12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Bitte Führer- und Fahrzeugausweis, typische Trennung bzw. Wortverbindungen auch in Romanen?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ...
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
IvoCH
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 110
Wohnort: Südosten


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 00:18    Titel: Bitte Führer- und Fahrzeugausweis, typische Trennung bzw. Wortverbindungen auch in Romanen? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
In der Alltagssprache haben wir doch das typische "-und"
    Führer- und Fahrzeugpapiere
    Justiz- und Polizeidepartement (schweizerisch)


Sind solche "-und"-Lösungen in Romanen üblich?
In meinem Roman heisst es  Fässler zögerte nicht lange, schliesslich war er Polizist, was ihn befugte, Personen- und Ausweiskontrolle durchzuführen.
Kann man das so machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ink_in_mind
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 715
NaNoWriMo: 10031
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist wirklich unüblich und kann man so nicht machen. Höchstens bei Kurzgeschichten.

_________________
--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NikCe
Schreiberling


Beiträge: 163



BeitragVerfasst am: 13.02.2018 00:47    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Ist eine Stilfrage. Du könntest den Satz sicher auch ohne formulieren, wodurch womöglich Informationen verloren gehen bzw der Satz länger wird. Es klingt halt etwas "nüchterner", aber wenns zum Rest des Textes passt, wieso nicht.

Zitat:
Höchstens bei Kurzgeschichten.


Aha. Wieso das? Weil die andere Ansprüche an die Rechtschreibung haben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 37
Beiträge: 555
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde den Satz ok, da sind für mich ganz andere Dinge drin, die ich bemängeln würde. Aber da wären wir bei meiner Sicht, und die lässt sich anhand eines Satzes nicht eruieren. Dazu müsste ich einiges mehr vorliegen haben.

Ich würde bloß -kontrollen schreiben. Das ist das einzige. Die und-Konstruktion lässt sich ja schwer in etwas anderes auflösen.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IvoCH
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 110
Wohnort: Südosten


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 01:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich wüsste auch nicht wie anders
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poolshark
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 36
Beiträge: 759
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 01:28    Titel: Antworten mit Zitat

ink_in_mind hat Folgendes geschrieben:
Das ist wirklich unüblich und kann man so nicht machen. Höchstens bei Kurzgeschichten.

Question

Wenn man die Konstruktion braucht, dann schreibt man die so. Wie auch sonst, wenn man es nicht gerade umformulieren kann oder will?


_________________
Jedes Buch ist das Wrack einer perfekten Idee. - Iris Murdoch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ink_in_mind
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 715
NaNoWriMo: 10031
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

Rolling Eyes

_________________
--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 66
Beiträge: 7742
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 02:31    Titel: Re: Bitte Führer- und Fahrzeugausweis, typische Trennung bzw. Wortverbindungen auch in Romanen? Antworten mit Zitat

IvoCH hat Folgendes geschrieben:
"... Fässler zögerte nicht lange, schliesslich war er Polizist, was ihn befugte, Personen- und Ausweiskontrolle durchzuführen ..."


Kann man so schreiben. Kein Problem.
Ist halt ein recht nüchterner Schreibstil. Aber wenn der zum Rest passt, ist das in Ordnung.
Meine Meinung ... smile

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicki
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Alter: 62
Beiträge: 4713
Wohnort: Mönchengladbach
Ei 10


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 09:52    Titel: Re: Bitte Führer- und Fahrzeugausweis, typische Trennung bzw. Wortverbindungen auch in Romanen? Antworten mit Zitat

IvoCH hat Folgendes geschrieben:

In meinem Roman heisst es  Fässler zögerte nicht lange, schliesslich war er Polizist, was ihn befugte, Personen- und Ausweiskontrolle durchzuführen.
Kann man das so machen?

Du könntest dir diese Konstruktion sowieso sparen, denn wenn dein Polizist befugt ist, Personenkontrollen durchzuführen, schließt das die Ausweise ja mit ein. Wie sollte er die Person sonst überprüfen, wenn nicht anhand ihres Ausweises?


_________________
MfG
Nicki

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." Henry Ford
"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." A.Einstein



*Sommerblues* September 2017 Eisermann Verlag
*Trommelfeuer* November 2017 Eisermann Verlag
*Silvesterliebe* Herbst 2018 Eisermann Verlag
*Heiße Milch mit Honig* Work in Progress
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
meerenblau
Dichter und Denker


Beiträge: 1024



BeitragVerfasst am: 13.02.2018 11:58    Titel: Re: Bitte Führer- und Fahrzeugausweis, typische Trennung bzw. Wortverbindungen auch in Romanen? Antworten mit Zitat

IvoCH hat Folgendes geschrieben:

In meinem Roman heisst es  Fässler zögerte nicht lange, schliesslich war er Polizist, was ihn befugte, Personen- und Ausweiskontrolle durchzuführen.
Kann man das so machen?


Warum sollte man das nicht so machen können?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kioto
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 65
Beiträge: 245
Wohnort: Rendsburg


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich glaube, wir schreiben hier über 2 verschiedenen Dingen.
Einerseits der Gedankenstrich, so was kann man im Roman wohl verwenden, wenn nötig. In den obigen Texten ist es ein Mittel, um Wortteile nicht zu wiederholen. Also ein technisches Strukturmittel, irgendwie Amtsdeutsch. In dieser Form sollte es in Romanen mMn, nicht vorkommen.
Das vermeidet sogar die Polizei. "Bitte Führerschein und Fahrzeugpapiere..." Laughing


_________________
Stanislav Lem: Literatur versucht, gewöhnliche Dinge ungewöhnlich zu beschreiben, man erfährt fast alles über fast nichts.
Phantastik beschreibt ungewöhnliche Dinge (leider m.M.) meist gewöhnlich, man erfährt fast nicht über fast alles.

Gruß, Werner am NO-Kanal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer Prem
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 60
Beiträge: 857
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 15.02.2018 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

kioto hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
Ich glaube, wir schreiben hier über 2 verschiedenen Dingen.
Einerseits der Gedankenstrich, so was kann man im Roman wohl verwenden, wenn nötig. In den obigen Texten ist es ein Mittel, um Wortteile nicht zu wiederholen. Also ein technisches Strukturmittel, irgendwie Amtsdeutsch. In dieser Form sollte es in Romanen mMn, nicht vorkommen.
Das vermeidet sogar die Polizei. "Bitte Führerschein und Fahrzeugpapiere..." Laughing


Das da oben war kein Gedankenstrich – der wird nämlich zwischen Leerzeichen gesetzt. Das war (grammatikalisch korrekt) ein Auslassungs-, Ergänzungs- oder auch Viertelgeviertstrich, der typischerweise optisch vom Bindestrich oder Minuszeichen nicht unterscheidbar ist.

Es gibt kein Grund, warum ein solcher Ergänzungsstrich in Romanen nicht vorkommen soll. Mindestens einmal in direkter Rede muss er benutzt werden, wenn die Person so etwas sagt.

Grüße
Rainer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Genre, Stil, Technik, Sprache ... Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bitte um Kritik: Erstes Kapitel Lenny Einstand 2 21.05.2018 20:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Und da saß er und sinnierte: ChrisBrooks Feedback 0 20.05.2018 17:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Und wieder `ne Neue, die sagt: Alavie Roter Teppich & Check-In 0 19.05.2018 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Exposé -Nadja Thomson und die Splitte... BlinkyBill Werkstatt 29 09.05.2018 23:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo alle, die ihr auch gerne mit Wo... Beate Kummetz Roter Teppich & Check-In 1 06.05.2018 22:26 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von JGuy

von BerndHH

von Cheetah Baby

von silvie111

von Micki

von Pütchen

von Scritoressa

von hexsaa

von EdgarAllanPoe

von Soraya

Impressum Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!