12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Dieses Werk wurde für den kleinen Literaten nominiert Mein Mantel


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 04.05.2008 18:17    Titel: Mein Mantel eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Warum hast du mir
den Mantel abgenommen,
der sich stachelig, schützend
in meine Schultern krallte?

Er hat mich gehalten,
mich abgeschirmt, wenn mich
der Glaube an eine Heilung
mal wieder frösteln ließ.
Es sah nur für dich aus,
als hätte das Tragen wehgetan.

Du nahmst mir  keine Last,
sondern hast mich bestohlen,
bis ich nackt zurückblieb
in viel zu grellem Licht.



_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Egopus
Cholyriker

Alter: 55
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 04.05.2008 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Irre gut.

Alles auf den Punkt.
Bärenstarke Metaphern.

Bitte nehme das doofe Wort: Begreife aus dem Text.


Ich gebe dir trotzdem schon mal (die ersten die ich dir in Lyrik gebe )

NEUN Federn


Michae


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 04.05.2008 18:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wow Michael, jetzt bin ich verlegen, weil ich persönlich das Gedicht nicht für gelungen hielt... Da sieht man es wieder... Danke dir für dein Lob!
Mit dem "Begreife" hast du völlig recht. Es lässt alles künstlich wirken und passt nicht
Zitat:
(die ersten die ich dir in Lyrik gebe )

NEUN Federn

Ich erinnere mich noch an die erste neun Federn, die du mir bei dem Kurzgedicht "Du sagtest..." gegeben hast.  Wink


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Egopus
Cholyriker

Alter: 55
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 04.05.2008 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Terrorkrümel hat Folgendes geschrieben:

Ich erinnere mich noch an die erste neun Federn, die du mir bei dem Kurzgedicht "Du sagtest..." gegeben hast.  Wink


Mist dann habe ich dir schon zweilmal NEUN gegeben.
Kommt nicht mehr vor. lol

aber nimm bitte das Begreife weg!!!!!!!!


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tayfun
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 392
Wohnort: Ruhrpott


BeitragVerfasst am: 04.05.2008 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Krümel, das gefällt mir auch.
Warum? Du bist bei einem nachvollziehbaren und  starken Bild geblieben, das dadurch deine Gefühle auch sehr glaubhaft macht. Du hast nicht überladen und viel zu sehr chiffriert oder bist wortklimpernd hin und her gehopst wie sonst  Wink
LG Tayfun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 04.05.2008 20:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Egopus hat Folgendes geschrieben:
aber nimm bitte das Begreife weg!!!!!!!!

Sieh es als gestrichen an, Michael...
Mist, irgendein Mod sollte sich erbarmen...  Laughing


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 04.05.2008 20:44    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Tayfun hat Folgendes geschrieben:
Hi Krümel, das gefällt mir auch.
Warum? Du bist bei einem nachvollziehbaren und  starken Bild geblieben, das dadurch deine Gefühle auch sehr glaubhaft macht. Du hast nicht überladen und viel zu sehr chiffriert oder bist wortklimpernd hin und her gehopst wie sonst  Wink
LG Tayfun

Danke sehr für deinen Kommentar! Lustigerweise habe ich aus den Gründen, die du aufgezählt hast, selbst das Gedicht eher ungelungen gefunden. Mir erschien es zu wenig, zu banal. Aber bei so etwas irre ich mich gern. Danke, dass du mir die Augen öffnest!


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Rike
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 40
Beiträge: 260



BeitragVerfasst am: 04.05.2008 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Krümel,

auch ich finde dein Gedicht in seiner Leichtigkeit und Präzision gelungen.
Dein Bild vom stacheligen Mantel gefällt mir - und es hat eine gewisse Affinität mit der Dornenkrone von Jesus, auch wenn das sicherlich keine Absicht ist, oder?

Es ist für einen selbst verwirrend aber durchaus oft so, dass gerade die Gedichte, in die man nicht viel Zeit und Anstrengung investiert, gut ankommen. Weil sie einfach aus einem herausfließen, also einem spontanen Gefühl enstpringen, ohne dass man jeders Wort zehnmal umdreht...

Lieben Gruß
 Very Happy Rike


_________________
Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt obdachlos die Unvergänglichkeit (R. M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 05.05.2008 09:46    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Auch dir danke ich herzlich, liebe Rike.
Rike hat Folgendes geschrieben:
Dein Bild vom stacheligen Mantel gefällt mir - und es hat eine gewisse Affinität mit der Dornenkrone von Jesus, auch wenn das sicherlich keine Absicht ist, oder?

Ein interessanter Gedanke, naheliegend, und doch wäre ich selbst nie auf eine solche Interpretation gekommen. Wenn es interessiert, kann ich ja aufschreiben, woran ich selbst bei dem Gedicht gedacht habe...


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Manuel M. Lorenz
Autor


Beiträge: 895



22 Gedichte - Unterm Strich war es ein guter Tag
BeitragVerfasst am: 05.05.2008 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war mal so frei...

Weiß noch nicht so recht wie ich den Text finden soll. Deshalb sag ich erstmal nichts... lol
Was nicht heißt das ich ihn schlecht finde!

Eins vielleicht, wehgetan klingt nicht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rike
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 40
Beiträge: 260



BeitragVerfasst am: 05.05.2008 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wenn es interessiert, kann ich ja aufschreiben, woran ich selbst bei dem Gedicht gedacht habe...


Nur zu, es interessiert! Immer doch Very Happy !


_________________
Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt obdachlos die Unvergänglichkeit (R. M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 05.05.2008 16:03    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich habe an Depressionen, ihren Verlauf, ihre Heilung gedacht und versucht, ein Bild dafür zu finden, das hoffentlich nicht 0815 ist. Dabei habe ich mir vorgestellt, wie man als Depressiver empfindet, die Welt sieht (das Gefühl kenn ich nur zu gut). Und da ist mir der Gedanke gekommen, dass es doch wie ein Mantel ist, ein verdammt unbequemer Mantel, der aber von der Außenwelt abschirmt und deshalb sowohl Schutz, als auch Schmerzen bietet. Als würden einem Stachelschweine auf den Schultern sitzen. Und wenn jemand so frei ist, einem diesen Mantel auszuziehen - sprich, das LI zu heilen -, fühlt man sich ohne die Schicht dunkler Gefühle seltsam nackt, fehl am Platze, schutzlos...
Das habe ich versucht, in Worte zu kleiden, auch wenn es mir schrecklich banal vorkam. (und eig. immer noch vorkommt.  Embarassed )


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Pencake
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 49
Beiträge: 2491
Wohnort: Hamburg
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 06.05.2008 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Reggi,

auch mir gefällt der Text sehr. Und deine Ausgangsgedanken "funktionieren" samt Umsetzung ganz ausgezeichnet.

Mir gefällt der Text allerdings besonders, weil er auch ganz ohne eine bestimmte Krankheit oder Störung funktioniert. Er beschreibt uns Menschen und ein bestimmtes Gefühl von uns, das wohl jeder schon mal durchgemacht hat. Und diese Allgemeingültigkeit hast du super auf den Punkt gebracht.

Umso besser, wenn Ideen eigenständig aus dem Detail ins Große wachsen.

HG, Niko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Gedenke mein davidmuc Feedback 0 07.12.2018 00:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Debüt: In Liebe – das Leben (Erz... Yaouoay Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 0 04.12.2018 21:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Check-In? Hm, wo ist denn mein Boardi... jessicagluch Roter Teppich & Check-In 2 22.11.2018 15:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Sohn Elisabeth DorisSch Einstand 11 10.11.2018 15:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Leid J.M.Klosowski Originalität 1 11.09.2018 10:49 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuch

von Valerie J. Long

von Fao

von silvie111

von Mercedes de Bonaventura

von Murmel

von Lapidar

von JGuy

von nebenfluss

von Ralphie

von Klemens_Fitte

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!