12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Interessanter Beruf?

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Plot, Handlung und Spannungsaufbau
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Circum
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 28
Beiträge: 854



BeitragVerfasst am: 14.05.2011 17:02    Titel: Interessanter Beruf? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo ihr. smile

Das Thema wurde sicher schon zigmal durchgekaut, allerdings haben mich die Threads, die die Suche ausgespuckt hat, nicht weitergebracht.

Mir geht es um den Beruf meines Protagonisten, speziell im Genre Thriller / Kriminalroman. Es geschehen mehrere Morde, an deren Aufklärung mein Protagonist beteiligt werden soll. Die Art der Mithilfe ist dabei das Entscheidende und weniger sein Beruf. Allerdings sind mir die klassischen Möglichkeiten "Polizist", "Staatsanwalt" und "Privatdetektiv" zu ausgelutscht. Sicherlich, ihr könnt euch so noch kein Bild von meinem Plot machen, aber ich wollte auch eher generell fragen, welche Berufe für so etwas in Frage kommen könnten.

Oder hättet ihr alternativ Links zu bestehenden Threads hier im Forum, die ich mal nachlesen könnte? Vielleicht gab es so eine Diskussion ja schon einmal. smile

Viele Grüße,

Circum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 14.05.2011 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst jeden Beruf nehmen, das ist völlig egal. Am besten, Du nimmst einen Beruf, mit dem Du Dich auskennst, Deinen eigenen, den Deines Vaters, Deines besten Freundes ... Egal.

Schriftsteller ist auch ein guter Beruf, um in Kriminalfälle hineingezogen zu werden, insbesondere als Kriminalschriftsteller. wink

Arzt ist ein guter Beruf, insbesondere Pathologe, denn der untersucht ja auch fragwürdige Todesfälle.

Lehrer könnte ich mir auch noch gut als Beruf vorstellen, vor allem ist das mal etwas Neues. Gut, gibt es sicher auch schon, aber nicht so oft.

Sehr gut ist auch Hausfrau ("Agentin mit Herz") oder alte Jungfer (Miss Marple). Du siehst, die Möglichkeiten sind unendlich. smile
Nach oben
Circum
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 28
Beiträge: 854



BeitragVerfasst am: 14.05.2011 18:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Angela,

danke für deine Rückmeldung. So in etwa hatte ich mir das auch gedacht - Hauptsache, man kennt sich in dem Beruf aus.
Dann nehme ich wahrscheinlich einen jungen Jura-Studenten. lol2

Ich mache mir nochmal eindringlich Gedanken dazu.

Viele Grüße,

Circum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nurinai
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 37
Beiträge: 72



BeitragVerfasst am: 14.05.2011 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Psychologie-Student wäre wohl auch interessant in dem Fall Wink

Jemand, der zu jeder Kleinigkeit irgendwelche Theorien ausspuckt   Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DasProjekt
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3470
Wohnort: Ørbæk, Nyborg, Dänemark


BeitragVerfasst am: 14.05.2011 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Journalisten. Von Haus aus neugierig.

IT-Verantwortlicher in einem mittelständischen Unternehmen. Was so ein richtiger Geek alles rausfinden kann ...

Barkeeper haben ihre Ohren auch überall.

Zimmermädchen im Hotel kann nach so manchem Beweisstück schnüffeln, sie hat ja alle Schlüssel ...


_________________
25. Mai 2017 - Kim Henry "Be Mine Forever"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arun Krishna
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 39



BeitragVerfasst am: 14.05.2011 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Oder Mini-Jobber, haben die nicht Zeit nebebei? Verstecken

Pathologen sind typischerweise für die langweiligen Fälle zuständig, die nicht-natürlichen Todesursachen werden in der Rechtsmedizin geklärt.

Grüße
Arun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nurinai
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 37
Beiträge: 72



BeitragVerfasst am: 14.05.2011 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Oder jemand in einem ganz trockenem Beruf, der darin total aufgeht.

Meinetwegen die neugierige Frau an der Kasse ("Irmgard bitte 6 an 22!" bedeutet: "Ich muss auf's Klo! Mach ma hinne!")  Laughing

Die hat bestimmt auch den einen oder anderen lustigen Tip, wie Oma das machen würde  Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salonlöwe
Geschlecht:männlichAbc-Schütze


Beiträge: 8



BeitragVerfasst am: 14.05.2011 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

...oder ein alternder Stierkämpfer, der nebenbei als Hobbygynäkologe recherchiert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Geschlecht:weiblichWaldschrätin


Beiträge: 4074



BeitragVerfasst am: 15.05.2011 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

-Küstenwache (versteht sich auf Such- und Rettungsaktionen und Spurensuche, warum jemand wo stirbt oder verloren geht)
-guide (gibt's da auch eine deutsche Bezeichnung für? Jemand, der Wander- und Kanutouren leitet. Versteht sich auf Spurensuche und Gruppendynamik)


_________________
If I waited for perfection, I would never write a word - Margaret Atwood
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 70
Beiträge: 5225
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 15.05.2011 00:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ermittler der Berufsgenossenschaft, speziell der bäuerlichen BG ...

... denn:

Tote in der Güllegrube,

Verschwundene Bauern, bei denen man argwöhnt sie seien verfüttert worden,

bis zur Unkenntlichkeit verbrannte menschliche Torsos,

alte Traktoren, bei denen das Bremsseil riß ...


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fahrender Gaukler
Geschlecht:männlichGrundgütiger

Alter: 34
Beiträge: 4138
Wohnort: Irgendwo in meinem Geiste
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 15.05.2011 03:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nordlicht hat Folgendes geschrieben:
-guide (gibt's da auch eine deutsche Bezeichnung für?


Führer. Aber ich versteh schon, dass der englische Name womöglich besser ankommt. Laughing

Ansonsten stimme ich ausnahmsweise einmal mit Angela überein. Denkbar ist praktisch alles. Interessant ist in dieser Hinsicht lediglich, ob der Protagonist tatsächlich in die Ermittlungen miteinbezogen wird. Dann wäre ein entsprechender Beruf tatsächlich von Vorteil. Siehe David Hunter (Pathologe) von Simon Beckett. Aber wenn jemand auf eigene Faust ermittelt, ist wirklich alles möglich, es braucht lediglich eine entsprechende Veranlagung des Protagonisten. Dann kann es selbst der neugierige Nachbar im Ruhestand sein, der immer Nummernschild und Uhrzeit vor dem Haus parkender Autos aufschreibt.


_________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

(Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nurinai
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 37
Beiträge: 72



BeitragVerfasst am: 15.05.2011 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dann kann es selbst der neugierige Nachbar im Ruhestand sein, der immer Nummernschild und Uhrzeit vor dem Haus parkender Autos aufschreibt.



Aber Achtung! Solche Charaktere sind in der Realität meistens verhasst  Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adelbo
Geschlecht:weiblichDichter und Denker


Beiträge: 1890
Wohnort: Im heiligen Hafen


BeitragVerfasst am: 15.05.2011 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

meines Erachtens spielt es eine Rolle, wie du deinen Protagonisten darstellst.
Ein leicht schusselig wirkender Buchhalter könnte sehr unterhaltsam an der Aufklärung von Verbrechen beteiligt sein.  Laughing
Der gelangweilte Sohn des reichen Firmenbesitzers hat plötzlich eine Aufgabe. Embarassed
Steuerberater, Finanzbeamte und Krankenpfleger wären für mich auch gute Berufe für einen Protagonisten der sich an der Aufklärung von Verbrechen beteiligt.


_________________
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“

Bertrand Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fahrender Gaukler
Geschlecht:männlichGrundgütiger

Alter: 34
Beiträge: 4138
Wohnort: Irgendwo in meinem Geiste
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 16.05.2011 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss mich korrigieren. David Hunter ist nicht Pathologe, sondern forensischer Anthropologe. Mein Fehler. Embarassed

_________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

(Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Circum
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 28
Beiträge: 854



BeitragVerfasst am: 16.05.2011 17:46    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Fahrender Gaukler hat Folgendes geschrieben:
Ich muss mich korrigieren. David Hunter ist nicht Pathologe, sondern forensischer Anthropologe. Mein Fehler. Embarassed


Sei dir verziehen. smile

Danke für eure Anregungen. Ich versuche mich einfach von den typischen Ermittlerklischees Staatsanwalt, Polizist, Journalist, Pathologe zu trennen. Das scheint mir ausgelutscht, wie ich oben bereits schrieb. Aber es waren einige tolle Ideen dabei und ich werde gucken, was sich auf meine Story anwenden oder weiterverarbeiten lässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lady-in-black
Bitte nicht füttern


Beiträge: 1655
Wohnort: Killer Förde
Der goldene Käfig Extrem Süßes!


BeitragVerfasst am: 16.05.2011 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung, wie weit dein Plot schon gediehen ist ... aber schon mal über einen Müll-Detektiv nachgedacht??  Embarassed
Hab irgendwann mal einen Bericht über diese Leute gesehen: Sie müssen beim unzulässig entsorgten Müll die Besitzer ermitteln, um ggf. Bußgelder zu verhängen. Dabei finden sie natürlich auch gelegentlich seltsame Dinge.
 
Könnte mir gut vorstellen, dass man in diesem Job dann automatisch gewisse "Ermittlungs"-Erfahrungen beim Durchsuchen des gesamten Mülls erwirbt, auch Kombinationsgabe pp. entwickelt. Wink


_________________
- Ich würde mich gerne geistig mit Dir duellieren ... aber ich sehe Du bist leider unbewaffnet.
- Nein, Stil ist nicht das Ende vom Besen.
- Ich spreche fließend ironisch, auch im sarkastischen Dialekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Alena
Geschlecht:weiblichSchreiberassi


Beiträge: 38



BeitragVerfasst am: 16.05.2011 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

arbeitsloser Kriminaltechniker (das sind die Leute, die Fingerabdrücke abnehmen etc). Nicht unrealistisch, da bei der Polizei gespart wird.

Wichtig ist auch die Motivation. Partner und Verwandte des Opfers kommen mir da in den Sinn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin
Alter: 50
Beiträge: 13724
NaNoWriMo: 56693
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 17.05.2011 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Jemand, der in einem (Natur-)Wissenschaftlichen Beruf tätig ist, kann evtl. auch als Fachmann dazu gezogen werden?

Oder auch jemand, der sich im Bereich der Opfer tätig ist? Oder sich vielleicht in einem von deren Hobbies gut auskennt?

Computerspezialisten werden ja auch immer wieder gerne genommen^^


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Probber
Geschlecht:männlichMr. Probbaventura


Beiträge: 7917
Wohnort: zz9 plural z alpha
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 17.05.2011 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Krimiautor würde auch noch passen.

Bei einer Story ala "Jack The Ripper" könnte eine Prostituierte als Ermittlerin hinhalten, also so gesehen jemand, der sich irgendwie verbunden mit den Opfern fühlt oder zufällig auf Hinweise stößt.
Wenn der Täter rund um die Welt zuschlägt, könnte ein Angestellter aus einem Reisebüro aufmerksam werden, oder ein kleiner Mitarbeiter vom Fotolabor im Supermarkt, der bei einem speziellen Kunden Gesichter auf Urlaubsphotos wiedererkennt, die er in der Zeitung oder im Fernsehen gesehen hat (was erst mal in eine falsche Richtung führt, weil der Täter häufig nicht allein reist) ...

Möglichkeiten gibt's satt und genug. smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenmeister
Schreiberling


Beiträge: 211



BeitragVerfasst am: 09.06.2011 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Du könntest einen Proktologen nehmen der den Ermittlern mit Rat zur Seite steht, falls der Mörder ein Arschaufreißer ist  Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruth
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 38
Beiträge: 842
Wohnort: Monnem


BeitragVerfasst am: 10.06.2011 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

vielleicht hast du schon einen Beruf gefunden? Aber mir ist gerade eingefallen, dass, so ähnlich wie Probber gesagt hat, eigentlich jeder potentiell geeignet ist. Es kommt auf die Tötungsart an. Das finde ich gerade spannend, wenn Polizisten vielleicht nicht darauf kommen würden, sondern nur jemand, der dieses ganz spezielle Wissen hat.
Zum Beispiel, wenn das Opfer keine äußeren Verletzungen zu haben scheint, aber innerlich verblutet ist, könnte jemand, der im Schneiderhandwerk tätig ist, wissen, dass es irgendwelche Spezialnadeln gibt, mit denen man durch eine winzige Öffnung ...

Bäh, ich habe noch nicht gefrühstückt.

LG,
Ruth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Micki
Geschlecht:weiblichVampirprinzessin

Alter: 38
Beiträge: 3942
Wohnort: mit dem Kopf in den Wolken


BeitragVerfasst am: 10.06.2011 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Circum!
Ich mag es wenn ein verkappter Wissenschaftler plötzlich in einen Krimanalfall gezogen wird. Raus aus dem Labor direkt ins harte Leben...

Hast du schon was gefunden?


Lg Micki


_________________
--------------------------------------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Plot, Handlung und Spannungsaufbau Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ein interessanter Artikel: Bücher und... Abifiz Dies und Das 0 01.12.2016 03:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist das Schreiben für dich Hobby oder... Seitenrascheln Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 80 18.02.2016 18:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interessanter Artikel zum Thema schle... Gerling Allgemeine Infos zum Literaturmarkt 9 03.02.2016 15:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Spiegel-Artikel: "Von Beruf Lekt... spinat.ist.was.anderes Agenten, Verlage und Verleger 41 31.07.2015 10:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interessanter Artikel über die Erfahr... nothingisreal Agenten, Verlage und Verleger 11 18.02.2015 12:22 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlung

von holg

von Boro

von Mogmeier

von Ruth

von spinat.ist.was.anderes

von Nordlicht

von Akiragirl

von DasProjekt

von agu

von SylviaB

Impressum Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!