16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Master Kreatives /Literarisches Schreiben

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Kurse, Weiterbildung / Literatur, Links
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Koubert
Schmierfink


Beiträge: 55



BeitragVerfasst am: 26.10.2021 16:42    Titel: Master Kreatives /Literarisches Schreiben eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

schon vor einiger Zeit wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass man wohl einen Masterabschluss im kreativen oder literarischen Schreiben machen kann.

Eine kurze Google-Recherche ergibt, dass dies in Leipzig und Hildesheim möglich ist, außerdem an der ASH in Berlin.

Die Voraussetzungen würde ich wohl erfüllen, was die Finanzen angeht ... naja. Zumindest Berlin ist gebührenpflichtig, und nicht zu knapp. Was die anderen angeht, konnte ich nichts finden.

Aber davon mal abgesehen: Ich bin mir nicht sicher, ob das was ist. Hat jemand hier Erfahrungen in dieser Thematik? Es geht konkret um ein Studium, nicht um Fortbildungsangebote.

Viele Grüße

Koubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichExposéadler


Beiträge: 2853



BeitragVerfasst am: 26.10.2021 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also Leipzig und Hildesheim sind staatliche Universitäten, es gibt also außer dem Semesterbeitrag keine Studiengebühren. Meiner Meinung nach sind das in Deutschland die Top-Adressen. Entsprechend schwierig dürfte es sein, dort anzukommen. Soweit ich weiss, gibt es in Wien und irgendwo in der Schweiz auch noch vergleichbare Angebote (wo es auch nicht einfacher ist, einen Platz zu bekommen).

_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1395



BeitragVerfasst am: 26.10.2021 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das erinnert mich ein bißchen an das legendäre Jodeldiplom. Rolling Eyes
Es ist nicht verkehrt, sich die Grundlagen des Schreibens anzulernen, aber wozu man ein Diplom benötigt, will sich mir nicht so recht erschließen. Schriftsteller sind in der Regel selbständig erwerbend und keine Angestellten. Von daher dürfte man als Diplomschrifsteller nicht unbedingt bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Und Verlage wiederum schauen nicht auf Diplome sondern ob die angebotenen Manuskripte etwas taugen.

Allenfalls wenn man als Auftragsschreiber Drehbücher für's Fernsehen und Memoiren oder ähnliches als Ghostwriter verfaßt, könnte ein Diplom hülfreich sein.


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichExposéadler


Beiträge: 2853



BeitragVerfasst am: 26.10.2021 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zumindest bei den bildenden Künstlern ist es (inzwischen) so, dass jemand ohne Studium an einer Akademie so gut wie keine Chance auf dem Markt hat. Wobei es die Kunstakademien oder-hochschulen schon etwas länger gibt.

_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1395



BeitragVerfasst am: 26.10.2021 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Das ergibt durchaus Sinn. Bei der modernen Kunst kommt es schließlich nicht auf das Ergebnis sondern nur auf die Person des Erzeugers an. Schließlich kann kein Experte der Welt erkennen, ob die drei Farbbeutel von mir, dem hochdekorierten Künstler A. oder einem mäßig begabten Schimpansen an die Wand geworfen wurden. Rolling Eyes

_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koubert
Schmierfink


Beiträge: 55



BeitragVerfasst am: 27.10.2021 07:47    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Guten Morgen und erst einmal vielen Dank für die Antworten!

@Maunzilla: Ich verstehe, was du meinst. Daher kommen ja im Grunde auch meine Zweifel an der ganzen Sache. Auf der anderen Seite bin ich inzwischen mehrfach darüber gestolpert, dass einige sehr erfolgreiche Autoren ein solches Studium absolviert haben, zum Beispiel Juli Zeh und Sasa Stanisic in Leipzig.

Der eigentliche Anlass meiner Überlegungen ist, dass ich grundsätzlich gern noch einen Master machen würde (habe bisher nur den BA und bin dann ins Berufsleben geschliddert). Und es sollte etwas sein, dass mit dem Bereich Sprache und Literatur zusammenhängt. Mir geht es also auch um den Abschluss an sich, um im Beruf nicht immer das Gefühl zu haben, mir fehlt da was.
In meinem Arbeitsumfeld haben die meisten einen MA-Abschluss, und das dann wieder aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Es kommt da weniger auf das genaue Fach an, als auf den Abschluss an sich (Deutschland halt).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
teegebeutelt
Eselsohr


Beiträge: 304



BeitragVerfasst am: 27.10.2021 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich studiere Kreatives Schreiben im Bachelor in Hildesheim und bin sehr zufrieden. Klar nimmt einen später kein Verlag nur weil man Kreatives Schreiben studiert hat, aber durch das Studium und den Austausch mit anderen kann man viel lernen und sich weiterentwickeln. Man lernt auch viel, was einem in anderen Berufen im Kulturbetrieb nützlich sein kann.
Ich kann es dir also nur empfehlen :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koubert
Schmierfink


Beiträge: 55



BeitragVerfasst am: 27.10.2021 08:35    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für deinen Erfahrungsbericht, Teegebeutelt.

Studierst du es "ganz normal" vor Ort oder berufsbegleitend? Bzw. weißt du, ob es überhaupt möglich ist, das in Teilzeit und dann neben dem Job zu machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
teegebeutelt
Eselsohr


Beiträge: 304



BeitragVerfasst am: 27.10.2021 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Koubert hat Folgendes geschrieben:
Danke für deinen Erfahrungsbericht, Teegebeutelt.

Studierst du es "ganz normal" vor Ort oder berufsbegleitend? Bzw. weißt du, ob es überhaupt möglich ist, das in Teilzeit und dann neben dem Job zu machen?


Ich studiere das vor Ort und als Hauptbeschäftigung, ja. Ich weiß, dass manche das aber auch neben ihrem Beruf machen, Teilzeit dürfte auf jeden Fall möglich sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Kurse, Weiterbildung / Literatur, Links Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge In Zweitsprache schreiben? Sasleen Genre, Stil, Technik, Sprache ... 12 06.01.2022 13:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge So hat die Therapie mein Schreiben ve... Andi Fontäne Feedback 5 21.12.2021 03:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Software zum Schreiben/Strukturieren Skyryd Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel 8 11.11.2021 15:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge AG: Gemeinsam schreiben Ca_Su_ AG Allgemein und Übersicht 13 27.10.2021 18:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Epilog schreiben? Chamomila Plot, Handlung und Spannungsaufbau 14 21.10.2021 19:09 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Keren

von Tiefgang

von Akiragirl

von Selanna

von Raven1303

von hexsaa

von Kojote

von i-Punkt

von Jarda

von BiancaW.

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!