13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Zirkelschluss auf Wienerisch


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lupus
Geschlecht:männlichBestseller-Autor

Alter: 51
Beiträge: 4173
Wohnort: wien



BeitragVerfasst am: 05.05.2009 14:53    Titel: Zirkelschluss auf Wienerisch eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

nur weil angedeutet wurde, ich hätte einen wiener Akzent - was ich natürlich aufs Vehementeste von mir zu weisen beabsichtige und zwar mit allem Nachdruck  Wink  - hier etwas mit wiener Akzent.

Zirkelschluss auf Wienerisch

Seavas Oida, host g’heat,
in da U-Bauhn homs an dastoch’n,

A geh wusch, a geh, wui?
Wos fazöhst du fiarane Soch’n

Jo, huach zua,
sie sog’n es is a Hef’nbruada g’wesen.

A dea! Wos haßt?
Den homs auf d’ Gleis owe g’stes’n.

Deppata, dea zuag’stoch’n hot,
da aundare, des woa a Krawot.

Bist aug’schitt in da Bian?
Den Krawot’n hot ana daschoß’n.

Sog wüßt mi pflanz’n?
Des woa a Kiwara, om, in da Blechturmgoss’n.

Da Kiwara hot si söwa hamdraht,
hom ausseg’fund’n, dass a sie d’ Maut einnaht.

Herma auf  mit di Spompanadl’n
I muaß schaun, noch meine Madl’n

Guat is, und no wos:

Dea in da U-Bauhn, des woa ra Auftrogs-Partie
Und peckt, mei Freind, peckt hob eam i.

-------------------

Auf Wunsch auch gerne mit Übersetzung Smile



_________________
lg Wolfgang

gott ist nicht tot noch nicht aber auf seinem rückzug vom schlachtfeld des krieges den er begonnen hat spielt er verbrannte erde mit meinem leben

-------------------------------------------------------
"Ich bin leicht zu verführen. Da muss nur ein fremder Mann herkommen, mir eine Eiskugel kaufen und schon liebe ich ihn, da bin ich recht naiv. " (c) by Hubi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
halcyonzocalo
Geschlecht:männlichEinsamer Trancer

Alter: 29
Beiträge: 1252
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo


BeitragVerfasst am: 06.05.2009 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Neeee, wie geil...  Laughing

Also für mich warst du schon immer der King Of Trash hier im Forum und mit diesem Gedicht hast du diesen Titel auf jeden Fall gefestigt.

Sehr gerne gelesen und sehr viel gelacht. smile
 
Ich habe zumindest so viel verstanden, dass ich mir meinen Teil zu dem Gedicht denken konnte. Wink
 
Gruß
halcyonzocalo/Sebastian


_________________
Die minimaldeterministische Metaphernstruktur mit ihrer mytophoben Phrasierung spiegelt den ideeimmanent abwesenden Bedeutungsraum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yt
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 45
Beiträge: 720
Wohnort: Sittensen
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 06.05.2009 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

wie jetzt? Das kann man uebersetzen?

Mit hochdeutschem Gruß,
Ihr ergebenster.

 Arrow  Arrow  Arrow  Question  Arrow  Idea  Exclamation  Arrow  Arrow  Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lupus
Geschlecht:männlichBestseller-Autor

Alter: 51
Beiträge: 4173
Wohnort: wien



BeitragVerfasst am: 06.05.2009 19:38    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

yt hat Folgendes geschrieben:
Guten Tag,

wie jetzt? Das kann man uebersetzen?

Mit hochdeutschem Gruß,
Ihr ergebenster.

 Arrow  Arrow  Arrow  Question  Arrow  Idea  Exclamation  Arrow  Arrow  Cool


nun, werter weiti,
der Multigermanophone sollte hiezu durchaus in der Lage sein, wohingegen der Standard-nord-fixierte möglicherweise an seine Grenzen stoßen könnte. Smile

Mensch Weitiiii, uf dir wartet 'n Stuck Arbeet, wa?


Wenn man's übersetzt klingt's aber natürlich schauderhaft:

Hallo Alter. Hast du gehört,
in der U-Bahn haben sie einen erstochen.

Ach geh, *Überrascht sei* , ach geh, wohl? (Jö, tatsächlich?)
was erzählst du für welche Sachen (was erzählst du da?)

Ja, hör zu,
sie sagen es sei ein Knastbruder gewesen

Ach jener. Unfug (was soll das den heißen?)
Den haben sie auf die Geleise gestoßen

Idiot, jener der zugestochen hat
der andere war ein Kroate

Bist du in der Birne angeschüttet (bist du betrunken; auch: bist du dumm?, alternativ: hom s' da ins Hirn g'sch.....)
Den Kroaten haben sie erschossen

Willst du mich auf den Arm nehmen?
Das war ein Polizist, oben in der Blechturmgasse

Der Polizist hat sich selbst heimgedreht (Suizid begangen)
(sie) haben herausgefunden das er Strafgelder einnäht (stiehlt, hinterzieht)

Lass uns mit diesem Unfug aufhören
Ich muss nach meinen (Strich-)Mädchen sehen

Nun gut, doch eins noch:

Der in der U-Bahn war eine Auftrags-Sache
Und erstochen - mein Freund - erstochen hab ich ihn


Smile


_________________
lg Wolfgang

gott ist nicht tot noch nicht aber auf seinem rückzug vom schlachtfeld des krieges den er begonnen hat spielt er verbrannte erde mit meinem leben

-------------------------------------------------------
"Ich bin leicht zu verführen. Da muss nur ein fremder Mann herkommen, mir eine Eiskugel kaufen und schon liebe ich ihn, da bin ich recht naiv. " (c) by Hubi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matt Gambler
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 30
Beiträge: 823



BeitragVerfasst am: 14.05.2009 05:53    Titel: Antworten mit Zitat

Heast, sei ma ned bes, oba haßt "peckt" ned bezohlt?

Sprich:

Das in der U-Bahn war ein Auftragsmord,
und bezahlt, mein Freund, (bezahlt) hab ich ihn dafür



Is normal ned mei Art Texte anderer Schreiber zu korrigiern wenn i mir ned  gonz sicha bin, aber in meim Revier haßt "Peckn" soviel wie "Bezahlen".

Ansonsten hab ich mich bestens amüsiert, toll geschrieben. smile

 Daumen hoch lg Matt


_________________
Ich will der Wind sein. Irgendwann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lupus
Geschlecht:männlichBestseller-Autor

Alter: 51
Beiträge: 4173
Wohnort: wien



BeitragVerfasst am: 18.05.2009 13:32    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Servus Matt,

hm, stimmt schon, bezahlen is auch eine Möglichkeit. aber es heißt auch stechen. Und dann auch noch tätowieren. A Peckta is ein Tätowierter. (siehe Häf'nelegie-Steinböck). Da Wiener (Österreicher im Allgemeinen) ja nicht so großen Wert auf phonetische Exaktheit legen (Gaugau) kann ich aber beim besten Willen nicht sagen ob 'beckt' oder 'peckt'. Anyways, war ja nur ein Spaß. amüsiert hast dich ja - was mich freut - womit das Ziel ja voll und ganz erreicht wär'.  Wink


_________________
lg Wolfgang

gott ist nicht tot noch nicht aber auf seinem rückzug vom schlachtfeld des krieges den er begonnen hat spielt er verbrannte erde mit meinem leben

-------------------------------------------------------
"Ich bin leicht zu verführen. Da muss nur ein fremder Mann herkommen, mir eine Eiskugel kaufen und schon liebe ich ihn, da bin ich recht naiv. " (c) by Hubi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiefgang
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 39
Beiträge: 1218
Wohnort: Hamburg
DSFo-Sponsor


Und ständig fließt Musik aus meiner Stromgitarre
BeitragVerfasst am: 18.05.2009 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Geilgeilgeil (im Trashbereich darf ich auch mal bitte so kommentieren), das ist supersupersuper - immer wieder wichtig einen Querschnitt durch die Idiomslandschaft zu geben (und zu archivieren).

Klassesklasseklasse (freu mich schon aufs anhören, das geht hier im Büro leider nicht).


_________________
DOPLPACK Verlag
- schreiben & bleiben -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
yt
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 45
Beiträge: 720
Wohnort: Sittensen
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.05.2009 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

lupus hat Folgendes geschrieben:


Wenn man's übersetzt klingt's aber natürlich schauderhaft:

Hallo Alter. Hast du gehört,
in der U-Bahn haben sie einen erstochen.


Ach geh, *Überrascht sei* , ach geh, wohl? (Jö, tatsächlich?)
was erzählst du für welche Sachen (was erzählst du da?)


Ja, hör zu,
sie sagen es sei ein Knastbruder gewesen


Ach jener. Unfug (was soll das den heißen?)
Den haben sie auf die Geleise gestoßen


Idiot, jener der zugestochen hat
der andere war ein Kroate


Bist du in der Birne angeschüttet (bist du betrunken; auch: bist du dumm?, alternativ: hom s' da ins Hirn g'sch.....)
Den Kroaten haben sie erschossen


Willst du mich auf den Arm nehmen?
Das war ein Polizist, oben in der Blechturmgasse


Der Polizist hat sich selbst heimgedreht (Suizid begangen)
(sie) haben herausgefunden das er Strafgelder einnäht (stiehlt, hinterzieht)


Lass uns mit diesem Unfug aufhören
Ich muss nach meinen (Strich-)Mädchen sehen


Nun gut, doch eins noch:

Der in der U-Bahn war eine Auftrags-Sache
Und erstochen - mein Freund - erstochen hab ich ihn



Also, ich geb mal offen zu, ich verstehs nicht.

Der Polizist, gut, ... der steht auf einem anderen Blatt smile

Gruen behauptet:
a) es sei eine Auftragssache.
b) er sei der Taeter.
Demnach hat Gruen die Informationen nicht aus zweiter Hand.

Der Kroate wurde erschossen.

Ich will mal ganz einfach Fragen:
Wen hat Gruen erstochen. Mag mir das mal bitte jemand erklaeren?

Mit amateurkriminologischem Gruß,
yours truly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matt Gambler
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 30
Beiträge: 823



BeitragVerfasst am: 18.05.2009 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute ja (zumindest hat es mir deshalb zum Teil auch so gut gefallen), dass es nicht darum geht was passiert ist.

Ich glaube es geht eher um diese typische Wienerfigur, die eigentlich ohnehin keine Ahnung hat, aber den großen Insider raushängen lässt und nur gehörte gerüchte nachplappert, die er dann wenns ihm passt auch noch abändert, um auch ja glaubwürdig zu klingen.

Wer wen umgebracht hat, war für meine Rezipierung komplett gleichgültig.

Aber vielleicht hab ichs auch nur nicht verstanden.

Griaß eich


_________________
Ich will der Wind sein. Irgendwann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lupus
Geschlecht:männlichBestseller-Autor

Alter: 51
Beiträge: 4173
Wohnort: wien



BeitragVerfasst am: 18.05.2009 18:19    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

der philosophische Hintergrund jener paar Zeilen liegt in der typisch wienerischen Morbidität und der existentialistischen Vereinigung von Schopenhauer und Grotius, die ihre subsumtive Perfektionierung in den Werken Karl Barths und Wolfgang Ambros' finden sollte, aber grundlegend schon von den Schrammeln in Anlehnung an Wittgenstein vorweggenommen wurde.

Kurz: es geht um genau gar nix, hinter diesen Zeilen steht kein Sinn, keine Andeutung, nix Verstcktes, nix Offensichtlich zu erkennendes. Also NIX.

Der einzige sinn hinter dem gedicht, war es klar zu stellen, wie sich wienerisch anhört - oder anhören könnte.

Zum Inhalt: Niemand bringt niemanden um. Jeder red' nur groß, nur kana waß nix. Es treffen sich zwei wiener Unterweltler und die wollen sich gegenseitig erklären, wer wen umgebracht hätte, mit dem Ergebnis, dass eigentlich keiner nix genaues weiß. Den schlußpunkt setzt der Möchte-gern-Mörder und Ober-Stritzi.

Das war's.
Danke Euch für die intensive Auseinandersetzung  Wink


_________________
lg Wolfgang

gott ist nicht tot noch nicht aber auf seinem rückzug vom schlachtfeld des krieges den er begonnen hat spielt er verbrannte erde mit meinem leben

-------------------------------------------------------
"Ich bin leicht zu verführen. Da muss nur ein fremder Mann herkommen, mir eine Eiskugel kaufen und schon liebe ich ihn, da bin ich recht naiv. " (c) by Hubi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yt
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 45
Beiträge: 720
Wohnort: Sittensen
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 19.05.2009 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

schade ich haette ja zu gern gewusst wer der Auftraggeber ist.

*kicher*

hihi
yours truly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
konkret
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 52
Beiträge: 52



BeitragVerfasst am: 28.05.2009 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Geiler Trash... obwohl, so trashig ist es gar nicht, könnte mir gut vorstellen, dass, solche Gespräche in Ö. im Minutentakt stattfinden.
aber vorgelesen, Hammer... selbst ich als Heidjer, kann mir so einiges denken, klasse gemacht.


grußma
wiesel


_________________
Und ist der Kunst die Welt zu klein, schafft sie sich eine neue.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge auf unserem grund und boden Perry Feedback 1 23.05.2019 23:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedanken und Wanken - Auf der Suche n... ninette Agenten, Verlage und Verleger 6 21.05.2019 12:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rechtschreibung auf dem Cover Diamond Rechtschreibung, Grammatik & Co 41 21.05.2019 02:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge auszeit auf dänisch Perry Feedback 2 21.04.2019 21:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mit einem Schlag - Ich freue mich auf... dreamdrummer Werkstatt 11 07.04.2019 12:52 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Mogmeier

von Traumfänger

von sleepless_lives

von Wirbi

von Jarda

von Christof Lais Sperl

von Micki

von Soraya

von EdgarAllanPoe

von CAMIR

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!