14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Neobooks - Was haltet Ihr davon?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Rechtliches / Urheberrecht / Copyright
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schreibhand
Geschlecht:männlichLeseratte


Beiträge: 116



BeitragVerfasst am: 06.12.2010 13:17    Titel: Neobooks - Was haltet Ihr davon? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Community,

mich würde interessieren was die Erfahrenen Autoren von dieses Internetseite halten bzw. von dem Konzept der Seite. Meine frage wäre ob es überhaupt ratsam wäre als Autor bei diesem Konzept mitzumachen? Bringt so was langfristig einen Autor weiter? Im voraus vielen Dank für die mühe..


http://www.buch-tipps.info/aktuelles/neobooks-neue-leseplattform.php

Neobooks – neue Leseplattform

Neobooks – die neue Leseplattform im Internet ist seit Kurzem online und begeistert schon ihre zahlreichen Fans. Doch was ist Neobooks eigentlich genau und was soll damit erreicht werden?

Initiator und Betreiber der neuen, multimedialen Buchplattform ist die Verlagsgruppe Droemer Knaur. Der Verlag ist Liebhabern guter und spannender Bücher mit Sicherheit nicht unbekannt. Doch was ist nun eigentlich neu, an der ebook-Idee?

Noebook ist genau genommen eine große Online-Bibliothek, in der jeder seinen ganz persönlichen Bestseller, vom Roman über Kurzgeschichten, Krimis und Thriller, Reisebeschreibungen, Kochbücher und Biografien bis hin zu Sachbüchern aller Art, online lesen und sein Lieblings-ebook dabei sogar auf den eigenen Rechner laden kann. Das Zeitalter multimedialer Bücher ist damit unwiderruflich eröffnet.

Ein Großteil der angebotenen ebooks kann, zumindest teilweise, kostenlos gelesen werden, um sich zunächst einen Eindruck von dem ausgewählten Werk zu verschaffen.

Motto: Wir entdecken die Bestseller von morgen
Doch das ist noch längst nicht alles, denn Neobook kann und will Träume wahr machen. Den Traum, eines Tages als großer Autor entdeckt zu werden und mit eigenen Bestsellern erfolgreich zu sein, kann mit Hilfe dieses neuen Portals sehr schnell Wirklichkeit werden. Das ist hier ganz einfach.

Die neue Plattform Neobook dient zahlreichen aufstrebenden Jungautoren als Sprungbrett für ihren Erfolg. Hier können sie ihr Talent unter Beweis stellen. Die Leser und Lektoren betätigen sich nun so zusagen als Talentsucher und haben die Möglichkeit, das Werk ihres Autors nicht nur zu lesen sondern auch zu bewerten. Damit schreiben auch sie ebenfalls ein Stück der Erfolgsgeschichte.

Wer hier als kreativer Autor gut abschneidet und Talent beweist, findet sein literarisches Meisterwerk vielleicht eines Tages in gedruckter Form in einem richtigen Buchladen zum Verkauf wieder.

Autoren, ganz gleich ob versiert oder noch unbekannt, die sich bewogen und in der Lage fühlen, ihr ebook zu schreiben oder ein bereites fertiges Manuskript vorstellen möchten, können dies kostenlos uploaden und der Community von Neobook zur Verfügung stellen. Nun wird das literarische Werk nur noch als ebook konvertiert und auf der neuen Plattform allen Interessenten zugänglich gemacht. Sollte das so veröffentlichte Werk tatsächlich verkauft werden, erhält der Autor des Buches 70% seines vorab selbst festgelegten Preises. Das ist ein fairer Deal, daran besteht mit Sicherheit kein Zweifel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
i-Punkt
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 43
Beiträge: 515
Wohnort: Baden-Württemberg


BeitragVerfasst am: 06.12.2010 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Guck mal hier

Gruß, I.


_________________
Schreiben ist einfach, man setzt sich nur hin, starrt auf ein weißes Blatt Papier, bis sich Blutstropfen auf der Stirn bilden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schreibhand
Geschlecht:männlichLeseratte


Beiträge: 116



BeitragVerfasst am: 06.12.2010 14:31    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja genau das habe ich auch befürchtet, es ist eigentlich unmöglich so objektiv zu Bewerten. Was hat es eigentlich auf sich das wenn eine Kurzgeschichte bzw. ein Buch da hochgeladen wird, es anschließend verbrannt ist bzw. nicht mehr wo anders eingereicht werden kann? Also das habe ich noch nicht ganz verstanden, ich lese auch oft das man nicht so schnell veröffentlichen soll usw. Was hat es damit auf sich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murmel
Geschlecht:weiblichSchlichter und Stänker

Alter: 64
Beiträge: 7646
Wohnort: USA
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 06.12.2010 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Neobooks wird wohl eine ebook Platform werden, und ebook Veröffentlichungen basieren auf einem anderen finanziellen Konzept als gedruckte Bücher. Der ebook Verlag verdient an der Masse der veröffentlichten Bücher, während ein klassisch verlegtes Buch an seiner Auflage verdient.

Daher spielt das Verbranntwerden durch internet Veröffentlichung bei ebooks keine Rolle. Bei gedruckten Büchern ist das etwas anderes, die Verlage stehen einer derartigen internet Veröffentlichung kritisch gegenüber.

Die Rechnung, warum, habe ich auch schon irgendwo aufgemacht. Der Verlag rechnet, sagen wir mal, mit 5000 verkauften Büchern. Wenn du schon als ebook sagenhafte 2000 verkauft hast (kommt so gut wie nie vor, noch nicht jedenfalls), dann fehlen dem Verlag schon die 2000. Bleiben ihm noch 3000, und ob die den Druck und Aufwand finanzieren?


_________________
*Koppelmord - Carlsen Instantbooks 2013
*Flauschangriff - Piper/Weltbild 2014, Piper Fahrenheit 2017
*Katertage zum Verlieben - Thienemann 2014
*Bocktot - Gmeiner-Verlag 2017
*Brunnenleich - Gmeiner-Verlag Juli 2018
*Gut Gebellt, Katze - Edel Elements September 2018
*Schwarze Küste - Gmeiner Verlag Februar 2019
*Marias Geheimnis - Weltbild/Edel Elements 01.03.2019
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stefan_Burban
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 45
Beiträge: 370



BeitragVerfasst am: 19.05.2011 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe letztes Jahr von Neobooks auch das Angebot bekommen, bei ihnen zu veröffentlichen, aber ich habe mich dagegen entschieden. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Konzept funktioniert und wenn ein Manuskript ja dort einmal veröffentlicht wird, ist es im Prinzip für alle anderen Verlage wertlos und man kann eine weitere Verlagssuche vergessen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miranda Juni
Geschlecht:weiblichSchmierfink


Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 19.05.2011 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du einen Text einstellst, gibt es dort mittlerweile zwei Möglichkeiten:

1. Entweder den ganzen Text oder (bei Romanen) den Anfang einstellen und an einem Art Wettbewerb teilnehmen. Die Nutzer empfehlen Texte und in regelmäßigen Abständen werden die besten zehn vom Lektorat begutachtet. Mit der Chance (angeblich) eine Veröffentlichung zu gewinnen.

2. Einen Text zum Kauf einstellen. Funtioniert ähnlich wie der ebook-Store von Amazon.

Zu 1.: Die Sache mit den Bewertungen sehe ich sehr kritisch, da es eine Community-Dynamik hat und sich Leute wahrscheinlich gegenseitig hochpushen, bzw. auf der anderen Seite bestimmt keine Empfehlungen abgeben, wenn sie selbst einen Text im Rennen haben.

Zu 2.: Da habe ich keine Bedenken. Ist einfach eine weitere Möglichkeit, ebooks an den Leser zu bringen, bzw. Werbung zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mlakva
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 8
Wohnort: Göttingen


BeitragVerfasst am: 02.02.2012 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab es gerade probiert - aber, oh Mist, von zweihundert hochgeladenen Seiten wurden jedenfalls am ersten Tag nur rund zehn Prozent als E-Book freigeschaltet. Doch ich warte noch auf die Rückmeldung des Serviceteams. Vielleicht habe ich ja etwas falschgemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Rechtliches / Urheberrecht / Copyright Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie habt ihr euer Pseudonym gewählt? Stefanie Dies und Das 12 20.09.2020 11:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie seid Ihr so gut geworden? Nina Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 31 15.09.2020 19:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kennt ihr die bange Frage "Hast ... Prosagonistin Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 15 27.08.2020 11:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Habt ihr manchmal Selbstzweifel? Elbenkönigin1980 Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 70 20.08.2020 18:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was habt ihr beim zweiten Buch anders... Mumienfreund Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 13 16.08.2020 09:44 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!