14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Für die Dystopie - Fans-Haltbarkeit von Lebensmitteln


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas74
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 46
Beiträge: 673
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 16.09.2020 07:22    Titel: Für die Dystopie - Fans-Haltbarkeit von Lebensmitteln eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

https://taz.de/100-Jahre-altes-Huhn/!5711021/

Ganz interessant.


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1235



BeitragVerfasst am: 16.09.2020 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Was für ein herrlicher Artikel! lol
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Klammeraffe


Beiträge: 671



BeitragVerfasst am: 17.09.2020 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

Nur weil es nicht in Verwesung übergegangen ist, bedeutet nicht, daß man es noch essen könnte, ohne sich zu vergiften.
Das ist wie mit Tiefkühlprodukten: Durch die Kühlung können keine Bakterien oder Pilze gedeihen, aber der chemische Verderb durch Oxydation und Degeneration von Eiweiß kann nur aufgehalten werden, wenn man das Fleisch in flüsssigem Wasserstoff einlegt und nahe dem absoluten Nullpunkt lagert. Dann allerdings könnte man es durchaus auch nach mehr als 100 Jahren noch auftauen und verzehren.

Ich habe in meinem Kühlschrank übrigens eine Dose mit Fischkonserven gefunden, auf der kein Haltbarkeitsdatum steht. Daher habe ich mich nie getraut, sie aufzumachen. Ich denke, die müßte mittlerweile schon gute fünf Jahre darinnen stehen... (Wieso ich sie nicht wegwerfe? Hm... ich werfe ungern Lebensmittel weg. Und wer weiß, vielleicht können meine Erben sie in ferner Zukunft als kostbare Antiquität oder Kuriosum zu Geld machen. Sich kaputt lachen)


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 46
Beiträge: 673
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 17.09.2020 06:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Cool Ich hatte ja schon in einem anderen Thread das berühmte dystopische Bild von den Konserven zerstört.
In fast jedem dystopischen Roman, der nach der Apokalypse spielt, finden und essen die Helden irgendwann Konserven. Bevorzugt süße Früchte. Pfirsiche, Kirschen, Ananas.
Beispiele:
Aguirre, "Die Enklave": Kirschen
Ghlukowski,"METRO": Birnen

Und jetzt stelle ich zum Entsetzen der Szene fest, dass die Biester von innen nach außen durchrosten und garantiert keine 30 Jahre halten.


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1235



BeitragVerfasst am: 17.09.2020 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Thomas74 hat Folgendes geschrieben:

Und jetzt stelle ich zum Entsetzen der Szene fest, dass die Biester von innen nach außen durchrosten und garantiert keine 30 Jahre halten.


Einmachgläser müssten funktionieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Klammeraffe


Beiträge: 671



BeitragVerfasst am: 19.09.2020 01:28    Titel: Antworten mit Zitat

Nur bedingt. Denn der Gummiring, der die Gläser abdichtet, wird mit der Zeit spröde und porös.

Ich war allerdings  vor Jahren mal in einer anatomischen Sammlung. Da gab es Gläser mit eingelegten Gehirnen und Innereien und Mißgeburten und allerlei Abscheulichkeiten, die einen das Gruseln lehren, die teilweise über 100 Jahre alt waren. Allerdings waren die nicht mit Gummi abgedichtet, sondern hatten eingeschliffene Deckel, die mit irgend einem Kitt ode Harz verklebt waren, woduch auch nach so langer Zeit nur recht wenig von der Flüssigkeit verdunstet war.
Appetitlich sahen sie aber auch nicht mehr aus. Ich denke, selbst ein hungriger Zombie hätte die nicht mehr angerührt. Laughing

Daß Dosen von innen rosten, ist eher unüblich, denn dazu braucht es Sauerstoff, welcher normalerweise nicht in der Dose vorhanden ist. Wahrscheinlich ist es eher so, daß die Dosen in feuchten Kellern gelagert, von außen Rost ansetzen, der sich bis ins Innere hindurch frißt.

Irgendwo habe ich mal etwas von Sammlern von Fischkonserven gelesen, die 20 Jahre alte Ölsardinen essen, weil durch die Reifung der Geschmack sich verbessern soll. Es soll wohl auch Spinnerte geben, die dafür so viel wie für alten Wein bezahlen. Rolling Eyes


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Toonfisch
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 30
Beiträge: 16
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 19.09.2020 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Maunzilla hat Folgendes geschrieben:
Nur bedingt. Denn der Gummiring, der die Gläser abdichtet, wird mit der Zeit spröde und porös.

In dem von Thomas74 verlinkten Artikel behauptet der Archivar der Firma Weck:
„Die organische Gummidichtung wird porös und bröckelt ab, aber da wo das Vakuum ist, bleibt der Gummi intakt“

Ob das übrig bleibende Gummi allerdings zum konservieren langt ist denke ich eine andere Frage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Probleme beim Download von Open Office Elbenkönigin1980 Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 70 22.09.2020 19:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zukunft – Geschichten und Gedanken vo... V.K.B. Literaturzeitschriften 2 22.09.2020 15:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zukunft – Geschichten und Gedanken vo... V.K.B. Verlagsveröffentlichung 0 22.09.2020 15:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge die Moritat vom grausamen Kuno Tula Trash 1 22.09.2020 00:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hör auf die Stille Elena Feedback 0 21.09.2020 13:05 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Lapidar

von Mercedes de Bonaventura

von mondblume

von Fao

von Schreibmaschine

von Gine

von Amazonasqueen11

von fancy

von Literättin

von Rike

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!