13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Deutsch als Fremdsprach in einem deutschen Text

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Sonstige Diskussion
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Calvin Tower
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 35
Beiträge: 138



BeitragVerfasst am: 28.09.2018 10:33    Titel: Deutsch als Fremdsprach in einem deutschen Text eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Ich schreibe an einer Kurzgeschichte. Dabei findet eine Schiffcrew ein Video. Die Crew besteht aus verschiedenen Nationalitäten. In dem Video wird nur deutsch gesprochen, was keiner aus der Crew versteht.
Die Geschichte ist aber in deutscher Sprache verfasst. Irgendwie erscheint mir das wie ein gordischer Knoten.

Bin schon am überlegen, ob ich es auktorial schreiben sollte. Damit der Leser mehr weiß, als die Crew und dann beobachten kann, wie sich die Tragödie entfaltet.

Habt ihr mir einen anderen Tipp? Sehr ihr darin überhaupt ein Problem?

BG
Calvin


_________________
“Books aren't written - they're rewritten. Including your own. It is one of the hardest things to accept, especially after the seventh rewrite hasn't quite done it.” - Michael Crichton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 46
Beiträge: 339
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 28.09.2018 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wo genau siehst Du denn das Problem? Da keiner das Video versteht, muss ja nichts daraus wörtlich erwähnt werden. Erst dann würde ich ein Problem sehen.

Vielleicht magst Du mal ein Beispiel geben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer Prem
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 62
Beiträge: 1088
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 01.10.2018 04:49    Titel: Re: Deutsch als Fremdsprach in einem deutschen Text Antworten mit Zitat

Calvin Tower hat Folgendes geschrieben:
Hallo Zusammen,

Ich schreibe an einer Kurzgeschichte. Dabei findet eine Schiffcrew ein Video. Die Crew besteht aus verschiedenen Nationalitäten. In dem Video wird nur deutsch gesprochen, was keiner aus der Crew versteht.
Die Geschichte ist aber in deutscher Sprache verfasst. Irgendwie erscheint mir das wie ein gordischer Knoten.

Bin schon am überlegen, ob ich es auktorial schreiben sollte. Damit der Leser mehr weiß, als die Crew und dann beobachten kann, wie sich die Tragödie entfaltet.

Habt ihr mir einen anderen Tipp? Sehr ihr darin überhaupt ein Problem?

BG
Calvin


Grundsätzliche Frage: Muss der Leser zu diesem Zeitpunkt deiner Geschichte den Textinhalt des Videos kennen, also gegenüber deinen Protagonisten einen Wissensvorsprung haben? (Was im Falle von Thrillern/Suspense gewünscht, aber sonst eher nicht gewollt ist)

Wenn nein: Beschreibe nur die Bilder.

Grüße
Rainer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kioto
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 66
Beiträge: 337
Wohnort: Rendsburg


BeitragVerfasst am: 01.10.2018 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rainer,

Die Erzählweise löst dein Problem nicht wirklich. Wenn du nicht auktorial schreibst, bleibt der Inhalt des Videos der Besatzung (und dem Leser) für immer verborgen. Dann kann es jede Sprache haben, die nicht verstanden wird und sein Inhalt hat keine Bedeutung. Wenn du auktorial schreibst, kennt der Leser den Inhalt, aber die Besatzung erfährt es nie. Ist auch irgendwie komisch. Ist wie wenn du schreibst, der Spaziergänger könnte das Schild "Vorsicht Kaimauer" nicht lesen und fiel ins Wasser.
 Also musst du in jeden Fall jemanden einführen, der deutsch kann und das kann dann auch gleich jemand von der Besatzung sein?


_________________
Stanislav Lem: Literatur versucht, gewöhnliche Dinge ungewöhnlich zu beschreiben, man erfährt fast alles über fast nichts.
Phantastik beschreibt ungewöhnliche Dinge (leider m.M.) meist gewöhnlich, man erfährt fast nicht über fast alles.

Gruß, Werner am NO-Kanal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2757
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 01.10.2018 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht sollte man die Phantasie des Lesers nicht zu sehr unterschätzen. Er kann sich vieles vorstellen, wenn er genügend Informationen bekommt - aber er ist kein Befehlsempfänger, der nur ganz detaillierte Anweisungen ausführen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christof Lais Sperl
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 58
Beiträge: 426
Wohnort: Hangover
Der silberne Roboter


BeitragVerfasst am: 01.10.2018 14:01    Titel: Video Antworten mit Zitat

Beschreibe zunächst den Film. Ein Video. Darin xyz. Sie stehen schweigend..  Und dann lässt du die Geschichte laufen.

_________________
Lais
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calvin Tower
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 35
Beiträge: 138



BeitragVerfasst am: 03.10.2018 10:04    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure Tipps.

Ich schreibe die Geschichte auktorial und die Idee war es, dem Leser einen Informationsvorsprung gegenüber der Crew zu geben.

Ganz zum Schluss der Geschichte finden sie das Video einer anderen Schiffscrew bestehend aus Forschern, die ein Experiment durchführen, aber da keiner deutsch kann, verstehen sie die Intention der Forscher nicht.

Der Leser sollte es aber verstehen, denn während die Crew das Video anschaut zeigen sich bei Ihnen die ersten Nebenwirkungen, von denen die Forscher im Video sprechen - Damit endet die Geschichte auch.

Für einen befriedigenden Schluss sollte der Leser aber zumindest andeutungsweise verstehen, was es mit der anderen Crew aus Forschern auf sich hatte bzw. was sie mit dem Experiment beabsichtigten.

Naja, letztlich ist Kiotos Lösung wohl die verständlichste. Einer aus der Crew kann bruchstückhaft deutsch . Womit der Leser die nötigen Infos bekommt, um sich den Rest selbst zusammenzureimen.

Beste Grüße
Calvin


_________________
“Books aren't written - they're rewritten. Including your own. It is one of the hardest things to accept, especially after the seventh rewrite hasn't quite done it.” - Michael Crichton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Sonstige Diskussion Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Englische Titel zu deutschen Büchern? MarVeRiCk94 Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 15 22.11.2019 15:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zur Buchpreisbindung <- Buch... Aqua Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 1 18.11.2019 14:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Worte haben Macht. Sie können schärfe... Elodin Roter Teppich & Check-In 6 01.11.2019 11:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Asexuelle Urban Fantasy als Genre? BluesmanBGM Diskussionen zu Genre und Zielgruppe 15 30.10.2019 14:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ausgefallenes Haar einem Geschlecht z... silke-k-weiler Ideenfindung, Recherche 2 13.10.2019 10:48 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von DasProjekt

von Enfant Terrible

von hexsaa

von Ruth

von Pickman

von spinat.ist.was.anderes

von Traumtänzerin

von Boro

von hexsaa

von Keren

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!