16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Die Macht der Rose


 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Phantastisch!
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eliane
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 829



BeitragVerfasst am: 01.11.2020 04:21    Titel: Antworten mit Zitat

Damit ich die Beiträge einigermaßen gerecht bewerten kann, vergebe ich jeweils maximal 5 Punkte für:
Thema "Licht": 5
Beginn "Stille / Unfall / Verfolgungsjagd": 3
Genre Phantastik: 2
Schreibstil: 5
persönlicher Eindruck: 3
Summe: 18

Schön geschrieben, ich fühle mit Monika. Das Licht ist zwar subtil, aber deutlich ein zentrales Element der Geschichte. Trotzdem fehlt mir etwas, so richtig ins Genre passt diese Geschichte nicht ... oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holg
Geschlecht:männlichExposéadler

Moderator

Beiträge: 2013
Wohnort: knapp rechts von links
Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 01.11.2020 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Geschenk von Torben erleichtert Muttchen das Sterben, indem es schöne Illusionen zaubert.
Sie erlebt ein paar Tage, die zu schön sind um wahr zu sein und in der Tat war das immer heller werdende Licht, das die geschenkte metallene Rose ausstrahlt, das am Ende des Tunnels, der in den Himmel führt.

Das ist schön und rührig und wohl deshalb hat es der Text nicht in meine Top Ten geschafft.


_________________
Why so testerical?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ribanna
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 58
Beiträge: 707
Wohnort: am schönen Rhein...


BeitragVerfasst am: 02.11.2020 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

---
Zitat:
was für ein trauriges Ende! Ich hätte der alten Damen ihr Zauberlicht sehr gegönnt! Dein Ende sorgt aber für eine spannende überraschende Wendung.

Zitat:
Hä? Verstehe ich nicht (das Ende bzw. was ihr jetzt eigentlich passiert ist).

Zitat:
...nur das Ende lässt mich etwas ratlos zurück. War das alles nur in ihrer Phantasie?

Zitat:
irgendwie ist mir das Ende zu deprimierend...

Zitat:
...leider verstehe ich das Ende nicht und bin auf die Aufklärung gespannt.


Also das Ende der Geschichte macht den meisten von euch Schwierigkeiten. Ich möchte kurz erklären, welche Idee für mich hinter der Geschichte steckt.
Als ich ein kleines Mädchen war, lebte meine alte Großtante bei uns im Haus, die irgendwann erzählte, die Engelchen sängen immer so schön. Manchmal könnte sie sie auch beinahe sehen. Das war ein paar Wochen vor ihrem - durch Schlaganfall verursachten - Tod. Diese Erfahrung, dass Menschen vor ihrem Tod oft noch Dinge "erleben" (sehen, schmecken, hören), die nicht existent sind, habe ich seitdem ab und zu gemacht.

Der zweite Gedanke war die Vorgabe, etwas "Licht" in die Geschichte zu bringen. Nun, da fielen mir all die Nahtoderfahrungen ein, die von einem Licht erzählten, in das man einging - oder auch nicht.
In meiner Geschichte habe ich versucht, beides zueinander zu bringen.
Gab es den Frisörbesuch? Hat sie Lenchen wieder getroffen? Hat sie sich noch einmal die Crossaints gegönnt? Hat die Rose etwas damit zu tun - oder leuchtet sie am Ende gar nicht?

Ist das wichtig? In ihrem Erleben und in ihrem Sterben war es da, das bisschen Licht im Dunkeln. Trotzdem war ihr Tod schmerzhaft, weil ihre Schmerzen ja real waren und er war einsam, denn auch ihre Verlassenheit war immer real.

Passt es ins Genre? Für mich schon.


_________________
Wenn Du einen Garten hast und eine Bibliothek wird es Dir an nichts fehlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ribanna
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 58
Beiträge: 707
Wohnort: am schönen Rhein...


BeitragVerfasst am: 02.11.2020 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Westmonster hat Folgendes geschrieben:
Seit dem ersten Lesen deiner Geschichte sind jetzt schon einige Tage vergangen, und ich denke immer wieder mal über sie nach.


Das ist ein hohes Lob, genau das möchte ich, wenn ich schreibe, erreichen!


_________________
Wenn Du einen Garten hast und eine Bibliothek wird es Dir an nichts fehlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ribanna
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 58
Beiträge: 707
Wohnort: am schönen Rhein...


BeitragVerfasst am: 02.11.2020 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Raven hat Folgendes geschrieben:
Das ist sehr schade, denn gefallen hat sie mir auch!


Danke, das freut mich.

Silke-K-Weiler hat Folgendes geschrieben:
Lieber Text,

in Deinem Verlauf zeichnet sich das Ende schon ab. Das ist nicht das Problem und völlig in Ordnung.
Echt? Ich dachte, es wäre ein wenig spannender... aber ok.

d.frank hat Folgendes geschrieben:
Weil du mich ganz persönlich triffst, auf eine Art, die weder zwingend, noch offensichtlich kalkuliert ist und das mag ich.
Ich mag dieses Lob. Meine Texte sollen berühren.

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Ich bin jetzt erstmal in der fantastisch-wunderbaren Interpretation nach Todorows Literaturtheorie. Der passt hier, denn deine Geschichte fällt genau in das, was er "fantastisch" nannte, nämlich die Möglichkeit einer unheimlichen (=Täuschung, Wahn) und einer wunderbaren (=übernatürlichen) Leseweise. Deine Geschichte bietet tatsächlich beide, und beide wirken befriedigend für den Leser.


Das aus deinem Mund, äh, Feder...danke. Das bedeutet mir viel.

Kojote hat Folgendes geschrieben:
Am Ende des Textes war ich dennoch froh, durchgehalten zu haben, denn der Text basiert auf einer tollen Idee und auch die Umsetzung hat was.
Auch hier: ein Lob, das mir viel bedeutet.

nicolailevin hat Folgendes geschrieben:
Wie Monika lakonisch ihren Alltag meistert, wird sehr zurückgenommen geschildert, das ist natürlich gut (subtil ist ja allemal eleganter als Holzhammer), aber es macht es dem Leser schwerer, das Ausmaß der Segnungen zu ermessen, die Monika widerfahren. Wie würde etwa der Typ am Bus, der sie freundlich aussteigen lässt, sonst reagieren? Beim Bäcker mit dem Geld im Portemonnaie wird das sehr schön angedeutet, wie sie sonst immer knapsen muss, bei anderen Begegnungen fehlt mir diese Verstehhilfe.
Ich hatte nur 2000 Wörter zur Verfügung, und in anderen Wettbewerben schreiben immer alle, ich erkläre zu viel. Hab ich jetzt mal anders versucht.
Maunzilla hat Folgendes geschrieben:
Nicht allein die Idee, sondern auch die Ausführung ist nahezu perfekt.

Abari hat Folgendes geschrieben:
Awww. Die Geschichte ist gut, gefällt mir sehr.
Danke, ich fühle mich geehrt!

_________________
Wenn Du einen Garten hast und eine Bibliothek wird es Dir an nichts fehlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Phantastisch! Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge lied der libelle monochrom Einstand 0 13.01.2022 21:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Gefühl, wenn man mit der Geschich... MarMa Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 4 10.01.2022 17:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Szenen, die hängengeblieben sind Mumienfreund Schönes bleibt! 12 10.01.2022 13:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Abschiedsbrief HansGlogger Einstand 9 10.01.2022 09:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Mond Vogelsucher Feedback 0 09.01.2022 13:41 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuch

von Uwe Helmut Grave

von Minerva

von Violet_Pixie

von MShadow

von Einar Inperson

von MosesBob

von Nordlicht

von halcyonzocalo

von Jana2

von agu

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!