14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Schüttelreim Neuanfang


 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 30.09.2018 15:35    Titel: Schüttelreim Neuanfang eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

"Neuanfang"

Blockaden, die wir hassten, tauen,
komm lass uns in die Tasten hauen.



_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 623
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 30.09.2018 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Blockaden, die wir hassten, tauen,
komm lass uns in die Tasten hauen.
  Very Happy

Hallo Harald,

da bin ich ganz bei Dir...vielleicht können wir das Instrumentarium ja noch ausbauen?

Lasst uns auch die Rassel finden
jenseits aller Faselrinden.

Dass man auch die Flöte löte,
und: sobald er löte - flöte.

gerne mit orchestriert, hoffe Dir wird es nicht zu laut...

LG - Poetnick


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2053
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 30.09.2018 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Die Tuba lasset wo sie ist,
sie stört fast immer, wie ihr wisst.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 01.10.2018 17:48    Titel: von Nosern und der scharfe Hagen Antworten mit Zitat

@Harald: Danke, gern. Es darf doch jeder mitmachen?
@Menetekel: Das Folgende repräsentiert die Meinung des Eduard von Nosern, nicht etwa meine. Cool Betreffs störender Tuben fehlt es mir an musikalischem Verständnis.


Die Tuba bläst von Nosern meist,
der hält von solchem Mosern neist.

Nicht ganz rein, aber prickelnd:

Dazu wird die Harfe schlagen
wohlgeübt der scharfe Hagen.
Er kann auch, je nach Laune, bratschen,
trägt dann aber braune Latschen.
Nach oben
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2053
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dazu wird er die Harfe schlagen,
wohlgeübt, der scharfe Hagen.
Kann selbst, je nach Laune, bratschen,
trägt dann aber braune Latschen.


Das hat einen leicht erotisierenden Beigeschmack. Der soll ja sehr verkaufsfördernd wirken ... was allerdings durch Hagens praktisches Schuhwerk außer Kontrolle gerät. smile

"Laune / bratschen und braune / Latschen sind übrigens ausgesprochen witzige Schüttelreime. smile extra love

m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Austrobass
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 52
Beiträge: 105
Wohnort: Weinviertel/Austria


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gehe in den Birkenwald
denn meine Pillen wirken bald.


_________________
Due to Budget cuts the light on the end of the tunnel will be turned off.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 623
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

für Deinen 'Neuanfang' sehe ich für die Werkstatt keine Notwendigkeit, der funktioniert offenbar. Verzeih bitte die Zugaben, doch es ist einfach zu verlockend die Klangwelt weiter zu erkunden. Ansonsten, schmeiß' mich einfach raus, obwohl:


Da stand auch noch der Frauenchor,
der bei den Warte-Kauen fror.

Der Meister wollte Mezzoforte
die Sänger stimmten Fetzo-Morte.

LG - Poetnick


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 02.10.2018 13:50    Titel: Gilt der? Antworten mit Zitat

@Menetekel Sind saubere Schüttelreime nicht immer witzig? Cool
Wobei ich mich auch über poetnicks Mezzoforte -- Fetzo-Morte gern beömmle.

Bin mir nicht ganz im Klaren, ob der hier zählt (die brauchbarste von vier Varianten):


Durch Birken wankt ein Austrobass in Drogenträumen,
bis zu uns dringt sein Intro (Bass) aus fernen Räumen.
Nach oben
menetekel
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 100
Beiträge: 2053
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Blasmusik wird flink und viel getrötet,
indes ein Spermafaden trielig fötet.

 Embarassed


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 38
Beiträge: 2132
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein paar Gedichte, und die beiden Originalverse wirken endgültig gekonnt. Alle Achtung.

_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 17:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

poetnick hat Folgendes geschrieben:


Lasst uns auch die Rassel finden
jenseits aller Faselrinden.

Dass man auch die Flöte löte,
und: sobald er löte - flöte.


Nun ja, wir wollen nicht von der Rassel faseln …

Der Vater Sohnes Rassel fand
als Floß auf vollem Fasslrand

Der Organist ließ Flöten löten
die tonrein nach dem Löten flöten

 Very Happy


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 17:18    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

menetekel hat Folgendes geschrieben:
Die Tuba lasset wo sie ist,
sie stört fast immer, wie ihr wisst.


Wenn Arbeiter in Kuba teeren,
sie Reste in die Tuba kehren.
Der Tubaträger, Krause, hieß:
»Der Mann mit rund ums Hause Kies.«


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 17:29    Titel: Re: von Nosern und der scharfe Hagen pdf-Datei Antworten mit Zitat

emr hat Folgendes geschrieben:


Dazu wird die Harfe schlagen
wohlgeübt der scharfe Hagen.
Er kann auch, je nach Laune, bratschen,
trägt dann aber braune Latschen.


Die Frauen seh’n den "scharfen Hagen"
ganz seelenvoll die Harfe schagen.
Er kann auch, je nach Laune, bratschen,
er gibt den Takt durch braune Latschen.


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 17:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Austrobass hat Folgendes geschrieben:
Ich gehe in den Birkenwald
denn meine Pillen wirken bald.


Geh lieber in den Wald der Espen,
im Birkenwald sind, Alter, Wespen.


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 623
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Harald, klasse... Laughing und Danke für die souveräne Raumgebung!

LG - Poetnick


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 18:40    Titel: Re: Gilt der? pdf-Datei Antworten mit Zitat

emr hat Folgendes geschrieben:

Durch Birken wankt ein Austrobass in Drogenträumen,
bis zu uns dringt sein Intro (Bass) aus fernen Räumen.


Nahm er oft ein der Drogen, bunten,
sank hin er mit dem Bogen, drunten …


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 02.10.2018 18:48    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

menetekel hat Folgendes geschrieben:
Bei Blasmusik wird flink und viel getrötet,
indes ein Spermafaden trielig fötet.

 Embarassed


Es klingen schrill die Tröten, fein,
so gibt man manche Föten drein …


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast







BeitragVerfasst am: 02.10.2018 20:38    Titel: Uff ... Antworten mit Zitat

Harald, du bist geübt in dieser Kunst. Mein Kopf schmerzt, ich gebe auf und lösche die Datei mit den Versuchen. In deine Hände lege ich Geigen schwingen - schweigen gingen, woraus du sicher mehr machst, als es mir gelang. Wink
Nach oben
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 03.10.2018 00:02    Titel: Re: Uff ... pdf-Datei Antworten mit Zitat

emr hat Folgendes geschrieben:
In deine Hände lege ich Geigen schwingen - schweigen gingen, woraus du sicher mehr machst, als es mir gelang. Wink


Ein zarter Kuss, im Schweigen gingen
sie los, als würden Geigen schwingen …


Update:

Dritter Oktober, Tag der deutschen Einheit.

Als die Mauer fiel, wurde sehr viel medienträchtig gejubelt.
Für viele war es auch ein Moment, in dem obige Zeilen passten >

Man traf sich, scheu, voll Hoffnung auf eine Annäherung und ließ, beschwingt durch die sich abzeichnende Annäherung, das normale Leben weiterlaufen …

Na, dann wollen wir den Zweizeiler mal weiterstricken …


Ein zarter Kuss, im Schweigen gingen
sie los, als würden Geigen schwingen.
Es fehlt jetz nur der Titel von
dem Stück:
"Der falschen Fidel Ton!"


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 03.10.2018 17:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich hab da mal ne Frage an die "Schwarmintelligenz".

An anderer Stelle schrieb ich ►

Das rote Käppchen

Es ziert ihr Haupt ein Käppchen, rot,
das fiel in eines Räppchen Kot.


Es wurde angemertkt, es müsse heißen "eines Räppchens Kot" …

Meine Antwort:

Bei …
… eines Rappen Kot …
… nickt .duden.de/rechtschreibpruefung-online das fehlende S ab …


Also,
was macht ihr mit den Kappen, rot,
die fielen in des Rappen Kot?

Richtig oder falsch?

 Rolling Eyes


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast







BeitragVerfasst am: 04.10.2018 11:58    Titel: Der Rappe - des Rappen. Klar. Antworten mit Zitat

Danke, Harald. Mein Vermögen betreffs Schüttelreimen kommt schwer in die Gänge, bei dir fließt es. Übung, ich weiß. Ich hatte Freude dran, mir gefiel das Ergebnis, doch es reizt Leser zum Sarkasmus.

Hab Klemens' Posting nicht verstanden, bis ich bei Meph'oria auf Reißwolf traf. Dort wucherts, blind dafür pflegt Meph noch nicht den Strom. Da wird eins schon mal wütend, wenn selbst - nach einigem Üben - fähig und bereit zu dieser Arbeit. Also dürfte Klemens besser sein als du, Harald, und ich bin blind wie Meph.

Hab im Übrigen deinen Thread missdeutet. Dachte, wir halten uns ans Eingangsbild, liefern Teile fürs Orchester und du stellst es auf. – Btw, was machst du aus keinen Reim – reinen Keim?

Betreffs Annäherung zu Geigenklang: Ja, auch das reizt zu Sarkasmen, wozu noch mehr davon. Deine Verse sind in der Welt, spinnen wir sie ins Schöne: Dies möchte ich, lieber @Klemens, in deine Hände legen. Bitte. smile
Nach oben
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 623
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 04.10.2018 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harald,
so wie zuletzt geschrieben kannst Du es mE verwenden.

Und das Schneewittchen
biss ins Bauchwehschnittchen


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wer andern eine Grube gräbt... (Schüt... Andreas Kinell Feedback 15 29.06.2020 01:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schüttelreim "die Laus" Harald Trash 11 25.11.2017 15:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Neuanfang. Blaue Feder Roter Teppich & Check-In 1 17.08.2015 15:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neuanfang Minelle Chevalier Roter Teppich & Check-In 13 11.06.2015 17:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schüttelreim Finanzen Harald Trash 1 22.08.2014 22:47 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Soraja

von Ralphie

von MShadow

von Klemens_Fitte

von Einar Inperson

von Enfant Terrible

von Dragon Black

von JT

von Schreibmaschine

von Berti_Baum

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!