13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Exposé für Facharbeit, Schule Jg.12 Alternative Energie


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 27.09.2017 11:23    Titel: Exposé für Facharbeit, Schule Jg.12 Alternative Energie eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Neue Version »

Guten Tag,
da ich keine passende Kategorie gefunden habe, poste ich mein Text einfach hier. Wenn es nicht passt, kann mich der Moderator gerne verschieben.

Kurze Info, was ich mir erhoffe:
Ich möchte gerne Rückmeldung zur Grammatik und Rechtschreibung. Der Inhalt steht hierbei etwas außen vor, da ich nicht genau weiß, inwieweit der Text dann noch als selbstgeschrieben gilt. lol2 Formulierungshilfen nehme ich auch gerne entgegen, besonders wenn etwas unklar oder unglücklich geschrieben ist.
Vielen Dank.
LG Kolliy

Aufgabenfeld
In meiner Facharbeit werde ich mich mit erneuerbaren Energien, dessen Funktionsweise und der zukünftigen Wirtschaftlichkeit beschäftigen. Der Themenbereich ist deshalb in der Wirtschaft und Technik, bzw. Naturwissenschaft, und mein Aufgabenfeld im Bereich der Literaturrecherche einzuordnen.
Themenfindung
In unserer Gesellschaft wird Nachhaltigkeit immer wichtiger. Trotz der beschlossenen Energiewende in der Politik, kommt ein Großteil unserer Energie immer noch aus Atomkraftwerken und fossilen Energieträgern wie Erdgas und Kohle. Da diese fossilen Rohstoffe begrenzt sind und dessen Verarbeitung extreme Auswirkung auf die Umwelt hat, interessiere ich mich sehr für alternativen Energieformen.  Bei der Suche nach einem Thema für die Facharbeit hatte ich verschiedene Ideen, z.B. die Sicherheit von Atomkraftwerken oder die Auswirkung von Strahlung auf die Umwelt von Tschernobyl. Nach Rücksprache mit meinem Seminarfachlehrer habe ich diese Ideen verworfen und habe mich für mein jetziges Thema entschieden.
Arbeitstitel
Ich werde mein Schwerpunkt auf die verwendeten Techniken, die verschiedenen Lösungsansätze und auf die Wirtschaftlichkeit legen. Deshalb ist meine Fragestellung: „Wie funktionieren erneuerbaren Energien, welche gibt es und sind sie zukünftig wirtschaftlich?“
Zu bearbeitende Aspekte
Ich werde mich auf die verschiedenen Methoden zur Erzeugung erneuerbarer Energien konzentrieren. Dabei werde ich erklären, wie diese funktionieren und welche Vor- und Nachteile es gibt. Wenn ich genügend Informationen finde, werde ich die einzelnen Energieproduzenten gegenüberstellen und vergleichen. Dabei werde ich versuchen darzustellen, wie sich die verschiedenen Produzenten in den einzelnen Aspekten unterscheiden. Schließlich werde ich den Kosten/Nutzen-Faktor beurteilen. Mein Augenmerk liegt in diesem Fall, ob die Alternativen zu der fossilen und atomaren Stromerzeugung wirtschaftlich sind. In Abhängigkeit mit der vorhandenen Quellenlage, werde ich auch die Auswirkung auf die Umwelt und die damit verbunden Kosten berücksichtigen.
Zu nutzende Quellenlage
Bei meinen Recherchen im Internet und an der TIB-UB bin ich auf viel Literatur zu dem Thema gestoßen, dessen Menge ich eingrenzen muss. Die Quellen an der TIB-UB halte ich für vertrauenswürdig. Bei den Quellen aus dem Internet muss ich beachten, wer den Text verfasst hat und ob dessen Quellen seriös sind. Bei meiner Facharbeit habe ich bisher zwei Bücher, zudem eine Studie des ForschungsVerbundes Erneuerbaren Energien im Auftrag der Bundesregierung gefunden. Der Titel lautet: Eine Vision für ein nachhaltiges Energiekonzept auf Basis von Energieeffizienz und 100% erneuerbaren Energien.
Das eine Buch, welches ich mir ausgeliehen habe, ist Erneuerbare Energien. Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte und wurde herausgegeben von Martin Kaltschmitt, u.a. Die dort behandelten Themen sind ebenfalls Bestandteil meiner Facharbeit, weshalb mir das Buch sicher nutzen wird. Das zweite Buch wurde herausgegeben von Martin Wietchel, u.a. und trägt den Titel Energietechnologien der Zukunft. Erzeugung, Speicherung, Effizienz und Netze. Ich kann noch nicht beurteilen, ob dieses Buch mir bei der Facharbeit weiterhelfen wird. Bei meiner Recherche bin ich auf weitere Bücher gestoßen, die mein Thema erneuerbare Energien behandeln. Ich kann sie noch nicht beurteilen, da ich diese noch nicht gelesen habe.
Vorgehensweise
Ich werde mich mit meiner bisher vorhanden Literatur in den Herbstferien beschäftigen und nach weiteren Quellen im Internet und in der TIB-UB recherchieren. Da die Thematik komplex ist und es viel Lektüre gibt, werde ich bereits in diesem Jahr anfangen, mich einzuarbeiten. Ich werde die folgende Struktur weiter verfeinern und ausarbeiten.
Nach meinem jetzigen Stand, werde ich meine Arbeit in drei Abschnitte gliedern. Im ersten Abschnitt werde ich die Methoden der alternativen Energieerzeugung, wie oben beschrieben, erläutern und gegenüberstellen. Im zweiten Abschnitt werde ich die Wirtschaftlichkeit beurteilen und im Letzten die Ausgangsfrage beantworten und ein Fazit ziehen.
Ungeklärte Angelegenheiten
Im Zusammenhang mit der Thematik bin ich mir noch unsicher, ob ich die Literatur inhaltlich verstehe und ob mein Schulwissen im Bereich Physik, Chemie und Wirtschaft ausreichend ist.
Da ich noch nie eine Facharbeit geschrieben habe, habe ich die Befürchtung, dass mein Schreibstil den wissenschaftlichen Ansprüchen nicht genügt.
Zudem gibt es viele Quellen zu diesem Thema, was mir die Auswahl schwer machen wird.
Problemlösung
Im Bezug auf meine Befürchtung, dass mein Wissen nicht ausreicht, gehe ich davon aus, dass mir meine Lehrer und andere mir bekannte Personen weiterhelfen werden. Außerdem gibt es im Internet ebenfalls Seiten, wo Sachverhalte für Schüler aufbereitet und erklärt werden.
Ähnliches gilt für meine zweite Sorge, dass mein Schreibstil nicht einer wissenschaftlichen Arbeit genügt. Zu diesem Punkt werde ich mir ebenfalls die Meinung von Mitschülern, Lehrern, Freunde und weiteren Bekannten einholen.
Eventuell kann ich das Thema der Facharbeit eingrenzen, damit die Anzahl der infrage kommende Literatur übersichtlicher wird.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lengulins
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber


Beiträge: 27



BeitragVerfasst am: 27.09.2017 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kolliy,
ich bin leider auch kein Experte in Sachen Rechtschreibung und Grammatik, aber eine Sache tat mir weh: Im vierten und vorletzten Absatz verwendest Du gehäuft den Ausspruch "werde ich". Das ist nicht nur eine Wiederholung, sondern fällt mir in fünf bis sechs aneinandergereihten Sätzen auf.

VG lengulins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 27.09.2017 13:52    Titel: Re: Exposé für Facharbeit, Schule Jg.12 Alternative Energie pdf-Datei Antworten mit Zitat

lengulins hat Folgendes geschrieben:
Hallo Kolliy,
ich bin leider auch kein Experte in Sachen Rechtschreibung und Grammatik, aber eine Sache tat mir weh: Im vierten und vorletzten Absatz verwendest Du gehäuft den Ausspruch "werde ich". Das ist nicht nur eine Wiederholung, sondern fällt mir in fünf bis sechs aneinandergereihten Sätzen auf.  

Hey,
vielen Dank für dein Feedback.
Das ist mir gar nicht aufgefallen. Werde ich beheben.

Da mir aufgefallen ist, dass beim Kopieren die Absätze verloren gegangen sind, habe ich die jetzt noch mal eingefügt.

Aufgabenfeld
In meiner Facharbeit werde ich mich mit erneuerbaren Energien, dessen Funktionsweise und der zukünftigen Wirtschaftlichkeit beschäftigen. Der Themenbereich ist deshalb in der Wirtschaft und Technik, bzw. Naturwissenschaft, und mein Aufgabenfeld im Bereich der Literaturrecherche einzuordnen.

Themenfindung
In unserer Gesellschaft wird Nachhaltigkeit immer wichtiger. Trotz der beschlossenen Energiewende in der Politik, kommt ein Großteil unserer Energie immer noch aus Atomkraftwerken und fossilen Energieträgern wie Erdgas und Kohle. Da diese fossilen Rohstoffe begrenzt sind und dessen Verarbeitung extreme Auswirkung auf die Umwelt hat, interessiere ich mich sehr für alternativen Energieformen.  Bei der Suche nach einem Thema für die Facharbeit hatte ich verschiedene Ideen, z.B. die Sicherheit von Atomkraftwerken oder die Auswirkung von Strahlung auf die Umwelt von Tschernobyl. Nach Rücksprache mit meinem Seminarfachlehrer habe ich diese Ideen verworfen und habe mich für mein jetziges Thema entschieden.

Arbeitstitel
Ich werde mein Schwerpunkt auf die verwendeten Techniken, die verschiedenen Lösungsansätze und auf die Wirtschaftlichkeit legen. Deshalb ist meine Fragestellung: „Wie funktionieren erneuerbaren Energien, welche gibt es und sind sie zukünftig wirtschaftlich?“

Zu bearbeitende Aspekte
Ich werde mich auf die verschiedenen Methoden zur Erzeugung erneuerbarer Energien konzentrieren. Dabei werde ich erklären, wie diese funktionieren und welche Vor- und Nachteile es gibt. Wenn ich genügend Informationen finde, werde ich die einzelnen Energieproduzenten gegenüberstellen und vergleichen. Dabei werde ich versuchen darzustellen, wie sich die verschiedenen Produzenten in den einzelnen Aspekten unterscheiden. Schließlich werde ich den Kosten/Nutzen-Faktor beurteilen. Mein Augenmerk liegt in diesem Fall, ob die Alternativen zu der fossilen und atomaren Stromerzeugung wirtschaftlich sind. In Abhängigkeit mit der vorhandenen Quellenlage, werde ich auch die Auswirkung auf die Umwelt und die damit verbunden Kosten berücksichtigen.

Zu nutzende Quellenlage
Bei meinen Recherchen im Internet und an der TIB-UB bin ich auf viel Literatur zu dem Thema gestoßen, dessen Menge ich eingrenzen muss. Die Quellen an der TIB-UB halte ich für vertrauenswürdig. Bei den Quellen aus dem Internet muss ich beachten, wer den Text verfasst hat und ob dessen Quellen seriös sind. Bei meiner Facharbeit habe ich bisher zwei Bücher, zudem eine Studie des ForschungsVerbundes Erneuerbaren Energien im Auftrag der Bundesregierung gefunden. Der Titel lautet: Eine Vision für ein nachhaltiges Energiekonzept auf Basis von Energieeffizienz und 100% erneuerbaren Energien.

Das eine Buch, welches ich mir ausgeliehen habe, ist Erneuerbare Energien. Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte und wurde herausgegeben von Martin Kaltschmitt, u.a. Die dort behandelten Themen sind ebenfalls Bestandteil meiner Facharbeit, weshalb mir das Buch sicher nutzen wird. Das zweite Buch wurde herausgegeben von Martin Wietchel, u.a. und trägt den Titel Energietechnologien der Zukunft. Erzeugung, Speicherung, Effizienz und Netze. Ich kann noch nicht beurteilen, ob dieses Buch mir bei der Facharbeit weiterhelfen wird. Bei meiner Recherche bin ich auf weitere Bücher gestoßen, die mein Thema erneuerbare Energien behandeln. Ich kann sie noch nicht beurteilen, da ich diese noch nicht gelesen habe.

Vorgehensweise
Ich werde mich mit meiner bisher vorhanden Literatur in den Herbstferien beschäftigen und nach weiteren Quellen im Internet und in der TIB-UB recherchieren. Da die Thematik komplex ist und es viel Lektüre gibt, werde ich bereits in diesem Jahr anfangen, mich einzuarbeiten. Ich werde die folgende Struktur weiter verfeinern und ausarbeiten.
Nach meinem jetzigen Stand, werde ich meine Arbeit in drei Abschnitte gliedern. Im ersten Abschnitt werde ich die Methoden der alternativen Energieerzeugung, wie oben beschrieben, erläutern und gegenüberstellen. Im zweiten Abschnitt werde ich die Wirtschaftlichkeit beurteilen und im Letzten die Ausgangsfrage beantworten und ein Fazit ziehen.

Ungeklärte Angelegenheiten
Im Zusammenhang mit der Thematik bin ich mir noch unsicher, ob ich die Literatur inhaltlich verstehe und ob mein Schulwissen im Bereich Physik, Chemie und Wirtschaft ausreichend ist.
Da ich noch nie eine Facharbeit geschrieben habe, habe ich die Befürchtung, dass mein Schreibstil den wissenschaftlichen Ansprüchen nicht genügt.
Zudem gibt es viele Quellen zu diesem Thema, was mir die Auswahl schwer machen wird.

Problemlösung
Im Bezug auf meine Befürchtung, dass mein Wissen nicht ausreicht, gehe ich davon aus, dass mir meine Lehrer und andere mir bekannte Personen weiterhelfen werden. Außerdem gibt es im Internet ebenfalls Seiten, wo Sachverhalte für Schüler aufbereitet und erklärt werden.
Ähnliches gilt für meine zweite Sorge, dass mein Schreibstil nicht einer wissenschaftlichen Arbeit genügt. Zu diesem Punkt werde ich mir ebenfalls die Meinung von Mitschülern, Lehrern, Freunde und weiteren Bekannten einholen.
Eventuell kann ich das Thema der Facharbeit eingrenzen, damit die Anzahl der infrage kommende Literatur übersichtlicher wird.[/quote]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zeitenträumer
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 39
Beiträge: 123



BeitragVerfasst am: 28.09.2017 01:50    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
ich hab ein bisschen korrigiert. Was durchgestrichen ist ist m.E. falsch, der Rest sind Vorschläge, nimm was du brauchst. Ich nehme an, der Aufbau ist so vorgegeben?

Zitat:
Aufgabenfeld
In meiner Facharbeit werde ich mich mit erneuerbaren Energien, dessen deren Funktionsweise und der zukünftigen Wirtschaftlichkeit beschäftigen. Besser wäre: In meiner Facharbeit werde ich mich mit der Funktionsweise und zukünftigen Wirtschaftlichkeit erneuerbarer Energien beschäftigen Der Themenbereich ist deshalb in der Wirtschaft und Technik, bzw. Naturwissenschaft, würde ich streichen und mein Aufgabenfeld im Bereich der Literaturrecherche einzuordnen.

Themenfindung
In unserer Gesellschaft wird Nachhaltigkeit immer wichtiger. Trotz der beschlossenen Energiewende in der Politik, kommt ein Großteil unserer Energie immer noch aus Atomkraftwerken und fossilen Energieträgern wie Erdgas und Kohle. Da diese fossilen doppelt Rohstoffe begrenzt sind und dessen ihre Verarbeitung extreme Auswirkung auf die Umwelt hat, interessiere ich mich sehr für alternativen Energieformen. das klingt sehr salopp, vielleicht eher etwas wie gewinnen alternative Energieformen immer mehr an Bedeutung  Bei der Suche nach einem Thema für die Facharbeit hatte ich verschiedene Ideen, z.B. die Sicherheit von Atomkraftwerken oder die Auswirkung von Strahlung auf die Umwelt von Tschernobyl. Nach Rücksprache mit meinem Seminarfachlehrer habe ich diese Ideen verworfen und habe mich für mein jetziges Thema entschieden. Auch das klingt für eine wissenschaftliche Arbeit eher unprofessionell

Arbeitstitel
Ich werde meinen Schwerpunkt auf die verwendeten Techniken, die verschiedenen Lösungsansätze und auf die Wirtschaftlichkeit legen. Deshalb ist meine Fragestellung: „Wie funktionieren erneuerbaren Energien, welche gibt es und sind sie zukünftig wirtschaftlich?“

Zu bearbeitende Aspekte
Ich werde mich auf die verschiedenen Methoden zur Erzeugung erneuerbarer Energien konzentrieren. Dabei werde ich erklären, wie diese funktionieren und welche Vor- und Nachteile es gibt. Wenn ich genügend Informationen finde, ich würde den Erfolg meiner Arbeit nicht schon im Abstract infrage stellen werde ich die einzelnen Energieproduzenten gegenüberstellen und vergleichen. Dabei werde ich versuchen darzustellen, wie sich die verschiedenen Produzenten in den einzelnen Aspekten unterscheiden. Schließlich werde ich den Kosten/Nutzen-Faktor beurteilen. Mein Augenmerk liegt in diesem Fall darauf, ob die Alternativen zu der fossilen und atomaren Stromerzeugung wirtschaftlich sind. In Abhängigkeit mit Aufgrund der vorhandenen Quellenlage, werde ich auch die Auswirkung auf die Umwelt und die damit verbundenen Kosten berücksichtigen.
Wie schon angemerkt, der ganze Abschnitt läse sich im Präsens deutlich besser. Allerdings ist die Zukunftsform nicht unüblich. Vielleicht kannst du einige werde durch Satz-Zusammenlegungen oder andere Kniffe einsparen.

Zu nutzende Quellenlage
Bei meinen Recherchen im Internet und an der TIB-UB bin ich auf viel Literatur zu dem Thema gestoßen, dessen deren Menge ich eingrenzen muss. Die Quellen an der TIB-UB halte ich für vertrauenswürdig. Bei den Quellen aus dem Internet muss ich beachten, wer den Text verfasst hat und ob dessen Quellen seriös sind. Bei meiner Facharbeit habe ich bisher Weitere Grundlage sind zwei Bücher, Titel? zudem eine Studie des ForschungsVerbundes Erneuerbaren Energien im Auftrag der Bundesregierung gefunden. Der Titel lautet: Eine Vision für ein nachhaltiges Energiekonzept auf Basis von Energieeffizienz und 100% erneuerbaren Energien.
Auch hier würde ich versuchen, etwas professioneller zu formulieren. Titel würde ich generell in Anführungszeichen setzen

Das eine Buch, welches ich mir ausgeliehen habe, ist Erneuerbare Energien. Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte und wurde herausgegeben von Martin Kaltschmitt, u.a. Die dort behandelten Themen sind ebenfalls Bestandteil meiner Facharbeit, weshalb mir das Buch sicher nutzen wird. Kann weg, das liegt auf der Hand Das zweite Buch wurde herausgegeben von Martin Wietchel, u.a. und trägt den Titel Energietechnologien der Zukunft. Erzeugung, Speicherung, Effizienz und Netze. Ich kann noch nicht beurteilen, ob dieses Buch mir bei der Facharbeit weiterhelfen wird. Bei meiner Recherche bin ich auf weitere Bücher gestoßen, die mein Thema erneuerbare Energien behandeln. Ich kann sie noch nicht beurteilen, da ich diese noch nicht gelesen habe. Würde ich alles streichen, das hat leider so gar keinen Informationsgehalt. Höchstens ein Satz, dass du noch weitere Bücher in die Recherche einbeziehst

Vorgehensweise
Ich werde mich mit meiner bisher vorhanden Literatur in den Herbstferien beschäftigen und nach weiteren Quellen im Internet und in der TIB-UB recherchieren. Da die Thematik komplex ist und es viel Lektüre gibt, werde ich bereits in diesem Jahr anfangen, mich einzuarbeiten. Ich werde die folgende Struktur weiter verfeinern und ausarbeiten. Kann weg, sparst du auch direkt ein werde
Nach meinem jetzigen Stand, werde ich Butter bei die Fische! - Ich werde meine Arbeit in drei Abschnitte gliedern. Im ersten Abschnitt werde ich die Methoden der alternativen Energieerzeugung, wie oben beschrieben, erläutern und gegenüberstellen. Im zweiten Abschnitt werde ich die Wirtschaftlichkeit beurteilen und im Letzten lieber Dritten die Ausgangsfrage beantworten und ein Fazit ziehen.

Ungeklärte Angelegenheiten
Im Zusammenhang mit der Thematik bin ich mir noch unsicher, ob ich die Literatur inhaltlich verstehe und ob mein Schulwissen im Bereich Physik, Chemie und Wirtschaft ausreichend ist.
Da ich noch nie eine Facharbeit geschrieben habe, habe ich die Befürchtung befürchte ich, dass mein Schreibstil den wissenschaftlichen Ansprüchen nicht genügt. Stimmt, aber zu diesem Zweck schreibst du ja u.a. die Arbeit Smile
Zudem gibt es viele Quellen zu diesem Thema, was mir die Auswahl schwer machen wird.

Problemlösung
Im Bezug auf meine Befürchtung, dass mein Wissen nicht ausreicht, gehe ich davon aus, dass mir meine Lehrer und andere mir bekannte Personen weiterhelfen werden. Außerdem gibt es im Internet ebenfalls Seiten, wo auf denen Sachverhalte für Schüler aufbereitet und erklärt werden.
Ähnliches gilt für meine zweite Sorge, dass mein Schreibstil nicht einer wissenschaftlichen Arbeit genügt. Zu diesem Punkt werde ich mir ebenfalls die Meinung von Mitschülern, Lehrern, Freunde und weiteren Bekannten einholen.
Eventuell kann ich das Thema der Facharbeit eingrenzen, damit die Anzahl der infrage kommende Literatur übersichtlicher wird.


Noch ein bisschen feilen, ein paar werdes abschütteln, dann wird das schon.

Beste Grüße, ZT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 08:21    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey Zeitenträumer,
vielen Dank für die Mühe. (Und dann noch so spät lol2)
Jein, der Aufbau wurde so nicht direkt vorgegeben, allerdings finde ich das so am übersichtlichsten, da wir den Erwartungshorizont bereits haben.

Zu dem Absatz:
Es geht ja um die noch zu bearbeitende Aspekte, also was ich noch machen muss. Liegt also noch in der Zukunft. Kann ich das auch im Präsens schreiben? Das würde auf jedem Fall das Werde-Problem lösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zeitenträumer
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 39
Beiträge: 123



BeitragVerfasst am: 28.09.2017 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

ich kenne das Problem der ewig gleichen Formulierungen in wissenschaftlichen Texten. Komplett wird man es nicht vermeiden können. Welche Funktion erfüllt denn der Text? Steht er bei Abgabe als Zusammenfassung vor der Arbeit? Dann ist die gängige Praxis, ein (passives) Präterium zu benutzen, denn der Leser hält dann ja die abgeschlossene Arbeit in den Händen (z.B. "Untersuchung wurde durchgeführt", "Studie X wurde als Grundlage benutzt"). Wenn der Text dagegen tatsächlich vor Beginn der Arbeit abgegeben werden soll, würde ich beim Futur bleiben und versuchen, so wenig "werde ich" wie möglich zu verwenden.

Beste Grüße, ZT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 09:59    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wir schreiben die Facharbeit erst im Febuar. Also wäre das Futur angebrachter.
Ich habe den Text, bzw. die Werde-Absätze so umgeändert:

Kolliy hat Folgendes geschrieben:

Zu bearbeitende Aspekte
Ich konzentriere mich auf die verschiedenen Methoden zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Dabei erkläre ich, wie diese funktionieren und welche Vor- und Nachteile es gibt. Je nach Quellenlage stelle ich die einzelnen Produzenten gegenüber und vergleiche die verschiedenen Aspekte der Energieerzeugung. Schließlich beurteile ich den Kosten/Nutzen-Faktor. Mein Augenmerk liegt in diesem Fall, wie wirtschaftlich die Alternativen zu der fossilen und atomaren Stromerzeugung sind. In Abhängigkeit mit der vorhandenen Quellenlage, berücksichtige ich auch die Auswirkung auf die Umwelt und die damit verbunden Kosten.

Vorgehensweise
Da die Thematik komplex ist und es viel Lektüre gibt, arbeite ich mich bereits in diesem Jahr ein. In den Herbstferien beschäftige ich mich mit der bisher herausgesuchten Literatur und recherchiere nach weiteren Quellen im Internet und in der TIB-UB. Ich verfeinere die folgende Struktur und arbeite sie weiter aus.
Ich gliedere meine Arbeit in drei Abschnitte. Im ersten Abschnitt erläutere ich die Methoden der alternativen Energieerzeugung, wie oben beschrieben, und stelle diese gegenüber. Im zweiten Abschnitt beurteile ich die Wirtschaftlichkeit und im Dritten beantworte ich die Ausgangsfrage und ziehe ein Fazit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holg
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1406
Wohnort: knapp rechts von links
Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Kolliy hat Folgendes geschrieben:
Wir schreiben die Facharbeit erst im Febuar. Also wäre das Futur angebrachter.
Ich habe den Text, bzw. die Werde-Absätze so umgeändert:

Kolliy hat Folgendes geschrieben:

Zu bearbeitende Aspekte
Ich konzentriere mich auf die verschiedenen Methoden zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Dabei erkläre ich, wie diese funktionieren und welche Vor- und Nachteile es gibt. Je nach Quellenlage stelle ich die einzelnen Produzenten gegenüber und vergleiche die verschiedenen Aspekte der Energieerzeugung. Schließlich beurteile ich den Kosten/Nutzen-Faktor. Mein Augenmerk liegt in diesem Fall darauf, wie wirtschaftlich die Alternativen zu der fossilen und atomaren Stromerzeugung sind. In Abhängigkeit mit der vorhandenen Quellenlage anders formulieren, die Quellenlage hast du weiter oben schon., (kein Komma) berücksichtige ich auch die Auswirkung auf die Umwelt und die damit verbunden Kosten.

Vorgehensweise
Da die Thematik komplex ist und es viel Lektüre gibt, arbeite ich mich bereits in diesem Jahr ein. In den Herbstferien beschäftige ich mich mit der bisher herausgesuchten Literatur und recherchiere nach weiteren Quellen im Internet und in der TIB-UB. Ich verfeinere die folgende Struktur und arbeite sie weiter aus.
Ich gliedere meine Arbeit in drei Abschnitte. Im ersten Abschnitt erläutere ich die Methoden der alternativen Energieerzeugung, wie oben beschrieben, und stelle diese gegenüber. Im zweiten Abschnitt beurteile ich die Wirtschaftlichkeit und im Dritten beantworte ich die Ausgangsfrage und ziehe ein Fazit.


Abgesehen von den drei Anmerkungen finde ich, dass du einen ordentlichen Schritt weiter bist. Weiter so!


_________________
Froh zu sein bedarf es wenig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 11:02    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey Holg,
danke für deine Rückmeldung und deine Fehlersuche.

Habe den Quellenlage einfach mit Literatur ausgetauscht
Kolliy hat Folgendes geschrieben:
In Abhängigkeit mit der vorhandenen Literatur berücksichtige ich auch die Auswirkung auf die Umwelt und die damit verbunden Kosten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Traumtropfen
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 28.09.2017 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kolliy,

ich gebe auch mal meine Anmerkungen dazu, wie ich es machen würde. Vielleicht hilft dir ja die eine oder andere weiter.

Ich muss Zeitenträumer zustimmen, das häufige "Ich-werde" stört mich auch, da es in manchen Absätzen in jedem Satz vorkommt.
Ich habe in wissenschaftlichen Texten, das "ich werde"-Problem umgangen, indem ich es ganz ohne Personalpronomen und nicht aus der Ich-Sicht formuliert habe, z.B. so:
Schwerpunkt der Arbeit sind die verwendeten Techniken von erneuerbaren Energien, deren Lösungsansätze und ihre Wirtschaftlichkeit.

Oder ein Vorschlag für dein zu bearbeitende Aspekte Absatz:
Im Mittelpunkt stehen verschiedene Methoden zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Ihre Funktionsweise und ihre Vor-und Nachteile werden erklärt. Anschließend folgt eine Gegenüberstellung und ein Vergleich verschiedener Energieproduzenten. Sicher, dass du die Energieproduzenten vergleichen willst und nicht ihre Produktionsweise, ihre Methoden zur Herstellung erneuerbarer Energie? Oder die sogar die erneuerbare Energie selbst?  Abschließend wird ein Kosten/Nutzen-Faktor aufgestellt und beurteilt. Dieser beinhaltet die Wirtschaftlichkeit der Alternative Energie, sowie Auswirkungen auf die Umwelt und damit verbundene Kosten.

Ich würde so Aussagen wie:
Zitat:
Dabei werde ich versuchen darzustellen

generell streichen. Du versuchst nicht, du tust es. Ob es gut ist, müssen dann deine Lehrer beurteilen, werte deinen Text nicht schon vorher ab.

Gleiches gilt für so Einschränkungen wie:
Zitat:
Wenn ich genügend Informationen finde

Scheinbar hast du ja schon so viel Literatur, dass du das Thema vielleicht einschränken musst.

Zu nutzende Quellenlage:
Zitat:
welches ich mir ausgeliehen habe
Würde ich weglassen.
Ob du das Buch gekauft oder ausgeliehen hast, ist irrelevant für die wissenschaftliche Arbeit. Wissenschaftliche Arbeiten (und auch ihr Exposé) sollten so präzise wie möglich sein und da ist nur der Inhalt interessant.
Das würde ich auch weglassen:
Zitat:
Ich kann noch nicht beurteilen, ob dieses Buch mir bei der Facharbeit weiterhelfen wird. Bei meiner Recherche bin ich auf weitere Bücher gestoßen, die mein Thema erneuerbare Energien behandeln. Ich kann sie noch nicht beurteilen, da ich diese noch nicht gelesen habe.
Schreibe entweder, dass du das Buch untersuchst oder nur wie von Zeitenträumer vorgeschlagen, dass du noch weitere Bücher in die Recherche mit einbeziehst.
Ich weiß ja nicht genau, wie es bei Facharbeiten ist, aber bei späteren wissenschaftlichen Arbeiten wird vorausgesetzt, dass du dich damit beschäftigst, ob die Quelle seriös ist. Ich würde deswegen das hier weg lassen:
Zitat:
Die Quellen an der TIB-UB halte ich für vertrauenswürdig. Bei den Quellen aus dem Internet muss ich beachten, wer den Text verfasst hat und ob dessen Quellen seriös sind.


Vorgehensweise:
Ich würde es auch wieder ohne "Ich" formulieren, z.B. so:
Bis zum Herbst soll die Literaturrecherche abgeschlossen sein. Anschließend folgt die Einarbeitung in die Literatur.
Der Arbeit liegt folgende Gliederung zugrunde: Erster Abschnitt erläutert und vergleicht verschiedene Methoden der alternativen Energieerzeugung. Im zweiten Abschnitt folgt eine wirtschaftliche Beurteilung der Methoden. Abschließend fasst ein Fazit die Ausgangsfrage und wichtige Punkte der Arbeit zusammen.

Muss der Punkt mit Ungeklärte Angelegenheiten rein? Wenn du es mit reinnehmen willst, würde ich es nicht so zweifelnd formulieren (ich bin mir unsicher, ich befürchte).
Vorschlag: Schreibe einfach die Literatur ist sehr umfangreich und auch sehr komplex.
Die Erfahrungen im Schreiben von wissenschaftlichen Texten sind noch gering/ nicht vorhanden.
Das ist ja nicht schlimm, wenn das so ist, aber es soll nicht so klingen, als glaubst du nicht, dass du es schaffst.

Die Wörter Befürchtung und Sorge würde ich dementsprechend auch aus dem Punkt Problemlösung streichen. Auch solche Formulierungen würde ich weglassen:
Zitat:
gehe ich davon aus
.
Der Punkt heißt Problemlösung, das heißt in meinen Augen, er ist geklärt.
Ich würde es als gegebene Punkte schreiben und auch wieder auf das "Ich" verzichten, z.B. so:
Um das Problem der Komplexität des Themas zu heben, stehen mir Lehrer und weitere Ansprechpersonen zur Verfügung, die sich mit dem Thema auskennen.
Damit meine Arbeit dem einer wissenschaftlichen Arbeit entspricht, werde ich mir Informationen von Lehrern, Mitschülern, Freunde und weiteren Bekannten einholen.
(-> Lehrer würde ich hier an erste Stelle setzen, das freut die;))

Anmerkung: Vielleicht hilft es dir auch andere wissenschaftliche Arbeiten als Beispiel anzuschauen.

Ich hoffe, die Vorschläge helfen dir weiter.

LG Traumtropfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Traumtropfen
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 28.09.2017 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kolliy,

ich war an der Rückmeldung zu deinem Text am Schreiben und habe deswegen deine neue Fassung noch nicht gelesen. So kannst du es natürlich auch machen, um das "werde" zu umgehen. Ich finde, es klingt schon viel besser smile

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 12:06    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey Traumtropfen,
danke für die Mühe.
ich werde mal meine aktualisierte Fassung hier hinein kopieren. Ich hoffe, dass macht die Übersicht etwas einfacher, was bereits bearbeitet wurde und was nicht.

Zu dem Punkt mit den seriösen Quellen. Nach meinem Erwartungshorizont muss ich die Quellen bewerten:
Reflexion der Quellenlage: Einordnung/ Seriosität

Richtig, Ungeklärte Angelegenheiten und Problemlösung sind Punkte, die hinein müssen.
Problemlösung ist so gemeint, was wir machen werden, um die Probleme aus dem Weg zu schaffen.
Hm, ich finde das mit der Ich-Sicht gar nicht so schlecht. So wie ich das mitbekommen habe, macht das jeder. Außerdem haben wir ein Beispielexposé bekommen, was das genauso handhabt.

_______
Aufgabenfeld
In meiner Facharbeit werde ich mich mit der Funktionsweise und der zukünftigen Wirtschaftlichkeit von erneuerbaren Energien beschäftigen. Der Themenbereich ist deshalb in der Wirtschaft und Technik, bzw. Naturwissenschaft, und mein Aufgabenfeld im Bereich der Literaturrecherche einzuordnen.

Themenfindung
In unserer Gesellschaft wird Nachhaltigkeit immer wichtiger. Trotz der beschlossenen Energiewende in der Politik, kommt ein Großteil unserer Energie immer noch aus Atomkraftwerken und fossilen Energieträgern wie Erdgas und Kohle. Da diese Rohstoffe begrenzt sind und deren Verarbeitung extreme Auswirkung auf die Umwelt hat, gewinnt alternative Stromerzeugung immer mehr an Bedeutung. Auf der Suche nach einem Thema hatte ich verschiedene Ideen, z.B. die Sicherheit von Atomkraftwerken oder die Auswirkung von radioaktiver Strahlung auf die Umwelt. Nach Rücksprache mit meinem Seminarfachlehrer habe ich diese Ideen verworfen und habe mich für mein jetziges Thema entschieden.

Arbeitstitel
Ich werde meinen Schwerpunkt auf die verwendeten Techniken, die verschiedenen Lösungsansätze und auf deren Wirtschaftlichkeit legen. Deshalb ist meine Fragestellung: „Wie funktionieren erneuerbaren Energien, welche gibt es und sind sie zukünftig wirtschaftlich?“
Zu bearbeitende Aspekte
Ich konzentriere mich auf die verschiedenen Methoden zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Dabei erkläre ich, wie diese funktionieren und welche Vor- und Nachteile es gibt. Ich stelle die einzelnen Produktionsweisen gegenüber und vergleiche die verschiedenen Aspekte der Energieerzeugung. Schließlich beurteile ich den Kosten/Nutzen-Faktor. Mein Augenmerk liegt in diesem Fall darauf, wie wirtschaftlich die Alternativen zu der fossilen und atomaren Stromerzeugung sind. Ich berücksichtige auch die Auswirkung auf die Umwelt und die damit verbunden Kosten.

Zu nutzende Quellenlage
Bei meinen Recherchen im Internet und an der TIB-UB bin ich auf viel Literatur zu dem Thema gestoßen, dessen Menge ich eingrenzen muss. Die Quellen an der TIB-UB halte ich für verlässlich. Bei den Quellen aus dem Internet muss ich beachten, wer den Text verfasst hat und ob dessen Quellen seriös sind. Bisherige Grundlage für meine Facharbeit sind zwei Bücher, zum einen Erneuerbare Energien. Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte, herausgegeben vom Martin Kaltschmitt, u.a. und Energietechnologien der Zukunft. Erzeugung, Speicherung, Effizienz und Netze herausgegeben von  Martin Wietchel, u.a., zudem eine Studie des ForschungsVerbundes Erneuerbaren Energien im Auftrag der Bundesregierung. Der Titel lautet: Eine Vision für ein nachhaltiges Energiekonzept auf Basis von Energieeffizienz und 100% erneuerbaren Energien.
Ich beziehe noch weitere Bücher in meine Facharbeit ein.

Vorgehensweise
Da die Thematik komplex ist und es viel Lektüre gibt, arbeite ich mich bereits in diesem Jahr ein. In den Herbstferien beschäftige ich mich mit der bisher herausgesuchten Literatur und recherchiere nach weiteren Quellen im Internet und in der TIB-UB. Ich verfeinere die folgende Struktur und arbeite sie weiter aus.
Ich gliedere meine Arbeit in drei Abschnitte. Im ersten Abschnitt erläutere ich die Methoden der alternativen Energieerzeugung, wie oben beschrieben, und stelle diese gegenüber. Im zweiten Abschnitt beurteile ich die Wirtschaftlichkeit und im Dritten beantworte ich die Ausgangsfrage und ziehe ein Fazit.

Ungeklärte Angelegenheiten
Im Zusammenhang mit der Thematik bin ich mir noch unsicher, ob ich die Literatur inhaltlich verstehe und ob mein Schulwissen in den Bereichen Physik, Chemie und Wirtschaft ausreichend ist.
Da ich noch nie eine Facharbeit geschrieben habe, befürchte ich, dass mein Schreibstil den wissenschaftlichen Ansprüchen nicht genügt.
Zudem gibt es viele Quellen zu diesem Thema, was mir die Auswahl schwer machen wird.

Problemlösung
Im Bezug auf meine Befürchtung, dass mein Wissen nicht ausreicht, gehe ich davon aus, dass mir meine Lehrer und andere mir bekannte Personen weiterhelfen werden. Außerdem gibt es im Internet ebenfalls Seiten, auf denen Sachverhalte für Schüler aufbereitet und erklärt werden.
Ähnliches gilt für meine zweite Sorge, dass mein Schreibstil nicht einer wissenschaftlichen Arbeit entspricht. Zu diesem Punkt werde ich mir ebenfalls die Meinung von Lehrern, Mitschüler, Freunde und weiteren Bekannten einholen.
Eventuell kann ich das Thema der Facharbeit eingrenzen, damit die Anzahl der infrage kommende Literatur übersichtlicher wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holg
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1406
Wohnort: knapp rechts von links
Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub, wir gehen mal Abschnittsweise vor
Kolliy hat Folgendes geschrieben:

Themenfindung
In unserer Gesellschaft wird Nachhaltigkeit immer wichtiger. Trotz der beschlossenen Energiewende in der Politik,(kein Komma) kommt ein Großteil unserer Energie immer noch aus Atomkraftwerken und von fossilen Energieträgern wie Erdgas und Kohle. Da diese Rohstoffe begrenzt sind und deren ihre Verarbeitung extreme Auswirkung auf die Umwelt hat, gewinnt alternative Stromerzeugung immer mehr an Bedeutung. Auf der Suche nach einem Thema hatte ich verschiedene IdeenIn diesem Zusammenhang boten sich verschiedene Themen an (oder so ähnlich), z.B. die Sicherheit von Atomkraftwerken oder die Auswirkung von (was jetzt kommt ist ein Genitiv:) radioaktiver Strahlung auf die Umwelt. Nach Rücksprache mit meinem Seminarfachlehrer habe ich diese Ideen verworfen und habe mich für mein jetziges Thema entschieden.


Das klingt mMn kurz und zielgerichtet. Sprachlich ist das bis hierhin ok bis auf die paar Anmerkungen.
Was meinst du?


_________________
Froh zu sein bedarf es wenig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 14:57    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Gut, machen wir das mal Step-by-Step. smile
In deinen Vorschlägen sehe ich keine Probleme. Wir können zum nächsten Abschnitt gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 19:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey,
da ich das Exposé bis heute Abend fertig machen musste, habe ich es nun abgeschickt.
Einen großes herzliches Dankeschön an euch. Es hat mir sehr geholfen.
Man schreibt sich,
LG Kolliy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holg
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1406
Wohnort: knapp rechts von links
Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry.
Das wusste ich nicht. Sonst hätte ich mal eben alles Korrektur gelesen.
Viel Glück damit!


_________________
Froh zu sein bedarf es wenig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kolliy
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 21
Beiträge: 111
Wohnort: Region Hannover


BeitragVerfasst am: 28.09.2017 20:59    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Konntest du ja auch nicht wissen. lol2 Also kein Problem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Katzengeschichte - etwas für Katzenli... PikaCat Werkstatt 4 06.01.2019 12:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lektorat für Übersetzungen? nothingisreal Agenten, Verlage und Verleger 20 27.12.2018 20:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umfrage für Fans von New Adult-Liebes... Berufsleseratte SmallTalk im DSFo-Café 1 13.12.2018 12:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Testleser für Vampirerotikroman Mephistoria Dies und Das 0 11.12.2018 06:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Video-Adventskalender von Autor/innen... Serena Kurse, Weiterbildung / Literatur, Links 2 07.12.2018 12:09 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von pna

von Hitchhiker

von EdgarAllanPoe

von MT

von Pickman

von Rufina

von Terhoven

von Lionne

von EdgarAllanPoe

von Leveret Pale

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!