13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Prolog - Forlorn


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CorpusCallosum
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 27
Beiträge: 3



BeitragVerfasst am: 08.03.2011 18:53    Titel: Prolog - Forlorn eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bin einfach zu neugierig. Ich wollte zuerst ganz viel anderes machen, fertigstellen und vor allen Dingen weiter schreiben, als ich es bis jetzt bin. Aber so langsam komme ich in die Situation, in der ich Reaktionen benötige um gut weiter zu kommen.

Aktuell sieht es in meiner Ideenwelt so aus: Der Plot steht halbwegs, die entscheidenden Momente sind festgelegt, der rote Faden und die Ebenen stehen. Uswusw.

Was fehlt: Ein Titel. Aber der kann warten, finde ich. Und: Ein Namen für die Protagonistin, die glücklicherweise ihren ersten Auftritt im Prolog hat.
Moment? Eine Protagonistin ohne Namen? Schlechte Idee! Richtig.

Hier das Grundproblem:
Wer meine Vorstellung gelesen hat, wird vielleicht mitbekommen haben, dass die Idee aus der dieser "Roman" jetzt entstehen soll, bereits mehrere Jahre alt ist. Und damals gab ich Ihr einen Namen. Aber ich kann den Namen nicht mehr sehen. Ich hab ihn nämlich irgendwann auch mir selbst gegeben - als Internetpseudonym.
Weiterhin klingt der Name irgendwie asiatisch. Auch wenn er ein reiner Fantasiename ist: Er KLINGT nach Japan. Wahrscheinlich, weil mein exzessiver Manga-Konsum damals mich auch auf die Story gebracht hat.
Ich weigere mich aber dem ganzen Buch japanisch klingende Namen aufzuzwingen. Das würde auch nicht passen.
Vorerst heißt die Protagonistin also reichlich einfallslos: Nina.

Also: Auf diese Punkte müsst ihr mich nicht mehr hinweisen.
Bei allem anderen bin ich auf eure Kritik gespannt und vor allem bin ich gespannt, ob der Prolog das tut, was er soll: Neugierig machen.

Edit: Besonders der Anfang ist sehr holprig, ich weiß. Ich ändere ihn jetzt mal nicht und warte auf Reaktionen, aber ich bin mir meiner unzulänglichkeit an einigen Stellen durchaus bewusst.
Lg
CC
----------

Prolog
Panik breitete sich in ihr aus, als sie sich doch noch einmal gegen ihre Fesseln stemmte.
Eigentlich hatte Nina bereits vor einiger Zeit jeden Versuch aufgegeben, sich zu befreien. Die vergangenen Tage oder Wochen – wie viele es genau waren, wusste sie nicht genau, denn man hatte ihr durch eine Maske jeden Sinn für Tag und Nacht geraubt – hatte sie zu viel warten und erdulden müssen und ihre Kräfte waren erschöpft. Der Hunger nagte sich schon seit Beginn ihrer Gefangenschaft durch ihre Eingeweide, das Brandzeichen auf ihrer Hüfte pochte entzündlich und das Blut auf ihrem Gesicht war getrocknet ohne dass Jemand sich die Mühe gemacht hätte es weg zu wischen – oder gar nach der Wunde zu sehen.
 Sie stank, sie war müde, ihre geraubten Sinne und die mangelnde Bewegung führten zu fast körperlichen Schmerzen. Nein. Seit man Sie gefangen hatte wurde sie wie Dreck behandelt und da sie wusste wer ihre Wärter waren, hatte sie schnell aufgehört sich gegen ihre Fesseln zu stemmen - verschwendete Kraft.
Vom Hals abwärts spannten sich straffe, weiße Leinenbahnen über ihren Körper. Der Stoff war so fest um sie herum gewickelt, dass ihr das Atmen schwer fiel. Unter der Gesamtumwicklung hatte man ihre Arme, ihre Beine und ihren kompletten Oberkörper noch einmal separat  verschnürt. Wie ein Paket war sie seit Ewigkeiten, neben etwa fünf anderen Dämonen, an eine Wand gelehnt. Nur ihre Empfindung für andere Wesen funktionierte noch. Niedere Engel hatten Respekt vor Ihresgleichen.  Niemand hätte es gewagt sie und die anderen Gefangen nur mit schlichten Ketten an die Wand zu hängen.  

Und jetzt waren ihre Wächter und neuen „Besitzer“ geflohen.  Nina konnte nicht ausmachen, was genau passiert war. Das einzige was sie wahrnehmen konnte war die Hitze eines nahen Feuers und die Abwesenheit derer, die auf die Gefangen hätten aufpassen sollten. Zuerst hatte sie geglaubt es wäre vielleicht ein bekannter Dämon unter ihnen gewesen, sodass die Flucht ihrer Wärter gleichzeitig ihre Befreiung bedeutet hätte. Aber so wie es schien hatte sie sich geirrt.
 Wahrscheinlich war das Lager der Weißflügel einfach nur nicht gegen die Feuerstürme gewappnet, die manchmal diesen Teil ihrer Welt heimsuchten. Eine Wache musste die herannahende Feuerwand gesehen und den Rest gewarnt haben. Danach waren sie alle geflohen und hatten ihre Gefangenen den Flammen überlassen – warum auch nicht? Sie waren wie Munition. Austauschbares Fleisch.


Nina wusste, dass die Flammenwände eine derartige Hitze verströmten, dass brennbare Dinge im Umkreis von mehreren Kilometern in Feuer aufgehen konnten. So gesehen war noch kein Dämon, kein Engel und kein sonstige Bewohner dieser Welt jemals von einem Feuersturm selbst getötet worden – sie alle verendeten bereits, bevor die Flammen auch nur in der Nähe waren. Alles ging in Flammen auf um danach von alles verschlingender Hitze in Asche verwandelt und mitgenommen zu werden. Das würde erklären, warum sie die Hitze fühlte, aber noch nicht verbrannt war. Der Sturm würde wohl noch Stunden brauchen um das Lager zu erreichen und trotzdem wäre sie bald schon tot.
Sie dachte darüber nach, wie neu diese Erkenntnis vor einiger Zeit noch gewesen war. Feuerstürme – eine der jüngeren Erscheinungen in dieser Welt. Ein Krieg war ausgebrochen und als erstes war ihre Heimat gestorben. Bewohnt von Staub, Feuer und kleineren Gemetzeln zwischen wandernden Dämonen- und Engelsgruppen.


Sie atmete tief ein. Es roch nach Rauch. Auch Dämonen brauchen Sauerstoff…

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Humpenstemmer
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 48
Beiträge: 407
Wohnort: Bremen


BeitragVerfasst am: 08.03.2011 19:11    Titel: Re: Prolog - Forlorn Antworten mit Zitat

Also Appetit auf mehr, macht der Prolog schon. Ein Dämon Namens "Nina" ist nicht so knorke smile
Da würde ich mal ein wenig recherchieren. Mir würden da spontan Lilith, Ishtar oder Shiva einfallen. Kommt da auch auf den Hintergrund an.

CorpusCallosum hat Folgendes geschrieben:
Der Hunger nagte sich schon seit Beginn durch ihre Eingeweide, das Brandzeichen auf ihrer Hüfte pochte entzündlich und das Blut auf ihrem Gesicht war getrocknet ohne dass Jemand sich die Mühe gemacht hätte es weg zu wischen – oder gar nach der Wunde zu sehen.


Schreibt man das so? Ihre Hüfte pochte entzündet, klingt in meinen Ohren stimmiger.

mfg
Niels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CorpusCallosum
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 27
Beiträge: 3



BeitragVerfasst am: 08.03.2011 19:15    Titel: Re: Prolog - Forlorn pdf-Datei Antworten mit Zitat

Humpenstemmer hat Folgendes geschrieben:
Also Appetit auf mehr, macht der Prolog schon. Ein Dämon Namens "Nina" ist nicht so knorke smile
Da würde ich mal ein wenig recherchieren. Mir würden da spontan Lilith, Ishtar oder Shiva einfallen. Kommt da auch auf den Hintergrund an.

CorpusCallosum hat Folgendes geschrieben:
Der Hunger nagte sich schon seit Beginn durch ihre Eingeweide, das Brandzeichen auf ihrer Hüfte pochte entzündlich und das Blut auf ihrem Gesicht war getrocknet ohne dass Jemand sich die Mühe gemacht hätte es weg zu wischen – oder gar nach der Wunde zu sehen.


Schreibt man das so? Ihre Hüfte pochte entzündet, klingt in meinen Ohren stimmiger.

mfg
Niels


Hallo Niels,

mir ist es sehr wichtig unübliche Namen zu nehmen. Ich werde das ganze Buch auf solche Namen verzichten. Ich könnte natürlich munter mit den üblichen Begriffen und Namen um mich schmeißen - Luzifer, Cherubim, Seraphim, Belial, Lillith - aber das möchte ich nicht. Zumal meine Protagonistin kein hoher Dämon ist.

Mfg,
CC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Humpenstemmer
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 48
Beiträge: 407
Wohnort: Bremen


BeitragVerfasst am: 08.03.2011 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

In dem Fall würde ich mir erstmal Gedanken um die Erscheinung machen und den Namen daran anpassen. Optische oder charakterliche Besonderheiten könnte man von natürlichen Dingen ableiten. (Ganz platt: Ruby, weil sie rote Haare hat)
Zeichne ein möglichst detailliertes Bild von Nina und überlege Dir, wie sie auf die anderen Dämonen eingewirkt hat und welchen Namen sie deswegen bekommen hat.

mfg
Niels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Akiragirl
Geschlecht:weiblichDünnhäuterin

Alter: 28
Beiträge: 5593
Wohnort: Leipzig
Der goldene Spiegel - Prosa DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 09.03.2011 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Corpus,

im Großen und Ganzen ist dein Stil in Ordnung, deshalb gehe ich eher die inhaltliche Seite an und erwähne dann nur noch ein paar Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind.

Du schreibst, dass dieser Text der Prolog ist. Er ist also das, womit dein Buch/Geschichte beginnen soll. Das ist immer eine sehr wichtige Stelle, denn daran entscheidet sich letztlich, ob der Leser sich für deine Geschichte interessiert, weiterlesen wird – das Buch kauft.
Mich persönlich hätte dieser Einstieg jedoch nicht zum Weiterlesen animiert.
Es gibt dafür 2 Gründe:
1. Dieses „im Kerker gefangen sein“ habe ich jetzt schon einige Male als Beginn einer Fantasy-Geschichte gelesen, es ist ziemlich ausgeleiert und in meinen Augen nicht wirklich spannend. Sie sitzt rum, hat Schmerzen, ja … Aber es gibt keine echte Handlung. Interessant wird es erst, wo die Flammen ins Spiel kommen, obwohl man natürlich weiß, dass sie nicht sterben wird (ist ja schließlich die Hauptfigur). Natürlich kann man in einem Kerker starten, aber dann müsste es richtig gut gemacht sein. Hier lese ich leider nur „das übliche“, was mit Gefangenschaft so in Verbindung gebracht wird. Das einzige wirklich Außergewöhnliche, was bei mir hängen geblieben ist, war diese Unterscheidung: Leinenbahnen – Ketten wegen des Standes. Bring mehr solche „Besonderen“ und interessanten Dinge rein und nicht das, was jeder mit Kerker assoziiert.
2. Ich erfahre viel zu wenig über deine Hauptfigur. Sie ist es aber, die die Geschichte interessant macht, sie muss mich neugierig machen und in die Handlung ziehen. Was macht sie aus? Du musst nicht gleich ihre ganze Lebensgeschichte hinein packen aber auch Nina muss etwas Besonderes an sich haben.

Ich weiß, das klingt jetzt alles ein bisschen theoretisch, aber vielleicht denkst du mal drüber nach und dann fallen dir bestimmt noch Sachen ein, die du reinbringen könntest, um deine Leser zu „ködern“.

Achja: Zum Kleinkram: Im ersten Absatz sind mir zu viele Füllwörter drin; später sind manche Sätze unnötig kompliziert formuliert. Und den Vergleich der Gefangenen mit Munition (wegen Austauschbarkeit) fand ich nicht so gelungen.

Ansonsten aber stilistisch gut geschrieben und man vermutet eine komplexe Geschichte dahinter. Lass einfach etwas mehr davon durchblitzen, dann wird das gut smile

Liebe Grüße
Anne


_________________
"Man bereut nicht, was man getan hat, sondern das, was man nicht getan hat." (Mark Aurel)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Equimicus
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 29
Beiträge: 23
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 14.03.2011 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hi CorpusCallosum!

Also wenn du einen Namen suchst, so gibt es Namenlisten im Internet für Neugeborene Kinder, da kann man mal durchscrollen. Manchmal findet man da schon was passendes. Da werden oft auch die Bedeutungen bzw. Übersetzungen aufgeführt.
Alternativ, sucht man sich Eigenschaften, die den Charakter, das Aussehen, die Herkunft, oder ähnliches Repräsentieren.

Dann sucht man für diese Worte Übersetzungen in anderen Sprachen, meine Favouriten sind: Lateinisch, Altgriechisch, Althochdeutsch, Plattdeutsch, Französisch und Englisch.  

Dann, für einen besseren Klang, oder damit jemand mit marginalen Sprachkenntnissen, nicht gleich das dahintersteckende Wort erkennt kann man es verwaschen. Das ist eh, ein sprachlicher Prozess, der die Namen seit jeher beeinflusst hat. Bsp: Philippos (zusammengesetzt aus Philos und Hippos) abgerundet zu Philipp, und alternative Schreibweisen Phillip, Filip etc. Daraus abgeleitete Namen und Abkürzungen: Phil, Flip, Lipp, Lippo.

So ich hab mir mal ein paar oberflächliche Gedanken gemacht und diese Tabelle erstellt. Ist alles erstmal nur Lateinisch. Wenn du du mir vielleicht eine Charakterbeschreibung, oder einfach mal nur ein paar passende Eigenschaften nennst, kann ich mich für dich auf die Suche machen.


_________________
Offensichtliche Dummheit ist ein untrügliches Zeichen für Vernunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Geschichten aus dem Baum (Prolog) Tschik Einstand 0 18.03.2019 19:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Prolog - Arbeitstitel "Die klein... Dinshi Einstand 12 31.01.2019 13:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Prolog - Der Schwarm markbannstorm Einstand 6 27.01.2019 18:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Prolog "Eloann" silke-k-weiler Einstand 11 24.01.2019 13:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Prolog - Ruhe & Sturm dreamdrummer Werkstatt 2 06.12.2018 08:24 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Literättin

von Soraya

von Lapidar

von madrilena

von Jana2

von Alexandermerow

von Abari

von Enfant Terrible

von Enfant Terrible

von MShadow

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!