13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Audio-Version verfügbar! Gedanken


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
halcyonzocalo
Geschlecht:männlichEinsamer Trancer

Alter: 29
Beiträge: 1251
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo


BeitragVerfasst am: 28.04.2008 18:49    Titel: Gedanken eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Gedanken


Ihre Mutter könnte
den Himmel berührt haben
um dem Herren
nun beizuwohnen.

Die Malermeister
warten womöglich immer noch
auf das fehlende Geld
für die tapezierte Wand.

Doch wer kann das sagen?
Ich vermag es nicht.

Ihr Bruder möchte
sie vielleicht besuchen.
Er lebt in Moskau,
das ist ein weiter Weg.

Ein Safaritrip
könnte bald anstehen.
"Lebkuchen"
war das Lösungswort.

Doch wer kann das sagen?
Ich vermag es nicht.

Die neuen Konditionen
für das Sparkonto
könnten ebenso
angepriesen werden.

Der große Unbekannte
hat sie nicht mehr vergessen
und gesteht jetzt
seine Liebe zu ihr.

Briefe erzählen Geschichten.
Briefe können schockieren.
Briefe können überraschen.
Doch ich bin nur Postbote.

Was wirklich in ihnen steht,
das kann ich nicht sagen.


Gedanken.mp3 (391.91 KB) Rechte Maustaste -» Speichern unter...
Neu! Kostenlos anhören per Telefon*:
   Wähle 08142 - 29 11 069
   .. und gib die TopicID 9173 ein!


* Dies ist ein kostenloser DSFo.de-Service. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Telefon ins deutsche Festnetz » Tutorial "Telefon-System"



_________________
Die minimaldeterministische Metaphernstruktur mit ihrer mytophoben Phrasierung spiegelt den ideeimmanent abwesenden Bedeutungsraum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 39
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 28.04.2008 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Halcyonzocalo!

Ich weiß nicht so recht.
Mir erscheint das alles als einfach nur zufällig und zusammenhangslos zusammengeschrieben.
Mir fehlt da eine klare Linie, so etwas wie lyrische Substanz.

Du solltest vielleicht den Text noch einmal durchgehen und herausfinden, was du wirklich damit erreichen willst.

Viele Grüße,
Brynhilda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 27
Beiträge: 4674
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 28.04.2008 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

was hast du dir bei dem Titel "Gedanken" gedacht?
Der scheint nämlich wenig mit einer möglichen Kernaussage zu tun zu haben.

Am Rande, diese kristallisiert sich auch nicht sehr heraus wink

Da würde ich mich noch einmal heransetzen.

lg Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
halcyonzocalo
Geschlecht:männlichEinsamer Trancer

Alter: 29
Beiträge: 1251
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo


BeitragVerfasst am: 22.05.2008 09:33    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Jetzt auch zum Anhören^^

_________________
Die minimaldeterministische Metaphernstruktur mit ihrer mytophoben Phrasierung spiegelt den ideeimmanent abwesenden Bedeutungsraum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Virane
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 26
Beiträge: 145



BeitragVerfasst am: 14.02.2009 12:26    Titel: Hallo Antworten mit Zitat

Ich bin mir bei deinem Text nicht ganz sicher, wie ich ihn deuten soll
Die Zeilen ergeben keinen klaren Sinn und auch nach mehrmaligem Durchlesen bin ich zu keiner Lösung gekommen da ich den Grundgedanken des Textes nicht herausnehmen kann

Zu deinem gesprochenen Text: Du hast eine sehr gute Stimme, aber es ist etwas zu monoton. Versuche doch einmal besondere Textstellen mehr herauszuheben smile

Trotz allem: Ich finde dein Gedicht nicht schlecht, es ist in einer sehr guten Sprache geschrieben.

LG
Virane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Longo
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 875



BeitragVerfasst am: 14.02.2009 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe keine Probleme mit der Intension, das LI ist eben der Postbote und guckt drauf, wo der Brief herkommt, wo er hingeht und er denkt darüber nach, was wohl in ihnen stehen könnte.
Das kommt aber erst ziemlich am Ende raus, dass das LI Postbote ist. Beim erstmaligen Durchlesen war ich bis zu dem Ende auch erst verwirrt. Insgesamt ist es ganz okay.

MFG Longo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
halcyonzocalo
Geschlecht:männlichEinsamer Trancer

Alter: 29
Beiträge: 1251
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo


BeitragVerfasst am: 14.02.2009 20:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Huch, ich bin irgendwie total überrascht, dass so spät noch Kommentare zu meinem Gedicht kommen.

Ich finde aber, Longo hat es ganz gut auf den Punkt gebracht.

Das Gedicht zu schreiben war eine Art Übung - nicht mehr und nicht weniger. Deswegen steht es auch in der Talentschmiede.

Insofern bin ich auch mit einem "ganz okay" zufrieden, da es nicht lange gebraucht hat, es zu verfassen und es nicht mehr sein sollte als ein kurzer Ausflug in die Lyrik meinerseits. smile

Gruß
halcyonzocalo
(Sebastian)


_________________
Die minimaldeterministische Metaphernstruktur mit ihrer mytophoben Phrasierung spiegelt den ideeimmanent abwesenden Bedeutungsraum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kennzeichnen der wörtlichen Rede in d... gold Genre, Stil, Technik, Sprache ... 13 13.06.2019 11:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedanken und Wanken - Auf der Suche n... ninette Agenten, Verlage und Verleger 7 21.05.2019 12:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedanken zu Ostern 2019 Jocelyn Feedback 6 22.04.2019 14:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Direkte Rede und Gedanken gold Rechtschreibung, Grammatik & Co 34 28.03.2019 10:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine kurze Notiz- Gedanken in einer M... Herdis Trash 1 24.02.2019 11:40 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!