14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Hoffnung auf Antworten

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Margaux_träumt
Geschlecht:weiblichVorschüler

Alter: 20
Beiträge: 0



BeitragVerfasst am: 04.12.2019 00:41    Titel: Hoffnung auf Antworten eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat


Hallo, mein Name ist Margaux und ich muss meine Geschichte konzepieren. Ich bin direkt nach meinem Abitur nach Uganda abgehauen und hatte das Jahr meines Lebens. Zum Ende hin entstand eine Idee meine persönlichen Erfahrungen in einer fiktiven Geschichte zu gestalten. Sally Ling und ihr Abenteuer queer durch das Land Misaki ist mein Ergebniss. Als blutiger Schreibanfänger, der immer nur am anderen Ende des Buches saß und es verschlang, hoffe ich hier auf gelich Gesinnte.
Ich wünsche mir einen konstuktiven Austausch und mächtig Inspiration auf beiden Seiten!!

Mit ganz viel Liebe

Margaux[/spoiler]


_________________
Träumst du gerne in die Welt der Bücher? Denkst du sie dir gerne aus? Schreib deine Meinung zu meinem Eintrag und zusammen werden wir schlauer. Ich will wissen, was ein gutes Werk aus macht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Margaux_träumt
Geschlecht:weiblichVorschüler

Alter: 20
Beiträge: 0



BeitragVerfasst am: 04.12.2019 01:41    Titel: Brutales Schreiben pdf-Datei Antworten mit Zitat

Tod gibt dem Leben Bedeutung.
Grausame Geschehen lassen vorherige und folgende Geschehen einer Handlung ästhetischer darstellen. Im Vergleich dazu werden Szenen noch schöner, noch romantischer, noch trauriger.

Als Autor muss ich also Gott spielen. Aber ein grausamer, sadischer Gott sein. Denn ohne das, wie soll meine Geschichte sonst an Bedeutung  gewinnen. Ich muss doch gewisser Maßen spannung aufbauen. Der Horror hat auch seinen Reiz. Und erstrecht als Leser.
Nur dass ich vorher noch nie in der Rolle des Erschaffers steckte. Für mich war immer schon eine Welt vorhanden, in der ich eintauchen durfte. Noch nie packte ich die Schaufel und Grub das Bett eines Romanes.
Kreative Characktere, Kulturen und Wesen mir auszudenken, dass fällt mir leicht, aber wie soll ich eine ganze Nation in Kriegszustand schreiben?

Mein Roman handelt von einer Welt in der Sally ihren Weg finden muss, um eine gefangene zu befreien. Die ist am anderen Ende des Landes eingesperrt und weiß rein har nichts von der baldigen Rettungsaktion.
Wie es dazu kommt, dass überhaupt jemand eingesperrt wird ist, dass es vor nicht allzu langer Zeit Krieg herrschte und diejenige in der Zelle hat es angeblich verzapft.

Besipiele für eine gute Gewalt/Kriegsdarstellung in einer Fantasy-Jugendroman Reihe vorhanden? Ich suche  dringend nach Beispielen oder Anregungen


_________________
Träumst du gerne in die Welt der Bücher? Denkst du sie dir gerne aus? Schreib deine Meinung zu meinem Eintrag und zusammen werden wir schlauer. Ich will wissen, was ein gutes Werk aus macht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 30
Beiträge: 405
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 04.12.2019 05:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Margaux,

willkommen bei uns!

Ein (1) Faden pro User als Vorstellung reicht aus. Themen, die sich nicht als Selbstvorstellung einigen, sind im Einstand-Forum besser aufgehoben — hier geht es nicht um deine Ideen, sondern um dich als Person.

Was ich anmerken möchte ist, dass eine gewisse Sattelfestigkeit im Bereich Rechtschreibung essentiell ist, wenn du Schriftstellerei mit einem gewissen Ernst betreiben möchtest.

Liebe Grüße
Kojote


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

"Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen Schatten." (Karl Kraus, 1874-1936)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 53
Beiträge: 636
Wohnort: Diaspora


BeitragVerfasst am: 04.12.2019 06:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Margaux_träumt,

was für ein starker Auftritt!

Für die schwache Rechtschreibung gibt es Gerold (rechts, knapp oberhalb der Box, in die Du im Forum Deine Texte schreibst) und F7 (bei Word).

Cheers

Pickman


_________________
"Damit sich alles erfüllt, damit ich mich weniger allein fühle, brauche ich nur noch eines zu wünschen: am Tag meiner Hinrichtung viele Zuschauer, die mich mit Schreien des Hasses empfangen." (Albert Camus: Der Fremde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 38
Beiträge: 2180
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 04.12.2019 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Kojote hat Folgendes geschrieben:
Was ich anmerken möchte ist, dass eine gewisse Sattelfestigkeit im Bereich Rechtschreibung essentiell ist, wenn du Schriftstellerei mit einem gewissen Ernst betreiben möchtest.


Hm. Normalerweise denke ich mir meinen Teil, wenn ich solche Aussagen lese/höre, aber jetzt habe ich grade mal Lust, darüber zu streiten. Wenn ich mir obigen Text angucke, sind die Fehler leicht zu korrigieren bzw. werden – im Fall von Buchstabendrehern¹, Besipiele zum Beispiel – vom Hirn schon beim Lesen korrigiert. Keiner der Fehler ist in irgendeiner Form sinnentstellend, und ein Text wird ja nicht unlesbar, nur weil Spannung klein geschrieben wurde.
Natürlich gibt es den Punkt, an dem das kippt, aber da bin ich wohl toleranter als das Gros des Forums. Ich glaube, viele wären überrascht, würden sie die Manuskripte etablierter und anerkannter Schriftsteller vor dem Korrektorat lesen. Nach meiner – böswilligen – These wird das Mantra, ein guter Schriftsteller müsse firm in Rechtschreibung sein, meist von denen wiederholt, bei deren Texten "fehlerfrei geschrieben" das größte Qualitätsmerkmal darstellt.



¹Buchstabendreher ist übrigens ein Wort, das mir Gerold anstreicht, ebenso wie grade, Hm und Sattelfestigkeit.

Ach so, noch ein Edit: Im Ursprungsbeitrag entgehen Gerold sieben Fehler. Verlässlich ist das nicht, würde ich sagen.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 38
Beiträge: 2180
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 04.12.2019 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das scheint ja der Beitrag zu sein, der am Ende auf dem Roten Teppich stehenbleiben wird, und wenn ich im anderen Faden schon stänkere, kann ich hier wenigstens pflichtbewusst, aber ehrlich gemeint, Herzlich willkommen schreiben.

_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas74
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 45
Beiträge: 604
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 04.12.2019 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal ebenfalls ein herzliches Willkommen hier.
Wie kriegszerstört darf es denn sein? Wink


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RAc
Schreiberling


Beiträge: 269



BeitragVerfasst am: 04.12.2019 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Margaux_träumt,

erstmal auch von mir herzlich willkommen hier!!!

Du hast bei mir schon Mal ein dickes Plus, weil Du konkrete (und scheinbar auch in der Härte erlebt, die das reale Leben beinhalten kann) Lebenserfahrung hast, die Du schriftstellerisch umsetzen willst. Gefühlte 80% der Schreiberlinge (hier und in den Buchläden) machen auf mich den Eindruck, mit dem Schreiben irgendwelche Traumwelten aufbauen zu wollen, die ausserhalb des Kopfes keine Bedeutung haben - oder aber nichts als Ihre eigene Geschichte loswerden zu wollen.

Ich würde mich sehr auf deine Geschichte freuen. Das Handwerk des Schreibens lässt sich erlernen und erarbeiten. Eine gute, aus der Realität kommende Geschichte zu haben ist für mich ein weitaus solideres Fundament als bedeutungslose Geschichten gut umzusetzen.

Auf einer Lesung vor ein paar Wochen ist mir in diesem Zusammenhang Dorrit Bartel positiv aufgefallen, die ebenfalls Afrika sehr ausgiebig bereist hat und an einem für mich sehr vielversprechenden Roman darüber arbeitet. Vielleicht kannst Du Dich mit ihr mal zusammenschliessen. Nach meinem Verständnis läuft sehr viel in der Szene über Kooperationen (wie man zum Beispiel hier in der AG Kultur sieht).

Also dranbleiben!!! Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Moderatorin

Beiträge: 5103
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 04.12.2019 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Margaux,

willkommen im Forum! Da wir für die Vorstellung nur einen Thread vorsehen, habe ich deine beiden zusammengeführt.

Liebe Grüße
Bananenfischin


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Herr Meier
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 58
Beiträge: 84
Wohnort: Mönchengladbach


BeitragVerfasst am: 04.12.2019 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Margaux_träumt
willkommen, ich habe mich gefreut, Deinen Einstand zu lesen und bin auf Deine Erlebnisse gespannt

@das andere All Smile
Sehr erholsam, nach dem Lesen des anderen Threads, so angenehme und liebe Worte der Foristen zu lesen. Das gibt mir Hoffnung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waage
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 29
Beiträge: 8
Wohnort: Augsburg


BeitragVerfasst am: 04.12.2019 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

UGANDA! love
Ich wart dort Anfang 2019 und habe mich tierisch in das Land verliebt! Wunderschön dort!

Zitat:
Besipiele für eine gute Gewalt/Kriegsdarstellung in einer Fantasy-Jugendroman Reihe vorhanden? Ich suche dringend nach Beispielen oder Anregungen


Darf ich fragen, wie du auf die Thematik mit dem Kriegshintergrund kommst? Je nach deiner Intention ist ja auch die Herangehensweise eine ganz andere. Beispiel: Wenn es dir um das Leid im Krieg geht, musst du komplett anders schreiben, als beim Kampf für einen höheren Zweck. Beispielsweise ist in Fantasyfilmen der Kampf meist etwas Heldenhaftes, in Filme über den 2. Welkrieg sieht man viel Leid.

Game of Thrones macht es mal so, mal so.


Beste Grüße,
Frederic
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Auf der Treppe Fred K. Linden Trash 5 28.07.2020 00:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auf dem Weg ins Büro an einem Sommerm... Hallogallo Werkstatt 2 10.07.2020 08:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Zwerg auf den Schultern von Riesen H. J. Mayfield Einstand 7 05.07.2020 22:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auf der Flucht EnricoRiver Einstand 9 04.07.2020 17:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Die schlechteste Geschichte]Auf der ... Tagtraumzauber;) Inhalt 2 28.06.2020 21:59 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Biggi

von Jenni

von MT

von Berti_Baum

von Leveret Pale

von Traumtänzerin

von Nicki

von Cheetah Baby

von Lapidar

von BerndHH

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!