13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Aus-schlag


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 545
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 03.08.2019 00:28    Titel: Aus-schlag eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Neue Version »

Aus-schlag

auf der Flucht von innen nach
außen gerissen
musste es doch jemand fangen
am zitternden Schleim

ahntest du sehr wohl

das schließt sich mit der Zeit
die Perle ein

nun blutet's aus
zehntausend Traufen, aber
du weigerst dich
noch immer



_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4328



BeitragVerfasst am: 09.08.2019 10:24    Titel: Re: Aus-schlag Antworten mit Zitat

Guten Morgen, Tula,

ich verstehe kaum ein Wort, aber es liest sich gut! Ich weiß nicht genau, worum es geht, aber das macht nichts! Das Gedicht hat etwas sehr Reizvolles! Und es bietet, meines Erachtens, Kürzungsmöglichkeiten. Soll ich? Darf ich? Okay.

Tula hat Folgendes geschrieben:
Aus-schlag

auf der Flucht (hier würde ich die Worte anders setzen und zwar so wie ich es jetzt gemacht habe)
von innen
nach außen
gerissen

musste es doch
jemand fangen
am zitternden Schleim (braucht es den Schleim? Reicht nicht das "Zitternde"? Mir würde es reichen).

ahntest du sehr wohl (wenn Du Satzzeichen verwendest, würde ich hier einen Doppelpunkt setzen)

das schließt sich mit der Zeit

die Perle einstattdessen: innen

nun blutet's
aus
zehntausend Traufen, (hier setzt Du ein Komma, ansonsten ist es recht ruhig hier, was die Satzzeichen angeht - ich finde, es dürften welche rein, aber dann konsequent)
aber einfacher: und
du weigerst dich
noch immer


Vielleicht ist etwas dabei? Falls was unklar ist: Fragen!

Liebe Grüße
Nina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 545
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 09.08.2019 21:44    Titel: das Lächeln ist fort pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Nina

erstmal vielen Dank für dein Interesse am Gedicht.

Zitat:
ich verstehe kaum ein Wort, aber es liest sich gut!


Dann bin ich Dichterlein ja auf dem richtigen Wege lol2

Nun ja, diesen Vermerk bekam ich auch anderswo. Und ich schaute dann hundert mal rauf und überlegte ob und was ich da wirklich ändern könnte.

Zunächst zur Absicht: weil's so schrecklich blutet ist es (natürlich!) ein Herzschmerz-Gedicht. Gleich zehntausend Traufen, na die nimmt mir doch keiner ab! Aber wer mich kennt, weiß ja, dass ich gern zu Übertreibung und ironisiertem Selbstmitleid neige. Obwohl es insgesamt eine ehrlich gemeinte Traurigkeit vermitteln wollte; wer hat nicht schon einmal solch einen Moment der Verzweiflung erlebt? Man weiß, es hat keinen Sinn, und doch will man es nicht wahrhaben (daher das 'aber').

Aber es ging mir um mehr, Lyri's Suche nach einer Erklärung, mit Bezug auf sich selbst. War's in der Tat Zufall? Oder nicht doch ein innerer Drang und Suche, eben eine Flucht von innen heraus, nach vorn ... Und was sich da aus-schlägt (oder ausgeschlagen wurde?), was wenn nicht das Herz selbst hat er auf dieser Flucht "von innen nach außen gerissen" ? - selbstverständlich im Unterbewusstsein, irgendeine zu füllende Leere, es musste doch irgendjemand hängen bleiben am Zitternden (der Schleim kann raus, da hast du recht). Und einmal haften geblieben, hat er sich echt eingebildet, da ließe sich eine Perle (nicht unbedingt körperlich gemeint) "einschließen" ? - Lyri wusste es doch von Anfang an, dass das Leben andere Wege geht.

Also 'Schleim' raus, über den Rest muss ich noch viel tiefer nachdenken, mit zeitlichem Abstand. Wobei die Stelle mit der Ahnung, die als Widerspruch gemeint war ... werd' ich mal umstellen.

Ob das Ganze auch etwas Persönliches hat? Ach, wer weiß das schon.


LG
Tula


Aus-schlag

auf der Flucht von innen nach
außen gerissen
musste es doch jemand fangen
am Zitternden

hast du noch geglaubt

das schließt sich mit der Zeit
die Perle ein

nun blutet's aus
zehntausend Traufen, aber
du weigerst dich
noch immer


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Grüße aus produktivster Faulheit MzudemA Roter Teppich & Check-In 4 17.11.2019 06:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge aus dem elfenbeinturm hinterm elfenbe... mikeykania Roter Teppich & Check-In 1 16.11.2019 02:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Servus aus der Provinz Konkorbi Roter Teppich & Check-In 4 02.11.2019 19:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grüssech aus der Schweiz Dmathiou Roter Teppich & Check-In 2 29.10.2019 13:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kosmogonie-Abschnitt aus meiner Selen... BluesmanBGM Einstand 3 24.10.2019 13:58 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Wirbi

von Carizard

von MrPink

von Ralphie

von EdgarAllanPoe

von Enfant Terrible

von agu

von Kristin B. Sword

von Einar Inperson

von spinat.ist.was.anderes

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!