12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Dieses Werk wurde für den kleinen Literaten nominiert Die geheimnissvolle Schriftrolle


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Verena_Luna
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 17
Beiträge: 4
Wohnort: in der Fantasie


BeitragVerfasst am: 19.04.2012 13:31    Titel: Die geheimnissvolle Schriftrolle eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi!
Ich bin zwar noch nicht lange hier, aber habe mich kurz versucht eine Geschichte zu Schreiben. Ich arbeite schon lange daran, und bin gespannt wie euch der Ausschnitt gefällt.

LG Verena smile







Wir gingen ungefähr 20 Minuten bis Lilli etwas komisches sah.
„ Leute, kommt mal her!“, rief Lilli zu uns. Wir liefen so schnell wie möglich zu ihr aber als wir ankamen war es schon zu spät. Lilli stand bewegungslos da und starrte an die Wand.
„ Lilli, kannst du uns hören?“, fragte Elina sie außer Atem.
„ Es ist leider zu spät“, sagte ich zur Elina mit trauriger Stimme.
„ Nein, es ist nicht vorbei mit ihr. Sie atmet noch“, sagte Smilla detektivisch.
„ Aber sie, sie bewegt sich nicht mehr“, sagte Elina unruhig. Ich dachte laut:
„ Da stimmt irgend etwas nicht. Wahrscheinlich wurde sie versteinert.“ „ Aber vom wem?“, fragte Smilla mich. Wir schauten in diese Richtung in der auch Lilli hinschaute.
„ Daran liegt das Problem,“ sagte Smilla und zeigte auf ein Protest. Auf diesem komischen kleinen Tisch lag eine Geheimnisvolle Schriftrolle.
"Holt eu diehriftrolle. Sonst bleibt sie für immer so wie sie jetzt ist!“ rief der Reiseführer. Also schnappte sich Smilla diese Geheimnisvolle Schriftrolle. Als Smilla  die Schriftrolle von dem Protest nahm erlöste sich Lilli aus ihrer Starre und fiel um.
 „ Kommt, schnell!“, rief Lilli.
„ Lilli, wir stehen genau neben dir“, sagte Elina zu ihr.
„ Was,wie, wo?“, sagte Lilli.
 „ Lilli, wie erkläre ich dir das“, sagte ich zu ihr.
„ Was ist passiert?“, fragte Lilli uns hektisch. Elina versuchte ihr es vorsichtig zu erklären, denn nur sie weiß, dass Lilli sehr schnell in Ohnmacht fällt:
„ Das Thema ist dies“, fing Elina an „ du sahst diese wunder schöne Schriftrolle und fielst plötzlich in eine Starre“.
„ In eine Starre?“, fragte Lilli erstaunt.
 „ Gut, dass du wieder bei uns bist“, sagte Smilla über glücklich.
„ Aber wir wissen immer noch nicht“, ergänzte Elina und fuhr fort, „ wieso sie  in eine Starre kam?“
„ Ganz einfach“, erklärte unser Reiseleiter , „ sie wurde von der Schönheit der Schriftrolle geblendet.“
 „ GEBLENDET?“, fragten wir im Chor.
 „ Ja, geblendet“, antwortete der Reiseführer. , „ dass war so . Diese Schriftrolle ist noch sehr gut erhalten. Also ist sie  von der Strahlung  in eine Starre gekommen“.
„ Ah!“, sagte ich laut zu den anderen. „ Jetzt wissen wir wie sie in die Starre kam“, sagte Smilla wieder einmal detektivisch.
„ Natürlich!“, rief  Elina auf einmal.  Dann gingen wir aus diese Pyramide. Als wir draußen waren sahen wir uns die Schriftrolle genauer an. Erst dann als wir ungefähr 10 Meter von der Pyramide entfernt waren wurde uns klar, dass wir den Reiseführer verloren hatten.
„ Oh nein! Ohne  den Führer sind wir verloren!“, rief Lilli schreckhaft.
„ Lilli beruhige dich, sagte Smilla ruhig zu ihr.
 „ Aber ohne dem Reiseleiter weißen wir nicht wohin, sagte Lilli zwar nicht mehr so hektisch aber immerhin noch sehr unruhig.

Tut mir leid, aber etwas ist mit meinem Computer nicht in Ordnung, wenn ihr eine komische Stelle findet. Sad



_________________
Lass die Vergangenheit zurück und lebe in der Wirklichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cheetah Baby
Geschlecht:weiblichForenkätzchen

Alter: 17
Beiträge: 414

Ei 6 Extrem Süßes!
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 19.04.2012 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Verena!

Dafür, dass du erst so kurzfristig hier eingestiegen bist, finde ich deine Geschichte sehr gelungen. Ich habe aber nicht verstanden, wo sie gerade sind, oder wie sie dorthin kamen. Und mein Eindruck ist, dass du die Namen zu oft benutzt hast. Stattdessen könntest du z.B. schreiben  das Mädchen, meine Freundin, sie... Alles in Allem:  Daumen hoch Und ja eine komische Stelle habe ich gefunden: "Holt eu diehriftrolle." Aber ich kann mir schon zusammen reimen, was es heißen soll.

LG Queeny wink


_________________
"Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen."
~ Mark Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
denLars
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 26
Beiträge: 596
Wohnort: Düsseldorf
Extrem Süßes!


LOONYS - Die Vergessenen Rosen der Zeit
BeitragVerfasst am: 19.04.2012 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Heyho,

ich würde mich gern später zu diesem Text melden, denn ich finde es immer toll, wenn Leute schon so jung dabei sind (mit 13/14 bin ich auch in die Szene eingestiegen und nach und nach versumpft, Chancen auf eine Suchttherapie nicht absehbar  Laughing ). Vorher wollte ich noch wissen: Du schreibst "Ausschnitt" - ist es jetzt der Anfang der Geschichte oder ein Teil, der mitten aus dem Text gegriffen ist? Wenn es irgendwo aus dem Zusammenhang gerissen ist, könnte das nämlich der Grund dafür sein, dass Amazonasqueen nicht verstanden hat, wo deine Figuren gerade sind oder woher sie gekommen sind.
Wie gesagt: Später mehr!

Liebe Grüße,
Lars


_________________
One whose name is writ in water.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Verena_Luna
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 17
Beiträge: 4
Wohnort: in der Fantasie


BeitragVerfasst am: 20.04.2012 12:59    Titel: Danke sehr pdf-Datei Antworten mit Zitat

Lieber Lars!

Es ist ein Teil der Mitte.

Schön,dass du auch schon mit 13 oder 14 Jahren angefangen hast zu schreiben. Das finde ich echt super. Mach so weiter! Very Happy


Liebe Queeny!


Es spielt in Griechenland.

Danke,dass du mir gesagt hast was ich besser machen kann.
Ich werde es versuchen besser zu machen. Very Happy

Lg Nena!


_________________
Lass die Vergangenheit zurück und lebe in der Wirklichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cheetah Baby
Geschlecht:weiblichForenkätzchen

Alter: 17
Beiträge: 414

Ei 6 Extrem Süßes!
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 20.04.2012 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Nena,

Hab ich gerne gemacht!

LG Queeny


_________________
"Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen."
~ Mark Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightflyer
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 36
Beiträge: 132



BeitragVerfasst am: 20.04.2012 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Tut mir leid wenn ich die Begeisterung meiner Vorposter nicht ganz teilen kann. Du hast einen Handlungsablauf geschrieben, aber erzählt hast du nicht viel. Du beschreibst die Situationen kaum und darum kann sich der Leser weder in die Personen noch die Situation versetzen. Das fängt an mit dem ersten Satz:

Wir gingen ungefähr 20 Minuten bis Lilli etwas komisches sah.

Schön, unbekannte Protagonisten sind 20 Minuten gegangen, von irgendwo nach irgendwo hin und jemand ( eine Sie ) hat etwas gesehen. Den Satz kannst du komplett streichen. Die Geschichte mit "Leute, kommt mal her!" zu beginne ist viel sinnvoller, denn da beginnt die Action.

Die Geschichte liest sich in etwa so:

"lalalala - Oh, was ist denn das?"
"Sie bewegt sich nicht mehr, ist wahrscheinlich tot."
"Oh, nein doch nicht, sie atmet ja noch, hab aber trotzdem keine Ahnung was wir jetzt tun sollten ..."
Reiseführer: "Nein die ist nur erstarrt, kein Problem. Passiert hier öfters."
"Um Himmels willen wir haben den Reiseführer verloren!! Verdammt sind wir und dem Untergang geweiht! Das Ende ist nah!"

Wie du siehst ist der Effekt nicht ganz das was du dir erhofft hattest. Beschreibe die Situationen detailliert, bring Ruhe in die Geschichte und lass die Protagonisten rationaler handeln und beschriebe ihre Gedanken. Wenn sich jemand nicht mehr bewegt würde ich deutlich mehr ausrasten als wenn ich den Reiseführer verloren hätte!!

Möglicher Anfang als Hilfe:

„ Leute, kommt mal her!“, rief Lilli zu uns, "das müsst ihr euch ansehen!". Lilli, meine neugierige, beste Freundin war wie gewohnt voraus gelaufen und hatte wieder einmal etwas entdeckt. Mit ihrer Hand zeigte sie auf einen steinernen Schrein. Darin, etwas im Schatten, lag eine zierliche Schriftrolle gehalten von einem schmuckvollen Ring. Dieser sah sehr wertvoll aus, war das echtes Gold?
Lilli zeigt immer noch mit dem Finger auf die Schriftrolle. Ihre Augen blickten starr auf den Schrein.
"Lilli, geht's dir gut?", fragte ich. Ich erhielt keine Antwort. Sie rühre sich nicht. Nicht mal ein kleines Zucken. Wie versteinert stand sie da.

PS: Das ist jetzt nicht perfekt, aber schon mal deutlich besser


_________________
Jeder Tag verwelkt dahin wie die Blüte einer ausgedörrten Blume - doch der Wandel der Zeit ist der Sinn des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 70
Beiträge: 5244
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 20.04.2012 15:30    Titel: Re: Die geheimnissvolle Schriftrolle Antworten mit Zitat

Hallo,

auch ich möchte ein wenig kritisieren, von überschwänglichem Lob ist noch niemand ein/e bessere/r Schreiber/in geworden

Verena_Luna hat Folgendes geschrieben:



Wir gingen ungefähr 20 Minuten bis Lilli etwas komisches sah.
„ Leute, kommt mal her!“, rief Lilli zu uns. Wir liefen so schnell wie möglich zu ihr aber als wir ankamen war es schon zu spät. Lilli stand bewegungslos da und starrte an die Wand.
„ Lilli, kannst du uns hören?“, fragte Elina sie außer Atem.
„ Es ist leider zu spät“, sagte ich zur Elina mit trauriger Stimme.
„ Nein, es ist nicht vorbei mit ihr. Sie atmet noch“, sagte Smilla detektivisch.
„ Aber sie, sie bewegt sich nicht mehr“, sagte Elina unruhig. Ich dachte laut:
„ Da stimmt irgend etwas nicht. Wahrscheinlich wurde sie versteinert.“ „ Aber vom wem?“, fragte Smilla mich. Wir schauten in diese Richtung in der auch Lilli hinschaute.
„ Daran liegt das Problem,“ sagte Smilla und zeigte auf ein Protest. Auf diesem komischen kleinen Tisch lag eine Geheimnisvolle Schriftrolle.
"Holt eu diehriftrolle. Sonst bleibt sie für immer so wie sie jetzt ist!“ rief der Reiseführer. Also schnappte sich Smilla diese Geheimnisvolle Schriftrolle.

(Grobe Fehler sind rot markiert,  dunkelrot dürfte Flüchtigkeitsfehler sein.)

Diesen Text würde ich so schreiben:

Wir waren ungefähr zwanzig Minuten unterwegs, als Lilli wohl etwas Komisches entdeckt hatte.
„Leute kommt mal her!“, rief sie uns aufgeregt zu.
Wir liefen so schnell wie möglich zu ihr hin, aber als wir ankamen, hatte sich schon alles verändert, Lilli stand bewegungslos und stumm die Wand anstarrend da.
„Lilli kannst du uns hören?“, fragte Elina sie außer Atem.
„Es kann nicht wahr sein, ich glaube, sie ist tot“, flüsterte ich entsetzt Elina zu.
„Nein, es ist nicht vorbei mit ihr, sie atmet noch“, warf Smilla detektivisch ein.
„Aber sie, sie bewegt sich nicht mehr“, ließ sich Elina unruhig vernehmen.
 Ich dachte laut nach:
„Da stimmt irgendetwas nicht. Wahrscheinlich wurde sie versteinert.“
 „Aber vom wem oder was?“, fragte Smilla mich. Wir schauten in die Richtung, in die Lillis Augen starrten.
„Dort liegt das Problem,“ folgerte Smilla und zeigte auf ein Podest. Auf diesem altarähnlichen Block lag eine geheimnisvolle Schriftrolle.
"Holt euch die Schriftrolle, sonst bleibt eure Freundin für immer so, wie sie jetzt ist!“ rief der Reiseführer. Also schnappte sich Smilla diese geheimnisvolle Schriftrolle.


LG

Harald


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoody
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2604
Wohnort: Alpen


BeitragVerfasst am: 20.04.2012 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Verena.
Diese ganzen "Zusatzinformationen" sind nicht nötig und nur Ballast.
"Lili, du Sau", schrie Anna wütend.
"Lili, ich ... Ich fühle mich verletzt", flüsterte Anna, ganz leise.
"Lili, morgen wird's abgehen. So'n krasser Tag. Ehrlich. Boah. Der ist doch total süß und dann lädt er mich ins Kino ein?!", schrie Anna fröhlich.

Der Dialog, also die wörtliche Rede und das Zusammenspiel der Protagonisten müssen diese Gefühle erzeugen. Wenn du aber hinschreibst: Flüsterte, war erstaunt, war wütend etc., dann zwingst du den Leser die Stimmung/Atmosphäre auf. Klar kann man sowas benutzen - aber nur hin und wieder. Denn der Leser überliest es sowieso.  
Merke:
Benutz diese Informationen nur, wenn:
 - Der Leser orientiert werden muss (Wenn es mehrere Figuren sind, wenn du einen Cut drinnen hattest etc.,)
 - Es wirklich, aber wirklich passt und zur Atmosphäre beitragen und nicht den Dialog widerholen
 - Du dich austoben möchtest smile

Denn darum geht es beim Schreiben. Du bist erst 13 und in den meisten Jugendbücher wird auch so geschrieben. Also lass es dir bei, merke dir aber trotzdem meine kleine Hilfe da oben.

Wenn du noch weitere Anmerkungen haben möchtest, sag bscheid.

lg Hubi


_________________
Nennt mich einfach Hubi oder J-da oder Huvi : D

Ich bin wie eine Runde Tetris. Nichts will passen.

"Ein schlechter Schriftsteller wird manchmal ein guter Kritiker, genauso wie man aus einem schlechten Wein einen guten Essig machen kann."
Henry de Montherlant

"Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen."
Konrad Adenauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Verena_Luna
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 17
Beiträge: 4
Wohnort: in der Fantasie


BeitragVerfasst am: 04.05.2012 13:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das versuche ich nicht mehr zu schreiben.

Danke für dein Kommentar! Embarassed


_________________
Lass die Vergangenheit zurück und lebe in der Wirklichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightflyer
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 36
Beiträge: 132



BeitragVerfasst am: 04.05.2012 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Dann wär es gut wenn du den Text verbesserst und die neue Version wieder hier postest. Dann sehen wir gleich ob du was gelernt hast wink

_________________
Jeder Tag verwelkt dahin wie die Blüte einer ausgedörrten Blume - doch der Wandel der Zeit ist der Sinn des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaperSkin
Abc-Schütze


Beiträge: 8



BeitragVerfasst am: 14.11.2012 03:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Verena!

Schön, dass du deine Sachen hier postest.
Um auf deine Geschichte zu kommen, muss ich sagen, dass sie sehr dialoglastig ist, weshalb es an dieser Stelle auch kein allzu guter Einstieg war. Wenn du direkt mit vielen Dialogen beginnst, dann musst du auch zusehen, dass du zwischendurch mal eine kurze Erklärung des Ganzen lieferst, denn sonst haben deine Leser nichts davon und sind nur unnötig irritiert. Meine Frage an dieser Stelle wäre also: Ist das schon die ganze Geschichte?
Und wenn nein: Schreib dich einfach mal alles und poste es hier im Forum, damit du alles bewerten lassen kannst. Vielleicht fällt es so auch leichter, den Handlungszusammenhang zu begreifen. Und wenn das einmal passiert ist, wird man deine Sachen sicherlich auch einfacher bewerten können.

LG
PaperSkin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antago
Hobbyautor


Beiträge: 302



BeitragVerfasst am: 14.11.2012 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht wäre es hilfreich, wenn Du den Anfang Deiner Geschichte einstellen würdest.

Hier schmeißt Du uns quasi ins kalte Wasser. Die ganze Zeit über habe ich gedacht, häh, was soll das denn jetzt wieder !?

Du darfst nicht vergessen: WIR haben keine Ahnung, was vorher passiert ist. Für mich laufen da ein paar Leutchen irgendwo herum, tun seltsame Dinge, die ich nicht verstehe, am Ende kommt dann heraus, dass sie in einer Pyramide waren.

(Hatte ganz übersehen, dass der Eintrag schon so alt ist, naja, vielleicht liest sie ihn ja doch noch).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Durch die Nase U-Banane Trash 1 18.12.2018 02:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage an die Fans von New Adult-Liebe... Berufsleseratte Dies und Das 6 17.12.2018 12:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge der Teufel, der liebe Gott, seine Ver... findling Werkstatt 0 16.12.2018 16:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge und die welt hebt an zu singen Patrick Schuler Trash 0 13.12.2018 18:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Julia-Metapher Neopunk Werkstatt 1 12.12.2018 10:04 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Jocelyn

von Cheetah Baby

von Mercedes de Bonaventura

von Ashcloud

von Keren

von MT

von Fao

von last-virgin

von Jocelyn

von Traumfänger

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!