13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Singleparty-Phase2


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rike
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 41
Beiträge: 260



BeitragVerfasst am: 12.05.2008 11:16    Titel: Singleparty-Phase2 eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Phase 2: Einstimmung

Mit den Nudeln mache ich es mir schließlich auf dem Fußboden bequem, auf welchem ich inzwischen alle meine Fotoalben aus prädigitalen Zeiten ausgebreitet habe.
Ich wälze mich durch meine Kindheit, lache über Klassenfahrten und diverse Stufenpartys, versuche mich an die Namen alter Klassenkameraden zu erinnern, sehe mich langsam vom Kind zum pickligen Backfisch und zu einer jungen Dame heranreifen und bekomme Lust auch die aktuelleren Aufnahmen durchzugehen.
Dazu muss ich den Computer anschmeißen. Ich lasse die letzten Jahre meines Lebens an mir vorbeiziehen.
Klick, klick , klick - Eben noch auf der Golden Gate Bridge jetzt schon im Frankfurter Zoo. Gerade noch Hand in Hand mit Frank und ein Klick weiter schleppt mich schon Tim auf dem Rücken durch die Gegend.
Da ich ja gerade etwas Zeit habe, beginne ich zahlreiche Ordner und Unterordner anzulegen, in die ich dann die Bilder schön übersichtlich sortiere. Dabei muss ich feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, manche Bilder eindeutig einem Ordner zuzuweisen. Bleibt nur StrgC und in mehreren Ordnern abheften.
Meine Festplatte wird sich bedanken und diese stupide Beschäftigung beginnt mich allmählich zu langweilen. Schließlich brauche ich meinen Abend doch nicht mit solchen Banalitäten zu verplempern.
Inzwischen ist es 21:30 Uhr und da der Computer schon mal an ist, kann ich ja noch schnell meine sicherlich übervollen Postfächer leeren.

Die 12 Nachrichten, die meine Inbox anzeigt, schmeiße ich nach kurzem Überfliegen der Absender ungelesen in den virtuellen Mülleimer – alles Werbekram. Etwas enttäuscht beschließe ich noch ein bisschen im Netz zu surfen. Da hat man ja sonst nie Zeit dazu.
Während ich mich durch die neue Frühjahrskollektion von Esprit klicke und mein Wahrenkorb bereits 10 Artikel anzeigt, merke ich, wie mein Blick immer wieder zum rechten unteren Bildschirmrand wandert und eine leichte Unruhe sich in mir ausbreitet.
22:15 Uhr blinkt es da und ich versuche mich krampfhaft auf die Detailansicht eines schwarzen Abendkleides zu konzentrieren. Wozu ein umwerfendes Abendkleid, wenn du abends alleine vor dem PC hockst, höhnt da eine Stimme in mir.
Kurzerhand lösche ich den Einkaufkorb und beschließe mich als Nächstes durch Ikeas gesamte Regalwandsysteme zu wühlen, nur um auf andere Gedanken zu kommen.
Als die Uhr auf 22:57 springt, kann ich nicht umhin, daran zu denken, dass dies früher die Zeit war, zu der wir Mädels angefangen haben uns auf den späteren Diskobesuch einzustimmen. Wie viele Frauen und Männer mochten wohl in diesem Moment vor ihren Kleiderschränken stehen oder den perfekten Lidstrich ziehen, in freudiger Erwartung eines perfekten Nachtlebens.
Nur mit sehr großer Selbstdisziplin kann ich mich davon abhalten, im Internet schnell nachzuforschen, was heute Abend wo los sein wird und ich zwinge mich dazu, meinen Schreibtisch zu verlassen.



_________________
Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt obdachlos die Unvergänglichkeit (R. M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lore
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 85
Beiträge: 946
Wohnort: Düsseldorf


Code Philomele
Frauenschicksale in einer Großstadt
BeitragVerfasst am: 12.05.2008 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Rike

ich schließe schon Wetten mit mir ab, wie sie sich dieser One-Women-Night entziehen wird, durch einen heißen Flirt im Internet, oder doch durch einen Alleinstart in die Szene, denn wer sagt denn, dass man da immer in Begleitung auftauchen muss?

Wiederfinden kann ich mich da selbst dann nicht, ich dachte schon mit 19 das Heiraten werde verboten, hab mich also beeilt und mich so der Chance beraubt, jemals alleine zu sein.

Aus heutiger Sicht würde ich mir dabei ein paar Jahre Zeit lassen und erst mal ausprobieren, wie man sich allein einen unbelasteten Abend macht.

Also erzähle mal weiter, ich lese sehr interessiert mit:-)

Lore


_________________
Blas Dich nicht auf, sonst bringet Dich
zum Platzen schon ein kleiner Stich
(Nietzsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
stormcloud
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 53
Beiträge: 636
Wohnort: In der Smalltalk-Abteilung


BeitragVerfasst am: 12.05.2008 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Bin auch gespannt, wo und wie die Geschichte endet... Rolling Eyes  Laughing

Am besten gefällt mir, wenn du so ein wenig "schnodderige" Sätze (frech und selbstbewusst) schreibst - das klingt locker, unverkrampft und glaubhaft.

Ab und zu ist es ein wenig zu sachlich für meinen Geschmack Rolling Eyes



Viele Grüße von Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taugenichts
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 34
Beiträge: 1286



BeitragVerfasst am: 13.05.2008 01:12    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Lyriker sagt,
deine Geschichte klingt mir nach Gedanken, die wenn sie letztendlich zu Ende gedacht sind, zu einem Ergebnis, einem Gefühl, einem Gedicht führen. Da ist nichts zu Ende. Interessant.
Das wäre ein Abend, durch den ich mich kämpfe,
um am Ende all der Belanglosigkeit,
ein Gedicht aus dem Müll der Welt zu reissen.
Aber nicht, um alles davor aufzuschreiben.

...Das sind mehr Gedanken für mich, die ich aufschreibe, während ich lese. Warscheinlich helfen sie dir kein Stück. .... sry *lach


_________________
Hellseherei existiert nicht. Die Leute glauben mir mein Geschwätz nur, weil ich einen schwarzen Smoking trage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Singleparty-Phase5/6 Rike Werkstatt 11 25.05.2008 15:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Singleparty - Phase4 Rike Werkstatt 3 18.05.2008 19:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Singleparty - Phase3 Rike Werkstatt 4 14.05.2008 16:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Singleparty - Phase1 Rike Werkstatt 6 11.05.2008 15:02 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchBuchEmpfehlung

von Berti_Baum

von Bawali

von WhereIsGoth

von Rike

von madrilena

von Leveret Pale

von Keren

von spinat.ist.was.anderes

von Piratin

von Hitchhiker

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!