14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Zitate rund ums Schreiben

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jaeani
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 139



BeitragVerfasst am: 15.08.2017 20:56    Titel: Zitate rund ums Schreiben eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Welche schönen Zitate kennt ihr rund ums Schreiben?

Ich fange mal an:

„Erzähl mir nicht, dass der Mond scheint. Zeig mir seinen Schimmer auf einem Stück zerbrochenem Glas.“ (Anton Tschechow)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeani
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 139



BeitragVerfasst am: 15.08.2017 20:56    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

und gleich noch eins:

“You can always edit a bad page. You can't edit a blank page.” (Jodi Picoult)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poolshark
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 908
NaNoWriMo: 8384
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 15.08.2017 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hi jaeani, eine schöne Idee für einen Thread.
Zitat:
"Don't let the things that you don't know about a story, stop you from writing what you do."

Quelle weiß ich leider nicht mehr.
Übersetzung: Lass die Dinge, die du über deine Geschichte noch nicht weißt, dich nicht davon abhalten, das zu schreiben, was du weißt.
Zitat:
"Jedes Buch ist das Wrack einer perfekten Idee." - Iris Murdoch

Zitat:
“Ich sehne mich danach, schöne Dinge zu machen. Aber schöne Dinge erfordern Mühe, Enttäuschungen und Durchhaltevermögen.” - Vincent van Gogh

In diesem Sinne sei auch dieses etwas längere Zitat von Ira Glass erwähnt, das mir sehr gegen den Anfangsfrust geholfen hat:
Zitat:
Nobody tells this to people who are beginners, I wish someone told me. All of us who do creative work, we get into it because we have good taste. But there is this gap. For the first couple years you make stuff, it’s just not that good. It’s trying to be good, it has potential, but it’s not. But your taste, the thing that got you into the game, is still killer. And your taste is why your work disappoints you. A lot of people never get past this phase, they quit. Most people I know who do interesting, creative work went through years of this. We know our work doesn’t have this special thing that we want it to have. We all go through this. And if you are just starting out or you are still in this phase, you gotta know its normal and the most important thing you can do is do a lot of work. Put yourself on a deadline so that every week you will finish one story. It is only by going through a volume of work that you will close that gap, and your work will be as good as your ambitions. And I took longer to figure out how to do this than anyone I’ve ever met. It’s gonna take awhile. It’s normal to take awhile. You’ve just gotta fight your way through. —Ira Glass


_________________
"But in the end, stories are about one person saying to another: This is the way it feels to me. Can you understand what I'm saying? Does it also feel this way to you?"
-Sir Kazuo Ishiguro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Abari
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 39
Beiträge: 1046
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 15.08.2017 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Friedrich Schiller hat Folgendes geschrieben:
Körper und Stimme leiht die Schrift dem stummen Gedanken,
durch der Jahrhunderte Strom trägt ihn das redende Blatt.
Da zerrinnt vor dem wundernden Blick der Nebel des Wahnes,
Und die Gebilde der Nacht weichen dem tagenden Licht.


Berührt mich immer wieder...


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poolshark
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 908
NaNoWriMo: 8384
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 15.08.2017 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch eins, das an meiner Wand hängt:
Zitat:
"Everything beautiful in the world has been created by people, who showed up before they were ready."

So oder so ähnlich gehört in Elizabeth Gilberts Podcast "Magic Lessons".
Übersetzung: Alles Schöne in der Welt wurde gemacht von Leuten, die angefangen haben, bevor sie bereit waren.


_________________
"But in the end, stories are about one person saying to another: This is the way it feels to me. Can you understand what I'm saying? Does it also feel this way to you?"
-Sir Kazuo Ishiguro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d.frank
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 41
Beiträge: 984
Wohnort: berlin


BeitragVerfasst am: 16.08.2017 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Reading gives us some place to go when we have to stay where we are.


*Mason Cooley


_________________
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
*Arthur Schopenhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruby Smith
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 29
Beiträge: 1175
Wohnort: Königsdorf


BeitragVerfasst am: 16.08.2017 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Mir fällt jetzt nur ein Filmzitat aus "Becoming Jane" ("Geliebte Jane") ein:

Zitat:
"Was tut sie da?"

"Schreiben."


"Kann man was dagegen machen?"


_________________
I'd like to add some beauty to life. I don't exactly want to make people know more... though I know that is the noblest ambition, but I'd love to make them have a pleasanter time because of me... to have some little joy or happy thought that would never have existed if I hadn't been born.

(Anne Shirley - Anne of Green Gables, Lucy Maud Montgomery)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AKRamin
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 21
Beiträge: 68



BeitragVerfasst am: 16.08.2017 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ein paar meiner Lieblingszitate von Stephen King:

"I write because it fulfills me. I do it for the pure joy of the thing, and if you can do it for joy, you can do it forever."

"When you are talented in something you do it (whatever it is) until your fingers bleed or your eyes are ready to fall out of your head."

"Write enough storys and every shadow on the floor looks like a footprint; every line in the dirt like a secret message."


_________________
"Don't believe that 'no' means 'no'. Believe that 'no' means 'not yet'." ~ Maggie Stiefvater
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AKRamin
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 21
Beiträge: 68



BeitragVerfasst am: 16.08.2017 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Und, was natürlich nicht fehlen darf:

"Papier ist geduldiger als Menschen."
- Anne Frank


_________________
"Don't believe that 'no' means 'no'. Believe that 'no' means 'not yet'." ~ Maggie Stiefvater
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tjana
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 60
Beiträge: 1923
Wohnort: Inne Peerle


BeitragVerfasst am: 19.08.2017 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Manuskripte vermodern im Schrank oder reifen darin.
Marie von Ebner-Eschenbach


_________________
Wir sehnen uns nicht nach bestimmten Plätzen zurück, sondern nach Gefühlen, die sie ins uns auslösen
In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten (Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d.frank
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 41
Beiträge: 984
Wohnort: berlin


BeitragVerfasst am: 19.08.2017 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Kluge Frau!

Das hier:

Zitat:
In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten, als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte.
,

soll sie auch gesagt haben. smile


_________________
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
*Arthur Schopenhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.frank
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 41
Beiträge: 984
Wohnort: berlin


BeitragVerfasst am: 19.08.2017 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

zugegeben Fundstück auf Pinterest, aber ich mag es sehr smile

You know you´ve read a good book when you turn the last page and feel a little as if you have lost a friend.
*Paul Sweeney


_________________
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
*Arthur Schopenhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shaadar
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 45
Beiträge: 57
Wohnort: Heidelberg


BeitragVerfasst am: 28.08.2017 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

"Die beste Literatur liefert nur selten Antworten, aber sie formuliert die Frage ganz ausgezeichnet.“

Julian Barnes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.frank
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 41
Beiträge: 984
Wohnort: berlin


BeitragVerfasst am: 30.08.2017 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Das größte Vergnügen beim Schreiben ist für mich nicht die Handlung, sondern die innere Musik, die die Worte erzeugen

*Truman Capote


_________________
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
*Arthur Schopenhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.frank
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 41
Beiträge: 984
Wohnort: berlin


BeitragVerfasst am: 31.08.2017 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin wohl ganz alleine hier?
Macht nix, betrachte ich das hier eben als meine ganz persönliche Sammlung. Laughing Laughing Laughing


Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

*Martin Walser


_________________
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
*Arthur Schopenhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poolshark
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 908
NaNoWriMo: 8384
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 31.08.2017 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

d.frank hat Folgendes geschrieben:
Ich bin wohl ganz alleine hier?

Nee ^^ Ich lese interessiert mit.
Und hier noch ein Alibi-Zitat für meinen sinnlosen Post:
Zitat:
Write drunk. Edit sober.

Bezieht sich nicht auf den Alkoholkonsum, sondern die verschiedenen Geisteszustände beim Schreiben und beim Überarbeiten - für Perfektionisten die Erlaubnis zur kreativen Freiheit beim Erstentwurf.


_________________
"But in the end, stories are about one person saying to another: This is the way it feels to me. Can you understand what I'm saying? Does it also feel this way to you?"
-Sir Kazuo Ishiguro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Britta Redweik
Geschlecht:weiblichLeseratte

Alter: 31
Beiträge: 150
NaNoWriMo: 63326
Wohnort: Region Braunschweig/Wolfsburg


BeitragVerfasst am: 01.09.2017 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das hier hab ich grad in einem Roman über eine Schriftstellerin gefunden.

(Aude le Corff - Das zweite Leben des Monsieur Moustier)
Zitat:
Halten Sie sich von Schriftstellern fern - auch wenn sie Ihr Leben nichts angeht, werden sie es an sich reißen und später wildfremden Menschen zum Fraß vorwerfen. Schriftsteller sind wie Aasgeier. Aber zartbesaitete Aasgeier, die Gefahr laufen, von ihrer Beute verschlungen zu werden, wenn sie nicht aufpassen und Gefühle entwickeln.


Fand ich irgendwie ... herrlich treffend.


_________________
Ich schreibe nur, weil kein Anderer mir die Bücher schreibt, die ich gerne lesen würde. Würde ein anderer Autor die Geschichten schreiben, wie mein Kopf sie mir erzählt, in einer Art, wie ich sie gerne lese, würde ich nicht mehr schreiben müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.frank
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 41
Beiträge: 984
Wohnort: berlin


BeitragVerfasst am: 02.09.2017 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Write drunk. Edit sober.


Ich hatte zu erst gedacht, Bukowski hätte das gesagt...wink


Zitat:
Bezieht sich nicht auf den Alkoholkonsum, sondern die verschiedenen Geisteszustände beim Schreiben und beim Überarbeiten - für Perfektionisten die Erlaubnis zur kreativen Freiheit beim Erstentwurf.


Das stößt ja eine ganze Diskussion an. wink
Viele Schriftsteller haben sich mit Rauschmitteln in den Flow gebracht. Selbst King, der irgendwann auf Tee umgestiegen ist.
Meine eigene Erfahrung damit ist eine ähnliche: Anfänglich entwickeln sich genial kreative Höhenflüge unter Einfluss eines Rauschzustandes. Bis man die eigene Kreativität so weit abtötet, dass man im Normalzustand nichts mehr gebacken bekommt. Dann muss man (möchte man sich nicht selbst verlieren) wieder ganz unten anfangen. So als müsste man nach einem Schlaganfall erst wieder laufen lernen.  Aber irgendwann hat man sich dann so weit konditioniert, dass Tee und Kaffee in etwa die gleiche Wirkung haben. wink


_________________
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
*Arthur Schopenhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 56
Beiträge: 7180
Wohnort: Fürth
DSFo-Sponsor Pokapro und Lezepo 2014
Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 02.09.2017 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ursula K. Le Guin hat Folgendes geschrieben:
Every sentence has a rhythm of its own, which is also part of the rhythm of the whole piece. Rhythm is what keeps the song going, the horse galloping, the story moving.

Ursula K. Le Guin hat Folgendes geschrieben:
They've all ... filled a lot of heads with the notion that the only good sentence is a short sentence.
A convicted criminal might agree. I don't.


Ursula K. Le Guin (1998/2015) Steering the Craft - A 21st-Century Guide to Sailing the Sea of Story, Mariner Books, Boston - New York.


_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poolshark
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 38
Beiträge: 908
NaNoWriMo: 8384
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 03.09.2017 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Write drunk, edit sober.

@d.frank: Ganz wichtig: dabei geht es nicht um Rauschzustände, die man mit Substanzen herbeiführt, sondern eher um einen kreativen Rausch, den man zulassen darf, vielleicht muss, damit schöne wilde Sachen auf dem Papier zustande kommen. Später muss man diese wilden Dinge dann mit nüchternem Abstand in Form bringen. Das meint dieser Spruch. Drogen und Kunst halte ich für eine explosive Mischung, die viele Menschen kaputtmacht und ich deshalb niemandem empfehlen würde. Vielleicht hätte ich das noch mal ausführen sollen, weil gerade Schreiben und Alkohol so eine lange, dysfunktionale Beziehung haben und sich dieses Zitat tatsächlich wie ein Rat zum Saufen anhört.
sleepless_lives hat Folgendes geschrieben:
Every sentence has a rhythm of its own, which is also part of the rhythm of the whole piece. Rhythm is what keeps the song going, the horse galloping, the story moving.

Le Guins Prosa liest sich tatsächlich wie ein langes Lied. Schönes Zitat.


_________________
"But in the end, stories are about one person saying to another: This is the way it feels to me. Can you understand what I'm saying? Does it also feel this way to you?"
-Sir Kazuo Ishiguro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d.frank
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 41
Beiträge: 984
Wohnort: berlin


BeitragVerfasst am: 03.09.2017 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Poolshark,

ich hab´das schon richtig verstanden...
Heutzutage erreiche ich diesen Zustand auch mit Kaffee und Tee, weil ich mich darauf konditioniert habe. Und um etwaigen Vorwürfen, ich wollte mit meinem Post zum unkontrollierten Konsum aufrufen, zu entgehen, habe ich ja auch beigefügt, dass man die Kreativität letztendlich eher abtötet (wahrscheinlich, weil man sie so bis auf den letzten Tropfen aussaugt) wink

@sleepless_lives

Gibt es von dieser Frau auch etwas auf deutsch?
Mein Englisch reicht leider nicht aus, um damit entspannt ein ganzes Werk geniessen zu können.
Das hier:

Zitat:
Die wichtigste Funktion eines jeden Satzes, schreibt sie, besteht in einer Geschichte darin, zum nächsten Satz zu führen - eine schlichte Wahrheit, die viele gewollt-gekonnte Autoren, die brillante Metapher an brillante Metapher reihen und damit dennoch Ungenießbares produzieren, vergessen zu haben scheinen.
,

habe ich in einer Rezension zum Buch gefunden und es beschreibt genau das, was ich in guter Schreibe sehen möchte, meiner eigenen und der, die ich lesen möchte.


_________________
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
*Arthur Schopenhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PhilipS
Geschlecht:männlichLeseratte


Beiträge: 112



BeitragVerfasst am: 02.02.2018 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

Vladimir Nabokov hat Folgendes geschrieben:
Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Schriftsteller und schreiben einen herausragenden Roman. Dann erscheint ein Engel und sagt zu Ihnen: ›Das ist ein sehr guter Roman; aber jetzt musst Du ihn nochmal schreiben, und diesmal bringst Du die Moral mit herein.‹ Wissen Sie, was Sie dann tun müssen? Die Pistole holen und den Engel erschießen.


Das hat er, glaube ich, gesagt, als er in einem Interview auf die Debatte über "Lolita" angesprochen wurde. (Einen Audioschnitt gibt es in der WDR-Zeitzeichen Sendung über ihn, wenn die noch online ist.)


_________________
Schreibt die Texte, die Ihr selber gerne lesen möchtet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Worüber würdest Du nie schreiben? Nina Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 25 11.09.2020 20:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge rund Nina Feedback 11 07.09.2020 18:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Realität oder reine Fiktion - Was ist... MarVeRiCk94 Sonstige Diskussion 21 24.08.2020 11:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Automatisches Schreiben - Seele OpenOcean Inhalt 0 20.08.2020 23:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Beitrag "Böser Zwilling" be... OpenOcean Feedback 2 18.08.2020 14:54 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von ELsa

von Einar Inperson

von Sun Wukong

von Lapidar

von Jenni

von Neopunk

von Jenni

von Klemens_Fitte

von Lapidar

von Gießkanne

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!