13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Wie zwei Durchgeknallte ins warme Herz Afrikas vordringen


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gruene ente
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 4



BeitragVerfasst am: 11.08.2010 19:04    Titel: Wie zwei Durchgeknallte ins warme Herz Afrikas vordringen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Einleitung:
„Schreib doch am besten ein Buch über deine verrückten Erlebnisse!“, meinten bereits mehrere Freunde und Bekannte und nicht zuletzt auch Mitglieder des Vereins „Active Aid in Africa e.V.“, dessen Mitbegründer ich bin.
Ja, ich muss gestehen, dass sich vor allem in den letzten Jahren so einiges angesammelt hat, was ich der Nachwelt nicht vorenthalten möchte:
Erinnern Sie sich an dieses Datum? +++ 26.12.2004 +++       Der Tsunami, der alles mit sich riss, was sich ihm in den Weg stellte. Ich war ihm nur knapp entronnen mit nassen, verschmierten Füßen, während einige neben mir nicht so viel Glück hatten.
Schon einmal vorher spürte ich hautnah, als die Erde aus ihrem Innersten, durch einen Vulkan heraus, all ihre gerade an dieser Stelle verfügbaren Urgewalten auf die Menschheit losließ.
Teils lustige, teils erschütternde Erlebnisse hatte ich  mit Robert zwischen Kenia und Malawi. Da ist immer wieder das Durcheinander zwischen den Grenzen. Es war einmal ein Löffel, der ja nicht seinen Besitzer wechseln durfte, denn wer gibt schon gerne seinen Löffel ab.
Was aber ist wenn wir den Fisch nicht essen wollen, aber der Fisch uns?
Wie behilft man sich als Europäer, wenn man sein Geschäft über einem kleinen  Loch in der Erde erledigen muss, kein Papier da ist zum…, auch kein Wasser? Wenn der „Duschraum“ aber nun ein Loch hat nach oben und es nach dem Abtrocknen aus vollen Kannen regnet?
Wenn der Überlandbus aber nun brennt und das mitten in der Nacht… Was dann?
Robert erzählt über seine teilweise haarsträubende Zeit in Guinea-Bissau Westafrika inklusive Verhaftung durch den Sheriff mit „komfortabler“ Einzelzelle, sowie sein „kurzes Leben“ in einer Manyatta der Maasai-Samburu in Kenia, sein Wettpinkeln mit einem stolzen Maasai-Krieger. Obendrein treibt es ihn des Nachts in die stockfinstere Savanne, um das Fürchten bei allerlei fremdartigen Geräuschen zu lernen, ohne zu wissen woher und wohin.
Bei mir kommen auch Erinnerungen hoch wie „…des Nachts, wenn die Bestie erwacht…“, von einem Raubüberfall und sehr angstvollen Polizisten, die ich am liebsten selbst beschützt hätte.
Wie fühlt es sich an, eine Kobra zwischen die Beine zu bekommen? Aber wie reagiert eine schwarze Mamba, wenn jemand kurzsichtig selbige mit dem Wasserhahn im Badezimmer verwechselt?[/img][/b]



_________________
Mit meinen künftigen Büchern will ich dazu beitragen, dass die Leser jeweils ein paar Minütchen länger leben werden, weil sie viel zu lachen haben werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger Skype Name
The Brain
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 61
Beiträge: 2363
Wohnort: Over the rainbow


BeitragVerfasst am: 11.08.2010 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Mmmmmhhhh, dem Wort Einleitung entnehme ich, dass noch weitere Teile folgen?

Es hat ein bisschen etwas von einem Reisebericht - zumindest der Anfang. Und spielt es im weieteren Verlauf eine Rolle, dass dein Prota Mitbegründer des Vereins ist? Das hört sich etwas ... an?

Zitat:
Aber wie reagiert eine schwarze Mamba, wenn jemand kurzsichtig selbige mit dem Wasserhahn im Badezimmer verwechselt?[/


Der Satz funktioniert so nicht - Das aber würde ich auf jeden Fall streichen ... kurzsichtig - reicht das?

Lasse mich gerne von mehr überraschen!

Liebe Grüße
The Brain


_________________
Dinge wahrzunehmen,
der Keim der Intelligenz

(Laotse)

***********

Die Kindheit endet nicht mit dem Erwachsenwerden.
Sie begleitet dich durch all deine Lebenstage.

***********

Alle Bücher dieser Welt
Bringen dir kein Glück,
Doch sie weisen dich geheim
In dich selbst zurück.

(Hermann Hesse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gruene ente
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 4



BeitragVerfasst am: 11.08.2010 20:33    Titel: DANKE pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo, the Brain,
vielen Dank für die konstruktive Kritik. Gut, ich werde das eine Wort streichen. Dann folgt das nächste recht bald.
Beste Grüße
von der gruenen ente.


_________________
Mit meinen künftigen Büchern will ich dazu beitragen, dass die Leser jeweils ein paar Minütchen länger leben werden, weil sie viel zu lachen haben werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger Skype Name
gruene ente
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 4



BeitragVerfasst am: 11.08.2010 21:51    Titel: gruenen enten wollen weitere Folgen reinsetzen - aber wie? pdf-Datei Antworten mit Zitat

The Brain hat Folgendes geschrieben:
...Lasse mich gerne von mehr überraschen!...

So, nun die alles entscheidende Frage:
Wie setze ich nun die weiteren Folgen ins Forum? Beim ersten Mal klappte es gleich auf Anhieb. Aber was muss man nun tun? Den ersten Text löschen und einen weiteren dafür einsetzen...?
Es grüßt die hilflose gruene ente ohne brain.


_________________
Mit meinen künftigen Büchern will ich dazu beitragen, dass die Leser jeweils ein paar Minütchen länger leben werden, weil sie viel zu lachen haben werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger Skype Name
The Brain
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 61
Beiträge: 2363
Wohnort: Over the rainbow


BeitragVerfasst am: 11.08.2010 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Ente,

du kannst den Beitrag entweder einfach hinten anstellen - quasi als "Antwort". Das machen die meisten so. Oder du kannst einen neuen Thread eröffnen und mit Geschichte soundso Teil 2, 3, 4 usw. betiteln.

Hoffe, das war einigermaßen verständlcih ...

Liebe Grüße

The Brain


_________________
Dinge wahrzunehmen,
der Keim der Intelligenz

(Laotse)

***********

Die Kindheit endet nicht mit dem Erwachsenwerden.
Sie begleitet dich durch all deine Lebenstage.

***********

Alle Bücher dieser Welt
Bringen dir kein Glück,
Doch sie weisen dich geheim
In dich selbst zurück.

(Hermann Hesse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pna
Geschlecht:männlichGrauzonenjunkie

Alter: 54
Beiträge: 1587
Wohnort: Wien & La Habana


Paterson
BeitragVerfasst am: 12.08.2010 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Reiseberichte sind immer gut, und sobald Du den ersten Teil Deines Berichtes hier veröffentlicht hast, werde ich das auch gerne lesen.
Die Einleitung, mit der Du diesen Thread eröffnet hast, ist allerdings keinesfalls lesenswert. Das hat zuviel von eitler Pose an sich. Das hatte diese "Ach, ich hab doch da was zu erzählen!" Attitüde, die mich bei Lesungen zumeist veranlasst, den Saal fluchtartig zu verlassen.

Wenn Deine Erlebnisse erzählenswert sind, und Du diese Erlebnisse lesenswert niederschreibst, dann wird der Text für sich selbst sprechen. Der Vorankündigungsmarketing Gag mit nebulösen Andeutungen motiviert nichteinmal mehr das Prolopublikum von X-Diaries & Goodbye Deutschland & Mein Auslandstagebuch & ...

Liebe Grüße,
Peter


_________________

Mensch sein heißt, an dem Ort zu stehen, wo ein neugieriger Affe einem stürzenden Engel begegnet.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 42
Beiträge: 3643

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 12.08.2010 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

ich finde diesen Einstieg auch nicht sehr prickelnd. Da fehlt mir ein Grundtenor im Text - so springt er zwischen zu vielen Motiven und gleichzeitig - das ist das Fatale! - auch zwischen humorigen Passagen und gegenteilig scheinenden. Eine feste Einbindung in ein Ganzes passiert aber überhaupt nicht.

Ich gebe mal Beispiele:

Zitat:
„Schreib doch am besten ein Buch über deine verrückten Erlebnisse!“, meinten bereits mehrere Freunde und Bekannte und nicht zuletzt auch Mitglieder des Vereins „Active Aid in Africa e.V.“, dessen Mitbegründer ich bin.

Total banaler Anfang. Ich würde das Büchlein jetzt schon rituell verbrennen, sorry.

Zitat:
Erinnern Sie sich an dieses Datum? +++ 26.12.2004 +++ Der Tsunami, der alles mit sich riss, was sich ihm in den Weg stellte. Ich war ihm nur knapp entronnen mit nassen, verschmierten Füßen, während einige neben mir nicht so viel Glück hatten.

Jetzt kommt das auch noch, dachte ich:
Zuerst die Ansprache an den Leser. Ich finde das immer kritisch; das ist ein Balanceakt - denn leicht entsteht die schon von Peter erwähnte hochweisheitliche Attitüde, die mich nicht nur den Saal verlassen ließe, sondern im schlimmsten Fall auch die Erdscheibe...
Dann spielst Du auf eine der größten Katastrophen der letzten Jahre oder Jahrzehnte an - und endest mit einem aus meiner Sicht respektlosen und banalen "Andere hatten weniger Glück".
Das geht so nicht!

Zitat:
Teils lustige, teils erschütternde Erlebnisse hatte ich mit Robert zwischen Kenia und Malawi. Da ist immer wieder das Durcheinander zwischen den Grenzen. Es war einmal ein Löffel, der ja nicht seinen Besitzer wechseln durfte, denn wer gibt schon gerne seinen Löffel ab.
Was aber ist wenn wir den Fisch nicht essen wollen, aber der Fisch uns?
Wie behilft man sich als Europäer, wenn man sein Geschäft über einem kleinen Loch in der Erde erledigen muss, kein Papier da ist zum…, auch kein Wasser? Wenn der „Duschraum“ aber nun ein Loch hat nach oben und es nach dem Abtrocknen aus vollen Kannen regnet?
Wenn der Überlandbus aber nun brennt und das mitten in der Nacht… Was dann?

SCHWUPP!
Schon sind wir wieder bei einem neuen Thema. Das soll vielleicht auch irgendwie witzig sein. Ich lese es wie den infantilen Reisebericht eines Unterbelichteten, der das erste Mal die Welt sieht.
Dringend überarbeiten!
(Ich bezeichne nicht Dich als unterbelichtet, sondern den angeschlagenen Ton in dieser Passage.)
So geht es dann auch weiter...

Nein, um es klar zu sagen, das ist absolut in die Hose gegangen.
Kennst Du "Black Mamba"? Schau mal Wildboyz... so ist es mir beim Lesen ergangen...

Lg

Tom


_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast3
Autor


Beiträge: 890
Wohnort: BY


BeitragVerfasst am: 12.08.2010 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo grüne Ente,

mir persönlich ist die Einleitung ein zu großes Durcheinander. Einzelne Geschichten und Erlebnisse, die ja bereits angeklungen sind, würde ich trotzdem gerne lesen.
Und der Titel - also den find ich wirklich sehr cool, gefällt mir gut.

Liebe Grüße
schneestern


_________________
Sich vergleichen, ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardy-Kern
Kopfloser

Alter: 69
Beiträge: 4948
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 12.08.2010 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde die obigen Bemerkungen als Einleitung für eine Erzählung, oder sogar für einen Roman nehmen. Gehört hier nicht her, wäre eine Ankündigung für Geschichten die folgen werden. Scheinst genügend Stoff zu haben, also hier rein, oder wie du denkst...?

Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Geschlecht:weiblichWaldschrätin


Beiträge: 4141



BeitragVerfasst am: 12.08.2010 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ente,

ich meine auch, Du kannst und solltest Dir diese Einleitung sparen. Bücher haben ja Klappentexte, wo dann so was à la "Entes Kollektion amüsanter Reisegeschichten" draufsteht - dh, die Grundinfo, was zwischen den Buchdeckeln ist, hat man schon, und die kurzen Häppchen, die Du hier aufzählst, finde ich nicht geglückt.
Alogius sprach die Problematik des Tsunamisatzes an - geht mir ebenso damit. Insgesamt schreckt mich die ganze Aufzählung eher ab, da es etwas prahlerisch rüberkommt. Das muss von Dir ja nicht beabsichtigt sein - aber ist eben etwas, wo Du aufpassen musst, wenn Du über "exotische" Sachen schreibst.

Vorschlag: mach diese Einleitung zu den Kapitelüberschriften . Das Inhaltsverzeichnis ist ja vorne drin und wenn Du die Aufzählung auf lauter peppige kurze Sätze destillieren kannst, erreichst Du mA nach eher das, worauf Du hier aus bist - Interesse beim Leser und einen Eindruck, was zu erwarten ist.


_________________
If I waited for perfection, I would never write a word - Margaret Atwood
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murmel
Geschlecht:weiblichSchlichter und Stänker

Alter: 63
Beiträge: 7532
Wohnort: USA
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 12.08.2010 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

So einfach Reiseerzählungen ausschauen, so schwierig sind sie zu schreiben. Nordlicht schreibt sehr gute, aber sie hat beim Artikelschreiben geübt und bringt schon Erfahrung mit, wie Erlebnisse in Szene zu setzen sind.

Wie alle anderen schon gesagt haben, taugt die Einführung nichts. Aber lass dich nicht unterkriegen, her mit der Geschichte!


_________________
*Koppelmord - Carlsen Instantbooks 2013
*Flauschangriff - Piper/Weltbild 2014, Piper Fahrenheit 2017
*Katertage zum Verlieben - Thienemann 2014
*Bocktot - Gmeiner-Verlag 2017
*Brunnenleich - Gmeiner-Verlag Juli 2018
*Gut Gebellt, Katze - Edel Elements September 2018
*Schwarze Küste - Gmeiner Verlag Februar 2019
*Marias Geheimnis - Weltbild/Edel Elements 01.03.2019
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
airliner_747
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 62
Beiträge: 510
Wohnort: Frankfurt am Main


BeitragVerfasst am: 13.08.2010 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Green Duck,  wink

was die Einleitung betrifft, schließe ich mich meinen Vorrednern an.
Nach Deiner Ankündigung, auf dem „Roten Teppich“, über lustige Geschichten aus Malawi war ich gespannt auf diese Geschichten.
Nun beginnst Du Deine lustige Reisestory mit einer der größten Katastrophen der letzten Jahrzehnte, das ist jedoch alles andere als lustig.
Das wäre ja so, als wollte ich ein Buch mit lustigen Erlebnissen aus meinen zwanzig Jahren Fliegerei schreiben und beginne mit dem Lockerbie-Anschlag auf den Pan Am Jumbo und den Angriffen mit Flugzeugen auf das WTC.
Nein - so geht’s wirklich nicht.
Beim Weiterlesen habe ich gehofft, eine der lustigen Geschichten zu finden. Aber Fehlanzeige. Außer ein paar Aufzählungen mit lustigen Ansätzen, nichts weiter.
Lass den ganzen Krempel am Anfang weg und beginne Deinen lustigen Reisebericht mit einem wirklich lustigen Erlebnis.

Dann passt es.

Liebe Grüße
Jürgen


_________________
Ein großer Mensch ist, wer sein kindliches Herz nicht verliert (chin. Philosoph Mencius)
*****
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernhard Shaw)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Jubeln und Buhen oder: Wie bewerte ic... femme-fatale233 Festival der Flinken Feder 0 15.09.2019 23:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie explizit darf mein Text sein? Markus Staib Genre, Stil, Technik, Sprache ... 12 12.09.2019 12:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Zeitraffer" in Kapitel 1 -... silke-k-weiler Plot, Handlung und Spannungsaufbau 17 01.09.2019 19:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie kommen neue Ideen in den Kopf? stephane Ideenfindung, Recherche 12 26.08.2019 10:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einfache keine Lust auf den Text? Wie... lenaleabi Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 11 20.08.2019 14:54 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Pickman

von Fao

von Literättin

von Pütchen

von Enfant Terrible

von Hitchhiker

von Soraya

von Cheetah Baby

von femme-fatale233

von MShadow

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!