16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Der Gladiator TomFloow


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TomFloow
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 41
Beiträge: 88



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 10:21    Titel: Der Gladiator TomFloow eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

TomFloow ein 29 jähriger schreib besessener Österreicher. Ein Gladiator, der ein Imperium herausfordert, betritt das Colosseum. Das Leben ist sein Meister und das Schicksal seine Prüfung. Seine Lungen sind gefüllt mit der Kraft des Glaubens an sich Selbst. Durch seine Adern fließt das Blut der Zuversicht, der Hoffnung und der Siegeswille. Im Herzen trägt er die Liebe und seine Augen strahlen Entschlossenheit aus. Er erblickt seine Gegner, aber er weiß, dass es nur einen Gegner gibt, den es zu besiegen gilt. Sich Selbst. Der Gladiator blickt sich nach seinem Engel um. Er weiß dass er die Schlacht gewinnen wird. Er sieht seinen Gegnern in die Augen und weiß, dass Blicke töten können und dass das Wort die gefährlichste Waffe ist. Er gewinnt die Schlacht. Jetzt betreten der König und die Königin das Schlachtfeld. Der Gladiator verbeugt sich und kniet nieder. In seiner linken Hand trägt er das Expose und in seiner Rechten das Manuskript. Er überreicht es dem kaiserlichen Paar. Sie blicken Ihm tief in die Augen und sehen, dass er die Freude eines Kindes in sich trägt und die Liebe zu dem was er tut. Der Gladiator weiß, dass es keinen Weg zurück gibt und dass sich durch Entschlossenheit das Schicksal wendet. Er weiß auch, dass ein Entschlossener Mensch die Mehrheit ist. Er legt seinen Befehl des Lebens in die Hände des Königspaars und verweilt in dem Gedanken, dass diese Ihm die Freiheit schenken, seiner Bestimmung zu folgen…….

TomFloow



_________________
Schreiben nähert uns Gott und unseren Nächsten. Wenn Du Deine Rolle in der Welt besser verstehen willst, dann schreib. Ein Blatt Papier und ein Kugelschreiber können Wunder bewirken, Schmerzen heilen und Träume in Erfüllungen gehen lassen.

Im Wort liegt Kraft!


Folge Deinen Träumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 41
Beiträge: 20120

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ähm ... du hast schon mitbekommen, dass das derselbe Text wie aus deinem Vorstellungs-Thread ist, ja? Erwartest du hierauf ernsthaft eine Rezension?

_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomFloow
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 41
Beiträge: 88



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo MosesBob

Du hast Recht, es ist mein Vorstellungstext, aber bewertet wurde er nicht.

Würde mich über eine Bewertung freuen!

GLG TomFloow


_________________
Schreiben nähert uns Gott und unseren Nächsten. Wenn Du Deine Rolle in der Welt besser verstehen willst, dann schreib. Ein Blatt Papier und ein Kugelschreiber können Wunder bewirken, Schmerzen heilen und Träume in Erfüllungen gehen lassen.

Im Wort liegt Kraft!


Folge Deinen Träumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 41
Beiträge: 20120

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, auf dem Roten Teppich wird ja auch nicht bewertet. Da wird sich nur vorgestellt. Für eine Vorstellung ist der Text ja ganz nett, aber aus schriftstellerischer Sicht betrachtet, klingt er wie in die eigene Hose greifen und einmal kräftig durchschütteln ...

_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomFloow
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 41
Beiträge: 88



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke, für die Blumen!

glg TomFloow


_________________
Schreiben nähert uns Gott und unseren Nächsten. Wenn Du Deine Rolle in der Welt besser verstehen willst, dann schreib. Ein Blatt Papier und ein Kugelschreiber können Wunder bewirken, Schmerzen heilen und Träume in Erfüllungen gehen lassen.

Im Wort liegt Kraft!


Folge Deinen Träumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 41
Beiträge: 20120

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ja nee, im Ernst. Für mich ist das ein augenzwinkernder Vorstellungstext. Hieran die schriftstellerische Messlatte anzusetzen, erscheint mir schlichtweg nicht fair. Die Frage ist ja, ob dir wirklich daran gelegen ist, diesen Text zu verbessern, bzw. was du damit zu tun gedenkst. Mir fällt keine literarische Sparte ein, für die er verwendet werden könnte. Für eine Vorstellung, wie gesagt, ganz nett und für einen Willkommenstext im Blog oder auf einer HP auch; vielleicht sogar als Trash. Aber als eigenständiges Werk betrachtet? Nein. Daher meine Verwunderung.

_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomFloow
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 41
Beiträge: 88



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:42    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke, jetzt weiß ich, wo ich mit dem Text stehe.

glg TomFloow


_________________
Schreiben nähert uns Gott und unseren Nächsten. Wenn Du Deine Rolle in der Welt besser verstehen willst, dann schreib. Ein Blatt Papier und ein Kugelschreiber können Wunder bewirken, Schmerzen heilen und Träume in Erfüllungen gehen lassen.

Im Wort liegt Kraft!


Folge Deinen Träumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 41
Beiträge: 20120

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hattest du denn weitergehende Pläne mit dem Text oder soll er wirklich deinen schreiberischen Status repräsentieren?

_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomFloow
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 41
Beiträge: 88



BeitragVerfasst am: 30.10.2009 11:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

meine status! ich persönlich finde ihn sehr gut und bin auch etwas stolz darauf. jeder sieht das anders. aber so ist es.

freue mich trotzdem über deine bewertung.

glg TomFloow


_________________
Schreiben nähert uns Gott und unseren Nächsten. Wenn Du Deine Rolle in der Welt besser verstehen willst, dann schreib. Ein Blatt Papier und ein Kugelschreiber können Wunder bewirken, Schmerzen heilen und Träume in Erfüllungen gehen lassen.

Im Wort liegt Kraft!


Folge Deinen Träumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 44
Beiträge: 3637

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 30.10.2009 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß jetzt nicht, ob ein Vorstellungstext bewertet werden sollte. Ich meine, was sagt er aus? Wo soll da die literarische Wertung beginnen, wenn es sich um eine Vorstellung handelt, der Originelles zwar hinzugefügt wurde, aber letztlich eben eine Kopie eines Vorstellungstextes ist, den Du hier schon eingestellt hattest?

Ich glaube, Deinen Status solltest Du durch "echte" Texte abschätzen lassen (und auch das kann nur ein Ausschnitt und eine vage Einschätzung sein) und nicht durch, ja, das hier eben.

Deine Intention bzw. was Du jetzt erwartest oder gewinnst kann ich nicht nachvollziehen.  Question

Gruß

Tom


_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der halbdurchlässige Spiegel Kascha Einstand 0 18.01.2022 17:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auf, auf zur weißen Insel der Freiheit pentz Werkstatt 0 17.01.2022 19:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge lied der libelle monochrom Einstand 0 13.01.2022 21:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Gefühl, wenn man mit der Geschich... MarMa Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 4 10.01.2022 17:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Abschiedsbrief HansGlogger Einstand 9 10.01.2022 09:12 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von MT

von Dichternarzisse

von nebenfluss

von Beka

von Gerling

von Enfant Terrible

von Münsch

von MT

von DLurie

von Münsch

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!