14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Geniale Buchtitel (unabhängig von der Qualität des Buches)!

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Dies und Das
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hummelchen48
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 105
Wohnort: Rheinland-Pfalz


BeitragVerfasst am: 30.07.2020 06:25    Titel: Antworten mit Zitat

sorry, Autor vergessen...

Jonas Jonasson.

Der hat scheinbar nur solche Titel.

Die Analphabetin, die rechnen konnte, gehört auch dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 38
Beiträge: 2272
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 30.07.2020 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Rangfolge und Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Mein Hirn ist ein schattiger Ort von Jasper Huystad
  • Die Krebsorgie von Judith Kapernaum-Buch
  • Spaghetti zum Frühstück von Donna DeLonghi
  • Wo Eschen sterben, fängt das Leben an von Samuel Federblum
  • Wie eine Woge aus Schmerz und Sehnsucht von Roswitha Krumbauer
  • Der dominante Flokati von Elektra Velázquez
  • Ein Furz in windstiller Nacht von Lilly MacMillan


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4680



BeitragVerfasst am: 31.07.2020 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Nina hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
das habe ich auch gerade hier, also das "bagage-buch". bislang liest es sich sehr gut.

Ist heute gekommen, aber ich habe vorher noch Juli Zehs "Spieltrieb" angefangen. Aber, Alda, das ist ja echt ein Wälzer. Da muss ich wohl noch etwas warten, bis ich "Die Bagage" anfangen kann.... Blink


bis du soweit bist - ich sag dir dann bescheid, ob du es überhaupt noch lesen musst oder gleich bei ebay einstellen oder zum nächsten flohmarkt mitnehmen kannst. *g*

Nina hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
für thomas melle brauchst du starke nerven. und vielleicht auch taschentücher. ein, wie ich finde, großartiges buch (an dem sich die geister scheiden).  

Schon bestellt! smile ...ich glaub´....warte, Moment....ich dachte ich hätte hier noch ein paar Taschentücher....ne, ach, egal, ich nehme dann Klopapier...


super, dass du das schon bestellt hast! das liest sich übrigens viel schneller als eine juli zeh. ich habe das melle-buch bereits zwei mal gelesen und beide male nicht länger als drei tage dafür gebraucht. ach so - überall lese ich von einer möglichen zweiten corona-welle. ich würde an deiner stelle doch besser nach taschentüchern schauen. *g*


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 46
Beiträge: 2171
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 31.07.2020 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Fast hätte ich noch einen Buchtitel vergessen.

»Die Entdeckung der Langsamkeit« von Sten Nadolny


……………………

@Vogelsucher

Vogelsucher hat Folgendes geschrieben:
Mogmeier hat Folgendes geschrieben:


Vogelsucher hat Folgendes geschrieben:
Die Enden der Parabel - Thomas Pynchon
love Gravity's Rainbow love
Ein wirklich großartiges Meisterwerk!


LG Mog smile


Die Enden der Parabel habe ich leider noch nicht gelesen (und werde damit wahrscheinlich auch noch warten, bis ich älter bin), aber das Buch finde ich sehr interessant und faszinierend.
Ja, bzgl. des Einstiegsalters würde ich mich mal so grob auf 25 Lebensjahre festlegen, gerne auch höher. Und 25 Jahre dann auch nur, wenn man wirklich literarturvernarrt ist, aber das sind wir hier ja schließlich alle.
Pynchon schreibt nicht unbedingt Romane, die sich mal schnell zwischen Tür und Angel lesen lassen, sprich, das Ganze ist keine leichte Kost. Ich würde dabei auch nicht unbedingt mit »Die Enden der Parabel« beginnen. Als Einstiegsdroge in die Pynchon-Lektüre würde ich z.B. »Bleeding Edge« empfehlen, einen Roman, der die Anfänge des Internetzeitalters wie auch das zeitliche Drumherum sensationell widerspiegelt (Stichwort: Aki Ross aus dem Film »Final Fantasy – die Mächte in dir« bzgl. ihres Haars Laughing ), hintergründig spielen darin aber die Terroranschläge auf das WTC eine gewichtige Rolle.

LG Mog


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BrianG
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 43
Beiträge: 211



BeitragVerfasst am: 02.08.2020 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zwar kein Buch sondern nur eine Kurzgeschichte, aber den poetischen Titel will ich euch trotzdem nicht vorenthalten:

"I have no Mouth and I must scream" von Harlan Ellison®


_________________
Aus dem Chaos sprach die Stimme: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh.
Und es kam schlimmer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prosagonistin
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 47
Beiträge: 84
Wohnort: Settingshausen


BeitragVerfasst am: 03.08.2020 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Den Gesang der Flusskrebse finde ich auch sehr gut...

_________________
"Eat & Chill" - Kurzgeschichte (Anthologie im Storia Verlag)
"Der Frühling neigt sich dem Sommer zu" - Gewinnertext des Monats August 2020 (Schreibwettbewerb Literaturhaus Zürich)
"Jäger, Tröster" - Roman-MS (noch nicht veröffentlicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KlaraAnna
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 44
Beiträge: 21
Wohnort: Neustadt an der Donau


BeitragVerfasst am: 06.08.2020 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

„Sag den Wölfen, ich bin zu Hause“ von Carol Rifka Brunt
„Fuck you very much“ von Aiden Truhen
„ Meine Nächte sind schöner als deine Tage“ von Raphaele Billetdoux

Diese Titel haben mich neugierig gemacht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Prosagonistin
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 47
Beiträge: 84
Wohnort: Settingshausen


BeitragVerfasst am: 26.08.2020 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Einen hab ich noch, einen hab ich noch....

Heute im Briefkasten gewesen:
Die Infantin trägt den Scheitel links

Prosagonistin Buch


_________________
"Eat & Chill" - Kurzgeschichte (Anthologie im Storia Verlag)
"Der Frühling neigt sich dem Sommer zu" - Gewinnertext des Monats August 2020 (Schreibwettbewerb Literaturhaus Zürich)
"Jäger, Tröster" - Roman-MS (noch nicht veröffentlicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichExposéadler


Beiträge: 2575



BeitragVerfasst am: 26.08.2020 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Der beste Titel ist natürlich von Robert Gernhardt

Die Blusen des Böhmen


_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bildersturm
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 48
Beiträge: 73
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 27.08.2020 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Uralt, aber nach wie vor schön:

Shalom Auslander - "Eine Vorhaut klagt an"

Werner Holzwarth - "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat"

und

Andreas Altmanns "Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend"

Hm ... eigentlich aber alles moderne Klassiker. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prosagonistin
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 47
Beiträge: 84
Wohnort: Settingshausen


BeitragVerfasst am: 27.08.2020 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bildersturm hat Folgendes geschrieben:
Uralt, aber nach wie vor schön:

Shalom Auslander - "Eine Vorhaut klagt an"


 Sich kaputt lachen Sich kaputt lachen Sich kaputt lachen


_________________
"Eat & Chill" - Kurzgeschichte (Anthologie im Storia Verlag)
"Der Frühling neigt sich dem Sommer zu" - Gewinnertext des Monats August 2020 (Schreibwettbewerb Literaturhaus Zürich)
"Jäger, Tröster" - Roman-MS (noch nicht veröffentlicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FrolleinWunderPunkt
Geschlecht:weiblichSchneckenpost

Alter: 27
Beiträge: 8



BeitragVerfasst am: 01.09.2020 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, solche Threads finde ich immer gut! Very Happy
Möchte unbedingt

Marie Louise Fischer - "Klaudia die Flirtkanone"

in den Ring werfen. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wholocked
Gänsefüßchen


Beiträge: 15



BeitragVerfasst am: 09.09.2020 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde viele Titel von Neil Gaiman oft sehr schön:

Neverwhere
The Ocean at the End of the Lane
The Graveyard Book
Fortunately, the Milk


Dazu kommen Klassiker, z.B.:

Alle Menschen sind sterblich
Im Westen nichts Neues
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichLeseratte

Alter: 37
Beiträge: 127
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 10.09.2020 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Bildersturm hat Folgendes geschrieben:
Uralt, aber nach wie vor schön:

Shalom Auslander - "Eine Vorhaut klagt an"

Werner Holzwarth - "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat"



Großartig! Sachbuch oder Thriller?
Den Maulwurf habe ich auch zu hause. Ganz entzückendes Buch!

Habe auch einen schönene Titel gesehen:

"Das Mädchen das den Mond trank"


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vogelsucher
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 15
Beiträge: 92



BeitragVerfasst am: 10.09.2020 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Raven1303 hat Folgendes geschrieben:
Bildersturm hat Folgendes geschrieben:
Uralt, aber nach wie vor schön:

Shalom Auslander - "Eine Vorhaut klagt an"

Werner Holzwarth - "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat"



Großartig! Sachbuch oder Thriller?
Den Maulwurf habe ich auch zu hause. Ganz entzückendes Buch!

Habe auch einen schönene Titel gesehen:

"Das Mädchen das den Mond trank"


"Das Mädchen, das den Mond trank" gefällt mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Dies und Das Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der Uhu Elena Feedback 3 28.09.2020 16:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo von einer, die auszog, einen or... yoshii Roter Teppich & Check-In 3 28.09.2020 10:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Frage der Zeit nothingisreal Genre, Stil, Technik, Sprache ... 7 28.09.2020 09:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Planet 394 - Der Funke der Rebellion ... sovaltor Einstand 2 27.09.2020 12:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Hund wohe Werkstatt 2 26.09.2020 17:08 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Heidi Christina Jaax

von nebenfluss

von Nemo

von Christof Lais Sperl

von Beka

von Jocelyn

von Minerva

von BlueNote

von Leveret Pale

von Cheetah Baby

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!