14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Weltende

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> 10. FFF
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Flush
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 46
Beiträge: 80



BeitragVerfasst am: 21.09.2016 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Teilnehmer,
in dieser Geschichte sind für mich alle Wettbewerbsbedingungen am besten umgesetzt.
Sie ist flüssig und schlüssig geschrieben, nichts stört.
Die Handlung hat mich am meisten von allen anderen angesprochen. smile
Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 28
Beiträge: 4708
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 22.09.2016 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Das finde ich auch ziemlich gut. So gut, dass ich kurz vor Schluss noch mal Punkte umsortieren muss. Du bist oben mit dabei, bin beeindruckt! LG Dennis

_________________
"vielleicht ist der mensch das was man in den/ ersten sekunden in ihm sieht/ die umwege könnte man sich sparen/ auch bei sich selbst"
- Lütfiye Güzel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fabian
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 203



BeitragVerfasst am: 23.09.2016 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne Idee, flüssig umgesetzt,nicht zu psychologisierend, nicht zu bedeutungsschwer, lässt mich an einer interessanten Begegnung teilhaben.
Danke und 10 Punkte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 56
Beiträge: 7018
Wohnort: Fürth
DSFo-Sponsor Ei 4
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 23.09.2016 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist einer meiner zwei Favoriten in diesem Wettbewerb. Sprachlich ist es ausgezeichnet, auch wie es die beschriebenen Situationen förmlich ins Leben zieht, indem nur eine beschränkte Anzahl von prägnanten Details das Gesamtbild entstehen lässt. Das Gedicht von Jakob van Hoddis mochte ich auch schon immer. Was mir zudem ausgesprochen gefällt, ist, wie hier der fehlende Vers die Geschichte erklärt, zumindest so wie ich sie verstanden habe, die Protagonisten, die wohl nicht von der Brücke fällt, sondern springt, oder zumindest mit dem Gedanken spielt. Das gibt auch der Vorgabe mir dem angekündigten Ereignis ein besonderes Gewicht, weil es unsicher wird, ob die Protagonisten nach den zwei Stunden auftauchen wird, ob der fehlende Vers in seinem Fehlen Hoffnung bedeutete oder ihre Zukunft und deren abruptes Ende beschreibt.

_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1991
Geschlecht:weiblichSchreiberassi


Beiträge: 58



BeitragVerfasst am: 24.09.2016 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen herzlichen Dank! Für eure Kommentare und Punkte, für Lob und Kritik.
Ihr habt euch (teilweise eingehend) mit meinem Text beschäftigt. Das freut mich. Zu erfahren, wie die Geschichte auf euch wirkt, wie ihr sie interpretiert, was euch angesprochen hat und welche Fragen sich euch nach dem Lesen gestellt haben.
Dass der Text manch eine/n erreichen und sogar begeistert konnte: Darüber freue ich mich besonders.

Der Wettbewerb – das Schreiben nach Vorgaben in einem doch sehr begrenzten Zeitrahmen – war eine neue Herausforderung für mich, der ich mich so zuvor noch nie gestellt hatte (wenn wir mal von Deutsch-Klassenarbeiten absehen wollen). Fazit: Das Ganze hat Spaß gemacht!

Halcyonzocalo, Heidi, Hobbes, Tjana und Flush: Ihr habt mir eure volle Punktzahl gegeben. Wahnsinn! Das ehrt und berührt mich.
Auch bei allen anderen, die meinen Text mit vielen Punkten bedacht haben, möchte ich mich bedanken. Genauso bei denen, die ihre Kritikpunkte und Textbedenken offengelegt haben. Das ist hilfreich für mich.

Sleepless_lives: Vielen Dank auch dir für dein Lob!

Liebe Grüße
1991
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> 10. FFF Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Weltende von Jakob van Hoddis Nina Lyrik 6 16.08.2012 12:31 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!