13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Wann setzt die Blutgerinnung ein?


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 66
Beiträge: 5916
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 20.05.2019 14:51    Titel: Wann setzt die Blutgerinnung ein? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

wie lange tropft Blut noch vom Messer, nachdem man damit zugestochen hat?

_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eliane
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 564



BeitragVerfasst am: 20.05.2019 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hängt davon ab, wieviel Blut an dem Messer ist - okay, Binsenweisheit Embarassed

Im Ernst: Die Blutgerinnung geht bei Menschen mit normalem Gerinnungsprozess (also ohne Blutgerinnungsstörung oder Antikoagulantien-Behandlung) sehr schnell, das ist ja auch der Sinn der Sache. Daher bildet sich ein dünner Film auf Wunden schon innerhalb von Minuten, außer, das Blut fließt permanent nach. Bei aus dem Körper entnommenem Blut (=> auf dem Messer), wo nichts nachfließt, müsste es dementsprechend auch fix gehen, zumal auf glattem Metall vermutlich nicht allzu dicke "Blutschichten" hängen bleiben. Deswegen würde ich vermuten, dass direkt nach dem Stich Blut vom Messer tropft, bis der Überschuss an Flüssigkeit abgelaufen ist, und der Rest, der auf der Klinge hängenbleibt, dann recht schnell fest wird.

Ich erinnere mich lebhaft an eine größere Blutprobe, die wir ins Labor bekamen und bei der vergessen wurde, Gerinnungshemmer hinzuzufügen - die kam mit einem widerlichen glitschigen Geräusch en bloc aus dem Beutel gerutscht und mein Kollege musste fluchtartig das Labor verlassen
Sich kaputt lachen

Das Blut ist dann übrigens auch sehr schnell bräunlich und nicht mehr rot - was im Fernsehen grundsätzlich immer falsch dargestellt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 66
Beiträge: 5916
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 20.05.2019 22:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Eliane hat Folgendes geschrieben:
Hängt davon ab, wieviel Blut an dem Messer ist - okay, Binsenweisheit Embarassed

Im Ernst: Die Blutgerinnung geht bei Menschen mit normalem Gerinnungsprozess (also ohne Blutgerinnungsstörung oder Antikoagulantien-Behandlung) sehr schnell, das ist ja auch der Sinn der Sache. Daher bildet sich ein dünner Film auf Wunden schon innerhalb von Minuten, außer, das Blut fließt permanent nach. Bei aus dem Körper entnommenem Blut (=> auf dem Messer), wo nichts nachfließt, müsste es dementsprechend auch fix gehen, zumal auf glattem Metall vermutlich nicht allzu dicke "Blutschichten" hängen bleiben. Deswegen würde ich vermuten, dass direkt nach dem Stich Blut vom Messer tropft, bis der Überschuss an Flüssigkeit abgelaufen ist, und der Rest, der auf der Klinge hängenbleibt, dann recht schnell fest wird.

Ich erinnere mich lebhaft an eine größere Blutprobe, die wir ins Labor bekamen und bei der vergessen wurde, Gerinnungshemmer hinzuzufügen - die kam mit einem widerlichen glitschigen Geräusch en bloc aus dem Beutel gerutscht und mein Kollege musste fluchtartig das Labor verlassen
Sich kaputt lachen
das ist ne tolle Geschichte. Jedenfalls schreibenswert!!! Daumen hoch
Das Blut ist dann übrigens auch sehr schnell bräunlich und nicht mehr rot - was im Fernsehen grundsätzlich immer falsch dargestellt wird.


Danke, liebe Eliane,
ich hatte auch vermutet, dass die Gerinnung ziemlich bald vonstatten geht.

Liebe Grüße
gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer Prem
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 61
Beiträge: 1049
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 22.05.2019 06:00    Titel: Antworten mit Zitat

Eliane hat Folgendes geschrieben:


Das Blut ist dann übrigens auch sehr schnell bräunlich und nicht mehr rot - was im Fernsehen grundsätzlich immer falsch dargestellt wird.


Und ich dachte immer das leuchtet hellblau... Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eliane
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 564



BeitragVerfasst am: 22.05.2019 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Tut es - wenn du Luminol und Wasserstoffperoxid draufsprühst 😀

Beziehungsweise: Das Luminol leuchtet dann. Sieht hübsch aus 😎
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer Prem
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 61
Beiträge: 1049
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 23.05.2019 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Eliane hat Folgendes geschrieben:
Laughing Tut es - wenn du Luminol und Wasserstoffperoxid draufsprühst 😀

Beziehungsweise: Das Luminol leuchtet dann. Sieht hübsch aus 😎


Luminol gab es zu Zeiten von CSI. Inzwischen haben die US-TV-Tatortermittler auf blaue Taschenlampe abgespeckt. Rausholen, einschalten, "Das ist Blut."

Luminol war wohl zu teuer. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eliane
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 564



BeitragVerfasst am: 23.05.2019 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Sich kaputt lachen Die erstellen ja auch mal eben eine Komplettgenomsequenz, indem sie ein Röhrchen in eine Zentrifuge packen, und bleiben daneben stehen, um darauf zu warten. Und dann erscheint auf dem Monitor ein ganz toll 3-D-animiertes DNA-Modell. Als könnte man daran was ablesen 🤣 Ich lach mich jedes Mal scheckig, wenn ich nur aus Versehen reinzappe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Bürde des Kronprinzen Bea H2O Werkstatt 0 24.06.2019 21:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Aufregendes Ereignis (1) Ralfchen Feedback 22 22.06.2019 15:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Liebe des Schwarzmagiers - Beatri... Bea H2O Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 7 22.06.2019 11:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Dankeschön dem Augenblick ink_in_mind Trash 2 21.06.2019 13:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hat euer PC schonmal ein Manuskript v... Hexenkind Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 12 16.06.2019 18:58 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Piratin

von Gefühlsgier

von Literättin

von princess of night

von SonjaB

von Versuchskaninchen

von Tjana

von Jenny

von Berti_Baum

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!