15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Silberfaden


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
samurai70
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 51
Beiträge: 16
Wohnort: schweiz


BeitragVerfasst am: 27.05.2015 18:55    Titel: Silberfaden eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Silberfaden
Vereint mit dem Stück das wir Seele nennen.
Wenn er bricht, wenn er zerreisst, dann geht die Seele hinfort.
Irgendwohin an einen geheimen Ort.
Sehnsucht der Seele die brennt. Silberfaden der lodernd Körper und Geist nicht trennt.
Vereinigung von zwei Gestalten. Körper und Geist zusammen stark.
Silberfaden so zart und fein. So stark und insgeheim.
Silberfaden, ohne dich gäbe es die Verschmelzung Körper mit der Seele nicht.
Kindlicher Silberfaden der plötzlich zerreisst. Kindliche Seele die verreist. Ins irgendwo. Wir wissen nicht wo.
Alter Silberfaden, brüchig und grau. Zerreisst wenn die Zeit gekommen. Das gehört dazu.
Die Zeit rinnt davon. Der Silberfaden an einem bestimmten Ort, an einer bestimmten Zeit zerreisst.
Herzschmerz. Unverhofft. Angst und Wut. Frage nach dem Warum.
Silberfaden, der Du zerrissen bist: von meinem geliebten Freund.
Zurück bleibt ein Körper dessen Seele der Wind der Freiheit davontrug.
Zurück bleibe ich, die die Welt nicht mehr versteht.
Ich krame in meinem Schrank mit Allerlei. Sekundenkleber tut es auch.
Doch ein Silberfaden der zerrissen ist – da nützt auch der stärkste Kleber nicht.
Das ist so und bleibt so. Für alle. Für mich. Für den Körper der nun ohne Seele ist.
Für die Seele die der Wind sachte, leise, unwiderruflich und bestimmt davontrug ins Irgendwo: Dort wo wie uns alle wiedersehen.
Irgendeinmal, wenn unser eigener Silberfaden zerrissen sein wird.
Gute Reise, geliebte Seele das wünsche ich Dir!

PS: Lieber Freund eines muss ich Dir noch sagen: du fehlst mir so…

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 29.05.2015 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Samurai 70,

der Mittelpunkt des Textes, der "Silberfaden", macht zuerst einmal neugierig, und manches andere tritt dann sinnvoll hinzu, wenn es auch manchmal etwas schräg klingt, ja sogar unfreiwillig erheiternd (die Sache mit dem Kleber, zum Beispiel).

Trotzdem hat dieser Text kaum Wirkung, denn er besteht, leider! zum größten Teil aus Wörtern und Ausdrücken, die eigentlich nichts aussagen, entweder weil sie zu "groß" sind; oder weil sie Oberbegriffe sind.

Seele, Seele, Ort, Sehnsucht, Seele, Körper, Geist, Gestalten, Körper, Geist, Körper, Seele, Seele, Zeit, Ort, Zeit, Herzschmerz, Angst, Wut, Freiheit, Welt, Körper, Seele, Seele, Wind, Irgendwo, Seele

- Das meine ich damit (bezogen nur auf die Dingworte!). Einen Text dieser Länge dadurch gestalten zu wollen, in so gut wie jeder Zeile das Wort "Seele" zu gebrauchen, heißt: die Aufmerksamkeit des Lesers und damit den Leser selbst zu verlieren.

Dazu kommt: Der Text bietet auch im Aufbau keine großartige Gestaltung, liest sich eigentlich wie Prosa, in die häufiger als gewöhnlich ein Zeilenumbruch erfolgt. Wieder ist nichts da, das den Leser bindet!

Schließlich stört mich - aber das mag anderen anders gehen - die sehr schludrige Zeichensetzung: Du hast sehr sehr viele Relativsätze, die du manchmal durch Kommata abtrennst, noch häufiger aber nicht; das wirkt gedankenlos und lenkt ab.

Gruß,

Ferdi
Nach oben
samurai70
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 51
Beiträge: 16
Wohnort: schweiz


BeitragVerfasst am: 29.05.2015 10:06    Titel: danke pdf-Datei Antworten mit Zitat

hoi ferdi

ich danke dir, für deine konstruktive kritik!

liebe grüsse aus der schweiz.

samurai


_________________
I write - so i'am
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Jocelyn

von Mogmeier

von Jocelyn

von Kristin B. Sword

von Leveret Pale

von Soraya

von Maria

von Merope

von Harald

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!