15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Jesus liebt mich von David Safier

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Buchrezensionen
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lady_of_words
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 264
Wohnort: Franken


BeitragVerfasst am: 03.01.2011 11:57    Titel: Jesus liebt mich von David Safier eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat



Klappentext:
Marie hat das beeindruckende Talent, sich ständig in die falschen Männer zu verlieben. Kurz nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, lernt sie einen Zimmermann kennen. Und der ist so ganz anders als alle Männer zuvor: einfühlsam, selbstlos, aufmerksam. Dummerweise erklärt er beim ersten Rondevouz, er sei Jesus persönlich. Zunächst denkt Marie, dieser Zimmermann habe nicht alle Zähne an der Laubsäge. Doch bald dämmert ihr: Joshua ist wirklich der Messias. Und Marie fragt sich, ob sie sich diesmal nicht in den falschesten aller Männer verliebt hat.

Über den Autor:
David Safier, 1966 geboren, zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Autoren der deutschen Drehbuchszene. Er konzipierte zahlreiche Serien. Bekannt wurde er vor allem mit seinen Drehbüchern zu TV-Erfolgen wie "Nikola", "Mein Leben  & ich" sowie "Berlin, Berlin", für das er unter anderem mit dem Grimme-Preis und dem Emmy, dem amerikanischen Fernseh-Oscar, ausgezeichnet wurde. David Safier lebt und arbeitet in Bremen. Sein Debüt, "Mieses Karma", verkaufte sich bisher über eine Million Mal. "Jesus liebt mich" stand fast ein Jahr lang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Meine Meinung:
Das ich das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen habe, sagt für eine schnarchlangsame Leserin wie mich schon viel aus. Nicht nur, dass das Buch kurz ist sondern auch, dass es mich fesselte. Marie ist ein Durchschnittstyp und wird einem schnell sympathisch.

Wobei sich meine sympathie nicht auf Merie beschränkte. Alle Figuren hatten etwas liebreizendes an sich, auch Maries Schwester Kata, deren Comic-Stripts im Buch immer wieder für einen kleinen Schmunzler zwischendurch sorgen. Allgemein hatte das Buch bei mir für ein paar Lacher gesorgt. Vor allem, weil Marie sehr natürlich reagierte. So war zum Beispiel, als der Dornenbuch vor ihr zu brennen/sprechen begann, ihr erster Impuls nach Lautsprechern zu suchen...

Was mich am Meisten faszinierte war, wie nett und natürlich Jesus/Joshua charakterisiert wurde. Gar nicht so übertrieben biblisch, wie man es vielleicht erwarten würde. Und gegen Ende ertappt man sich dabei, wie man den Beiden eine gemeinsame Zukunft wünscht und mitfiebert. Eine sehr sanfte, romantische Geschichte, die aber durch die große Portion Humor sicherlich nicht nur weiblichen Lesern gefällt.

Zu guter Letzt bleibt mir noch zu sagen, dass ich auch eins von Michis Shirts will: "Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg"

 Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dorade
Schmierfink


Beiträge: 65



BeitragVerfasst am: 03.01.2011 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen sad dann habe ich versucht es zu lesen, bin aber über die ersten 25 Seiten nicht hinausgekommen, so langweilig fand ich es.

Übrigens: wer es gegen Porto haben möchte, kann sich per PN bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast3
Klammeraffe


Beiträge: 890
Wohnort: BY


BeitragVerfasst am: 03.01.2011 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Im Ernst??? Das kann ich jetzt gar nicht verstehen. David Safier hat einen so tollen Humor (nun, finde halt ich), dass ich schlichtweg begeistert bin - nicht nur von diesem Buch. Ich stimme Lady_of_words daher ohne Einschränkung zu.

_________________
Sich vergleichen, ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fao
wie Vendetta

Alter: 30
Beiträge: 2487



BeitragVerfasst am: 03.01.2011 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Von D.S. habe ich bisher Mieses Karma gelesen und Plötzlich Shakespeare angefangen als Hörbuch zu hören.
Mieses Karma fand ich ganz nett, Plötzlich Shakespeare war mir dann irgendwann zu langweilig.
Ist halt seichte Unterhaltung, liest sich schnell runter, ist unterhaltsam und teils auch lustig. Aber auf die Dauer nicht mein Ding, und auch etwas zu platt.
Erstaunlich finde ich, wie sich D.S. scheints in Frauen eindenken kann. Allerdings kann dies auch der Grund sein, weshalb die Bücher sehr Klischeebelastet sind.


_________________
Begrüßt gerechte Kritik. Ihr erkennt sie leicht. Sie bestätigt euch in einem Zweifel, der an euch nagt. Von Kritik, die euer Gewissen nicht anerkennt, lasst euch nicht rühren.
Auguste Rodin - Die Kunst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Dienstwerk
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 52
Beiträge: 1313
Wohnort: Gera/Markkleeberg
DSFo-Sponsor Goldene Harfe


BeitragVerfasst am: 04.01.2011 01:28    Titel: Antworten mit Zitat

"Mieses Karma" habe ich mir als Kurzurlaubslektüre letztes Jahr im "Tropical Island" gemaust (der Aufenthalt dort war schweineteuer genug!).
Als kostenloses Lesevergnügen war das Buch wunderbar erfrischend und witzig, ich habe es an einem Nachmittag durchgeschmökert und deshalb später auch gern an meine Freundin weitergegeben.
Mein Freund allerdings hat das Werk nach den ersten Seiten aus der Hand gelegt. Er fand es "pervers", wie ein eindeutig männlicher Autor aus Frauensicht schreibt und konnte keinen Zugang zu der Geschichte finden. Nach erstem Erstaunen und nochmaligem Nachdenken musste ich ihm teilweise Recht geben. Die Schreibe ist zu locker, flockig, verständnisheischend, als dass sie wirklich aus dem tiefsten Innern einer Frau kommen könnte - ach ja, und das Ende ist echt Scheiße! Typisch Mann eben, zu sarkastisch, fuck!

Übrigens, @Dorade - gegen Porto würde ich "Jesus liebt mich" trotzdem gern nehmen wollen. Bitte. wink

LG, Ana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dorade
Schmierfink


Beiträge: 65



BeitragVerfasst am: 22.01.2011 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ja nun schon eine Weile her, aber es hat mich nicht losgelassen, und ich musste weiter darüber nachdenken, was mich an dem Buch so gestört hat. Teilweise liefert Fao hier die Erklärung:

Fao hat Folgendes geschrieben:
(...) Erstaunlich finde ich, wie sich D.S. scheints in Frauen eindenken kann. Allerdings kann dies auch der Grund sein, weshalb die Bücher sehr Klischeebelastet sind.


Herr Safier präsentiert Frauen, als drehe sich ihre ganze Existenz um ihr Liebesleben und blendet alle anderen Aspekte aus. Er tut das in einer Weise, die der männlichen Eitelkeit schmeichelt, weil er -- vereinfacht -- sagt: es geht den Frauen einzig und allein darum, einen Mann abzukriegen, etwas anderes haben sie sowieso nicht im Kopf.

Das ist im Grunde sehr herablassend und wird keiner Frau gerecht. -- IMO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Canyamel
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 296
Wohnort: Paris/France


BeitragVerfasst am: 22.01.2011 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das Buch letztes Jahr geschenkt bekommen und wollte es eigentlich gleich weiter verschenken (Safier hat mir mal einen Job weggeschnappt). Aber irgendwann habe ich "Jesus liebt mich" dann doch gelesen und - hey! - ich fand es eigentlich sehr witzig und unterhaltsam.

Das mit dem Frauenbild und den Typen entspricht doch absolut der Wahrheit.  wink


_________________
Jede Art zu schreiben ist erlaubt, nur die langweilige nicht. (Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dorade
Schmierfink


Beiträge: 65



BeitragVerfasst am: 22.01.2011 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Canyamel hat Folgendes geschrieben:
(...) Das mit dem Frauenbild und den Typen entspricht doch absolut der Wahrheit.  wink


Aha. Und konsequenterweise sollte man auch die Witwenverbrennung einführen, denn womit ließe sich schlechterdings eine so sinnentleerte Existenz wie eine Frau ohne Mann rechtfertigen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Canyamel
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 296
Wohnort: Paris/France


BeitragVerfasst am: 22.01.2011 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Dorade hat Folgendes geschrieben:
Aha. Und konsequenterweise sollte man auch die Witwenverbrennung einführen, denn womit ließe sich schlechterdings eine so sinnentleerte Existenz wie eine Frau ohne Mann rechtfertigen?


Och, Dorade, hast Du wirklich keinen Humor oder nur den großen Zwinkersmilie übersehen? Das war doch nicht ernst gemeint. Lach doch mal.  smile extra


_________________
Jede Art zu schreiben ist erlaubt, nur die langweilige nicht. (Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dorade
Schmierfink


Beiträge: 65



BeitragVerfasst am: 23.01.2011 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Canyamel hat Folgendes geschrieben:
Och, Dorade, hast Du wirklich keinen Humor oder nur den großen Zwinkersmilie übersehen? Das war doch nicht ernst gemeint. Lach doch mal.  smile extra


Doch, das Smiley habe ich wahrgenommen. Mag sein dass ich humorlos bin.  Mag sein, dass Männer einfach besser wissen, was komisch und was wichtig ist. Mag sein, dass ich mit ernst gemeinten Anliegen schon zu oft nicht ernst genommen worden bin, um das komisch zu finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Buchrezensionen Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Darstellung von sex und crime gold Genre, Stil, Technik, Sprache ... 28 11.06.2021 17:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge grüß gott von mir Janus Feedback 0 09.06.2021 10:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vorstellung eines Liebhabers von Aben... lordoger Roter Teppich & Check-In 4 04.06.2021 23:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge hallo von michih michih Roter Teppich & Check-In 2 22.05.2021 18:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Absagen machen mich total fertig und ... Elbenkönigin1980 Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 42 11.05.2021 10:24 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!