12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Bücher nicht verfügbar, niemand will schuld sein (BoD & Amazon)

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 70
Beiträge: 5244
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 02.01.2017 07:38    Titel: Re: Bücher nicht verfügbar, niemand will schuld sein (BoD & Amazon) Antworten mit Zitat

Harald hat Folgendes geschrieben:
Leveret Pale hat Folgendes geschrieben:

Und seitdem hat sich nichts verändert. Was soll ich jetzt machen? Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme? Soll ich jetzt vielleicht noch libri, also den Großhändler zwischen BoD und Amazon, anschreiben?


BoD ist ein "Kind" von Libri.

Man könnte spekulieren, dass bei BoD kein Nachdruck erfolgt, so lange noch bei anderen Großhändlern genügend Exemplare auf Lager liegen, die nach einer gewissen Zeit wieder als Retouren zurückkommen, um dann dorthin zu gehen, wo Bedarf besteht!




Gehe davon aus, dass Libri aufgrund einer bestimmten Anzahl noch vorhandener Bücher bei diversen Händlern keinen Anlass sieht, schon neue Exemplare nachzudrucken, also durch BoD nachdrucken zu lassen …


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Siegfried
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 104



BeitragVerfasst am: 03.01.2017 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Leveret Pale hat Folgendes geschrieben:
Mittlerweile wurde der Fehler bei Libri, bzw. der Schnittstelle zwischen Libri und Amazon.de ausgemacht.
http://leveret-pale.de/bod-amazon-fehler-bei-libri-lokalisiert


Eine nahezu identische Meldung hat Amazon zu Lieferproblemen über KNV herausgegeben.

Zitat:
Das Problem liegt […] bei dem Großhändler KNV Stuttgart welcher mit unserem Vendor System verbunden ist. Leider erhalten wir momentan sehr viele Anfragen von Autoren, da KNV Stuttgart ein momentanes Übertragungsproblem mit den Daten hat.

Ich darf Sie bitten KNV Stuttgart, direkt unter
KNV Stuttgart
Koch, Neff & Volckmar GmbH,
Buch- und Mediengroßhandel / Book Store · Vaihingen
Industriestraße 23, 70565 Stuttgart
Telefon: +49 711 78600

zu kontaktieren um eine Lösung zu erzielen. Bitte lassen Sie sich nicht überreden, dass dies ein Amazon Fehler sei, da dies nicht der Realität entspricht. KNV Stuttgart ist mit einem Software Programm verbunden, welches unserem System mitteilt, ob ein Buch verfügbar ist oder nicht. Wir haben keinerlei Lagerbestandsdaten von KNV Stuttgart und haben deswegen auch keine Möglichkeit einen Artikel auf "Verfügbar" zu stellen.

Bitte kontaktieren Sie den zuständigen Großhändler KNV Stuttgart bezüglich Ihres Anliegens. Dieser hat die Möglichkeit, die Daten über eine direkte Anbindung und/oder über den Datenlieferanten-Feed zu aktualisieren.

Zitat Ende
(Quelle: Matthias Gerschwitz (mtg) im BoD-Forum "Autorenpool", Diskussionsfaden "Amazon Trouble")

Jede/r mag davon halten, was er/sie will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leveret Pale
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 19
Beiträge: 746
Wohnort: Jenseits der Berge des Wahnsinns


BeitragVerfasst am: 05.01.2017 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

http://leveret-pale.de/amazon-bod-werde-wir-autoren-verarscht

Der Status Quo hat sich mal wieder etwas geändert ... langsam wird das ermüdend. Danke Siegfried für den Hinweis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Siegfried
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 104



BeitragVerfasst am: 05.01.2017 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Leveret Pale hat Folgendes geschrieben:
http://leveret-pale.de/amazon-bod-werde-wir-autoren-verarscht


Ich habe den Beitrag (siehe o. g. Link) gelesen und werfe mal einen ganz wilden Gedanken in den Ring:

Könnte es sein, dass Amazon als größte Buch-Verkaufsplattform in Deutschland das Amazon-fremde On-Demand-Buchangebot schlicht zerstören will? Grund: Wenn Fremdanbieter im On-Demand-Angebot das Image erhalten, ihre Bücher seien nicht lieferbar, führt das zur Abwanderung von Autoren/Autorinnen sowie von Lesern/Leserinnen in den On-Demand-Bereich von Amazon (Create Space).

Ich betone noch einmal: ein ganz wilder Gedanke ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leveret Pale
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 19
Beiträge: 746
Wohnort: Jenseits der Berge des Wahnsinns


BeitragVerfasst am: 05.01.2017 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Den Gedanken habe ich auch. Ich habe ihn ja auch im Titel und am Ende angedeutet. Allerding will ich es nicht direkt ausformulieren. Mit Amazon will ich mich nicht anlegen, ich wollte nämlich noch mal in ihre Bestsellerliste. - zumindest noch nicht. Wenn die das weiter so treiben, kann es mir ja egal sein, ob sie mich aus dem Sortiment nehmen oder nicht. Und zu CreateSpace gehe ich sicherlich nicht, solange es Alternativen gibt, die deutlich mehr Vorteile bieten.
Scheiß Monopolist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
orientsonne
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 35
Beiträge: 192
Wohnort: Nürnberg


BeitragVerfasst am: 17.01.2017 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Buch von mir ist auch betroffen, es verkauft sich allerdings auch sehr schlecht. Ich dachte, dass es deswegen ggf. nicht mehr lieferbar ist.

Zwei andere Bücher hatten zwar kurzzeitig Lieferengpässe, da geht es jetzt aber wieder voran.

Ich glaube nicht, dass amazon Bod kaputt machen möchte. Geld ist Geld, egal, wo es herkommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eris Ado
Schreiberling


Beiträge: 159



BeitragVerfasst am: 18.01.2017 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

orientsonne hat Folgendes geschrieben:


Ich glaube nicht, dass amazon Bod kaputt machen möchte. Geld ist Geld, egal, wo es herkommt.


Ohne lästige Konkurrenz kann man aber mehr Geld verdienen. (Amazon betreibt selbst eine Self-Publisher-Plattform)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eris Ado
Schreiberling


Beiträge: 159



BeitragVerfasst am: 19.01.2017 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Buch ist zur Zeit nur noch bei Drittanbietern erhältlich. (Zu einem überzogenen Preis.)
Entweder ist das Problem schwer zu beheben, oder es besteht kein Interesse an der Behebung des Problems.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emanuela
Geschlecht:weiblichSchreiberassi


Beiträge: 37
Wohnort: Remchingen


BeitragVerfasst am: 27.01.2017 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Schrecken habe ich das jetzt alles gelesen. Sad Ich habe mein erstes Buch auch über BOD veröffentlicht. Bis jetzt hat alles gut funktioniert, außer, dass die Lieferzeiten eben am Anfang bei Amazon mehrere Wochen betragen haben. Andere, die mein Buch - wie ich erfahren habe - über Thalia, Bücher.de oder Hugendubel bestellt haben, bekamen es von Anfang an nach 3-4 Tagen geliefert. Allerdings hatte es Amazon jetzt durchgehend seit Oktober immer auf Lager gehabt. Ab und zu stand auch mal kurz "Nicht auf Lager, für Nachschub wird gesorgt" da. Das war aber höchstens mal zwei Tage lang der Fall. Ich glaube nicht, dass es an BOD liegt, weil länger als 7 Tage war die Lieferzeit bei mir nie. Bin mal gespannt, wie das weitergeht. Demnächst werde ich - sobald es von der Lektorin kommt - mein zweites Buch, ebenfalls über BOD veröffentlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leveret Pale
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 19
Beiträge: 746
Wohnort: Jenseits der Berge des Wahnsinns


BeitragVerfasst am: 16.03.2018 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Nach fast eineinhalb Jahren ist die BoD-Amazon-Problematik wohl endgültig gelöst.

Die regulären Bücher hatten ja bereits vor einem dreiviertel Jahr bereits überwiegend keine Probleme mehr und wurden von Amzon wieder ins Sortiment aufgenommen - Ausnahme die Bücher, die einen sehr niederigen Verkaufspreis hatten, da diese für Amazon offensichtlich nicht lukrativ gewesen sind. Bücher, deren Printausgabe z.B.: nur 4,99€ kostete, waren bei Amazon nicht mehr bestellbar. Mich ärgerte das besonders, weil ich vier Bücher in dieser Preisklasse via BoD veröffentlicht habe. Diese Problematik wurde offensichtlich nun endgültig gelöst, indem BoD nun als Händler beim Amazon auftritt und seine Bücher in dieser Preisklasse direkt bei Amazon verkauft. Man siehe das am Beispiel von Wahn, Kratom und Das Erwachen des letzten Menschen: http://amzn.to/2plPk1A
Es fallen dadurch zwar 1,49€ zusätzliche Lieferkosten an, weshalb es für Sparfüchse besser ist, direkt bei BoD zu bestellen, um die Versandkosten zu sparen, aber da Amazon den größten Markt für Selfpublisher darstellt, ist es erfreulich dass die Bücher jetzt wieder erhältlich sind.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Leveret Pale
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 19
Beiträge: 746
Wohnort: Jenseits der Berge des Wahnsinns


BeitragVerfasst am: 30.11.2018 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bod.de/autorenpool/verfugbarkeit-bei-amazon-t21393,start,30.html?sid=5ece5e202e1277f3d8b2d2234964877c

Interessanterweise gibt es nun pünktlich zur Weihnachtszeit wieder Lieferprobleme von BoD Büchern beim Amazon. Das ist doch ziemlich offensichtlich Absicht, oder warum passiert es immer zur verkaufstechnisch wichtigsten Saision, dass die Bücher des größten Create Space und KDP Konkurrent nämlich BoD, plötzlich nicht mehr bei Amazon lieferbar sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Kätzchen
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 28
Beiträge: 711
Wohnort: Katzenkörbchen


BeitragVerfasst am: 04.12.2018 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Leveret Pale hat Folgendes geschrieben:
https://www.bod.de/autorenpool/verfugbarkeit-bei-amazon-t21393,start,30.html?sid=5ece5e202e1277f3d8b2d2234964877c

Interessanterweise gibt es nun pünktlich zur Weihnachtszeit wieder Lieferprobleme von BoD Büchern beim Amazon. Das ist doch ziemlich offensichtlich Absicht, oder warum passiert es immer zur verkaufstechnisch wichtigsten Saision, dass die Bücher des größten Create Space und KDP Konkurrent nämlich BoD, plötzlich nicht mehr bei Amazon lieferbar sind?



Da gibt es ganze Dokumentationen drüber.
Es IST Absicht. Und betrifft nicht nur Bücher, sondern z.B. auch kleine Händler, wie Weinhändler, die ein volles Lager
haben, absolut lieferbereit sind und Amazon schon Ende November anzeigt, dass eine Lieferung bis Weihnachten nicht
möglich sei. Beschwerden führten bisher dazu, dass diese Händler dann ganz aus dem Sortiment gekegelt wurden.

Ich habe gerade keine Links oder Quelle, aber dazu gibt es wirklich sehr gute Reportagen.
Die mit dem Weinhändler war einfach nur erschreckend.


_________________
Wir sind, wer wir sind.
Ich tippe und rede schneller, als mein Hirn denken kann.
Erwachsener und unvernünftiger als je zuvor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Guerillero
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 409
Wohnort: In einem kleinen Dorf


BeitragVerfasst am: 04.12.2018 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Eines meiner Bücher bei TwentySix/BoD wird seit Wochen über Amazon nur noch zum "Schnäppchenpreis" von 39,01€ angeboten. Regulärer Verkaufspreis ist übrigens 8,90€!
Vorher war das Buch mehr als ein halbes Jahr lang nur über den Amazon Marketplace erhältlich, wodurch zwangsläufig Versandkosten in Höhe von 2,99€ - 3,50€ (das sind mehr als 30% Aufschlag!) fällig wurden! TwentySix/BoD reagiert darauf seit Monaten völlig gelassen: Sie aktualisieren die Daten immer wieder neu im VLB und drehen dann genüsslich Däumchen.
Mit solch einem Dienstleister kann kein Autor etwas anfangen!

Liebe Grüße
Guerillero
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wortaholic
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 65



BeitragVerfasst am: 05.12.2018 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Kätzchen hat Folgendes geschrieben:

Da gibt es ganze Dokumentationen drüber.
Es IST Absicht. Und betrifft nicht nur Bücher, sondern z.B. auch kleine Händler, wie Weinhändler, die ein volles Lager
haben, absolut lieferbereit sind und Amazon schon Ende November anzeigt, dass eine Lieferung bis Weihnachten nicht
möglich sei. Beschwerden führten bisher dazu, dass diese Händler dann ganz aus dem Sortiment gekegelt wurden.
Ich habe gerade keine Links oder Quelle, aber dazu gibt es wirklich sehr gute Reportagen.
Die mit dem Weinhändler war einfach nur erschreckend.


Stellt sich hier etwas anders dar:
https://t3n.de/news/amazon-881857/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lapidar
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 56
Beiträge: 2915
Wohnort: Wangen im Allgäu


BeitragVerfasst am: 05.12.2018 04:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wie immer gibt es mindestens zwei Seiten einer Sache, meist auch mehr:
Anfang dieser Woche bekam ich in den Nachrichten mit, dass das Kartellamt ermittelt.
Hier zB. https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/missbrauchsverfahren-bundeskartellamt-ermittelt-gegen-amazon-171420
oder hier:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/online-handel-kartellamt-ermittelt-gegen-amazon-1.4232370

Dein Artikel lieber Wortaholic ist ja nun schon gut ein Jahr alt.


_________________
Every Woman needs a chainsaw for a Valentine.
original: Lapidar
Great minds discuss ideas. Average minds discuss events. Small minds discuss people. Anonym.
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
"Plotpourri - kleiner Krimineller Ratgeber"
"Tod am Hexenwasser"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Yachen
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 41
Beiträge: 192



BeitragVerfasst am: 07.12.2018 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

Also, BoD kündigt seit Wochen an, dass es zu Lieferschwierigkeiten kommen kann wegen Überlastung. So steht es in meinem Dashboard oder wie das auf BoD heißt.
Meine Bücher sind hin und wieder ausverkauft, aber wenige Tage später wieder da, nachbestellt. Die Anzeige auf der Produktseite lautet dann auch dementsprechend, also lieferbar ab 10. Dezember z.B gestern oder 1 - 2 Tage. Heute sind wieder Exemplare da, in homöopathischen Mengen. Das variiert ständig. Ein Buch, das ich über einen anderen Vertriebsweg auf Amazon anbiete, wird immer von Amazon in großen Mengen auf Lager genommen, sodass keine Mengen angegeben werden. Nur von BoD kommen Kleckermengen.
Andere Autoren berichten von vierwöchigen Lieferzeiten, wenn sie Eigenexemplare bestellen. Die sollte man laut BoD-Empfehlung bis 24.11. aufgeben, damit sie hoffentlich vor Weihnachten ankommen.
Kann auch sein, dass BoD Prioritäten setzt, wenn die Druckkapazitäten eingeschränkt sind. Mein eines Buch ist zurzeit als eBook in Prime und hat sich auch so ein paar hundertmal seit Oktober als Print (Taschenbuch) verkauft (wurde also auch ein paar hundertmal gedruckt). Vielleicht wird das eher nachgedruckt? Nur eine Vermutung. Das Hardcover lief schlechter und ist auch ständig ausverkauft.
Bei mir besteht jedenfalls der Eindruck, dass es diesmal an BoD liegt.

Liebe Grüße
Yachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Prolog - Ruhe & Sturm dreamdrummer Werkstatt 2 06.12.2018 08:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge pi endet nicht purpur Trash 1 17.11.2018 15:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Plot Point / Wendepunkt & Spannun... Kojote Plot, Handlung und Spannungsaufbau 7 10.11.2018 06:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Exposé & Leseprobe einreichen - A... Fenris Agenten, Verlage und Verleger 5 06.11.2018 21:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ab wann darf man sein Buch vorstellen? Gruseltussie SmallTalk im DSFo-Café 2 30.10.2018 11:40 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von EdgarAllanPoe

von MartinD

von Literättin

von Enfant Terrible

von Soraya

von Franziska

von WhereIsGoth

von Traumfänger

von DasProjekt

von femme-fatale233

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!