13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Theaterstück zum Cum-Ex-Skandal, 15.03.2019

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Literaturausschreibungen -> Ausschreibung aktuell
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor

Moderatorin

Beiträge: 4602
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 12.12.2018 23:18    Titel: Theaterstück zum Cum-Ex-Skandal, 15.03.2019 eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ausschreibung durch den Naxos-Bund zur Förderung junger Künstler/innen aus Hessen e.V.

Eine Photographie der Kruppwerke oder der AEG ergibt beinahe nichts über diese Institute. Die eigentliche Realität ist in die Funktionale gerutscht. Die Verdinglichung der menschlichen Beziehungen, also etwa die Fabrik, gibt die letzteren nicht mehr heraus. Es ist also eben tatsächlich Kunst nötig. (Bertolt Brecht)

Es geht um 32 Milliarden aus der Steuerkasse, geraubt in vielen Jahren, von Herren in feinen Anzügen. Was wird sich empört, wenn es darum geht, dass Arbeitslose Fernseher bezahlt kriegen oder Flüchtlinge eine Taxifahrt. Der Raubzug aber, von dem hier die Rede ist, empört keinen, weil er so kompliziert ist. (PANORAMA, ARD 08.06.2017)

Warum ist das so?

Der Cum-Ex-Skandal ist der bisher größte Steuerbetrug in der Bundesrepublik. Über Jahre hinweg ließen sich Banken und Fonds einmal gezahlte Steuern vom Finanzamt mehrfach zurückerstatten. So entgingen dem Staat Schätzungen zufolge Steuern in Höhe von 32 Milliarden Euro.

Trotzdem ist die öffentliche Empörung im Vergleich zu anderen "Skandalen" gering. Welche Narrative verhindern die öffentliche Aufmerksamkeit, die CUM-EX eigentlich verdient? Welche Narrative fehlen, um diesen Finanzskandal der Super-Reichen zum Ausgangspunkt für die Entwicklung eines solidarischen Wirtschaftssystems zu nehmen?

Wie in dem Brecht-Zitat anklingt, entziehen sich wirtschaftliche Vorgänge und Zusammenhänge durch ihre Komplexität oftmals der Darstellung und machen zugleich Darstellung notwendig.

Wir wollen dazu einladen, über einen oder mehrere selbstgewählten Aspekte des Skandals nachzudenken und in der Form eines Theatertextes eine Haltung dazu einzunehmen.

Die eingereichten Texte müssen in Länge und Form keiner Vorgabe entsprechen.
Einsendungen bitte als pdf an
info(at)studionaxos.de

Die ausgewählten Autor*innen bekommen jeweils 2500,00 Euro.

Eine vierköpfige Jury wird aus den Einreichungen 3 Texte auswählen, die im Frühjahr/Sommer 2019 im studioNAXOS präsentiert werden.

Als Recherche-Einstieg empfehlen wir: cumex-files.com
Frist ist der 15.03.2019, 24:00 Uhr.


Aus Gründen unserer limitierten Kompetenz können wir leider nur deutschsprachige Texte berücksichtigen. *sorry*

Mit freundlicher Unterstützung der GLS BANK STIFTUNG


Quelle



Danke an Unstern.


Viel Erfolg!


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Literaturausschreibungen -> Ausschreibung aktuell Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Fantastische Mythologie, 30.06.2019 Bananenfischin Ausschreibung aktuell 0 26.02.2019 12:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nachwuchsdramatiker*innenwettbewerb 2... Bananenfischin Ausschreibung aktuell 0 19.02.2019 21:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge das leben reicht zum leben Berni Werkstatt 9 01.02.2019 22:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Leipziger Buchmesse 2019 und Meet&... MoL Veranstaltungen - Termine - Events 133 23.01.2019 21:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neues Verpackungsgesetz ab 01.01.2019 Schluri Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 10 04.01.2019 13:04 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Beobachter

von WhereIsGoth

von Valerie J. Long

von Neopunk

von Cheetah Baby

von fancy

von Einar Inperson

von Einar Inperson

von V.K.B.

von Rosanna

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!