16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Metalle & Mineralien - mögliche Funde vor menschlichem Einfluss


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nina C
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 34
Beiträge: 776
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 25.04.2022 09:50    Titel: Metalle & Mineralien - mögliche Funde vor menschlichem Einfluss eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

So, ausnahmsweise komme ich recherchetechnisch selbst nicht weiter und Geologie habe ich auch mehr angeleckt als gelernt.

Fragestellung: Würde ich eine kleine Zeitreise unternehmen und vor größerer menschlicher Aktivität über die Erde wandern, was wäre da für mich ohne oder höchstens mit sehr wenig Graben auffindbar? Was würde einfach auf dem Boden herumliegen, im Gebirge, in der Wüste, in der Ebene, an Flussufern oder am Strand?

Gemeint sind gediegene Metalle, aber auch Verbindungen ebenso wie wirtschaftlich interessante Mineralien wie Erden oder ganz lapidar Schmucksteine.

Was ich weiß, ist, dass man an der See nach einer stürmischen Phase schon mal Bernstein findet, kleine Goldnuggets an Flussufern, wenn es entsprechende Vorkommen im Gebirge gibt und auch gediegenes Kupfer gefunden werden kann (da weiß ich aber nicht, unter welchen Bedingungen).

Ich sammel erst einmal alles, freue mich also über jedwede Informationen! Smile

Vielen Dank im Voraus & einen lieben Gruß

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6384
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 25.04.2022 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bernstein u. Gold hast du schon genannt. Ich würde noch Flussspat dazunehmen.

 Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichExposéadler

Alter: 53
Beiträge: 2218
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 25.04.2022 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Metalle und Edelsteine bildeten sich bekanntermaßen vor dem Auftauchen der Menschen. Bei den einzelnen müsstest du nachsehen, ob diese abgebaut werden müssen oder durch Schürfen gewonnen werden können. Ich kann dir das Buch "Die Steinheilkunde" von Gienger empfehlen, dort ist am Anfang und zu den einzelnen Steinen auch Geologisches erklärt.

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
"Spielweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/21
"Das Gegengift des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET ?/22
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lia88
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 33
Beiträge: 281
Wohnort: Bayern


BeitragVerfasst am: 25.04.2022 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Es könnte auch einen Meteoriteneinschlag oder Vulkanausbruch gegeben haben.
Oder durch ein Erdbeben möglicherweise auch etwas freigelegt worden sein.
Ich kenn mich aber auch nicht wirklich aus.
Interessantes Thema jedenfalls.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer Prem
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 65
Beiträge: 1289
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 25.04.2022 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die meisten gediegenen Metalle oxidieren sehr schnell. Man müsste sie also "kurz nach dem Einbrechen einer Lavaröhre" oder etwas Ähnlichem finden.

Edelmetalle (Gold, Silber, Platin) kann man als Nuggets oder häufiger als Seifen (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Seife_(Geologie) ) überall da finden, wo sie von einem Fluss angespült wurden.

Grüße
Rainer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1864



BeitragVerfasst am: 25.04.2022 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich kann man alles finden, bis hin zu Seen voller Petroleum. Allein diese Schätze sind und waren stets selten. Man darf daher nicht annehmen, daß man bei einem Spaziergang unvermittelt über Diamanten und Goldnuggets stolperte. Wink
Also ja, man konnte Diamanten am Boden liegen finden, und sicher viel häufiger als heutzutage, aber immer noch extrem selten.

Mit Ausnahme einiger Edelmetalle, findet man metallische Elemente nur in Form von Mineralen.
Hinzu kommt, daß die meisten Minerale, die durch geologische Prozesse freigelegt werden, an der Oberfläche verwittern und zerstreut werden, sofern sie nicht sehr hart sind.

Übrigens muß man hierzu gar micht so weit in der Erdgeschichte zurückreisen, denn noch bis vor ca. 3000 Tausend Jahren waren die meisten Minerale und Metalle dem Menschen unbekannt. Eisen, Kupfer, Gold, Zinn und Silber waren für sehr lange Zeit die einzigen Rohstoffe, die von Menschen eingesammelt bzw. abgebaut wurden, nebst Kohle natürlich. Petroleum wurde sogar noch bis ins Mittelalter als Arznei zum Einreiben verwendet, und nicht als Brennstoff.


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina C
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 34
Beiträge: 776
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 26.04.2022 03:14    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@Ralphie
Ist aufgenommen, danke. Smile

@Taransia
Danke, ist lieb, aber ich habe hier den Goudie rumliegen, das Problem ist, Entstehung und Co. wird darin, und in speziellen Fachbüchern natürlich noch erschöpfender, behandelt. Nur eben nicht, ob die jeweiligen Elemente und Verbindungen auch „rumliegen“. Dass sie irgendwo vorkommen, klar. Aber mir geht es explizit um Funde ohne Abbau wie eben der Bernstein an der Ostsee.

@lia88 & Rainer Prem
Danke – ja, das Tempo ist auch so ein bisschen mein Problem, ich möchte ungern jemanden neben einen eruptiven Vulkan stellen. Zumal sich für mich dann ohnehin die Frage stellte, ob alles, was rauskommen könnte, nicht in irgendeinen Tuff, Basalt oder anderes Vulkangestein eingebacken wäre.

@Maunzilla
Ziemlich genau die Bedenken habe ich auch. Wobei Schmucksteine natürlich deutlich länger genutzt wurden, entweder tatsächlich als Schmuck oder eben esoterisch/rituell/religiös, gibt es ja sogar jetzt noch quer durch die Bank. Aber ob da beispielsweise irgendwo ein Turmalin oder Türkis auf dem Boden gelegen hat? Und wenn ja, auf welchem Boden eigentlich? Sahara oder Schwarzwald? Das ist überraschend schwer herauszufinden, musste ich feststellen!

Liebe Grüße

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6384
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 26.04.2022 06:33    Titel: Antworten mit Zitat

Turmaline könntest du noch nehmen, so grün wie das Meer beim Sturm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hallo, Ich stelle mich vor Masseliwriter Roter Teppich & Check-In 1 05.10.2022 21:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Besser spät als nie - Ich stelle mich... daniSun Roter Teppich & Check-In 1 26.09.2022 19:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auch ich bin dabei 😊 D. Iana Roter Teppich & Check-In 14 13.09.2022 23:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ein neuer Schreiber- Frischling stell... Ciccolina Roter Teppich & Check-In 4 08.09.2022 11:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dann stell ich mich mal vor Oswilde Roter Teppich & Check-In 5 08.09.2022 11:24 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Oktoberkatze

von hobbes

von spinat.ist.was.anderes

von jon

von Berti_Baum

von Boudicca

von gold

von Beka

von JGuy

von MShadow

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!