13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Mein Sohn


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
poeTree
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 62
Beiträge: 2



BeitragVerfasst am: 05.01.2014 01:57    Titel: Mein Sohn eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Drei Jahrzehnte sind vergangen,
doch erscheint es mir wie gestern,
als man dich erzürnten Schreihals
nackt in meine Arme legte.
Nahm in meine großen Hände
staunend deine winzig kleinen,
zählte lächelnd deine Zehen
und mein Glück war unbeschreiblich.

Deine ersten Gehversuche
brachten auch die ersten Schrammen;
damals wuchs am Hinterkopfe
mir ein weiteres Paar Augen.
Wandschrankmonster zu verscheuchen,
Kaubonbons aus Haaren zuppeln,
farblich gleiche Socken finden,
Übung machte mich zum Meister.

Manchmal wühlen wir gemeinsam
in den vielen alten Fotos
und darunter und dazwischen
liegen kleine Edelsteine,
die wir angesammelt haben,
in den mehr als drei Jahrzehnten.
Heute nehmen deine großen,
starken Hände meine kleinen.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5830
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 05.01.2014 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ein sehr schönes Erzählgedicht im trochaeischen Vierheber. Warum hast du es in Prosa eingestellt?
Mir gefällt es sehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast







BeitragVerfasst am: 06.01.2014 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo poeTree!

Nun ist das gute Stück doch am richtigen Ort eingetrudelt ... Da will ich dann also auch etwas dazu schreiben.

Wie Firstoffertio auch gefällt mir dein Text gut. Die Sprache bewegt sich sicher, die Sätze und die Verse haben ein gutes Verhältnis zueinander - schön!

Ich hadere nur an einer Stelle etwas:

mir ein weiteres Paar Augen.

- Da erscheint mir die in die Hebung gestellte Ableitungssilbe "-res" vor dem in der Senkung stehenden Substantiv "Paar", das noch dazu einen langen Vokal hat, als sehr gewollt?

"mir ein zweites Augenpaar" klänge besser, aber da du sonst ja sehr regelmäßig die unbetonten Silben am Versschluss ausführst, wäre das sicher ein Bruch. Der, ganz allgemein, ja machbar ist, gerade am Satzende! Nur hier eher nicht ...

Wandschrankmonster zu verscheuchen,
Kaubonbons aus Haaren zuppeln,
farblich gleiche Socken finden,


Hier weiß ich nicht, ob mich "1x mit zu", 2x ohne zu" stört in der Aufzählung?! Am Ende, nach "finden", gefiele mir aber ein Doppelpunkt viel besser als ein Komma!

Manchmal wühlen wir gemeinsam
in den vielen alten Fotos
und darunter und dazwischen
liegen kleine Edelsteine,
die wir angesammelt haben,
in den mehr als drei Jahrzehnten.


Da hätte ich gefühlt ein Komma erwartet hinter "Fotos"; das hinter "haben" muss aber ziemlich sicher weg?

Diesen Abschnitt könnte ich mir auch leicht anders vorstellen:

Manchmal wühlen wir gemeinsam
in den vielen alten Fotos,
unter denen, zwischen denen
kleine Edelsteine liegen,
die wir angesammelt haben
in den mehr als drei Jahrzehnten.

Aber er ist selbstredend gut so, wie du ihn gemacht hast!

Heute nehmen deine großen,
starken Hände meine kleinen.


Auch das ist gut; Für die Versbewegung wäre es vielleicht gut, nicht beide Zeilen mit vier Zweisilbern der Art "X x" zu füllen, also z.B. "Heut umfassen" oder so; aber auch das - Kleinkram.

Hat mir wirklich gefallen, dein Text!

Gruß,

Ferdi
Nach oben
Mark_Brandis
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 47
Beiträge: 91
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 06.01.2014 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo poeTree,

Dein Text gefällt mir gut. Ein gelungener Einstand! Man merkt, dass Du sprachlich was drauf hast und den Text auch gewissenhaft bearbeitet hast.

Viele Grüße
M.B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poeTree
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 62
Beiträge: 2



BeitragVerfasst am: 07.01.2014 02:31    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke Mods fürs Umhängen.
Ich hatte mich in meiner Schusseligkeit in der Tür geirrt.

Liebe Kommentatoren
firstoffertio, ferdi, Mark_Brandis,
habt Dank für Euren Besuch und das positive Feedback.
Ferdi, Deine Einwände sind berechtigt, Deine Vorschläge nehme ich dankend an.
Das Komma zuviel: peinlich. Hätte ich auch gleich beseitigt, doch das geht (noch) nicht.
Das fehlende Komma vor dem 'und': mir hat man in der Schulzeit eingebläut, dass ein Komma vor dem 'und' falsch ist.
Die 'neue' Rechtschreibreform ist noch nicht so weit zu mir durchgedrungen, dass ich behaupten könnte, ich wäre sattelfest. Ich glaub, dieses Komma vor dem 'und' ist jetzt erlaubt... eine der Fallen, in die ich noch immer stolpere.
Das soll keine Ausrede sein, ich möchte es nur erwähnen, dass ich bzgl Rechtschreibreform noch Nachholbedarf habe.
Auch bei ß/ss werdet Ihr mich vmtl auch noch hin und wieder ertappen.

Freut mich sehr, dass mein Einstand Anklang gefunden hat.
Danke euch.

HG von PoeTree
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 09.01.2014 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo poeTree,

 dein Erzählgedicht gefällt mir. Deine Verse bewegen sich sicher und lassen sich angenehm lesen. Ich finde Bilder, die mich einfangen und eine schöne Sprache. Ein gelungener Einstand!

Liebe Grüße Aranke.


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Haruki Okada
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 57
Beiträge: 66
Wohnort: Holstein


BeitragVerfasst am: 10.01.2014 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Schön (ge-)beschrieben. Stimmig und gekonnt.
Der "kleine Schreihals" wird sich freuen, so es ihn gibt,
da er mittlerweile sicherlich des Lesens mächtig ist.


_________________
Love is a strange hotel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 10.01.2014 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Mir gefällt die letzte Strophe am Besten, da werden die trochaeischen Vierheber weich - meint, ähm ... da vergesse ich sie und bin ganz im Klang. Ich finde dieses Versmaß noch immer ein sehr dominantes, mir manchmal zu einengendes (im Kopfklang) - wofür dein Text jetzt nichts kann, aber mir beweist, da wo man sie vergisst, da fühl ich mich am wohlsten.

Wunderschöner Text, toller Einstand.

*

oT.: Und Kiwis sind mir eh grundsympathisch. Ich meine, wer sich als Wappentier einen halbblinden, bisschen tüddeligen Federball aussucht - der muss einfach schwer i.O. sein smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie veröffentliche ich mein Buch? Susi Sorglos Agenten, Verlage und Verleger 6 06.03.2019 15:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Sohn des Löwen preusse Verlagsveröffentlichung 16 01.02.2019 16:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein allererster Slamversuch ChaosJulia Einstand 15 29.01.2019 19:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein erster Versuch.... Papa Einstand 2 18.12.2018 10:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedenke mein davidmuc Feedback 5 07.12.2018 00:26 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Dichternarzisse

von Theresa87

von nebenfluss

von d.frank

von Abari

von JGuy

von Lapidar

von princess of night

von Soraya

von Soraya

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!