12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Sperling-Verlag - Erfahrungen?

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sabine1986
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 32
Beiträge: 120
Wohnort: Mittelfranken


BeitragVerfasst am: 12.02.2013 19:04    Titel: Sperling-Verlag - Erfahrungen? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo alle miteinander,

ich bin's mal wieder.
Diesmal bin ich nach langer Zeit mal wieder auf der Homepage des Sperling-Verlages gelandet.

Ungewohnt zu lesen, dass sie Manuskriptangebote nur per CD annehmen. Wenn sie E-Mails zulassen würden, würden sie sich und den Autoren eine Menge Arbeit ersparen, m.M.n.

Es handelt sich offensichtlich um einen kleinen Verlag, der sich lange nur auf Märchensammlungen bzw. Anthologien zu unterschiedlichen Themen spezialisiert hatte. Nun heißt es auf der Homepage, dass nun auch Einzelautoren gesucht werden in den Sparten Kinderbuch, Jugendbuch und Erwachsenenliteratur.

Gut finde ich, dass es offensichtlich ein (Zwangs-)Lektorat gibt.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Verlag?


_________________
Grüße
Sabine

"Ein Herz und eine Handvoll Asche" (AllAge 2013)
"Mipu - Die Geschichte eines kleinen Helden" (Ab 10 Jahren, 2013)
"Die ersten Schritte als Autor" (noch nicht erschienen, Sieben-Verlag 2013)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alien78
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 40
Beiträge: 1503
Wohnort: Portugal


BeitragVerfasst am: 12.02.2013 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe sie vor einem Jahr mal angeschrieben und um Infos bezüglich MS-Einsendugen gefragt. Eine Antwort habe ich nie bekommen. Irgendwann habe ich mal in einem Forum  nachgelesen, dass der Kontakt mit der Verlegerin dort allgemein sehr spärlich ausfällt. Aber sonst nichts weiter negatives. Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen.

_________________
"Brennende Träume" - Kann eine Liebe Jahrhunderte überdauern? Jetzt bei dotbooks und allen eBook-Händlern erhältlich

"So nah, so fern" (Neuauflage "Gänseblümchen aus dem Jenseits") - Jetzt bei dotbooks und allen eBook-Händlern erhältlich


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Sabine A.
Hobbyautor


Beiträge: 398



BeitragVerfasst am: 12.02.2013 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,

letztes Jahr haben zwei Autorenlesungen des Verlages in Nürnberg stattgefunden. Schau doch ab und zu auf der homepage nach, ob im Frühling wieder eine ist. Da du aus Mittelfranken kommst, ist Nürnberg doch ganz gut gelegen.
Dort kannst du die Verlegerin, die Lektorin und die Autoren persönlich kennenlernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koriko
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 35
Beiträge: 107
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 06:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

also ich habe nicht direkt Erfahrungen mit dem Verlag, aber ein befreundeter Autor hat mal in einer der Anthos mitgemacht und war überhaupt nicht begeistert. Grund: Das Lektorat hat ihm Teile der Story umschrieben und abgeändert, damit es zu den anderen Geschichten passt, ohne vorherige Rücksprache mit ihm (es erfolgte auch kein Dialog zwischen Autor und Lektor - es wurde abgeändert und man konnte nur ja oder nein sagen). Auf sein Nachhaken kam eine patzige Antwort, in der es grob heißt, dass er ja nicht mitmachen muss, und es genügend andere Geschichten gäbe, die an seiner Stelle einen Platz in der Anthologie fänden. Confused

Fand ich total unschön udn daher kam der Verlag nie für mich in Frage. Vielleicht hat er sich ja unterdessen geändert.


_________________
"Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen." - Mark Twain

+++ +++ +++
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leosluna
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 33
Beiträge: 50
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch in einer Anthologie von ihnen. Ich war schon in Schlechteren ...
Was mir aber ein wenig Kopfzerbrechen bereitet hatte: ich habe im Vornherein keine weiteren zusätzlichen Exemplare bestellt.
Bei der nächsten Ausschreibung nahm ich wieder teil - und wurde nicht genommen. Okay, vielleicht war mein Text auch Mist.
ABER: ich hörte von befreundeten Autoren, die vorher mind. 5 Exemplare bestellt haben, dass sie wieder mit drin sind und von anderen, die ncihts bestellt hatten (wie ich), dass sie nicht angenommen wurden.
Das mag Zufall sein ... oder auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 70
Beiträge: 5241
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

leosluna hat Folgendes geschrieben:

Das mag Zufall sein ... oder auch nicht.


Kein Zufall!

Wer ordert ist sicher dabei, das weiß ich von anderen Stellen, wer in einem Jahr abnimmt, der ist bei der nächsten Antho drin, und wer vorab bestellt, dito ...

Da machen manche Verleger auch kein Geheimnis daraus, das klingt teilweise durch!

 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sabine A.
Hobbyautor


Beiträge: 398



BeitragVerfasst am: 13.02.2013 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch in einer Anthologie vertreten, habe aber keine Exemplare (vorab) geordert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koriko
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 35
Beiträge: 107
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Okay - mir wird der Verlag damit immer unsympathischer  Neutral

_________________
"Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen." - Mark Twain

+++ +++ +++
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 70
Beiträge: 5241
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht falsch verstehen, ich sprach vom Prozedere im Allgemeinen, wer einmal dabei ist, immer wieder einige Exemplare ordert, der rückt im Auswahlverfahren nach oben.

Wenn man mal diverse Anthoe einiger Verklage vergleicht, da tauchen viele Namen immer wieder auf - und die Qualität der Beiträge rechtfertigt es bei vielen nicht ...

Da ist auch kein böser Wille dabei, meist sind es kleine Verlage, die so etwas veranstalten und wenn ein Name auftaucht, da wird im Kopf schon der Schalter umgelegt, gute Erfahrung - keine Erfahrung - schlechte Erfahrung.

Dreimal mitgemacht, nur jeweils das Freiexemplar genommen und sonst nichts, da bist du bei fast allen Verlegern raus!

 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast







BeitragVerfasst am: 13.02.2013 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Dreimal mitgemacht, nur jeweils das Freiexemplar genommen und sonst nichts, da bist du bei fast allen Verlegern raus!


 Blink
Nach oben
Sabine A.
Hobbyautor


Beiträge: 398



BeitragVerfasst am: 13.02.2013 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Sabine A. hat Folgendes geschrieben:
Ich bin auch in einer Anthologie vertreten, habe aber keine Exemplare (vorab) geordert.


Zur Erklärung:
Später habe ich auch keine geordert.
Ich hatte also keine Probleme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alien78
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 40
Beiträge: 1503
Wohnort: Portugal


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin in einigen Anthologien mit KGs und Gedichten vertreten, fast alle beim gleichen Verlag. Ich habe noch nie, weder zuvor noch danach, auch nur ein Exemplar extra bestellt - und meine Beiträge wurden trotzdem immer wieder genommen. Gott sei Dank gibt es da auch bei den Kleinverlagen Ausnahmen  Wink

Aber sympathisch ist mir der Sperling Verlag durch diese Erfahrungsberichte auch nicht geworden ...  Sad


_________________
"Brennende Träume" - Kann eine Liebe Jahrhunderte überdauern? Jetzt bei dotbooks und allen eBook-Händlern erhältlich

"So nah, so fern" (Neuauflage "Gänseblümchen aus dem Jenseits") - Jetzt bei dotbooks und allen eBook-Händlern erhältlich


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Sabine A.
Hobbyautor


Beiträge: 398



BeitragVerfasst am: 13.02.2013 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Harald hat Folgendes geschrieben:

Dreimal mitgemacht, nur jeweils das Freiexemplar genommen und sonst nichts, da bist du bei fast allen Verlegern raus!

 Wink


Ohh, auf so einen Gedanken bin ich nie gekommen!
Meine Geschichten sind allerdings auch in Anthologien von verschiedenen Verlagen vertreten.
Habe ich doch geschickt verteilt, oder?  Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DJ
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 51
Beiträge: 108
Wohnort: Cologne


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute auch ganz einfach mal, dass Harald mit der kleinen Einschränkung "fast" meinte, dass dies eher die Verlage betrifft, die überwiegend Anthologien vertreten Wink

"Richtige" Verlage, gleich welcher Größe, erwarten Qualität, und keine Bestellung vom Autor Wink


_________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 52
Beiträge: 8
Wohnort: hinter den sieben Bergen


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Habe hier - beim Sperling-Verlag - bei einer Antho mitgemacht, als Hsrgb. fungierte Pastor (oder so) A. Mignon (der später auch mal Kandidat bei Jauch war, aber das nur am Rande  Laughing ).

Meine Geschichte wurde genommen. Aber umgeschrieben. Was mich reichlich verärgert hat.
Denn meine Story spielte im Mittelalter - und wer sich auch nur annähernd mit hist. Büchern/Geschichten auskennt, der weiß um die Personalpronomina "Ihr", "Euch", etc. - werden bzw. wurden ja benutzt wie heutzutage das "Sie" (bspw. in einem Brief), also großgeschrieben, auch in wörtl. Rede.
Heraus kam alles klein gedruckt ...  Rolling Eyes

Sehr freundlich aber, dass wenige Tage nach Erhalt des Beleg-/Freiexemplars eine E-Mail kam, ob man zufrieden mit dem Buch sei.

Natürlich hab' ich's nicht für mich behalten, dass ich aufgrund dieser Verschlimmbesserungsmaßnahmen nicht 100%-ig zufrieden sei.

Die Antwort des Verlages bzw. Herausgebers hat mich dann jedoch wahrlich gewundert, hieß es darin doch, man habe keine historische, sondern eine allgemeine Anthologie herausgebracht und darum würde es dem allgemeinen Erscheinungsbild des Buches schaden, wäre man in meiner Geschichte auf die Anredeform eingegangen.  Shocked
 
Zitat: »Wir haben keine Sammlung historischer beziehungsweise historisierender Erzählungen gemacht, darum mussten Sie an dieser Stelle der allgemeinen Schreibweise einen gewissen Tribut zollen. Es tut mir Leid, dass das für Sie ein so großes Opfer bedeutet. Aber wenn man Ihren Ansatz konsequent behandeln wollte, müsste man auch im Schriftbild und der Aufmachung die historische Anmutung zu ihrem Recht kommen lassen. Allein die Schreibweise höflicher Anrede gegenüber höher gestellten Personen aus dem zeitlichen ›Spielraum‹ zu übernehmen wäre für mich äußerst bruchstückhaft.«

 Shocked

Zugegebener Weise ist Sperling noch auf meiner Website verlinkt - weil's das Buch m.W. noch zu kaufen gibt.
Aber ich werde definitiv nicht noch einmal bei einer Ausschreibung dieses Verlages - geschweige denn dieses Herausgebers - mitmachen.  Razz  Wink



LG Patrick


_________________
Ein Buch ist eine Brücke zu unseren Träumen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fancy
Geschlecht:weiblichSchmuddelkind

Alter: 59
Beiträge: 3440
Wohnort: Im sonnigen Süden


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch in einer Anthologie des Verlages vertreten.
Meine Story wurde nicht verändert. Der Kontakt fand mehr oder weniger gar nicht statt. (Die Verlegerin kommt aus dem Ausland und scheint sich der deutschen Sprache nicht so sicher zu sein. )

Inzwischen hat sie eine Lektorin eingestellt. Wie es jetzt läuft, werde ich sehen. Ich habe für die Kleinvolkausschreibung Geschichten eingereicht und werde berichten, ob sich das Vorgehen dadurch geändert hat.

Die Vorgehensweise mit Autoren, die Bücher bestellen oder nicht, kann ich nicht bestätigen, aber im Moment auch noch nicht widerlegen.

Mir scheint die Verlegerin eine nette Person zu sein.

Liebe Grüße

fancy


_________________
Don't start doing things, just do them. Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach! (Me)
Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sabine A.
Hobbyautor


Beiträge: 398



BeitragVerfasst am: 13.02.2013 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

fancy hat Folgendes geschrieben:

Mir scheint die Verlegerin eine nette Person zu sein.

Liebe Grüße

fancy


Ich fand sie auch nett.

Und - wie gesagt - auch ich hatte keine Probleme.

Viel Glück übrigens bei der Kleinvolkausschreibung!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sabine1986
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 32
Beiträge: 120
Wohnort: Mittelfranken


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 19:07    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Patrick hat Folgendes geschrieben:

Die Antwort des Verlages bzw. Herausgebers hat mich dann jedoch wahrlich gewundert, hieß es darin doch, man habe keine historische, sondern eine allgemeine Anthologie herausgebracht und darum würde es dem allgemeinen Erscheinungsbild des Buches schaden, wäre man in meiner Geschichte auf die Anredeform eingegangen.  Shocked

OMG
Ich bin gerade über diese Aussage wie auch über die anderen sehr schockiert.
Eure Erfahrungen machen mir den Verlag nicht sympathischer. Und über solche Änderungen,  die nicht mit dem Autor abgesprochen werden, kann ich nur den Kopf schütteln.


_________________
Grüße
Sabine

"Ein Herz und eine Handvoll Asche" (AllAge 2013)
"Mipu - Die Geschichte eines kleinen Helden" (Ab 10 Jahren, 2013)
"Die ersten Schritte als Autor" (noch nicht erschienen, Sieben-Verlag 2013)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 13.02.2013 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch bei diesem Verlag in einer Anthologie.
Die Lektorin Perdita Klimeck ist sehr nett und hat auch keinen komischen Eindruck hinterlassen.
Verändert in Form oder Ausdruck wurde auch nichts.
Der Ablauf war wie angekündigt, es wurde alles (für mich sehr in Ordnung ) erledigt.


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
sundown
Geschlecht:weiblichVorschüler


Beiträge: 1



BeitragVerfasst am: 23.02.2013 19:28    Titel: Hallo in die Runde Antworten mit Zitat

Durch Zufall habe ich hier diese Diskussion entdeckt.

Vielleicht kann ich ein wenig Klarheit schaffen.

Mein Name ist Perdita und ich bin zum größten Teil für das Lektorat beim Sperling-Verlag verantwortlich.

Seit Gründung des Verlages 2009 begleite ich auch fast jedes Projekt.
Ich bin 51 Jahre alt und hauptberuflich als Filialleiterin bei einer Bank beschäftigt.

In der Tat ist die Verlegerin Irina Piechulek russischer Abstammung. Sie lebt seit vielen Jahren in Deutschland und ist hier verheiratet.

Ja, ihr Deutsch ist nicht ganz einwandfrei. Das führt immer mal wieder zu Erstaunen bei den Autoren, wenn per E-mail kommuniziert wird.

Dennoch führt sie den Verlag mit großem Enthusiasmus.
Unterstützt wird sie in der Hauptsache von mir.
Beide stecken wir unser ganzes Herzblut und viel freie Zeit in den Verlag.

Das Buch "Was man nicht sieht" wurde von Alfred Mignon herausgegeben. Er hat die Auswahl getroffen und auch zum größten Teil lektoriert. Wenn Änderungen an den eingereichten Beiträgen vorgenommen wurden, dann in diesem Fall nicht vom Verlag.
Auch die Antworten auf die meisten E-mails an die beteiligten Autoren stammen von ihm.

Zum allgemeinen Lektorat: Wir versuchen, so wenig wie möglich Änderungen vorzunehmen. Bei Anthologien ist es - alleine schon aus Zeitgründen - nicht möglich, jede kleine Änderung mit den Autoren abzusprechen. Das steht aber auch in den Verträgen.

Bei Romanveröffentlichungen wird das selbstverständlich anders gehandhabt.

Die Autoren können bei uns ihre Bücher mit Rabatt erwerben. Es gibt keinerlei Kaufverpflichtung.

Klar haben wir Autoren bei uns, die in mehreren Anthologien vertreten sind. Das hat aber nichts mit der Höhe der Bestellungen zu tun.

Wir achten auf Qualität und darauf, dass alle Werke harmonieren. Da kann es durchaus sein, dass wir ein Werk ablehnen, auch wenn der Autor/In bei uns bereits vertreten ist. Eine Ablehnung bedeutet nicht immer, dass das Werk "schlecht" ist.

Die Einsendequote ist immer sehr hoch und die Auswahl oft schwer für uns.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

LG Perdita
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fancy
Geschlecht:weiblichSchmuddelkind

Alter: 59
Beiträge: 3440
Wohnort: Im sonnigen Süden


BeitragVerfasst am: 23.02.2013 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Perdita,

ich finde es gut, dass du dich hier geäußert hast. Das beseitigt doch die eine und andere Unklarheit.

Irina finde ich persönlich sehr nett, und hatte ihre Nationalität nur als Erklärungsversuch hervorgeholt, weil die Kommunikation gerade zu Anfang doch recht spärlich ausfiel.

Das Ablehnungen/Annahmen von der Anzahl der bestellten Bücher abhängig sein sollten, konnte ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen.

Ach, bevor ich es vergesse: Herzlich Willkommen im Forum.

Liebe Grüße

fancy


_________________
Don't start doing things, just do them. Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach! (Me)
Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maerchenfee
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 47
Beiträge: 150
Wohnort: in der Nähe von Nürnberg


BeitragVerfasst am: 03.03.2013 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

ich kann kurz dazu sagen, dass ich in zwei Anthologien aufgenommen wurde, obwohl ich "nur" meine Belegexemplare, also keine weiteren Exemplare gekauft habe.

Frau Piechulek war sehr nett und hat etwaige Änderungen telefonisch mit mir abgesprochen.

LG
Maerchenfee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Spica-Verlag gold Agenten, Verlage und Verleger 10 08.11.2018 11:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Talawah Verlag ladybug Agenten, Verlage und Verleger 2 26.10.2018 16:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie schwer oder wie leicht ist das ve... Ngoci Dies und Das 5 25.10.2018 01:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Klein im Verlag oder groß im Selfpubl... ladybug Allgemeine Infos zum Literaturmarkt 11 23.10.2018 09:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage nach Mantikore-Verlag Anoa Agenten, Verlage und Verleger 6 29.08.2018 10:07 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Valerie J. Long

von MT

von BerndHH

von Rufina

von holg

von DasProjekt

von Beka

von Boro

von Papagena

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!