13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Self-Delusion - Serenade for the Dead


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ShawnDawson
Geschlecht:männlichAbc-Schütze


Beiträge: 3



BeitragVerfasst am: 01.07.2009 02:40    Titel: Self-Delusion - Serenade for the Dead eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dies ist eine kurzgeschichte aus meine kurzgeschichtensammelung "Serenade for the Dead". Hierbei handelt es sich um kurzgeschichten auf Englisch die sich mit der emotionen und u.a. gedanken und gefühlen der leute befasst, die jemanden verloren haben. Feedback würde mich ehren.

Mfg, Shawn Dawson.

Self-delusion

“Never mind that“, she said, as she looked in the mirror and rubbed her face. “Do you really think that is something we should talk about here?” Her face looked very white in the mirror, she didn’t want it to look white. “Aren’t we invited for dinner tonight? I thought I had put it in my calendar but nothing is planned for today”, she said as she was putting on some cream. “Let us not go out tonight, dear, I don’t feel very well. It seems I have caught a cold.” She tried to cough as if she was really ill. She was exaggerating so much that no one would ever believe that she was ill. “Time to go to bed honey, don’t you think? Well we can still watch some TV before we go to sleep. Some good movies should be on tonight.” She didn’t really want to watch TV, it wasn’t her favorite thing to do.  “I’d say, we had marvelous dessert tonight, hadn’t we, darling?”, she said in a very snobby kind of way. “I think I’ll go to the bathroom first, then we’ll watch some TV and go to bed. We still have some naughty stuff to catch up with”, she said in a very amorous way. “I’ll catch up with you darling in just a minute” She headed right for the bathroom. Some time had passed and she still hadn’t come out. It seemed as something had happened. Suddenly the door to the bathroom opened and she stood there, a little tipsy. “Oh I’m sorry honey; I fell asleep in the bathroom again. It’s not such a nice thing to do, I was in there for about 2 hours”, she yawned. She kind of staggered to the bedroom and fell right into her bed. “Ah, it’s been such a nice day, don’t you think, dear? I haven’t had so much fun in years! Come to think of it, I don’t think that I’ve ever had so much fun. I should pay more attention to my car, it’s been in need of repair for about a week now. I need to get it fixed”, she gaped. “Have you heard of the rumor that I have not been the same since someone particular died? I don’t remember who but word has it that I’ve not been the same since. My friends keep telling me over and over. I just don’t understand, It’s like the name they say is blurred out every time”, she whispered loudly. “I wish I knew the name they are saying, it’s very mysterious, don’t you think so, honey?” She turned to the other side of the bed. “honey?...”

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funkelndermond72
Schreiberling


Beiträge: 282
Wohnort: Nordlicht


BeitragVerfasst am: 01.07.2009 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist echt schade. Mein Englisch ist soooo miserabel, dass ich noch nicht soweit bin, diese Sprache zu fühlen cry

_________________
Es ist nichts, nur Papier, und doch ist es die ganze Welt. (Zitat von Peter Høeg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bloody_mary
Dichter und Denker


Beiträge: 1448



BeitragVerfasst am: 01.07.2009 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Shawn,

erstmal herzlich willkommen hier!  smile extra

Über die sprachlichen Aspekte in deiner Geschichte möchte ich gar nicht so viel sagen, das können andere hier besser, die viel besser Englisch können als ich. Nur so viel: Ich konnte alles sehr gut verstehen, also ist mein Englisch entweder nicht so eingerostet, wie ich dachte, oder die Geschichte ist sprachlich sehr einfach gehalten.

Diese Wiederholung in der Formulierung empfand ich als unschön:
Zitat:
“I’d say, we had marvelous dessert tonight, hadn’t we, darling?”, she said in a very snobby kind of way. “I think I’ll go to the bathroom first, then we’ll watch some TV and go to bed. We still have some naughty stuff to catch up with”, she said in a very amorous way.


Zum Inhalt:

Ist das die ganze Geschichte oder geht sie noch weiter?

Am Anfang habe ich mich ehrlich gesagt eher gelangweilt. So viele Belanglosigkeiten, so viel alltägliches "Geplapper". Am Ende aber lief es mir kalt den Rücken herunter, denn wenn ich es richtig verstanden habe, hat sie die ganze Zeit mit jemandem geredet, der gar nicht da war, eben mit der Person, die sie verloren hat? *grusel*

Die Idee (falls sie richtig bei mir angekommen ist) finde ich also sehr gut.  Daumen hoch  Allerdings wäre es schade, wenn der Leser gar nicht erst so weit kommt, weil er nach ein paar Sätzen schon nicht mehr weiterliest. Vielleicht kannst du das noch verbessern, zum Beispiel, indem du am Anfang schon subtil durchklingen lässt, dass da etwas nicht stimmt. Irgendein Spannungselement muss (jedenfalls für mich) schon früher rein.

Außerdem wäre es für mich als Leser schön, mehr über die Hauptperson zu erfahren. Ich weiß nicht, ob sie alt oder jung ist, schön oder hässlich, dick oder dünn, etc. Um aber Gefühle und Betroffenheit beim Leser auszulösen, müssen ihm die Figuren nahegehen, und das gelingt am besten, wenn man sie aus ihrer Anonymität holt.

Und ein paar Absätze würden auch nicht schaden, macht das Lesen einfacher.

Hoffentlich hört sich das jetzt nicht nach einem Verriss an, so ist es nämlich ganz und gar nicht gemeint. Im Gegenteil, ich fände es super, wenn du an der Geschichte noch feilen würdest, dann kann da was ganz Tolles draus werden.

Ich hoffe, du kannst mit meinem Kommentar etwas anfangen.

Ich würde mich freuen, bald mehr von dir zu lesen!  smile

Liebe Grüße, Bloody Mary
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murmel
Geschlecht:weiblichSchlichter und Stänker

Alter: 63
Beiträge: 7532
Wohnort: USA
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 01.07.2009 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wie versprochen, gelesen.

Ein paar Absätze machten das Ganze lesbarer.

“Never mind that“, she said, as she looked in the mirror and rubbed her face. “Do you really think that is something we should talk about here?”
Her face looked very white in the mirror, she didn’t want it to look white.
“Aren’t we invited for dinner tonight? I thought I had put it in my calendar but nothing is planned for today”, she said as she was putting on some cream. “Let us not go out tonight, dear, I don’t feel very well. It seems I have caught a cold.”
She tried to cough as if she was really ill.

A few redundant verys and reallys make the prose sound amateurish. The dialogue is stilted. Either use contractions or don't.

Zitat:
Her face looked very white in the mirror, she didn’t want it to look white
run on sentence. (= grammatically wrong) sounds clumsy. You could cut some speech tags as she's the only person talking anyway.

Ja, nett, but needs work.

wink


_________________
*Koppelmord - Carlsen Instantbooks 2013
*Flauschangriff - Piper/Weltbild 2014, Piper Fahrenheit 2017
*Katertage zum Verlieben - Thienemann 2014
*Bocktot - Gmeiner-Verlag 2017
*Brunnenleich - Gmeiner-Verlag Juli 2018
*Gut Gebellt, Katze - Edel Elements September 2018
*Schwarze Küste - Gmeiner Verlag Februar 2019
*Marias Geheimnis - Weltbild/Edel Elements 01.03.2019
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordlicht
Geschlecht:weiblichWaldschrätin


Beiträge: 4141



BeitragVerfasst am: 03.07.2009 06:19    Titel: Antworten mit Zitat

Schliesse mich im Grossen und Ganzen Bloody Marys Kommentaren an...und wie Murmel sagt, Absaetze wuerden schon viel helfen.

Am Wortlaut wuerde ich feilen, da es sich fuer mich etwas gestelzt anhoert, wie die Frau spricht, und fuer mich deshalb die Szene nicht richtig echt erscheinen laesst.

Wuerde aber gerne eine ueberarbeitete Fassung noch mal lesen  smile


_________________
If I waited for perfection, I would never write a word - Margaret Atwood
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge The working Dead DerMannmitBrilleundBart Einstand 2 19.12.2017 12:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dead End Joule Einstand 7 15.01.2017 17:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge poetry isn't dead woertchen Werkstatt 2 24.10.2012 08:49 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!