16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Aschenbrödel und die Eroberung des byzantinischen Reiches


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Vom Verschwinden der Muse
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 44
Beiträge: 3637

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 28.10.2009 14:02    Titel: Aschenbrödel und die Eroberung des byzantinischen Reiches eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Aschenbrödel und die Eroberung des byzantinischen Reiches

Weil die Osmanen unter den erschlagenen Byzantinern Konstantinopels den Kaiser nicht finden konnten, schickten sie ihre Soldaten aus, die purpurnen Schuhe des Herrschers zu finden. Nur so, das war die einhellige Meinung der Berater, würde man ihn noch erkennen. In der Sophienkirche versammelte man alle toten Schuhträger, bis ein Offizier endlich das richtige Paar finden konnte.
Aber war es der Kaiser? Hätte nicht ein ehrbarer Mann die Schuhe des Kaisers an sich nehmen können, um ihm die Schande zu ersparen?
In ihrer Ratlosigkeit staunten die Osmanen nicht schlecht, als eine junge Maid auf einer Taube angeflogen kam, die Schuhe nur kurz betrachtete und die Füße des Kaisers erkannte.



_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mondblume
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 43
Beiträge: 1268
Wohnort: Costa Brava


BeitragVerfasst am: 28.10.2009 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Da fallen mir zwei Sachen auf:
Zitat:
Weil die Osmanen unter den erschlagenen Byzantinern Konstantinopels den Kaiser nicht finden konnten, schickten sie ihre Soldaten aus, die purpurnen Schuhe des Herrschers zu finden. Nur so, das war die einhellige Meinung der Berater, würde man ihn noch erkennen. In der Sophienkirche versammelte man alle toten Schuhträger, bis ein Offizier endlich das richtige Paar finden konnte.

Da wiederholt sich doch was!

Zitat:
In ihrer Ratlosigkeit staunten die Osmanen nicht schlecht, als eine junge Maid auf einer Taube angeflogen kam, die Schuhe nur kurz betrachtete und die Füße des Kaisers erkannte.

Sorry, Tom, aber da bin ich genau so ratlos wie die Osmanen ...  Question


_________________
*** Wie Nebel in der Sonne (Amazon Publishing/Tinte&Feder), 14.08.18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 44
Beiträge: 3637

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 28.10.2009 14:25    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Es gibt eine Legende, nach der Konstantin XI. all seine Abzeichen etc. vor dem Fall Konstantinopels abgelegt habe, nur sein Schuhwerk nicht... wink

_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mondblume
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 43
Beiträge: 1268
Wohnort: Costa Brava


BeitragVerfasst am: 28.10.2009 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, man lernt nie aus!  smile extra

_________________
*** Wie Nebel in der Sonne (Amazon Publishing/Tinte&Feder), 14.08.18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 44
Beiträge: 3637

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 28.10.2009 14:38    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Mir ist das vorhin auch erst begegnet. Da war die Assoziation Aschenbrödel irgendwie naheliegend... wink

Danke!


_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Vom Verschwinden der Muse Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vermischung Sachbuch und Ratgber k.o.... kitumba Genre, Stil, Technik, Sprache ... 1 16.01.2022 14:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dokumente und Informationen zur Leben... Kien Ideenfindung, Recherche 4 16.01.2022 10:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Szenen, die hängengeblieben sind Mumienfreund Schönes bleibt! 12 10.01.2022 13:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zeiten des Wandels / Die Mallorca-Sag... Piratin Verlagsveröffentlichung 17 09.01.2022 11:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Holz, Tinte und nasses Gras Zizerl Einstand 6 07.01.2022 21:48 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Jocelyn

von Murmel

von Münsch

von Probber

von Einar Inperson

von EdgarAllanPoe

von Rufina

von MShadow

von madrilena

von zwima

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!