13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Audio-Version verfügbar! Und dennoch kann ich es nicht [Vertont]


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Addi
Geschlecht:männlichKhaosprinz

Alter: 29
Beiträge: 1071
Wohnort: Hinter dem Schneemann in der Sonnengrotte


BeitragVerfasst am: 27.04.2008 16:02    Titel: Und dennoch kann ich es nicht [Vertont] eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hier mein erster Versuch einer Vertonung. Die Qualität ist nicht besonders gut, ausserdem is es schwer für mich als dialektsprechenden Bayern, auf Hochdeutsch zu reden^^
Man verzeihe mir
€: Und das mit den "R"s... Is bei mir angeboren. Ich kann R nich normal aussprechen.

Und dennoch kann ich es nicht

Geschlagen, gepeinigt und im Nichts vergessen,
hast du mich in der Welt zurückgelassen,
als du dich wieder dem Himmel zugewandt
und mir den Rücken gekehrt hast.

Vergewaltigt und betrogen hast du meine Seele,
fast so als wäre ich nur ein Spielzeug,
das man achtlos wegwirft, wenn es kaputt geht,
doch du hast nicht gemerkt, dass ich noch atme.

Ich stand immer wieder auf, wenn du mir
mit deiner Faust ins Gesicht geschlagen hast,
und auch jetzt erhebe ich mich, diesmal als dein Feind,
der dir wahre Schmerzen beibringt.

Ich erhebe mich gegen dich, deine Götter und den Himmel,
der dir scheinbar mehr als meine Liebe gibt,
die ich noch tief in mir für dich empfinde,
doch längst schon hat der Hass für dich mein Herz getötet.

Verwirrt es dich, mich hier zu sehen?
In deinem seelenlosen Tempel, der hoch am Wolkendach gebaut
und mit dem Blut der Opfer deiner kranken Beliebigkeit beschmiert ist,
und dich mein Hass ein letztes Mal zerfrisst.

Doch kurz vor deinem jämmerlichen Tod,
weicht meine Hand von deiner Kehle zurück,
weil der Hass mit deinen Tränen
aus meinem Herz vertrieben wurde.


Versuch 1 Gedicht Und dennoch kann ich es nicht.mp3 (1.01 MB) Rechte Maustaste -» Speichern unter...
Neu! Kostenlos anhören per Telefon*:
   Wähle 08142 - 29 11 069
   .. und gib die TopicID 9144 ein!


* Dies ist ein kostenloser DSFo.de-Service. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Telefon ins deutsche Festnetz » Tutorial "Telefon-System"



_________________
Warum sind wir nicht geblieben?
Wo ist unser leben hin?
Ich sehe es noch in deinen augen
und finde mich darin.
- Der Garten, Letzte Instanz feat. Aylin Aslim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Konklavius
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 69
Beiträge: 18
Wohnort: 86971 Peiting


BeitragVerfasst am: 03.05.2008 22:34    Titel: nicht verzagen Antworten mit Zitat

Also erstens find ich es ganz gut was du da so begonnen hast.
Zunächst mal wärs erforderlich, daß Du langsam sprichst und Dir ein gutes Programm z.b. Magix-Musik-Maker oder ähnliches zulegst.
Mit diesem Programm kannst du auch Musik unterlegen mal die "Stimme durch die verschiedenen Filter jagen.
Habs bei über 300 Werken bereits gemacht und ist, wie meine Freunde behaupten ziemlich gut geworden. Aber zunächst brauchst mal ein gutes Micro.
Allerdings ists eben so, dass ein professioneller Sprecher einfach besser ist. Die Phonetik ist halt das Wichtigste.
Hab diesen Sommer mehrere Lesungen und bin auch bereits am Schwitzen aber da muss man einfach durch

Gruß
Konklavius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Addi
Geschlecht:männlichKhaosprinz

Alter: 29
Beiträge: 1071
Wohnort: Hinter dem Schneemann in der Sonnengrotte


BeitragVerfasst am: 05.05.2008 16:56    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für deine Tipps, Konklavius!

Ich werd mich, wenn ich Zeit finde, mal genauer mit den Sachen auseinandersetzen.


_________________
Warum sind wir nicht geblieben?
Wo ist unser leben hin?
Ich sehe es noch in deinen augen
und finde mich darin.
- Der Garten, Letzte Instanz feat. Aylin Aslim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge “Und ja“ Orschi SmallTalk im DSFo-Café 1 18.11.2019 20:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn der Sommer nicht mehr weint Leseprobe Einstand 5 15.11.2019 12:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht nichts joycec Feedback 2 14.11.2019 18:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grammatik - Fälle ... ich bin verwirrt. Minerva Rechtschreibung, Grammatik & Co 16 12.11.2019 11:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge an all die Freunde, die ich noch nich... Sofia Roter Teppich & Check-In 5 11.11.2019 19:47 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Valerie J. Long

von Nicki

von Jarda

von Soraja

von Lapidar

von Cheetah Baby

von EdgarAllanPoe

von Cheetah Baby

von Gefühlsgier

von helo

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!