16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


No Name (Probetext meiner aktuellen Idee)


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Valachord
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 43
Beiträge: 37



BeitragVerfasst am: 06.06.2013 21:08    Titel: No Name (Probetext meiner aktuellen Idee) eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ein Auszug aus meiner aktuellen Idee! Sie spielt im 14 Jahrhundert was mich noch vor einige Logikprobleme stellt! Es ist aber eher eine freie Interpretation als faktenbasierend! Ist noch nicht ins Reine  geschrieben sonder eher ne grobe Version. Werde noch dran feilen.Mich würde interessieren ob der Text funktioniert als Anfang. LG

Nathan Liszig war gerade erst eingeschlafen, als ein ein lautes Hämmern an der Tür erklang. Völlig übermüdet setzte er sich auf und rieb sich die Augen. "Was zum....?" Mühsam quälte er sich aus dem Bett während das Hämmern weiterhin anhielt."Herr Gott ich komme ja schon....." Da erklang eine Stimme. "Nathan? Bist du wach? Mach auf! Mach schon!" Nathan stutzte. Er erkannte sofort wer diesen Lärm veranstaltete. Doch noch nie hatte er eine solche Panik in der Stimme seines besten Freundes gespürt. Etwas war passiert. Nathan war mit einem Schlag hellwach.
Vor der Tür stand, mit einer Fackel in der einen und einem Bündel in der anderen Hand, Jona und blickte ihn vollkommen verzweifelt an. Was auch immer sein Freund dazu gebracht hatte, mitten in der Nacht,trotz Ausgangssperre, zu ihm zu kommen, es  musste verdammt wichtig sein. Noch bevor Nathan fragen konnte, beantwortete sich die Frage von selbst, als das Bündel zu husten begann.

"Bitte hilf ihr!" Immer wieder wiederholte Jona die Worte während sich Nathan das kleine Mädchen näher ansah. Vorsichtig wickelte er das Kind aus der Decke... und trat vollkommen geschockt zwei Schritte zurück.Was er dort sah schnürte ihm die Kehle zu. Eine Hand legte sich auf seine Schulter. Nathan fuhr herum und blickte in die nassen Augen seines Freundes. "Hilf ihr...." Der flehende Blick Jona's versetzte Nathan einen Stich. Zögernd blickte zurück zu dem Bett  auf dem das Kind lag.Der Anblick war fürchterlich. Vom Hals abwärts war der ganze Körper mit dunkelblauen bis schwarzen Beulen überseht. In dem Augenblick setzt ein starker Hustenanfall ein und der kleine Körper des Mädchens verkrampfte sich. Nathan wusste was zu tun war.

"Wo willst du hin?" Jona blockierte die Tür. In seinem Gesicht spiegelte sich Entsetzen. Aber da war auch etwas anderes in seinem Blick, etwas was Nathan erschreckte. "Jona ich.... ich kann nicht..."  Du must!" Jona spie im die Worte förmlich entgegen. Nathan hob beschwichtigend die Arme. " Wir müssen das melden......." "Und dann?Was dann? Du weißt doch am besten was das heist....." Nathan senkte den Blick Jona hatte recht.



_________________
Ich kann, will und werde nie jedem gefallen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
strickchen
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 50
Beiträge: 33
Wohnort: Franken


BeitragVerfasst am: 06.06.2013 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Da Du sagst, dass es sich um eine grobe Version handelt, gehe ich jetzt auch nicht auf Details ein. Rechtschreibung, Grammatik und die Frage ob irgendetwas besser formuliert werden kann, sind in meiner Antwort nicht berücksichtigt.

Ich denke das kann funktionieren.
Zwei beste Freunde die in den ersten Zeilen auf einen handfesten Konflikt zusteuern. Das ganze für den Prot überraschend.

Potential ist auch noch für einen inneren Konflikt von Nathan vorhanden: Loyalität gegenüber dem Freund vs. Loyalität gegenüber seiner Profession(Arzt?)

Das Ganze vor einem restriktiven Hintergrund (Ausgangssperren, Meldepflicht, ...)

Ich würde gerne eine ausgearbeitete Reinschrift lesen, da ich denke, es kommt jetzt darauf an, wie gut Du die Charaktere darstellen kannst und wie plausibel Du die Umgebung aufbaust.

Wenn Du willst, gib' mir einfach Bescheid, wenn Du der Meinung bist das Ganze so weit ausgearbeitet zu haben, dass wir über Details diskutieren können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtprinzessin
Geschlecht:weiblichSchneckenpost

Alter: 31
Beiträge: 5
Wohnort: Gardelegen


BeitragVerfasst am: 08.06.2013 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Valachord,

das mittelalterliche Leben und das Thema der Pest interessiert mich sehr. Deshalb habe ich dein Ausschnitt gelesen. Bis auf drei kleine Flüchtigkeitsfehler ist mir nichts weiter aufgefallen. Ich finde es super und glaubwürdig geschrieben. Du hast die Bilder in meinen Gedanken erzeugt und hoffe, dass du daran weiterschreibst.

Zitat:
Zögernd blickte zurück zu dem Bett auf dem das Kind lag.

Hier hast du das Personalpronomen „er“ vergessen. Und ich würde ein Komma zwischen Bett und auf setzen.

Zitat:
Jona spie im die Worte förmlich entgegen.

Ich denke anstatt im meintest du ihm.

Zitat:
Du weißt doch am besten was das heist....?

Heißt nicht heist. Anstatt das s muss ein ß hin.

Lg
Lichtprinzessin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valachord
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 43
Beiträge: 37



BeitragVerfasst am: 08.06.2013 18:49    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank für das Lob! Es wird ein wenig dauern, da vor allem die Recherche viel Zeit einnimmt und ich ja auch noch arbeiten muss^^. LG

_________________
Ich kann, will und werde nie jedem gefallen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noaaah
Geschlecht:männlichSchneckenpost

Alter: 34
Beiträge: 9
Wohnort: MI - GE


BeitragVerfasst am: 17.06.2013 11:54    Titel: Antworten mit Zitat


Hallöchen!
Ich muss sagen, das die Pest und jene Zeit eine interessante Sache sind. Das man etwas freier, als in dem historischen Rahmen agieren möchte, kann ich durchaus verstehen. Es ist eine nette Idee, die es zur verfolgen lohnt, finde ich.

Allerdings ist mir sofort aufgefallen, das einer als Erstes am Fluchen war und das auf Kosten Gottes. Gerade in der dunkelsten Zeit beriefen und berufen sich viele an den Glauben, auch wenn er sich zu jener Zeit in der Reform und die Gesellschaft in einer Umstrukturierung befanden. Das ist nur ein winziges Detail, aber auf solches muss man meiner Meinung nach, durchaus achten, denn es war einer der wichtigsten Bestandteile. Mir hat es die Authentizität zu einem Teil genommen. Allerdings bin ich nicht der Maßstab und es ist nur ein grober Entwurf. Es sollte nur ein Vorschlag und Rat sein, das man auch auf diverse Details achten sollte. Auch, wäre es schön gewesen, wenn du bereits dort ein paar subtile Details der Umgebung und der Gesamtsituation eingefädelt hättest. Es wirkt so, ein wenig nackt.

Da es nur ein Rohentwurf ist zur Probe, gehe auch ich nicht weiter auf Details ein. Verfolge es. Ich bin gespannt.
Noah Embarassed


_________________
»Ich will, lieber Freund, ich verspreche dir's, ich will mich bessern, will nicht mehr ein bisschen Übel, das uns das Schicksal vorlegt, wiederkäuen, wie ich's immer getan habe; ich will das Gegenwärtige genießen, und das Vergangene soll mir vergangen sein.«
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valachord
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 43
Beiträge: 37



BeitragVerfasst am: 15.07.2013 16:55    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Bin momentan nicht in der Lage zu schreiben bin erkrankt und bin seit Tagen in Behandlung (Herzrhythmusstörung etc.) und habe einfach momentan andere Dinge im Kopf. Sorry daher für die Leute die sich für meine Story interessieren! LG

_________________
Ich kann, will und werde nie jedem gefallen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Es geht weiter mit meiner Geschichte!... Peterle74 Werkstatt 7 29.12.2021 21:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie findet ihr diesen Teil (Anfang) ... Writerheart Einstand 7 09.10.2021 17:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Anfang meiner Geschichte Writerheart Sonstige Diskussion 10 08.10.2021 19:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge PoV-Wechsel - gute Idee oder eher nicht? Ron Swanson Plot, Handlung und Spannungsaufbau 10 02.08.2021 13:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich wüsste gerne eure Meinung zu mein... Ultramarinblau Plot, Handlung und Spannungsaufbau 13 06.06.2021 17:24 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungBuch

von anuphti

von Gefühlsgier

von BerndHH

von Fao

von BirgitJ

von zwima

von Belzustra

von jon

von MShadow

von fancy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!