14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Habt ihr das Tippen professionell gelernt?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eva-Katharina
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 41
Beiträge: 22



BeitragVerfasst am: 31.05.2020 17:32    Titel: Habt ihr das Tippen professionell gelernt? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich stelle gerade fest, daß ein Kurs im Zehn-Finger-Tastatur schreiben im Alter von 12 Jahren mich gerade "gerettet" hat. Hätte ich das nicht gemacht, hätte ich überhaupt nichts zu Papier gebracht. Wie ist das bei euch?

Habt ihr das Tippen gelernt?
Oder haltet ihr euch mit dem Zwei-Finger-such-system über Wasser?
Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das funktionieren kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4522



BeitragVerfasst am: 31.05.2020 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eva-Katharina,

ich habs auch gelernt, insofern tippe ich durchaus auch "blind" meine Texte. Meistens klappt das gut, es sei denn, ich habe die Hände falsch aufgelegt, also auf die Tastatur. Das ist mir schon mal passiert, danach war das Ergebnis unleserlich. *lach*  Meist aber kann ich meine Texte noch lesen, nachdem ich sie getippt habe und ich tippe recht schnell. Vom "Gedanke-denken" zum "Gedanke-hinschreiben" ist die Zeit recht kurz.

Es gibt auch Leute die mit dem Adler-Suchsystem schnell tippen können.

LG
Nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 48
Beiträge: 2425
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 31.05.2020 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte vor fünfzehn Jahren zu viel Zeit in der Arbeit, in einer Klinik, in die ich noch den eigenen PC mitbrachte. Also hab ich mir ein Lernprogramm aufgespielt und die "Freistunden" mit ASDF JKLÖ verbracht. Innerhalb von 6-8 Wochen funktionierte das Ganze recht gut.

Geschrieben habe ich schon vorher, aber deutlich weniger. Und mit mehr Nackenschmerzen. Der eigentliche Anlass, das Ganze zu lernen, war aber der Kauf einer gebrauchten ergonomischen Tastatur (diese eigentümlich gebogenen von Microsoft, erste Generation), weil die Handgelenke motzten. Das Ding lässt sich mit zwei oder vier Fingern einfach nicht vernünftig nutzen. Die acht Euro bei eBay waren gut angelegtes Geld, ich tippe heute noch darauf und habe noch zwei von den Dingern gekauft.


_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Taranisa
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 51
Beiträge: 1173
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 31.05.2020 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte im 8. (oder 9.) Schuljahr die Gelegenheit, einen Schreibmaschinenkurs zu besuchen. Später, während meiner Ausbildung zur Bürokauffrau, gehörte es auch dazu. Das 10-Finger-System ist so natürlich für mich, dass ich immer an mich halten muss, wenn ich jemanden mit 2-Finger-Such-System sehe, nicht anzubieten, dass ich schreibe. Very Happy

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Henkersweib: Ehre", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Münsch
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 479
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 31.05.2020 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe während der Berufsausbildung das 10-Finger-System erlernt. Damals fand ich es nervig, heute bin ich unglaublich dankbar dafür.
Und mir geht es wie Taranisa: Ich bin auch immer versucht, einzuspringen, wenn jemand nach dem Adlersuchsystem auf eine Tastatur einhämmert.
 Smile


_________________
Nobody expects the Spanish Inquisition!

████ This is hoizbrettl. Copy hoizbrettl into your signature and use it to hau special deppade leit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4774
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 31.05.2020 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das Tippen nicht professionell gelernt. Aber ich war Fernschreiber bei der Bundeswehr, da lernte man das Zehn-Finger-Blindschreiben von selbst.

 Very Happy


_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Autor


Beiträge: 528



BeitragVerfasst am: 31.05.2020 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte es immer lernen, habe es aber nie über mich gebracht, und jetzt bin ich zu alt dafür. In der Schule damals gab es einen freiwilligen Kurs, aber der war über Mittag.
Ich konnte doch nicht ahnen, daß ich später mal keine Sekretärin haben würde, die für mich tippt. ^^"


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4522



BeitragVerfasst am: 31.05.2020 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Maunzilla hat Folgendes geschrieben:
Ich wollte es immer lernen, habe es aber nie über mich gebracht, und jetzt bin ich zu alt dafür. In der Schule damals gab es einen freiwilligen Kurs, aber der war über Mittag.
Ich konnte doch nicht ahnen, daß ich später mal keine Sekretärin haben würde, die für mich tippt. ^^"


 Laughing


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agu
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 45
Beiträge: 1967
Wohnort: deep down in the Brandenburger woods


BeitragVerfasst am: 01.06.2020 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe es nicht gelernt, aber über die Jahre mein eigenes, in der Tat superschnelles und effektives ca. 8-Finger-System entwickelt. Nicht absichtlich, hat sich mehr so ergeben, weil ich auch außerhalb vom Romanschreiben unsäglich viel schreibe. Emails, Konzepte, Angebote, etc.

_________________
Meine Bücher:
Engelsbrut (2009 Sieben, 2011 LYX) | Engelsjagd (2010 Sieben) | Engelsdämmerung (2012 Sieben)
Die dunklen Farben des Lichts (2012, SP)
Purpurdämmern (2013, Ueberreuter)
Sonnenfänger (2013, Weltbild)
Kill Order (2013 Sieben)
Choice / als Chris Portman (2014, Rowohlt)
Wie man ein Löwenmäulchen zähmt / als Eva Lindbergh (2016, Droemer Knaur)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rodge
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 480
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 01.06.2020 07:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist nicht schwer zu lernen, nur ein wenig aufwändig. Ich war eine Zeitlang zweimal die Woche mit der Bahn unterwegs und habe dann jeweils eine Stunde mit einem Selbstlernprogramm geübt. Ich schätze den Aufwand auf ca. 20 Stunden. Die eigentliche Disziplin braucht es anschließend, da man mit dem "neuen" System erstmal langsamer schreibt, als mit dem alten. Hält man das aus, wird man immer schneller.

Ich wollte es nicht mehr missen. Ich liebe es, wenn die Finger den Gedanken hinterherspringen und ich die fließenden Wörter auf dem Bildschirm sehe.

Grüße
Rodge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BrianG
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 43
Beiträge: 156



BeitragVerfasst am: 01.06.2020 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab's vor gut 30 Jahren im Rahmen eines Freifachs (oder unverbindliche Übung, oder wie das hieß) in der Schule gelernt; bereits damals mit der Absicht, meine Geschichten per Schreibmaschine zu Papier zu bringen. Aus diesem Grund hab ich gegen Ende des Kurses sogar vorgearbeitet. Ich glaube, einer von den letzten Buchstaben muss das p gewesen sein, das ich schon fleissig benutzte, obwohl wir es offiziell noch gar nicht gelernt hatten.

Lohn der Mühe: mit 13 oder 14 Jahren hatte ich eine knapp 70 Seiten lange Räuberpistole voller Cliffhanger (ehe ich das Wort überhaupt kannte), unerwarteter Wendungen, schlechter Scherze und eindimensionaler Charaktere fertig. Laughing

Von Normseiten hatte ich natürlich keine Ahnung und schrieb fast ohne Rand von links oben bis rechts unten. Umgerechnet würden sich wohl etwas über 150 Normseiten ergeben.


_________________
Aus dem Chaos sprach die Stimme: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh.
Und es kam schlimmer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 68
Beiträge: 8075
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 01.06.2020 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es noch nie geschafft habe, die dafür nötige Disziplin aufzubringen. Habe immer wieder mal damit angefangen, fand das Ganze dann aber schnell zu öde und habe jeweils nach kurzer Zeit wieder abgebrochen. Das ärgert mich selbst, motiviert mich aber dennoch nicht, es nochmal zu versuchen. Irgendwie klappt es mir dem Adlersuchsystem eigentlich auch ganz gut. Und kürzlich habe ich mir ein Diktierprogramm für den PC gekauft. Aber selbst das nutze ich nur selten, sondern tippe lieber weiter mit meinen zwei Fingern auf der Tatstatur herum, zumindest wenn es um kurze Notizen und Texte geht. Das geht eben auch recht schnell. Oder sagen wir besser: Ich habe mich halt schon zu sehr an mein Adlersuchsystem gewöhnt. Hatte ja viele Jahre Jahre Zeit dafür und ein alter Gaul ....

_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 56
Beiträge: 7025
Wohnort: Fürth
DSFo-Sponsor Ei 4
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 01.06.2020 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab es mir vor ein paar Jahren per Selbstlernprogramm beigebracht. So einigermaßen. Will heißen, wenn ich nicht daran denke, funktioniert es, sobald es mir bewusst wird, holpert es. Eine der Schwierigkeiten war und ist, dass ich ständig mit verschieden großen Tastaturen schreibe, von der superkleinen Netbook- zu vollen PC-Tastatur. Eine andere, dass ich genauso mehrfach am Tag zwischen Englisch und Deutsch wechsele und man lernt offensichtlich nicht, wo die Buchstaben auf der Tastatur sind, sondern Sequenzen von Buchstaben, die wer weiß was entsprechen, vielleicht Silben, vielleicht irgendetwas eher Motorischem. Die Lernerfahrung war aber umwerfend, als ob alle Finger einen eigenen Charakter bekommen hätten, manche hochkooperativ, andere störrisch und sich weigernd und ein paar mit Na-gut-wenn's-denn-sein-muss-Attitüde.

Beim kreativen Schreiben hat es aber keinen Vorteil gebracht. Schreiben ist nicht Tippen.


_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minnewall
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 29
Beiträge: 79
Wohnort: Oberhausen


BeitragVerfasst am: 01.06.2020 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir das 10-Finger-System recht einfach innerhalb von 2-3 Wochen mithilfe einer kostenfreien Homepage beigebracht. Dabei habe ich mir ein Diktat genommen (es handelte von einem Priester, der während einer Überflutung auf Gott vertraut hat, anstatt sich von seinen Mitmenschen retten zu lassen, oder so ähnlich ...) und es am Tag 4-10 Mal abgetippt. Dabei habe ich stetig versucht, meine eigene Bestpunktzahl zu überbieten. Hat Spaß gemacht. Und hinterher konnte ich es. Das Diktat an sich hat immer nur 5 Minuten gedauert.

Ach ja, ich habe mich währenddessen gezwungen, alles, was ich am Computer schreibe, blind mit 10 Fingern zu tippen. Ohne Ausnahme. smile


_________________
Der bewusste Gedanke ist auch nur einer, der aus dem Dunkel kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eva-Katharina
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 41
Beiträge: 22



BeitragVerfasst am: 01.06.2020 18:35    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
orangelunar
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 96



BeitragVerfasst am: 01.06.2020 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das Tippen gelernt? Jein. Die meiste Zeit benutze ich mein Adler-Such-System mit vier bis sechs Fingern, erlernt über die Jahre. Durch ein altes Tippprogramm habe ich das Zehnfingersystem erlernt. Ich kann also beides - und beides blind. Sobald ich auf die Tastatur schaue, geht nix mehr. Meistens benutze ich das Adlersuchsystem, damit bin ich ein wenig schneller.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael_Lang
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 32
Beiträge: 18
Wohnort: Gerlingen


BeitragVerfasst am: 02.06.2020 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das 10-Finger-Schreibsystem tatsächlich noch in der Schule an einer Schreibmaschine gelernt Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 47
Beiträge: 2574
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 02.06.2020 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Nie gelernt. Und irgendwie auch nie die Notwendigkeit dazu verspürt. Ich versuche beim Schreiben dieses Textes gerade zu zählen, wie viele Finger ich tatsächlich benutze. Das variiert stark, merke ich gerade, so zwischen 3 bis 7, je nachdem, wo da welcher Finger gerade in der Nähe ist. Aber mache ich intuitiv, und kann die QWERTZ-Tastatur auswendig, also nix mit Adlersuche. Scheint irgendwie ein dynamisches System und kein statisches zu sein, das bei Bedarf auch Mausbedienung, Kaffeetasse und Kettenrauchen mit einbezieht. Aber ich bin relativ flott damit.

Und sollte ich mir je eine Sekretärin einstellen, wäre die ja auch nicht schneller (ein gewisser James Spader Film eingedenk) lol


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarVeRiCk94
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 26
Beiträge: 74
Wohnort: Dülmen


BeitragVerfasst am: 02.06.2020 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich schon so lange schreibe wie ich des Schreibens mächtig bin, nein. Definitiv nicht.

Ich hab auch als Kind schon furchtbar gern Computerspiele gezockt, und irgendwann kam eine Zeit, wo ich gerne Online-Spiele gespielt habe - und wenn ich in stressigen Situationen was zu sagen hatte, dann habe ich gelernt, es möglichst schnell zu schreiben.
Irgendwann habe ich dann ein Finger-"Gedächtnis" entwickelt, was sich bis heute stets weiter entwickelt. Noch heute passiert es mir gerne, dass ich den einen Buchstaben vor dem anderen eingebe und alles Mögliche, aber wem passiert das nicht? ^^ Ich habe mir das blinde 8-Finger-Schreiben, welches ich heute benutze, selber antrainiert. Das Zehnfingerschreiben habe ich zwar später in der Höheren Handelsschule "gelernt", aber ich war damit bedeutend langsamer, weil ich es eben nicht kannte, und mit meiner Lösung weitaus besser zurecht kam und schneller auf der Tastatur war als die meisten in meinem Jahrgang (also dem Schul-Jahrgang mein ich damit).

Manchmal bezeichne ich meinen Schreibstil auch als "Meine Hände fliegen über die Tastatur" oder "Meine Finger tanzen über die Tasten". Während ich meine linke Hand nämlich voll umfänglich einsetze (an dieser Stelle sei noch angemerkt dass ich Beidhänder bin), benutze ich für die meisten Buchstaben-Tasten rechts nur zwei bis drei Finger der rechten Hand, die sich dafür aber sehr schnell bewegen kann und meistens sogar einen Treffer landet. Das mag wohl damit zusammenhängen, dass die rechte Hand auch die Notwendigkeit besitzt, schnell zur Maus rechts umgreifen zu können, während ich das bei der linken Hand nicht habe.

Entschuldigt bitte, falls das jetzt alles nach etwas Angeberei gestunken hat. So war es nicht gemeint.


_________________
"Life is more than the Real Life."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fibeline
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber


Beiträge: 19
Wohnort: So in der Mitte


BeitragVerfasst am: 06.06.2020 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Professionell gelernt habe ich es nicht, habe es aber, da ich beruflich fast nur an der Tastatur sitze und früher ausgiebig Online-Spiele gespielt habe, quasi on the fly mit 9 Fingern gelernt (der rechte Daumen gammelt rum, der linke bedient die Leertaste).
Wäre vielleicht interessant zu wissen, ob es mit dem "richtigen" 10-Finger-System noch schneller ginge...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cynthia_1968
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 52
Beiträge: 5
Wohnort: Amsterdam


BeitragVerfasst am: 19.06.2020 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Vor vielen Jahren, Anfang der 1990er Jahre, habe ich auf der High School Tippen gelernt. Es ist sehr praktisch, ein Tippzertifikat zu bekommen, wenn man viel mit Computern arbeitet....

_________________
The story of life, is hello and goodbye, until we meet again.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Guten Tag ihr da draußen cal1ban Roter Teppich & Check-In 2 22.06.2020 23:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sex ist das Einzige Señora Incógnita Was wäre wenn XD 19.06.2020 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Challenge & Bayes oder Das Huhn h... Señora Incógnita Was wäre wenn XD 19.06.2020 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Etwas schoele Einstand 3 18.06.2020 22:37 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ankündigungen: Vielleicht schließen wir auch einfach... Eredor Ankündigungen 0 17.06.2020 19:15 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Beka

von agu

von Lapidar

von Cheetah Baby

von Humpenstemmer

von preusse

von poetnick

von Soraya

von Cheetah Baby

von Mana

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!