13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Audio-Version verfügbar! Endstation


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Firilion
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 338



BeitragVerfasst am: 28.06.2008 10:14    Titel: Endstation eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Endstation

Mein Blick floh bereits
aus den bunten Bildern
auf denen nie ein Lächeln war.

Unsere Tage waren gezählt
als wir schweigend
die Liebe stornierten.

Die sinkende Abendsonne
trocknet meine Tränen
in kristalline Erinnerungen.

Geblieben ist dein Schatten
der meinen
noch immer umarmt.


endstation.mp3 (304.72 KB) Rechte Maustaste -» Speichern unter...
Neu! Kostenlos anhören per Telefon*:
   Wähle 08142 - 29 11 069
   .. und gib die TopicID 10571 ein!


* Dies ist ein kostenloser DSFo.de-Service. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Telefon ins deutsche Festnetz » Tutorial "Telefon-System"

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 38
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 28.06.2008 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Matthias!

Das ist ein sehr schönes, trauriges Gedicht.
Aber mir persönlich gefallen die traurigen Gedichte immer besser. Ich glaube, das Schöne und das Traurige sind Geschwister, Zwillinge wie die Götter des Zwielichts.

Ich möchte dich aber an dieser Stelle auch darauf aufmerksam machen, daß sich die Audio-Datei sehr schnell anhört. Überschnell. Sie scheint nicht in der richtigen Geschwindigkeit wiedergegeben zu werden. Wie eine LP, die mit erhöhter Geschwindigkeit abgespielt wird.
Nur ein Hinweis.
Aber dem Gedicht tut das keinen Abbruch.


Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Firilion
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 338



BeitragVerfasst am: 28.06.2008 10:38    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

hm, merkwürdig. Bei mir klingt sie so, wie sie soll. Mal genauer ansehen, kann ich mir im Moment nicht erklären, aber wir hatten ja schon so das ein odere andere Problem damit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SylviaB
Geschlecht:weiblichSchnupperhasi

Alter: 53
Beiträge: 6815
Wohnort: Köln
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 28.06.2008 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei mir hört sich das ganz normal an smile Da ist nix zu schnell oder so. Sehr schön gesprochen muß der Neid dir lassen.
Die Erinnerung an eine Liebe. Ein viel bedichteter Teil eines Lebens. Sehr schön eingekleidet in wunderbare Worte. Gefällt mir auch wenn mir deine anderen Gedichte mehr zusagen. Sie fühlen sich einfach für mich echter an.

Lieben Gruß
Sylvia


_________________
Scheint dat Sönnsche dir aufs Hirn,
hassu wohl ne offne Stirn. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Egopus
Cholyriker

Alter: 55
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 28.06.2008 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Bärenstarker Text.

Ich glaube ich habe nie etwas von dir gelesen, was mehr und besser verdichtet war.

Jede Zeile sitzt.

Die "Traurigkeit" die ich sonst an deinen Texten nie mochte ist hier ein
Leitfaden, der mich an den Text bindet und jede Zeile genießen und spüren lässt.


Ganz großes Kino.
Willkommen in der Lyrik,


Immer noch begeisterter
Michael


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Firilion
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 338



BeitragVerfasst am: 28.06.2008 11:22    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für eure Worte. Es ist ein frischer Abschied von meiner letzten Freundin. In Sachen Liebe bin ich ein Suchender, der eines Tages vielleicht das Glück findet. Doch jede Beziehung fasse ich früher oder später in Worte, mal traurig, mal fröhlich, mal lyrisch, mal banal. Das steuere ich nicht wirklich.

Das Gedicht entstand auf meinem Balkon als ich über Stunden nur dem Verlauf der Sonne folgte, bis sie versunken war und die Trennung kaum ein paar Tage alt. Für mich ein sehr nahes, echtes Gedicht, weil es aktuell ist.
Die Aussicht vom Balkon an diesem Abend lieferte Bilder von der Welt, nicht  aus meinem Leben...ein geträumter Abend, an dem ich mir wünschte, die Sonne könnte fotografieren. Es wären einsame Bilder eines Menschen und seines Schattens, eine Sammlung trauriger Momente in Rottönen.
Wer sich dennoch verleiten lassen mag, wie es an diesem Abend ausgesehen hat, möge bitte hier klicken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge ENDSTATION hermann8332 Werkstatt 0 17.11.2017 13:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Endstation Zwangseinweisung -Tatsache... HoWa Einstand 4 16.02.2017 11:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Scheibenkleister oder Endstation Babylon UtherPendragon Trash 6 31.03.2014 01:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Romananfang "Endstation Eden" Akiragirl Werkstatt 48 16.10.2012 17:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ENDSTATION - Regionalkrimi aus Marburg Alfred Wallon Publikationen 11 19.11.2011 22:52 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von mondblume

von seppman

von BerndHH

von WhereIsGoth

von hexsaa

von DasProjekt

von Alexandermerow

von EdgarAllanPoe

von Leveret Pale

von Schmierfink

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!