13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Audio-Version verfügbar! Klagelied des Biestes (Sonett)


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 26
Beiträge: 10332
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 15.04.2008 16:44    Titel: Klagelied des Biestes (Sonett) eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vor Kälte schützt mich nicht mein Büßerhemd aus Narben,
und keine Maske passt auf mein Gesicht geschunden.
Es brennt sich durch mein Fell die Einsamkeit der Stunden.
Im Spiegel spukt die Zeit, da Hoffnungen leis’ starben.

Zu töten wag’ ich nicht, obgleich ich Klauen habe,
und beißen lässt sich nicht der Zweifel lachend’ Kehle,
wenn statt des Brüllens ich das ew’ge Schweigen wähle.
Sieh, wie ich mich am Fluch so voller Jammer labe!

Gefang’ner fremder Abscheu, mich wird nur erlösen,
wer seh’n und lindern kann die Albträume des Bösen,
die Fehler auch versöhnt, die hinter Rache liegen.

Als Biest seh’ ich gern zu, wie mir die Tage weichen.
Die Fragen sind mutiert, nichts mehr als weit’re Zeichen.
Wird fremde Schönheit einst die Angst in mir besiegen?


aufnahme_105308_1.mp3 (161 KB) Rechte Maustaste -» Speichern unter...
Neu! Kostenlos anhören per Telefon*:
   Wähle 08142 - 29 11 069
   .. und gib die TopicID 8757 ein!


* Dies ist ein kostenloser DSFo.de-Service. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Telefon ins deutsche Festnetz » Tutorial "Telefon-System"



_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
chinablue
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 58
Beiträge: 146



BeitragVerfasst am: 15.04.2008 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zeilen erwachen zu wahrem Grauen angesichts dieses zappelnden Mutanten, der sie beschießt...

Erstmal zur Technik:

Ein paar Hänger des Metrums gibt es:

Zitat:
da Hoffnungen leis’ starben

Vorschlag: da Träume (oder ein anderer passender Zweisilber) leise starben oder "da" ganz weglassen (ist zum Verständnis nicht zwingend notwendig), etwa "Visionen leise starben"

Zitat:
die Albträume des Bösen

Vorschlag: den Albtraum jenes (oder: alles oder: dieses oder:...) Bösen - oder, falls Du oben Träume schreibst und nicht wiederholen willst: Visionen jenes Bösen

Insgesamt hast Du das Biest-Bild konsequent durchgezogen. Auch die inhaltlichen Elemente des Sonetts sind drin (allerdings bin ich mir in dieser Hinsicht bei den eigenen Sonetten auch nie sicher).

Was mich ein bisschen stört, ist die geballte Gewalt der Bilder (und damit meine ich nicht das Biest-Motiv). Es jagt wieder wie aus dem Maschinengewehr eine Salve die andere, das habe ich an deinen Werken schon des Öfteren festgestellt. Weniger wäre da mehr. Besonders einige Bilder außerhalb des vorgegebenen Rahmens sind mir zuviel, bsplw. die spukende Zeit im Spiegel. Das Büßerhemd aus Narben beißt sich ein wenig mit dem Fell, das Brennen mit der Kälte. Vielleicht schreibst Du statt "Es brennt" lieber "Es frisst" oder "nagt". Ein Wort passt überhaupt nicht zur gewählten Sprache: "Fehler", das ist doch allzu alltäglich. Hier würde ich mir was Anderes überlegen.

Also, falls sich das alles zu kritisch liest: Alles in allem ist es ein schönes Sonett. Ich hab's gern gelesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 26
Beiträge: 10332
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 16.04.2008 19:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nein, ganz und gar nicht; ich habe mich sehr über deine konstruktive Kritik gefreut, wie ich mich jedes Mal tierisch freue, wenn sich jemand so liebevoll und tiefgehend mit Texten beschäftigt. Ich habe übrigens einen noch viel schlimmeren Verriss erwartet, weil Sonette nicht gerade meine Stärke zu sein scheinen...
Deinen Einwand mit der "Brutalität" verstehe ich, kann ich auch nachvollziehen. Aber der Kontrast zwischen Kälte und brennen war, ebenso wie einige andere, gewollt. Bei Sonetten können die Gegenthesen auch innerhalb der Strophen und Verse eingebaut werden... ich hoffe, ich habe da technisch gesehen nicht allzu viel falsch gemacht.


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Was ist besonders wichtig, außerhalb ... Pikmin of Tarth Plot, Handlung und Spannungsaufbau 16 30.10.2019 11:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge von der logik des expressionismus Patrick Schuler Trash 0 16.10.2019 16:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frankfurt Authors Konferenz des Netzw... Pütchen Veranstaltungen - Termine - Events 0 30.09.2019 15:00 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Expressfragen - Oder die Reaktion des... femme-fatale233 Festival der Flinken Feder 1 15.09.2019 10:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Tücke des Objekts DLurie Werkstatt 30 22.08.2019 10:39 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von DasProjekt

von MoL

von Piratin

von Soraya

von Cheetah Baby

von MT

von MShadow

von nebenfluss

von Sun Wukong

von Boro

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!