Vergangenheit) der Ball in einem Haufen Spielsachen und ehe Jasmin sich danach umdrehen konnte, kam Eric (wie schon oben erwähnt verwirrt es hier, dass plötzlich ein möglicher Jungenname auftaucht, weil man an den bisher namenlosen kleinen Bruder denkt. Also entweder den Hund Hasso oder Bello nennen, damit man den Namen direkt zuordnen kann, oder ... kam Eric, der braune Labrodor der Familie,) bellend und sabbernd angerannt, schnappte sich den Ball und rannte aus dem Zimmer.

 „Sieh was du wieder angerichtet hast, du Doofi, jetzt haben wir keinen Ball mehr zum Spielen!“, schrie Jasmin.

„Keine Panik, ich mach das.“

Karl kroch unter das gemeinsame Bett (eventuell sorgt hier die Bezeichnung Etagenbett für mehr Klarheit? Es ist ja wahrscheinlich kein Doppelbett.) der beiden und fischte aus der hintersten Ecke eine Gummiente heraus.

Eric, komm bei Fuß!", schrie (Jasmin hat eben schon geschrien, hier vielelicht eher rufen oder ein anderes Verb?) er und drückte die Gummiente so fest, dass sie laut quietschte.

Tatsächlich kam Eric voller Freude (vielleicht besser: kam der Hund wedelnd?) mit dem Ball im Maul ins Kinderzimmer zurück gelaufen und tauschte diesen ohne Widerworte (ein Hund gibt keine Widerworte. Vielleicht eher: ohne Protest oder anstandslos) gegen sein Lieblingsspielzeug ein.

„Jasmin, hast du Lust, noch ein bisschen weiter zu spielen? Bitte!“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pramy
Geschlecht:männlichSchneckenpost

Alter: 35
Beiträge: 5
Wohnort: Tirol


BeitragVerfasst am: 11.04.2020 12:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Kubert

Danke auch dir, genau deshalb bin ich hier. Ich habe mich gleich an einer neuen Fassung versucht.

„Ich habe keine Lust mehr Karl, du machst das schon wieder nicht richtig“, schnauzte Jasmin ihren kleinen Bruder an.
„Lass mich doch machen, ich kann das, ich bin schon groß und weiß, wie man einen Ball wirft, Jasmin“ antwortete Karl patzig.
Er nahm den Ball, warf ihn mit aller Kraft durch das Kinderzimmer, vorbei an Jasmins blondem Lockenkopf. Sie lief vor Wut rot an.
Mit einem lauten Rumpeln landete der Ball in einem Haufen Spielsachen und ehe Jasmin sich danach umdrehen konnte, kam Eric der weiße Zwergspitz der Familie, bellend und sabbernd angerannt und schnappte sich den Ball.
Sieh was du wieder angerichtet hast, du Doofi, jetzt haben wir keinen Ball mehr zum Spielen!“, schrie Jasmin.
„Keine Panik, ich mach das.“
Karl kroch unter das gemeinsame Etagenbett der beiden und fischte aus der hintersten Ecke eine Gummiente heraus.
„Eric , komm bei Fuß!“, rief er und drückte die Gummiente so fest, dass sie laut quietschte.
Tatsächlich kam Eric  wedelnd mit dem Ball im Maul ins Kinderzimmer zurück gelaufen und tauschte diesen ohne Protest gegen sein Lieblingsspielzeug ein.
„Jasmin, hast du Lust, noch ein bisschen weiter zu spielen? Bitte!“

zu deiner Frage, nein, es steht keine Geschichte dahinter, da wie man sieht, ich doch noch recht große Probleme mit schreiben habe.
Ich brauche auf jeden Fall Übung. Ich würde  gerne einen Roman schreiben oder eine Kurzgeschichte aber ich schaffe es ja nicht mal bei 8 Sätzen in der richtigen Zeit zu bleiben, von  den Komas ganz zu schweigen.

Auf jeden Fall fühle ich mich hier gut aufgehoben.
Ich bin übrigens für jeden Tip offen und danke noch mal.

« Was vorher geschah12

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koubert
Gänsefüßchen


Beiträge: 27



BeitragVerfasst am: 11.04.2020 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Gern. Es freut mich, wenn es dir geholfen hat.

Ach, das mit dem Zeitformenwechsel ist bestimmt jedem schon mal passiert, das legt sich schnell. wink

Recht hast du auf jeden Fall damit, dass Schreiben Übungssache ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Schreibübungen Prosa -> Aufbau & Handlung Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge (Mini-Drama) Backdoor Smokowski Aufbau & Handlung 0 14.09.2020 15:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge (Mini-Drama) Der Naturkreislauf 2 – a... Smokowski Aufbau & Handlung 0 21.05.2020 12:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Äffi Biest [ein bürgerliches Drama ni... V.K.B. Feedback 10 28.04.2020 17:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge (Mini-Drama) Der Naturkreislauf Smokowski Aufbau & Handlung 4 10.04.2020 18:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge (Mini-Drama) Das Duell Sommerfeld49 Aufbau & Handlung 2 25.02.2020 16:55 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuch

von hexsaa

von BerndHH

von Cheetah Baby

von silke-k-weiler

von BlueNote

von Tanja Küsters

von nebenfluss

von schwarzistdiekatz

von Probber

von Ralphie

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!